Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Daj76

Mo24-Probefahrer

  • »Daj76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registriert: 6. Juli 2017

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Bandit 600

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. August 2017, 14:45

Aufgeben oder nicht die 2.

Sorry, beim ersten Versuch lief da wohl was schief....


Hallo zusammen

Ich hab mich im Februar mit 40 Jahren für den Motorrad Führerschein angemeldet.
Leider an der falschen Fahrschule, mein Fahrlehrer war ein ziemlicher choleriker....
Naja nach vier Wochen suchen, habe ich dann eine super Fahrschule gefunden.
Der Fahrlehrer ist dir ruhe in Person, hab mich zwei mal mit dem Motorrad
auf die Nase gelegt und es hat ihn weniger gestört als mich

bdr529

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 684

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. August 2017, 15:18

Wenn den Fahrlehrer das aus der Ruhe bringen würde, hätte er den falschen Beruf. :rolleyes:

Hinfallen? Na und?

Aufstehen und nochmal. Dafür bezahlst du ja nicht zu knapp :grin:
VG
Michael

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 973

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. August 2017, 15:36

hinfallen, aufstehen, Helm richten... weiter...
Wenn es so gar keinen Sinn macht wird der Fahrlehrer schon etwas sagen.

Daj76

Mo24-Probefahrer

  • »Daj76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registriert: 6. Juli 2017

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Bandit 600

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. August 2017, 16:01

Es fehlt die Hälfte von meinem Text

Daj76

Mo24-Probefahrer

  • »Daj76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registriert: 6. Juli 2017

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Bandit 600

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. August 2017, 16:02

Hallo zusammen

Ich hab mich im Februar mit 40 Jahren für den Motorrad Führerschein angemeldet.
Leider an der falschen Fahrschule, mein Fahrlehrer war ein ziemlicher choleriker....
Naja nach vier Wochen suchen, habe ich dann eine super Fahrschule gefunden.
Der Fahrlehrer ist dir ruhe in Person, hab mich zwei mal mit dem Motorrad
auf die Nase gelegt und es hat ihn weniger gestört als mich

Hilljumper

unregistriert

6

Mittwoch, 16. August 2017, 16:02

Du hast ja offenbar schon eine Menge Zeit (immerhin seit Februar) und Geld (wieviel Fahrstunden bisher?) investiert. Ein Umfaller allein sollte da kein Grund sein aufzugeben. Es sei denn, Du hast für Dich den Eindruck, Dich auf dem Motorrad einfach nicht wohlzufühlen und nicht die Hoffnung, dass sich der Zustand bessert. Dann wäre es in der Tat mutmaßlich nicht das Richtige für Dich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilljumper« (16. August 2017, 16:04)


Daj76

Mo24-Probefahrer

  • »Daj76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registriert: 6. Juli 2017

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Bandit 600

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. August 2017, 16:02

Hallo zusamm
Nun zu meinem Problem, ich hab angst auf Autobahnen zu fahren, dass hatte ich schon vor 20 Jahren in als ich den Pkw Führerschein gemacht habe.....
Gestern war meine erste richtige Autobahn Fahrt, bei Regen Wind und Dunkelheit, natürlich habe ich total verkackt, war zu langsam und zu ängstlich....
Ich bin schon so weit gekommen, meine Theorie ist durch, hab schon viele Fahrstunden hinter mir und freue mich so sehr darauf selbst fahre.Ich zu dürfen, ohne Fahrlehrer im Nacken

bdr529

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 684

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: KTM 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. August 2017, 16:20

Wovor genau hast du bei der Autobahn Angst? ist mir nicht ganz klar, weil die Autobahn ja eigentlich die einfachste Strecke überhaupt ist. Kein Gegenverkehr, keine engen Kurven, keine Kreuzungen usw.

Bist du schon mal als Sozia auf dem Motorrad auf der Autobahn gefahren? Hast du da auch Angst?
VG
Michael

Daj76

Mo24-Probefahrer

  • »Daj76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registriert: 6. Juli 2017

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Bandit 600

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. August 2017, 17:20

Ja, bin ich einmal.
War eigentlich ziemlich cool, allerdings war der Fahrer nicht über 130 kmh.
Es ist keine richtige Angst, eher ein Unwohlsein.
Der Gegenwind ist etwas womit man erstmal klar kommen muss...
Ich war so voller Elan und Enthusiasmus, aber durch so viele negative Einflüsse,
hat es sich gedreht....
Hab so viel Geld investiert und möchte den Führerschein unbedingt haben

Pendeline

Der Navigator

Beiträge: 7 209

Registriert: 21. Dezember 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Dori und Die Wutz

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. August 2017, 18:11

Zitat

Ja, bin ich einmal.
War eigentlich ziemlich cool, allerdings war der Fahrer nicht über 130 kmh.
Es ist keine richtige Angst, eher ein Unwohlsein.
Der Gegenwind ist etwas womit man erstmal klar kommen muss...
Ich war so voller Elan und Enthusiasmus, aber durch so viele negative Einflüsse,
hat es sich gedreht....
Hab so viel Geld investiert und möchte den Führerschein unbedingt haben
Bei Gegenwind empfiehlt sich, das Becken nach vorne zu kippen, Oberkörper nach vorn neigen, Hände locker an den Lenker (NICHT frestkrallen), den Winddruck auf den Oberkörper über die Beine in die Fußrasten leiten.
Probier es mal. Macht Spaß.

Gruß von Pendeline

gnome

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 102

Registriert: 7. August 2012

Wohnort: Schweiz

Motorrad: Zwei- und Dreirädriges

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. August 2017, 21:19

hüstel...

Es gibt da so einen Thread "Fahrstunden und Co" im offtopic/feelfree Bereich zu finden (die Forensuche dürfte den auch gut finden) ;)

Ansonsten Geduld und demnächst hoffentlich auch Erfolg auf dem Weg zur Erlaubnis ein Motorrad zu führen.
Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

RollerIngi

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 136

Registriert: 18. März 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda NC750S DCT

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. August 2017, 21:30

Ja, bin ich einmal.
War eigentlich ziemlich cool, allerdings war der Fahrer nicht über 130 kmh.
Es ist keine richtige Angst, eher ein Unwohlsein.
Der Gegenwind ist etwas womit man erstmal klar kommen muss...
Ich war so voller Elan und Enthusiasmus, aber durch so viele negative Einflüsse,
hat es sich gedreht....
Hab so viel Geld investiert und möchte den Führerschein unbedingt haben


Du sagst es doch selbst : du hast viel Zeit und Geld investiert. Also nur Mut :) Unwohlsein gibts in äh ca 1000 Situationen und nachher zwingt Dich ja keiner mehr, Autobahn zu fahren. Also einfach durch und dann abhaken :)
:moped: always on the bright side of life

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 896

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. August 2017, 07:04

Nur Geduld :)

Ich erinnere mich auch noch an meine erste Autobahnfahrt auf dem Mopped. War ziemlich anstrengend, sich nicht vom Mopped blasen zu lassen. Aber wenn man sich vorher drauf einstellt und an Pendes Hinweise denkt, ann klappt es gut. :)

Gruß,
Thomas

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 650

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. August 2017, 08:10

Hmmm - ist es heute wirklich erforderlich mit 130 oder mehr über die Bahn zu düsen für die Fahrschule ? Ich sehe durchaus mal Fahrschulen auf der Bahn - die fahren aber meist nicht mehr als 100 oder tuckern dem LKW hinterher. Bei 80 - 100 ist der Wind erträglich und man bringt diese Pflichtfahrstunden einfach hinter sich. Beis die Zähne zusammen und einmal durch - danach brauchst Du ja wenn Du nicht magst nie wieder auf die Autobahn.

Ob man 130 oder 100 über die Bahn fliegt macht schon einen gewaltigen Unterschied - an die 100 fährst Du ja auf Landstrassen auch.
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

RollerIngi

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 136

Registriert: 18. März 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda NC750S DCT

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. August 2017, 08:29

In den Regularien heißt es ja "Autobahn oder Kraftfahrstraße". Mein Fahrlehrer hat sich glücklicherweise auf Kraftfahrstraße beschränkt.
Hängt wahrscheinlich davon ab, was in dem betreffenden Bezirk üblicherweise geprüft wird. Bei uns hier ist die Autobahn zu weit weg, da wäre 2/3 der Prüfungszeit mindestens schon rum.
:moped: always on the bright side of life

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 896

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. August 2017, 08:33

Bei mir ging's "damals" (2012) mit ca. 130 über die Bahn.

Gruß,
Thomas

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 650

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. August 2017, 08:50

Solltest Du so schnell fahren oder seid ihr einfach so schnell gefahren ?
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 896

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. August 2017, 10:32

Es sollte auch so schnell sein. 100-110 war ausdrücklich zu wenig.

Gruß,
Thomas

monacoschorsch

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 630

Registriert: 17. September 2013

Wohnort: Bayern

Motorrad: fzs1000

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 17. August 2017, 13:05

Richtgeschwindigkeit ist Pflicht in der Fahrschule ;)

Mach dich etwas kleiner auf dem Moped, damit du nicht soviel Angriffsfläche für den Wind hast, klemme dich mit den Knien am Tank fest. Nicht am Lenker festklammern, weil das Unruhe ins Motorrad bringt. Ansonsten auch auf der Autobahn einfach Spaß haben im Kampf mit den Naturgewalten und immer wissen, was sich hinter dir abspielt.

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 650

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 17. August 2017, 13:15

Hätte ich mich damals geweigert - da bekommt man ja Genickstarre von dem Sturm auf diesen Fahrschulnaked hobeln ... sehe den Sinn da auch nicht so ganz drinnen. Ich dachte das es gerade in Fahrschulen darum geht auch seine grenzen zu kennen und seine Fahrweise darauf hin anzupassen, da macht es keinen Sinn unter druck beliebig schnell fahren zu müssen. Ok ein Verkehrshindernis für LKWs sollte man nicht werden (naja da gibt es schon genug autofahrer die die LKWs in die Überholspur zwingen).

@Daj76: Hast Du mal mit Deinem Fahrlehrer drüber gesprochen ? Bei den wenigsten denke ich geht es überhaupt auf die Autobahn in der Prüfung. Hier in Berlin vielleicht mal auf die Stadtautobahn aber da ist dann eh kein Vorrankommen mit mehr als 50 dann möglich *lach* und ist eher wie normal Stadt fahren.
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung