Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

gaenot

Mo24-Probefahrer

  • »gaenot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 0

Registriert: 18. August 2017

Motorrad: Honda CBR 125 und Suzuki VL 125 Intruder

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 18. August 2017, 10:40

Hallo, seid gegrüßt und stets gute, unfallfreie Fahrt

Hallo an alle,


kann mir jemand eine einigermaßen günstige Werkstatt im Raum Nürnberg verrraten, fahre zwei 125er, da nur 3er Führerschein, bin fast 68. Beide Mopeds haben TÜV bis 19, jedoch sollten bei der Honda CBR am Vorderrad die Gummidichtungen (Staubmanschetten) erneuert werden, da diese porös sind, oder kann man die evtl auch selbst erneuern?
Für gute Ratschläge wäre ich sehr dankbar?


Wünsche allen ein schönes WE, und stets gute, unfallfreie Fahrt.


Grüße Otmar :) :)

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 580

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 18. August 2017, 13:46

Hallo Otmar,
die Staubkappen lassen sich leicht selber wechseln. Erst einmal das Vorderrad vom Boden heben, ggf. mit Hauptständer oder am Motor so weit unterstützen (z.B. Wagenheber) das das Rad freisteht. Dann das Vorderrad und die Bremszange abbauen, ggf. auch das Schutzblech und sonstiges was die beiden Gabelholme miteinander verbindet. Dann die oberen und unteren Klemmungen der Gabelbrücken lösen und die Gabelholme einzeln nach unten rausziehen (drehen). Die Staubkappe mit einem Schraubendreher vorsichtig nach oben raushebeln und abziehen. Die Tauchrohre reinigen (nicht schleifen) und die neuen Staubkappen aufschieben, dann in die Standrohre drücken, dazu ggf. etwas Öl oder Fett verwenden. Anschließend alles wieder zusammenbauen (Werkstatthandbuch hilft, da stehen auch die Anzugsmomente der Schrauben drin).

Wenn kein passendes Werkzeug und wenigstens Grundkenntnisse zum Schrauben bestehen . . besser in die Werkstatt bringen.

Hier gibts was zum Download:

https://www.carlsalter.com/download-de.asp?p=1296
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung