Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

freakshow2410

Mo24-Bewohner

  • »freakshow2410« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 403

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 26. Juni 2015, 08:46

190/55 anstatt 190/50/17

Grüß Gott die Damen, Grüß Gott die Herren,

ich habe jetzt schon ein paar Mal gehört, dass eine Sportpelle mit 55er Querschnitt das Motorrad agiler machen kann. Durfte hier den Unterschied schon jemand live erleben und kann davon berichten?
Mir ist klar, dass der Reifen eingetragen gehört, etc.

Der Reifen an sich ist ja etw. 10mm höher als der mit dem 50er Querschnitt. Preis eigentlich gleich (paar € Unterschied).

Evtl. Probleme mit dem ABS sind bei mir bis jetzt der größte "Abturner"..

Freue mich auf eure Berichte, falls es sie gibt :)

Max
2012 - 2014: Suzuki Bandit 600
2015 - 2017: Yamaha FZ1 N ABS
2017 - : Yamaha YZR-R6 RJ11


Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 716

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 26. Juni 2015, 10:39

Habe bisher immer nur 55er aufgezogen und bin zufrieden. Das Thema ist schon in vielen Foren diskutiert worden, meiner Meinung nach hat der 55er schon Vorteile (mehr Dämpfung, etwas "weichere" Kontur der Lauffläche). In der MotoGP werden 60 bzw. 65er gefahren, das sind schon fast Ballonreifen . . . das hier habe ich noch gefunden:

Zitat

Insbesondere sportliche Motorräder werden immer öfter ab
Werk mit Reifen der Dimension 190/55 – 17 am Hinterrad ausgerüstet. Aus
gutem Grund, denn die Kontur dieser Reifen bringt bei gleichem Grip
zumeist ein Plus in Sachen Handling. Sportreifen-Spezialist Pirelli
bietet Fahrern einer Reihe von Sportbikes der letzten Jahre mit
ursprünglich 190/50er-Bereifung nun auch die Option auf diese Art von
„Tuning“ – ganz einfach mit einer Reifenfreigabe für
Pirelli-Supersportreifen.


Breite ist nicht alles: Nachdem bei
Motorrädern der oberen Leistungskategorien in den letzten Jahren vor
allem die Reifengröße 190/50 als Standardbereifung eingesetzt
wurde, geht der Trend nun wieder zu einer „runderen“ Reifenkontur,
sprich dem Querschnittsverhältnis 190/55. Der Vorteil ist in den
meisten Fällen spürbar: Durch die größere Reifenhöhe kann die
Gesamtkontur handlingfreundlicher gestaltet werden, ohne dabei auf Grip
in Schräglage verzichten zu müssen. Zudem bietet die höhere Seitenwand
des „55er“-Reifens ein Plus an Eigendämpfung und Komfort. Fahrer einer
Reihe beliebter Supersportmotorräder, die bisher auf 190/50er-Reifen
liefen – wie etwa die Suzuki GSX-R 1000 (K0-K8), die Honda Fireblade (SC
59) oder die Yamaha R1 (RN 19) – können ihrem Bike nun einfach mit
einer Reifenfreigabe von Pirelli ein Performance-Plus verschaffen: Je
nach Modell stehen die Reifentypen Diablo Corsa III, Diablo Rosso,
Diablo Rosso Corsa und Diablo Supercorsa SP zur Verfügung. Die Freigaben
können leicht auf der Internetseite www.pirellimoto.de heruntergeladen
werden.



Quelle: http://bikerszene.de/magazin/news/Pirell…5-399578-1.html
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

freakshow2410

Mo24-Bewohner

  • »freakshow2410« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 403

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 26. Juni 2015, 11:11

Dann werd ich mir auch mal einen 55er gönnen. Sehe sogar gerade, dass Michelin viele 190/55er für meine Nackte freigibt. :)
2012 - 2014: Suzuki Bandit 600
2015 - 2017: Yamaha FZ1 N ABS
2017 - : Yamaha YZR-R6 RJ11


Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 18 766

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 26. Juni 2015, 11:41

ich habe von einem Kumpel, der eine Z1000 fährt gehört, dass sich ein 55er wesentlich besser fahren lässt. Klar, weil spitzere Kontur. Und dann braucht man m.W.n,. größere Schräglage in der Kurve.

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 716

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 26. Juni 2015, 17:30

Die Kontur ist wegen der Reifenhöhe eigentlich nur bis etwa zur Hälfte deutlich unterschiedlich, am Rand tut sich da nicht mehr viel . . . ergo brauchen die Reifen auch keine größere Schräglage. Aber der Weg aus der Senkrechten bis ca 45° (viel mehr macht man auf der Strasse eh nicht) ist anders.

Quelle: http://www.metzeler.com/site/de/mediaObj…e-SportecM7.jpg

Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung