Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MrJohn

Mo24-Probefahrer

  • »MrJohn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 19. März 2014

Motorrad: Kawasaki

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. März 2014, 18:11

Brauche Hilfe! 2m groß, Anfängermotorrad. Tipps? Danke!!

Hi,

ich suche momentan mein erstes Motorrad. Dadurch, dass ich 2m groß bin, bin ich in der Auswahl eingeschränkt. Es sollte ein gebrauchtes, auf dem auch noch große Leute gut sitzen können, sein. Außerdem max 48 PS haben (neue Regelung). muss also nicht soo stark sein (notfalls eben drosseln). Mein Budget liegt bei Rund 2000 bis max 5000 Euro. Wenn es im unteren Bereich bleiben könnte, wäre es mir wesentlich lieber.

Ich mag den Typ der sportlichen Reiseenduro, würde damit hauptsächlich tagtäglich in der Stadt unterwegs sein. Ich bin momentan einfach erschlagen von der unglaublichen Anzahl von verschiedenen Marken und Modellen.

Deshalb brauche ich die Hilfe von einem erfahrenen Motorradkenner, der sich in der Szene auskennt.


Also meine Vorstellungen

Sportliches Reiseenduro Motorrad, sollte nicht älter als 10 Jahre sein. Ich mag zB Kawasaki, sollte so in diese Richtung gehen: (bin bei den Marken aber offen)
http://www.kawasaki.de/ER-6n


Meine Frage:

1. Welche Motorräder kennt ihr, die diesem Typ entsprechen, für große Leute sind und den Ruf einer robusten Verarbeitung und hohen Langlebigkeit haben?
2. Wieviel Geld sollte ich realistisch für mein Traumbike einplanen, wenn ich es auf einer der einschlägigen Onlineseiten (mobile ect) gebraucht kaufe und es noch ohne Probleme in den nächsten Jahren fahren will?


Ich freue mich auf eure Vorschläge und vielen Dank für eure Hilfe!
John

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 756

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. März 2014, 18:29

Sportliches Reiseenduro Motorrad, sollte nicht älter als 10 Jahre sein. Ich mag zB Kawasaki, sollte so in diese Richtung gehen: (bin bei den Marken aber offen)
http://www.kawasaki.de/ER-6n


Auch auf die Gefahr hin, daß ich wieder Haue bekomme.... :whistling:

Du könntest Dir die große Schwester der ER6-N anschauen. http://www.kawasaki.de/Versys

Aber Baujahr 2010 ist sie "kantig", da vor eher rund - siehe das orange Teil in meinem Avatar :wub: Motor ist der gleiche wie bei der kleinen Erni, jedoch anders abgestimmt. Dadurch im unteren Bereich mehr Vortrieb, aber geringere Endgeschwindigkeit. Die Verarbeitung der V ist etwas hochwertiger als bei der Erni.

Spontan würde mir sonst noch einfallen: Suzuki VStrom 650, BMW 650 GS
*Lille*

Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 15 263

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. März 2014, 18:38

Wenn ABS kein Thema ist haben wir auch noch die Transalb und Africa Twin in letzter Zeit diskutiert und ich würde sie persönlich auch als Alternative sehen.

Die Versys fährt ja kaum jemand, besonders im Forum nicht. :rofl: :supercrazy:
Oder auch die V-Strom .

Inwieweit die Maschinen auf 48 PS drosselbar sind bin ich jedoch überfragt.
Ich moderiere in grün

:japan:


MrJohn

Mo24-Probefahrer

  • »MrJohn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 19. März 2014

Motorrad: Kawasaki

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. März 2014, 21:28

Danke schon mal für eure Hinweise und Vorschläge! Hab sie alle mal unter die Lupe genommen.

Ich habe inzwischen zB eine ganz nette Honda CBF 500 gefunden.

EZ 05/2005
29.000 km

Für 2.600€.

Scheint in gutem Zustand zu sein und sieht auch gut aus.

Klingt doch gut soweit oder gibt es irgendetwas gegen dieses Motorrad zu sagen?

hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 994

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki GSF1250SA (Bandit)

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. März 2014, 21:33

Die 500er CBF wird häufig kleinen Personen empfohlen. Ob die also das Richtige für dich ist ?(
Aber ausprobieren kannst du sie ja trotzdem, vielleicht passt sie ja doch ganz gut für dich (glaube ich eher nicht)


Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - ?)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

foxdonut50

der Schrägste

Beiträge: 4 487

Registriert: 3. Juni 2009

Wohnort: Brandenburg

Motorrad: BMW F800R

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. März 2014, 21:54

Wenn ne Reiseenduro dein Ziel ist haust du mit ner ER-6 aber total in eine andere Richtung.
BMW fahren entspannt.



2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 323

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. März 2014, 07:53

Die sportlichen Reisenenduros im Einsteigersegment sind die Yamaha TDM 850/900 und die Kawasaki Versys 650. Die SuzukiV-Storm 650 und Honda Transalp sind auch noch zu erwähnen, aber schon optisch eher Enduro als sportlich (und technisch auch: 19" Vorderrad). KTM hat noch spannende Sachen, aber in der Preisklasse wird's schwierig mit technischer Zuverlässigkeit. Japan baut einfach robuster und haltbarer, und dabei gleichzeitig günstiger.

Suzuki hat mit der DR750/800 eine sehr hohe Enduro, die zwar mittlerweile schon ziemlich alt ist und die meisten Exemplare werden auch reichlich km drauf haben (hält auch nicht ewig, da Einzylinder, eher deutlich unter 50000 km kaufen), aber sportlich sieht die schon auch aus.

BMW hat bei vielen Modellen ein Herz für uns Große :) Preislich erreichbar sind die F650GS, die wird aber auch oft bis zum Erbrechen tiefergelegt und abgepolstert, außerdem hat sich das Fahrschulimage total. Die F800GS wirst du für den Preis nicht finden. G650GS kann ich gerade nicht einschätzen und ist wieder Offroad-orientiert. Eine alte GS mit Boxer (R1100GS, R1150GS) könnte passen, da sollte man dann aber selbst schrauben können.

Kurzfassung zum Probesitzen:
Versys 650 und TDM, dabei bedenken, dass aufgepolstern unter 200.- kostet und tiefere Rasten etwa 100.-

8

Donnerstag, 20. März 2014, 08:25

Ich habe dem blahwahschen Posting wenig hinzuzufügen. :)

Von Triumph gäbe es noch die Tiger. 955i (alt) oder 1050 (neu, aber an der Budgetgrenze)

Die Suzuki Bandit ist (aus mir unerfindlichen Gründen) bei großen Fahrern beliebt, ist aber ein anderes Fahrzeugkonzept.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 323

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 20. März 2014, 08:59

Stimmt, Tiger habe ich ganz vergessen! Die ist auch richtig groß.

SigmundsFreund

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 509

Registriert: 23. März 2012

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda VTR 1000 F + GSX 650 F

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. März 2014, 10:14

Hallo

die Tiger ist nicht nur Groß (leider) sondern macht auch höllisch Spaß! Ich konnte sie mal für einen Tag durchs Sauerland scheuchen. Der Motor macht süchtig und das Fahrwerk leistet auch ordentliche Arbeit.


Auf der Autobahn (sofern man dahin will) geht der Windschutz auch in Ordnung! Da solltest Du wirklich mal genauer hinsehen.

Grüße

SiggiF.
Unabhängig vom Gesagten, rate ich dringend zur SV 650 :thumbsup:

foxdonut50

der Schrägste

Beiträge: 4 487

Registriert: 3. Juni 2009

Wohnort: Brandenburg

Motorrad: BMW F800R

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 20. März 2014, 10:23

Was mich beim Dreizylinder von Triumph stört ist dieses Gejaule. Ich dachte das wär erträglich aber....meine Güte. Nichtmal mit Aftermarket Topf war das was für mich. Muss jeder sich mal anhören und sagen ob ihn das stört.
BMW fahren entspannt.



2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

nordicbiker

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 229

Registriert: 18. Juni 2008

Wohnort: sonstiges

Motorrad: CCM 450 Adv (2014), KTM 1050 Adv (2015)

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 20. März 2014, 10:54

Reiseenduro? 48PS? 2m gross?

Yamaha XT-Z660 Tenere! Unkaputtbarer Motor mit geringen Unterhaltskosten und Reichweite um die 500km! Ich kenne zwei Jungs in der >110kg / 1.90m Klasse, die kommen mit der super klar, auch ohne dass man am Fahrwerk was machen müsste! Die Version ohne ABS ist noch etwas höher, bei der mit ABS wirst du wahrscheinlich sogar noch die Knie leicht angewinkelt haben, wenn du mit beiden Füssen auf dem Boden stehst. Und im Budget für <5000Euro ist die auch, so um Baujahr 2008.

Ne ER6 ist eigentlich genau das Gegenteil von dem, was dir bei 2m Körpergrösse gut passt! Ok, hängt auch immer davon ab, ob man nur mal schnell zur Eisdiele will oder an's Nordkapp.
nordicbiker.se
Motorradabenteuer in Schweden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nordicbiker« (20. März 2014, 10:57)


nebumuck

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 6

Registriert: 19. März 2014

Motorrad: rj03, dl1000

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. März 2014, 12:17

Sportliches Reiseenduro Motorrad, sollte nicht älter als 10 Jahre sein. Ich mag zB Kawasaki, sollte so in diese Richtung gehen: (bin bei den Marken aber offen)
http://www.kawasaki.de/ER-6n


Fein...bei der ER6n. kannst dir mit den Knien die Ohren zuhalten ;)
Ich hab ne Dl 1000, die ist echt für große Leute, und für den Anfang ne Drossel rein. Aber das wäre nur meine Empfehlung. ;)

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 756

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. März 2014, 18:36

Hat noch keiner empfohlen..? Also - kuck Dir das mal an -> http://cycle-ergo.com/

Da kannst Du mit Deiner Körpergröße unterschiedliche Motorräder simulieren.

Das sieht dann so aus:



Und hier ein paar der vorgeschlagenen Modelle:



Da sieht sogar die Versys mickrig aus. :whistling: :grin:

Ist eine nette Spielerei, aber eben nur eine grobe Hilfe. Beim einen sind die Arme länger, der andere hat kürzere Beine.. um's Probieren kommt man also nicht drumherum.
*Lille*

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 802

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 20. März 2014, 21:10

Eigentlich wurde schon alles Wichtige gesagt, AUßER:

Einfach mal auf alles draufsetzen, was Dir gefällt. Kenne Leute, die kleiner sind, als ich (1,80 m), denen die CB 500 schon zu klein ist. Und ich kenne Leute mit 2 Metern, die bequem auf dem Ding sitzen. Siehst also, Körpergröße und Motorradgröße hängen nicht so ganz direkt zusammen. ;)

Gruß,
Thomas

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 756

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 21. März 2014, 11:24

Achso.. fällt mir gerade noch ein:

bratwurst hatte ja schon geschrieben: Draufsitzen und ausprobieren.

Was ich dabei wichtig finde: Und dabei ehrlich zu sich selbst sein. ^^ Also wirklich in sich reinhören und prüfen: Passt das Motorrad wirklich? Denn an ein Motorrad, das nicht passt, gewöhnt man sich nicht einfach. Wenn's beim Probesitzen unbequem ist, zwickt und kneift, wird das nicht besser, wenn man es länger fährt - eher schlimmer. Und gerade beim Motorradfahren sollte man den Kopf auf der Straße haben, und nicht dauernd denken "Hier zwickt's, da tut's weh". Das nimmt den Spaß am Fahren und ist schlecht für die Konzentration. Also "bequem" sollte es auf alle Fälle sein - und das ist eben Auslegungssache. Der eine kann sich besser zusammenfalten, der andere schlechter. Der eine "hat Rücken", der andere "hast Schulter".
*Lille*

MrJohn

Mo24-Probefahrer

  • »MrJohn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 19. März 2014

Motorrad: Kawasaki

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 22. März 2014, 00:27

Vielen Dank erst mal, für die vielen weiteren Antworten. Ich bin echt begeistert von eurer Hilfsbereitschaft! :thumbsup:

Ich habe jetzt noch mal Tage und Stunden damit verbracht mir alle möglichen verschiedenen Modelle und Versionen anzuschauen, bin aber letztendlich aus verschiedenen Gründen immer wieder bei der BMW F 650 gelandet.
Die Dakar hat natürlich eine tolle Sitzhöhe für meine 2m, gefällt mir aber nicht hundertprozentig vom Äußeren und momentanen Preis.

Schlussendlich bin ich auf die "ST" Version gestoßen. Deshalb meine Frage:
Was gibt es (schlechtes) zur BMW F 650 ST zu sagen?

Sie gefällt mir nämlich vom Aussehen, der verhältnismäßig großen Sitzhöhe (die auch noch nachgebessert werden kann), dem geringen Spritverbrauch, sowie von den günstigen Gebrauchtpreisen.
Für 2000€ bekomme ich Motorräder mit 20.000km und weniger. Allerdings ist die EZ zwischen '97-2000. Das ist meine 2. Frage: Bis auf das fehlende ABS, gibt es weitere Nachteile, hinsichtlich des Alters?


Ich bin gespannt auf eure Meinung!
John

Edit: Und speziellen Dank an Lille, die sich extra die Mühe gemacht hat, die Bilder hier einzufügen! :) Interessante Seite...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MrJohn« (22. März 2014, 00:29)


hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 994

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki GSF1250SA (Bandit)

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 22. März 2014, 00:50

Die Scarver (F650ST) ist praktisch eine kleine GS mit Riemenantrieb, ist etwas Straßenorientierter und extrem hässlich ;)
Deswegen wird sie so günstig gehandelt. Ich wüsste nicht, was man damit falsch machen könnte. Der Riemenantrieb ist auch schön pflegeleicht gegenüber einer Kette.


Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - ?)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

MrJohn

Mo24-Probefahrer

  • »MrJohn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 19. März 2014

Motorrad: Kawasaki

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 22. März 2014, 01:30

Ach, da hab ich mich vorher verguckt... dann ist die doch noch mal kleiner. Na dann wohl doch eher eine herkömmliche F 650. ;)

Gibt es da in den verschiedenen Generationen große Unterschiede beim Spritverbrauch oder sind die alle ähnlich? Sprich: Macht es vom Spritverbrauch einen Unterschied, ob ich eine '95er oder 2000er Version kaufe?

Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 15 263

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 22. März 2014, 08:20

Ich bin auf dem Moped ja auch keine Elfe, das liegt aber weniger an der Größe. ;)

Ein Arbeitskollege fährt die F650GS und ich die Versys 650. Auf der BMW habe ich das Gefühl sie ist 2 Nummern kleiner! 8|
Warum das so ist kann ich nicht sagen aber ich würde einfach mal selber eine Sitzprobe machen.
Ich moderiere in grün

:japan:


AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung