Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 27. April 2005, 15:55

passendes Motorrad für Anfänger

Hi, (bin neu hier)

ich mach demnächst den A führerschein (zusammen mit B, bin noch nicht 18) und werde den führerschein dann sicher im august haben. zurzeit fahre ich nur roller (aprilia sr 50 ditech), obwohl ich einen a1 habe. aber ein motorrad wäre leide doch zu teuer geworden.

ich habe jetzt schon alles mögliche bei google gesucht und diverse forenbeiträge gelesen, um etwas über ein motorrad für anfänger zu erfahren. aber ein neuer thread erscheint mir doch angebracht, da jeder andere vorstellungen von seinem motorrad hat.

also, ich bin jetzt schon einmal auf der suche nach einem passenden motorrad (ich werde vielleicht erst später im sommer eins kaufen). zweiraderfahrung habe ich schon, aber natürlich bin ich noch ein anfänger und ich weiß auch dass es einen unterschied zwischen einem roller und einem motorrad gibt.

ich suche ein motorrad, was optisch ein wenig was hermacht und für den anfang trotzdem günstig ist. d.h. nicht so teuer in der anschaffung, es sollte robust sein, ersatzteile nicht so teuer sein usw...
eine gebrauchtes motorrad bis ca. 3000€ wäre schön, lieber ein bisschen weniger. ein chopper liegt mir überhaupt nicht, lieber "ein kleiner renner". mit verkleidung sehen die motorräder meiner meinung nach besser aus, dies wirkt sich bei einem "umkipper" aber als zusätzlicher kostenfaktor aus.
von den motorrädern die ich im moment im internet für anfänger gefunden habe gefallen mir motorräder wie z.b.

Honda CBR 400 RR
Yamaha Fazer 600
HONDA CBR 600
Honda CBR 400 RR
Suzuki GS 500 (F)

was haltet ihr als einsteigermodell geeignet (mit bedenken des kostenfaktors), was ist ein günstiges einsteigermodell?

schon einmal danke für die hilfe

2

Mittwoch, 27. April 2005, 21:21

Re: passendes Motorrad für Anfänger

antowtet keiner da alle denken "anfänger, die sollen die such funktion oder google benutzen...", oder was ist los?
ich habe google benutzt, habe suchfunktion benutzt und habe mir auch schon eine menge threads durchgelesen.
aber trotzdem ist es meiner meinung nach besser, wenn man sich mit einem eigenen thread nochmals versichert und zusätzliche meinungen/ informationen einholt.
wenn ihr anderer meinung seid, dann sagt es, oder antwortet weiterhin nicht. ich will ja auch niemanden zu last fallen.

weelah

Quaddler

Beiträge: 2 829

Registriert: 4. Juni 2004

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: MXu 500/Kymco

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. April 2005, 23:51

Re: passendes Motorrad für Anfänger

Hi,
sorry aber diese Frage wird hier einfach zu oft gestellt.
Ich kann dir da auch nicht weiter helfen, da ich ein
eingefleischter Alteisentreiber bin.
Wenn´s danach geht kauf dir ´ne NTV 650 - robust - sparsam- und optisch gewöhnungsbedürftig.
Probesitzen und Probefahren
kann ich dir nur sagen.

Gruß
weelah

4

Donnerstag, 28. April 2005, 09:49

Re: passendes Motorrad für Anfänger

Hab da dieses Jahr auch schon ziemlich viel dazu geschrieben... auch ganz allgemeines

Von dem, was du da zur Auswahl stellst, wird wahrscheinlich die 600er Fazer (sofern in vernünftigem Zustand) nicht in Deinem Preisrahmen liegen... ich glaub net, dass die für max. 3000 zu haben ist. Die GS 500 is günstig zu haben, ältere Modelle um die 20000 km schon ab 1000 Euro. Is halt n ziemlich langweiliges Ding, muss ich sagen. Kein Aussehen und kein Charakter. Ich würd mir sogar überlegen, evtl. mit ner Enduro einzusteigen... die grossen Einzylinder vermitteln auch mit 34 PS n ganz kräftiges Fahrgefühl (man dreht die sowieso nicht so hoch, d.h. meistens fällt die net vorhandene Spitzenleistung gar net gross auf) und Hauptvorteil ist, dass die dafür gemacht sind, auch mal umzufallen (was Dir keiner wünscht, aber den meisten eben doch mal passiert) -> d.h. Verkleidung is, wenn se überhaupt kaputt geht, günstig zu bekommen und ansonsten geht an so nem Ding net viel kaputt... zudem kann man im Gelände auch mal den vernünftigen Umgang mit nem Motorrad lernen, das kann auch mal von Vorteil sein, wenn man auf der normalen Strasse unterwegs ist...

Ansonsten schau einfach mal in meine alten Beiträge und die von markusbandit, bmw-volker etc... die ham da auch schon einiges dazu geschrieben...

5

Donnerstag, 28. April 2005, 14:18

Re: passendes Motorrad für Anfänger

ich finde leider keine suchfunktion bei der man nach allen posts von einem member suchen kann. gibt es das hier überhaupt? dann wäre es vieeel einfacher alle posts die was mit diesem thema zu tun haben zu finden. habe ansonsten nur threads gefunden/ gelesen.

die gs 500 ist teilweise wirklich sehr langweilig, aber habe auch schon bei ebay eine gut aussehende gesehen.

ich habe schon ein paar motorräder rausgesucht, die auf den ersten blick in frage kommen könnten
(Honda SLR 650
Honda CB 500 S PC32
Honda CBR 500
Honda CBR 400 (RR)
Honda CBR 600 (F)
Kawasaki ER 5
Kawasaki ZXR 400
Suzuki GS 500 (F)
Suzuki SV 650
Suzuki Bandit 600
Yamaha XJ 600 S Diverson),
aber darunter ist noch keine enduro. hierzu habe ich auch noch nicht viel zum lesen gefunden. wisst ihr vielleicht noch eine passende enduro?

wie ist das mit den schon gefahrenen kilometern, mit was muss ich bei einem gebrauchtkauf bei ca. 20000km rechnen? ausserdem sollte man beachten, dass ich wochentags(meistens) min. 15km am tag fahre. somit lohnt es sich sicher auch nicht etwas zu kaufen, was schon 40000km hat, oder?

6

Donnerstag, 28. April 2005, 14:29

Re: passendes Motorrad für Anfänger

Kannst ja aber von jedem Mitglied die Seite anschauen und Dir da die Beiträge auflisten lassen... geht, soweit ich weiss. Also ich denke mal, bei 20.000 km sollten noch keine Probleme auftreten, bei 40.000 wird's schon etwas kritischer. Aber ganz allgemein is natürlich der Pflegezustand entscheidend. Was bei dem einen Vorbesitzer 50.000 km problemlos hält, hat vielleicht ein anderer schon nach 15.000 "runtergewirtschaftet". Sind so Dinge wie regelmässiger Ölwechsel bzw. Ölstandskontrolle, Kettenpflege etc. oder auch, ob das Motorrad immer schön warmgefahren wurde...
Noch kurz zur GS 500: für ihren Preis is die schon ok, was günstigeres is schwer zu bekommen. Und wenn Du die mit 15.000 bis 20.000 km bekommst, dann hält die bestimmt noch ne ganze Weile, weil es werden viele mit 50,60.000 und noch mehr Kilometern angeboten... Du musst halt letzendlich selber wissen, was Du genau haben willst bzw. was Deine Anforderungen an das Bike sind. Wie wichtig sind Dir Optik und Alltagstauglichkeit? Willst Du es haben, um damit nur Spass zu ham oder ist vielleicht alles mehr eine Frage der Wirtschaftlichkeit und des Wartungsaufwandes?

7

Donnerstag, 28. April 2005, 14:57

Re: passendes Motorrad für Anfänger

natürlich soll das motorradfahren spaß machen
optisch sollte es schon möglichst gut aussehen, aber man kann sich auch noch daran anpassen. ich werde das motorrad z.b. immer benutzen wenn ich zur schule fahre oder sonst wohin muss, aber auch zum einfachen herumfahren.

mit einer enduro kann man schön durchs gelände fahren, was auch eine menge spaß macht. und vom "gelände" gibt es hier genug. somit würde ich auch eine enduro kaufen, wenn sich was passendes findet (wie gesagt, suche hier noch vorschläge).

trotzdem sollte es erst einmal ein nicht so teures motorrad sein; schon aus diesem grund muss man sich mit seinen wünschen anpassen.

vom wartungsaufwand sollte es auch nicht zu viel/ schwierig werden, aber ich werde mich bemühen das motorrad immer schön zu pflegen. hierbei muss man auch beachten, dass ich von der technik eigentlich noch keine ahnung habe. es sollte also möglichst einfach zu reparieren sein, oder nicht allzu viel daran kaputt gehen.
(es gibt ja die praktischen bücher für viele motorrad modelle, in denen pflege, wartung und reparatur für das bestimmte modell ausführlich erklärt sind. sicher auch sehr hilfreich)

8

Donnerstag, 28. April 2005, 15:14

Re: passendes Motorrad für Anfänger

Naja, an Enduros, die net so teuer sind, wärn vielleicht ne Yamaha XT oder Honda XL zu nennen... wenn Du Glück hast, gibt's die manchmal auch mit wenig Kilometern und da die auch nur einen Zylinder haben, wird selbst eine Motorüberholung, wenn sie mal irgendwann gemacht werden muss, nicht soooo ruinös...
Mit dem "Spass machen" hab ich mich vielleicht etwas verkehrt ausgedrückt. Natürlich soll's Spass machen, aber du brauchst halt was, was auch alltagstauglich ist... eben keine Zweitakter-Rennmaschine oder ne extreme Enduro.

Kannst ja mal die links anklicken als Beispiele für XT und XL, die sollen schon recht alltagstauglich sein, allerdings musst Du auf jeden Fall mal ne Probefahrt machen auf so nem grossen Einzylinder, ob das was für Dich ist... die stehen nicht grad für Laufruhe...

ne XT:

http://www.mobile.de/SIDaVNu9GrDIPUa8rgHpDcjXg-t-vaNexlCsAsCsK%F3P%F3R~BmSB11LsearchPublicJ1114697302A1LsearchPublicD1300IMotorbikeX-t-vctpLtt~BmPA1A1B20B93%81P-t-vCaMkMoSeSmVb_X_Y_x_ysO~BSRA6D1300E26000Fxt%FF%A0600DKRADEXT600HinPublicA2A0A0A0A0/cgi-bin/da.pl?bereich=krad&top=17&id=11111111163197193&

ne XL:

http://www.mobile.de/SIDpn-fdFx7OT1Z5UX.1TVd8A-t-vaNexlCsAsCsK%F3P%F3R~BmSB11LsearchPublicJ1114697541A1LsearchPublicD1300IMotorbikeX-t-vctpLtt~BmPA1A1B20B73%81P-t-vCaMkMoSeSmVb_X_Y_x_ysO~BSRA6D1300E11000Fxl%FF%A0600DKRADEXL600HinPublicA2A0A0A0A0/cgi-bin/da.pl?bereich=krad&top=10&id=11111111163535855&

9

Donnerstag, 28. April 2005, 16:58

Re: passendes Motorrad für Anfänger

da hast du recht, enduro ist möglicherweise nicht so bequem wie eine sportler. muss man dann eben testen.
die xt und xl sind anscheinend nicht besonders teuer als gebrauchte, sind eben auch vom optischen nicht so toll.

warum eine "extreme enduro" nicht so alltagstauglich ist verstehe ich, aber was ist denn bei der "zweitakter rennmaschine" ungünstig? eine aprilia rs 125 stell ich mir schon als gut nutzbar vor, oder meinst du wegen der sitzhaltung?

wisst ihr was eine drossel mit einbau kostet (ist doch auch nicht billig.... so um 400€?)? es wäre dann sicher auch empfehlenswert, wenn man sich gleich was gedrosseltes kauft wenn es möglich ist.
hier das motorrad ist z.b. akzeptabel, sowohl vom aussehen und auch der rest, drossel drinnen. aber es ist schon sehr alt und hat 52000 km. da bezahlt man lieber mehr und hat was neueres...
http://www.motoscout24.autoscout24.de/ger/public/detail.asp?ts=6100169&fromlist=1&id=23qoqpyaq

10

Freitag, 29. April 2005, 09:35

Re: passendes Motorrad für Anfänger

Naja, alles, was hauptsächlich drauf ausgelegt ist, Spass zu machen oder möglichst schnell vorwärts zu kommen, ist nicht unbedingt ganz wartungsarm oder billig in der Unterhaltung... ich würd meine KTM nicht fahren, wenn ich se jeden Tag benutzen würde, um zur Arbeit zu kommen... erstens is die nicht dafür gemacht, langsam zu fahren, die bettelt danach, dass man am Gas zieht. Zweitens sind die Wartungsintervalle, speziell für Ölwechsel etc. ziemlich kurz und bei den Motoren isses auch wichtig, das regelmässig zu machen, dann nur Vollsynthetiköl (gibt's net grad ganz billig im Obi)... und zu guter letzt is sowas in ordentlichem Zustand nicht ganz billig zu bekommen. Ausserdem würd ich die auch nicht für ne längere Tour (evtl. sogar noch mit Sozia) nehmen, weil dafür is das Sitzpolster recht hart und das Ding rüttelt einem ordentlich durch.
Was XT und XL betrifft, geb ich Dir recht... mir gefallen die optisch auch net, allgemein find ich die japanischen Enduros net so hübsch - auch bis zum heutigen Tag. Zudem langweilige Motorcharakteristik... zu dem Bike vom Link kann ich dir leider absolut gar nix sagen, aber tendenziell isses ja eher so, dass man bei so alten Dingern mit viel km (sind ja glaub ich immerhin 17 Jahre) schnell so viel für Reparaturen ausgegeben hat wie die in der Anschaffung kosten, z.B. Kettensatz, Reifen, verschlissene Bremsscheiben, Elektrikprobleme, ausgeleiertes Fahrwerk... is die Frage, ob sich das dann lohnt, dann würd ich persönlich lieber nach ner gut erhaltenen GS 500 schaun...

11

Freitag, 29. April 2005, 16:14

Re: passendes Motorrad für Anfänger

spaß machen ja viele motorräder, das wird nicht das problem sein.
und so ein teil zum richtig schnell fahren kostet ja sowieso ne menge und für einen anfänger (34ps....) ist das ja auch nichts.
somit werde ich mir sowas nicht kaufen und habe dann auch nicht die daran anfallenden kosten ^^

und das alte motorrad wäre natürlich auch nichts, womit ich jetzt weiter käme.

weiß noch jemand antworten auf die offenen fragen aus den obigen posts?

für die bisherigen antworten

12

Freitag, 29. April 2005, 18:35

Re: passendes Motorrad für Anfänger

nunja,

ich würd mir jetzt am liebsten als einsteiger die R6 holen (mein traumbike). geld hätte ich für ne gebrauchte 02. aber pass icha uf eine R6 eigentlich auch gut drauf? Bin immerhin 196 cm :/

Achja, ne cbr 400 kenn ich rigendwie gar nich :/

13

Freitag, 29. April 2005, 19:47

Re: passendes Motorrad für Anfänger

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=23037&item=4546646035&rd=1&ssPageName=WDVW

das ist z.b. eine cbr 400

vielleicht solltest du versuchen eine probefahrt zu bekommen, dann weißt du sicher am besten ob du draufpasst.

14

Freitag, 29. April 2005, 19:48

Re: passendes Motorrad für Anfänger

hm zu einem könnt ich die doch dann blos machen wenn ich den lappen danns chon hab und zum anderen aehm.... ham die 34 ps maschinen zum probefahren rumstehen?

15

Freitag, 29. April 2005, 19:53

Re: passendes Motorrad für Anfänger

da hast du recht. wusste ja nicht das du noch keinen führerschein hast... und gedrosselte gibt es zum probefahren sicher auch nicht unbedingt.

aber du kannst sie dir sicher anschauen und auch "probesitzen" ^^ (besser als nichts)

das ist halt das problem, ich werde auch meinen führerschein im sommer haben und dann kann man nicht gut probefahren, weil die meisten angebotenen motorräder nicht gedrosselt sind.

16

Freitag, 29. April 2005, 19:59

Re: passendes Motorrad für Anfänger

ja genau dass ist das prob...

ich hab schon platz meines erachtens aber....

auf langen strecken (im sommer nach Italien) solls ja nich sooooo unequem werden.

17

Samstag, 30. April 2005, 14:06

Re: passendes Motorrad für Anfänger

kann jemand noch was zu dem thema sagen, bzw. antwort auf die bisherigen fragen geben?

weiß jemand, wo man im internet tipps zum gebrauchtkauf oder dinge die man beachten muss bekommt?
ich denke ich werde mir auch mal die "motorrad gebrauchtkauf 2005" kaufen. gibt es noch andere zeitschrigften die zu dem thema passen könnten?

18

Dienstag, 3. Mai 2005, 17:15

Re: passendes Motorrad für Anfänger

hi,

da so lange niemand geantwortet hat, frage ich was neues.
kennt jemand ein motorrad, was der suzuki gs 500 ähnlich ist. damit meine ich preis (darf auch bisschen teurer sein) und nicht so anfällig für (altersbedingte) schäden.

King Madness

unregistriert

19

Dienstag, 3. Mai 2005, 18:23

Re: passendes Motorrad für Anfänger


Die Themen sind wirklich schon oft gefragt worden (so 3-4 mal pro Woche).

Meiner Meinung nach ist die Suzuki GS 500 ein sehr gutes Einsteigermodell.

Preislich : Neupreis unter 5.000
Versicherung um die 120 € für Anfänger
Steuer 36 €

Die 600er Maschinen finde ich als Einsteigermodelle zu stark, darauf kann man nach 2 Jahren umsteigen, sofern einem die erste Maschine zu langsam wird.

20

Dienstag, 3. Mai 2005, 22:27

Re: passendes Motorrad für Anfänger

hmmm.. naja gs 500 is optisch meiner meinung halt net so der renner...

ich z.b. such grad wie verkrampft jeden tag nach ner passende cb500.. gfällt mir opt. gut und auch preislich top...

btw was haltets ihr so von dem angebot:
http://www.mobile.de/SIDhPFBSHU3x82mpAB26tCHfg-t-vaNexlCsAsCsK%F3P%F3R~BmSB11LsearchPublicJ1115151771A1LsearchPublicD1300IMotorbikeX-t-vctpLtt~BmPA1A1B20B19%81b-t-vCaMkMoSeSmVbZRZi_X_Y_x_ycosO~BSRA6D1300E11000Fcb%FF%A0500DKRADECB500HinPublicC100E87600A2A0A0A0ADA0/cgi-bin/da.pl?bereich=krad&top=1&id=11111111164671572&


Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung