Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

tremor

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 660

Registriert: 13. Juni 2013

Wohnort: Thüringen

Motorrad: Honda CBR & KTM SMC

  • Private Nachricht senden

81

Montag, 11. Dezember 2017, 00:23

Auf was für einer CBR600F hast du denn gesessen? Sonst hätte ich mal die PC35 ab 2001 gesagt. Die älteren ZX6R und R6 sind von der Sitzposition selbst auch noch nicht so sehr in RIchtung Supersport ausgelegt. Das ist dann bei den neueren der Fall, aber die sind eh außerhalb deines Budgets.

Nicht kaufen würde ich an deiner Stelle die CBR PC35 mit Vergaser (99-00) und die R6 RJ03 (99-02). Bei der CBR sinds Probleme mit den Ölkanälen und bei den R6 reißt gerne die Beschichtung der Zylinder. Die Fehler müssen nicht auftreten, aber wenn man eh ein beschränktes Budget hat und dann kein Geld für eventuelle größere Reparaturen da ist, ist es doppelt ärgerlich.

Ansonsten kommst du wenigstens um eine kurze Probefahrt bei deinen Maßen nicht umher. Wenigstens schauen, dass man irgendwie mit den Fußspitzen auf den Boden kommt und bei Lenkanschlag das entfernte Lenkerende inkl. Hebel noch vernünftig zu fassen bekommt. Wenn das klappt, dann kauf das Motorrad, das du willst. Sicherlich muss man Abstriche im Komfort machen, ein sicherer Stand macht es gerade bei anfänglicher Unsicherheit einfacher und die Lernkurve wird nicht so steil sein. Aber es reicht, wenn die Fußspitzen irgendwie auf den Boden kommen, und sei es wenn man dafür etwas zur Seite vom Sitz rutschen muss. Motorrad fahren ist für mich emotional und da gibt es kaum schlimmeres als sein eigenes Geld für ein Fahrzeug auszugeben, wass man eigentlich gar nicht haben will.

2 Motorräder sind natürlich immer schön, aber auch dass reicht auf Dauer irgendwie nicht. Egal wie viel man hat, es ist immer eins zu wenig :grin:

Ich brems so gut wie nie mit der Hinterradbremse, außer in den seltenen Fällen, wo mal ein Sozius mit fährt. Auch am Lenkanschlag brems ich vorne, den Hebel kann man ja auch Gefühlvoll bedienen. Ok, genau das hat in der Fahrschule auch zu meinem Umfaller geführt, aber da hat auch einfach noch die Übung gefehlt.
"Das, was am lautesten knallt, sind nicht die Bomben. Es sind Mopeds mit Fehlzündungen" -Four Lions-

Frank-RE

Mo24-Fan

Beiträge: 366

Registriert: 3. Juni 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: R1200R LC + GSX-R 750

  • Private Nachricht senden

82

Montag, 11. Dezember 2017, 12:22




..... Auch am Lenkanschlag brems ich vorne, den Hebel kann man ja auch Gefühlvoll bedienen. ........


Alle anderen, insbesondere GIN & Co. sollten ihre Finger, in solchen Fällen, von der Vorderradbremse lassen!

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 098

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

83

Montag, 11. Dezember 2017, 12:48

Zitat

Ok, genau das hat in der Fahrschule auch zu meinem Umfaller geführt,

... und im Vercours.

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 401

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

84

Montag, 11. Dezember 2017, 12:54

Ich weiß schon gar nicht mehr, wo überall... :rofl:

Jedenfalls NICHT in der Fahrschule - ich hab gewartet, bis ich mit dem eigenen Möp unterwegs war. :whistling:
*Lille*

bdr529

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 408

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW R 1200 GS MÜ

  • Private Nachricht senden

85

Montag, 11. Dezember 2017, 12:54

Zitat

Ok, genau das hat in der Fahrschule auch zu meinem Umfaller geführt,

... und im Vercours.

PETZE! :grin:
VG
Michael

hackstueck

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 943

Registriert: 11. Mai 2012

Wohnort: Saarland

Motorrad: Suzuki GSF1250SA (Bandit)

  • Private Nachricht senden

86

Montag, 11. Dezember 2017, 12:58

Vorderbremse? Anfänger! Ich kann das Motorrad umwerfen, ohne es überhaupt zu berühren! :grin:


Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - ?)
Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

tremor

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 660

Registriert: 13. Juni 2013

Wohnort: Thüringen

Motorrad: Honda CBR & KTM SMC

  • Private Nachricht senden

87

Montag, 11. Dezember 2017, 13:02

Zitat

Ok, genau das hat in der Fahrschule auch zu meinem Umfaller geführt,

... und im Vercours.

PETZE! :grin:


Das lag am Stein fernab vom Lenkanschlag. Hätte wohl auch im bei geradem Vorderrad passieren können. War eh eine sehr komische Situation :P :grin:

Und den Somellier hoch hab ich die Bremse nicht berührt, da war ich nur zu feige für mehr Gas und der Motor ist ausgegangen, sozusagen eine unsanft bediente Hinterradbremse. Da hab ich in der Hand dann doch mehr Gefühl. Immerhin bin ich bei keinem meiner Umfaller mit umgefallen. Reflexe funktionieren noch.
"Das, was am lautesten knallt, sind nicht die Bomben. Es sind Mopeds mit Fehlzündungen" -Four Lions-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tremor« (11. Dezember 2017, 13:04)


blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 098

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

88

Montag, 11. Dezember 2017, 13:27

Ah, verstehe, Umfaller zählen nicht, wenn der Fahrer dabei stehen bleibt ^^

@Gin
Nicht wundern, dass das Thema nach spätestens 2 Tagen abdriftet ist hier ganz normal :)

Gin

Mo24-Fan

  • »Gin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registriert: 21. Juli 2017

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Er-6f - jetzt nur der Schein :D

  • Private Nachricht senden

89

Montag, 11. Dezember 2017, 13:54

In anständige Kleidung hab ich gleich als erstes investiert, noch lange vor der ersten Fahrstunde hab ich mich da auf die Suche begeben.
Meine Fahrschule stellt erstens nix und zweitens würde es eh nicht passen.

Jepp, war ne PC35. Die war einfach unheimlich breit. Hatte zwei verschiedene angeschaut. Einmal ganz normal unverändert. Da kam ich mit den Fußspitzen auf den Boden. Eine mit Superbikelenker. Da hab ich geschwebt.
Bei der Thundercat komme ich nur mit den letzten zwei/drei cm der Ferse nicht runter. Auf der ZX6R stehe ich komplett auf und die Beine sind minimal angewinkelt. Da sitze ich auch aufrechter, als auf der Thundercat.

Und ja. Für mich ist das ganze auch ein emotionales Thema. Das war schon mit den Fahrrädern so. Bevor ich das von mir werfe bei einem verrissenen Sprung, hab ich immer versucht das auszutarieren.

Check ckeck check... in Kurve vorne Bremsen vorsichtig üben. und stalken was mit Petze gemeint ist. Den Thread mit euren "Heldentaten" hab ich ja auch schon gelesen. So kann ich euch mal einordnen, wer hier so Blödsinn macht. :grin:
Hydraulische Bremsen die abwerfen kenn ich ja Gott sei dank schon.

Gar kein Thema, hier darf gerne gedriftet werden. ;)

Ich würde wohl gerne andere Kupplungs und Bremshebel verbauen.
Kennt jemand die von MG?

Faktisch bin ich jetzt bereits bei drei Motorrädern... :whistling:

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 401

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

90

Montag, 11. Dezember 2017, 14:20

Bei der Thundercat komme ich nur mit den letzten zwei/drei cm der Ferse nicht runter. Auf der ZX6R stehe ich komplett auf und die Beine sind minimal angewinkelt. Da sitze ich auch aufrechter, als auf der Thundercat.

zehenspitzen fände ich persönlich - für mich - zu wenig. Aber mit Vorderfuß runter, nur die Ferse nicht.. das habe ich auch. Bin zwar ein "großes Mädchen", stehe aber nun mal auf etwas höhere Motorräder, da sieht's dann ähnlich aus.

Also ist das Hauptproblem der Lenker - nicht die Beinlänge - würde ich mal so diagnostizieren. Hast Du schon mal recherchiert, welche Umbauoptionen es da gibt? Beachte halt, daß der Lenkerumbau eine ABE haben muss.

Ich würde wohl gerne andere Kupplungs und Bremshebel verbauen.
Kennt jemand die von MG?

Einstellbare Hebel sind eine feie Sache - vor allem wenn man kleinere Hände hat. ABE haben die - warum also nicht. Besser als zu große Spannweite mit den Originalhebeln ist es allemal.
*Lille*

Gin

Mo24-Fan

  • »Gin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registriert: 21. Juli 2017

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Er-6f - jetzt nur der Schein :D

  • Private Nachricht senden

91

Montag, 11. Dezember 2017, 14:38

Wollte gerne gegen das Lenkerproblem die Muliclipshaben.

Superbikelenker ist irgendwie seltsam. Bei der CBR als auch bei der Hornet hab ich am Gas gezogen beim Lenkereinschlag.

An der Verkleidung will ich halt nix rumsägen. Das finde ich grausam.
Zumal ich gar nicht weiß ob das bei der Zx6r gehen würde mit diesem Bügel da dran.
Thundercat ist auf jeden Fall unmöglich damit.

Ne und auf Zehenspitzen sehe ich auch nicht ein. Ich weiß ja das es nicht sein muss. Wenn es tatsächlich nur SSP in Ballerina-Haltung für mich gäbe, würde ich gar nicht weiter schauen und sofort die Er6n nehmen. Die wirkt ja eh als wäre sie nur für mich gebaut. (Das ist dann die Nr.2 im Fuhrpark...) ^^

tremor

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 660

Registriert: 13. Juni 2013

Wohnort: Thüringen

Motorrad: Honda CBR & KTM SMC

  • Private Nachricht senden

92

Montag, 11. Dezember 2017, 16:42

Ah, verstehe, Umfaller zählen nicht, wenn der Fahrer dabei stehen bleibt ^^

Genau! Das ist ja so, als wenn man nicht dabei gewesen ist. Also kann man auch nichts dafür :P


So kann ich euch mal einordnen, wer hier so Blödsinn macht. :grin:

Hier macht keiner Blödsinn, sind alles ernste Leute. Hab noch keinen hier jemals lachen gesehen! :rofl:


Ballerina-Haltung

Das muss ich mir merken. Kann ich mir ja auf die SMC kleben, da gehts mir in etwa so. Aber sie wurde ja zum fahren gekauft und nicht zum anhalten.
"Das, was am lautesten knallt, sind nicht die Bomben. Es sind Mopeds mit Fehlzündungen" -Four Lions-

Frank-RE

Mo24-Fan

Beiträge: 366

Registriert: 3. Juni 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: R1200R LC + GSX-R 750

  • Private Nachricht senden

93

Montag, 11. Dezember 2017, 18:36

.........

Check ckeck check... in Kurve vorne Bremsen vorsichtig üben. und stalken was mit Petze gemeint ist. ..................

Ich würde wohl gerne andere Kupplungs und Bremshebel verbauen.
Kennt jemand die von MG?

Faktisch bin ich jetzt bereits bei drei Motorrädern... :whistling:


In Kurven die Vorderadbremse nutzen ist ja normalüblich und nicht zu vergleichen mit dem obigen Thema "Vorderradbremse bei Lenkanschlag"! Also beim rollen, anfahren mit schrägstehenden Lenker .....
Im letzteren Fall nutzt du die vordere Bremse nicht!

Die MG Hebel sind ein sehr gutes österreichisches Produkt. Bei meiner ehemaligen S1000R habe ich einen Satz verbaut. Aber auch nur, weil damals (2014) edliche andere Hersteller ihre Probleme mit den Kupplungshebel bei der S1000R hatten.

Ich würde dir günstigere Hebel von V-TREC oder PUIG empfehlen. ABER du bist doch noch lange nicht soweit; such dir erstmal das (deiner Meinung nach) passende Moped.

Grüße
Frank

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 110

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

94

Montag, 11. Dezember 2017, 20:17

Habe die Lenkerstummel meiner ehemaligen RSV Mille einfach oberhalb der Lenkerbrücke montiert, dazu die Gabel noch etwas mehr durchgesteckt, was das Handling (in diesem Fall) soagr noch verbessert hat.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Gin

Mo24-Fan

  • »Gin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registriert: 21. Juli 2017

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Er-6f - jetzt nur der Schein :D

  • Private Nachricht senden

95

Montag, 11. Dezember 2017, 22:45

check. Genauer lesen ist auch mal sinnig.
Nur bremsen, wenn ich langsamer werden will. Umfallen geht auch ohne.

Ich muss gerade meinen Fahrlehrer belatschern, dass er mit mir Samstag nach Neuss gurkt. Ein blaues Auge androhen war bisher nicht so hilfreich.
Soll weniger Kuba trinken... Doofe Antwort.

Sandman, ist das dein "Experiment" oder tatsächlich egal ob oberhalb oder unterhalb?

Danke Frank, ich geh mal schauen was ich so hübsches finden kann :)

freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 657

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

96

Montag, 11. Dezember 2017, 22:48

Weniger Cuba ist auch keine Lösung!

Brace yourself, winter is coming. Und der erste Winter ist immer der Schlimmste ;)
2015 - 2017: Yamaha FZ1 N ABS (Bj. 2009)
2017 - : Yamaha YZR-R6 RJ11 (Bj. 2007)
2018 - : Triumph Street Triple RS (Bj. 2017)


Gin

Mo24-Fan

  • »Gin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Registriert: 21. Juli 2017

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Er-6f - jetzt nur der Schein :D

  • Private Nachricht senden

97

Montag, 11. Dezember 2017, 22:51

Kaba... meine Güte. Meine Autokorrektur hat ja einen schlimmeren Humor als ich. O_o

Ich hoffe ja arg ich kann mich im Zaum halten und fahre nicht einfach so. Bisschen angucken und schmachten. Darf dann auch zu mir ins Schlafzimmer.

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 401

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

98

Dienstag, 12. Dezember 2017, 07:09

Kaba... meine Güte. Meine Autokorrektur hat ja einen schlimmeren Humor als ich. O_o

:rofl:
*Lille*

freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 657

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

99

Dienstag, 12. Dezember 2017, 07:29

:grin: :grin:
2015 - 2017: Yamaha FZ1 N ABS (Bj. 2009)
2017 - : Yamaha YZR-R6 RJ11 (Bj. 2007)
2018 - : Triumph Street Triple RS (Bj. 2017)


Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 401

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

100

Dienstag, 12. Dezember 2017, 09:07

*Lille*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lille« (12. Dezember 2017, 09:09)


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung