Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

baser

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 517

Registriert: 23. April 2006

Wohnort: Berlin

Motorrad: Suzuki DR 800 BIG

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 19. Oktober 2015, 22:41

Würde, wie schon angedacht, eine Africa Twin nehmen. Die entspricht allen deinen Anforderungen - vielleicht mir Ausnahme des Spritverbrauchs.
Ich kenne Leute, die schon ähnliche Distanzen (50t km/Jahr) mit der abgerissen haben und die zufrieden waren.

foxdonut50

der Schrägste

Beiträge: 4 483

Registriert: 3. Juni 2009

Wohnort: Brandenburg

Motorrad: BMW F800R

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 19. Oktober 2015, 23:28

Spritsparend ist eine F800. Egal welche. Auf der Autobahn bei konstant 90 bist du bei 3,6l, bei 120 bei 4,8l. Herstellerangabe von BMW und die ist +- 0,1l akkurat. Eine F800S gibt's in deinem Budget. Die R mit dem kleinen Schild reichen für WIndschutz schon. Motor ist haltbar und durch die 87PS günstig in der Versicherung.
BMW fahren entspannt.



2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 208

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 19. Oktober 2015, 23:44

Motor ist haltbar

Reden wir von der gleichen F800? :huh:

Stoppel

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 776

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: 2WE und 3VD

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 20. Oktober 2015, 01:05

Motor ist haltbar

Reden wir von der gleichen F800? :huh:

Vergiss nicht von was er kommt... :grin:

AfricanTwin, Transalp, NTV, Deauville haben alle einen sehr verwandten, teils baugleichen Motor. Und in allen Modellen hat er sich als Dauerläufer bewährt. Letztere beiden haben auch noch den wartungsarmen Kardan. Ersteren beiden werden sehr hoch gehandelt. Deauville weiss ich nicht.
Die 650er Versys ist teilweise mit ABS zu haben, TDM hat auf dem Papier mehr Leistung, wird aber auch höher gehandelt und ist selten, auch mit ABS in den letzten Baujahren erhältlich. Mehr Leistung und mehr Hubraum kostet auch mehr Versicherung und Steuern. Laufleistungen scheinen beide gerüchteweise weit in die 100tkm zu gehen.

XJ900 (kardan) und XJ600 Diversion (Kette) erreichen auch sehr hohe Laufleistungen, gelten als unkaputtbar. Die 900er kann aber gut am Tank nuckeln und ist auch sehr wertstabil. Die 600er kriegt man fast hinterher geschmissen. Beide sind Luft-Öl-gekühlte Motoren. Solche Motoren nach 3km auf die Bahn zu schieben und umgekehrt, das muss man umsichtig machen, damit das auf lange Zeit gut geht. Das gleiche gilt für die alten Bandits.

Eine wäre da noch, CB500. Hier hat im Forum letzt einer seine CB von einer Zubehörverkleidung befreit. Vielleicht gibt er die günstig ab... ^^
"Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

foxdonut50

der Schrägste

Beiträge: 4 483

Registriert: 3. Juni 2009

Wohnort: Brandenburg

Motorrad: BMW F800R

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 20. Oktober 2015, 01:10

Reden wir von der gleichen F800? :huh:

Wieso sollte er nicht haltbar sein? Hast du dir mal die Laufleistungen bei mobile.de angesehen? Ein Kollege von mir fährt seine seit 50.000km ohne Probleme.
BMW fahren entspannt.



2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

baser

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 517

Registriert: 23. April 2006

Wohnort: Berlin

Motorrad: Suzuki DR 800 BIG

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 20. Oktober 2015, 01:18

Reden wir von der gleichen F800? :huh:

Wieso sollte er nicht haltbar sein? Hast du dir mal die Laufleistungen bei mobile.de angesehen? Ein Kollege von mir fährt seine seit 50.000km ohne Probleme.


Wobei man ehrlicherweise dazusagen muss, dass 50.000 km für einen modernen Zweizylindermotor keine Leistung sind. Erwähnenswert sind dann eher solche Laufleistungen: http://www.1000ps.de/testbericht-2358758-400-000km-varadero oder http://www.motorradonline.de/vermischtes…lometern/404894

Aber generell hat Stoppel in seinem letzten Beitrag alles wesentliche gesagt. Standfest sind wohl auch noch VStrom 1000, Varadero 1000 (siehe oben), aber die sind halt wegen ihrer großer Motoren teurer im Unterhalt...

MonsterJoe

unregistriert

27

Dienstag, 20. Oktober 2015, 07:56

Hallo!

Meine Beiträge kommen als nicht angemledeter recht spät durch :)

Danke nochmal für die schönen Beschreibungen. Werde mir am Wochenende alle Geräte genauer anschauen und mit der dame des Hauses besprechen :)


Grüße Joe

foxdonut50

der Schrägste

Beiträge: 4 483

Registriert: 3. Juni 2009

Wohnort: Brandenburg

Motorrad: BMW F800R

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 20. Oktober 2015, 10:26

Wobei man ehrlicherweise dazusagen muss, dass 50.000 km für einen modernen Zweizylindermotor keine Leistung sind.

Ist es auch nicht. Aber es gibt Motorräder, die in der Zeit schon deutlich mehr Probleme haben. Und wie gesagt, bei mobile.de findet man viele um die 100.000km. Wie kommt ihr darauf, dass die F800 nicht so haltbar wäre wie die anderen genannten Motorräder?
BMW fahren entspannt.



2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 972

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki GSF1250SA (Bandit)

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 20. Oktober 2015, 10:41

Weil die F800 schon einige Schlagzeilen mit kapitalen Motorschäden nach wenigen 10.000 km gemacht hat.


Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - ?)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

Hilljumper

unregistriert

30

Dienstag, 20. Oktober 2015, 10:41

80 km im Winter über die Autobahn..... ich sage mal voraus, dass Du das genau eine Saison machst, danach hast du genug davon, Dir ständig die Gliedmaßen abzufrieren, auf Deinem Visier entweder Eiskristalle, Salzreste oder Gischtgemische aus beidem zu haben, dich stetig vorsichtig an jede Kurve zu pirschen, weil du nicht absehen kannst, ob es nun glatt ist oder nicht....

Ich bin drei Jahre auch bei Wind und Wetter mit dem Bike gefahren, allerdings waren es bei mir nur 25 km. Damals mit der Africa Twin. Ich würde es nicht nochmal machen. Es nimmt Dir im Winter jegliche Freude bei den Witterungsbedingungen und dem Zwang Dich in Ermangelung von Alternativen auf jeden Fall auf den Bock setzen zu müssen. Und bei Deiner Laufleistung kann ich mir nicht vorstellen, dass es billiger wird. Denn du brauchst ein sehr zuverlässiges Motorrad. Dein Budget setzt dem jedoch enge Grenzen.

Überleg bitte nochmal, ob das wirklich die beste Lösung für Dich ist. Der Kleinwagen scheint mir da wie beschrieben sinnvoller.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilljumper« (20. Oktober 2015, 10:46)


Duck

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 205

Registriert: 7. Juni 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: klein Karl Dall- Oder auch Blondi genannt

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 20. Oktober 2015, 11:19

ie kommt ihr darauf, dass die F800 nicht so haltbar wäre wie die anderen genannten Motorräder?



Das liegt einfach daran das Blahwas den Motor nicht so toll findet (Drehzahlen"loch" bei 4-5,5k) und von seinem Versymotor lieber mag.... :whistling:


BTT:
Wetterschutz würde ich gucken dass die Beine gut im Windschatten liegen (ggf. Vollverkleidung?)- Für Hände auf jeden Fall Handprotektoren (im Winter/ bei Regen Stulpne!!)- ggf. großes Windschild.
Wenn Kette, dann auch direkt einen Öler mit einplanen (bei der Fahrleistung und Wetterbedingungen vielleicht ein "besseres" Modell)
Kosten: Bitte auch an den Reifenverschleiß denken- :!:
Fun Faktor: ehrlich gesagt glaub ich nicht, dass es Spaß machen wird mit der Maschine mit der du 5 Tage die Woche über die Autobahn nukkelst am Wochenende noch Kurven kratzen willst....

Mein Tipp:
Schau dich nach einem 4 Zylinder von Honda oder BMW um der im Preisrahmen liegt und etwas Wetterschutz (Verkleidung) bietet und nicht allzuviel Wartungsstau hat und "bastel" dir dein Alltagsfahrzeug draus (Topkkäs für Klamotten, Griffschalen / Lenkerstulpen / Windschilder)
Gruß Markus
Motorradneuling :cool:
--"Freude am Fahren" kommt nicht von ungefähr---

foxdonut50

der Schrägste

Beiträge: 4 483

Registriert: 3. Juni 2009

Wohnort: Brandenburg

Motorrad: BMW F800R

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 20. Oktober 2015, 12:26

(Drehzahlen"loch" bei 4-5,5k)

Hat meine nicht, weiß nicht was du meinst. 8|
BMW fahren entspannt.



2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 701

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 20. Oktober 2015, 18:50

Das stimmt, die einige Baujahre des Rotax hatten ziemliche Probleme. Nordicbiker hat selbst zwei Mal (!) seinen Motor sterben sehen, im Netz ließt man außerdem auch noch viel davon.

Gruß,
Thomas

Hueni

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 542

Registriert: 31. Dezember 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, EZ 06/17 und Suzuki GSR750, EZ 03/15

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 20. Oktober 2015, 19:19

Dann vergleichen wir doch mal Wartungsintervalle und Spritverbrauch NC700 vs. Versys.
Mmh, Spritverbrauch bei mir ca. 4,5 Liter. Honda wahrscheinlich etwas weniger?

Wartung alle 6 TKM , wobei die kleine Wartung noch nicht mehr als einen 100er gekostet hat. Honda wahrscheinlich nur alle 12 TKM, aber was kostet die Wartung?

Versys dafür vermutlich günstiger zu bekommen

Ich habe doch eh die Versys Brille auf ;)

foxdonut50

der Schrägste

Beiträge: 4 483

Registriert: 3. Juni 2009

Wohnort: Brandenburg

Motorrad: BMW F800R

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 10:39

Was fuhr nordicbiker denn? Auch eine F800?
BMW fahren entspannt.



2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

Harti

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 391

Registriert: 16. Juli 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: R 1200 RT / BT 1100

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 11:03

Ja, der Nordicbiker fährt natürlich eine mit den drei Buchstaben!

Passt jetzt nicht so in das Bild des ein oder anderen ...
Sorry, aber leider fährt er eine KTM ...
:motorrad: An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. :P

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 645

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 12:07

Nordicbiker hatte eine F 800 GS wenn ich mich nicht irre.
Ich hatte auch die F 800 R und kann mich an ein "Loch" im Drehzahlband nicht erinnern. Musste ne auf den Drehzahlmesser schauen weil es immer ausreichend Leistung gab, egal ob 2000 oder 6000 Umdrehungen. Aber ist jetzt auch schon wieder ein paar Jahre her seit ich die hatte.
Die R war auch glaub anders übersetzt und hatte eine Anpassung des Motormanagements, vielleicht ist das der Grund für einen Unterschied!?

Harti

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 391

Registriert: 16. Juli 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: R 1200 RT / BT 1100

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 12:21

Nordicbiker hatte eine F 800 GS wenn ich mich nicht irre.


Ja! Auch Du irrst Dich!
Die Motorschäden hatte er mit seiner 690er KTM ...
:motorrad: An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. :P

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 645

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 12:47

Ich irre mich nicht... er hatte eine GS -> Triumph ist kein Vergnügungsladen - und wie Harleys Türen öffnen!

Von Motorschäden weiß ich aber nichts, weder bei BMW noch KTM...

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 291

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 13:31


Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung