Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

[Klönen] (Sonder)Zubehör

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 18 925

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

201

Donnerstag, 23. November 2017, 10:31

Hat die NC Griffschalen?

@bdr: das mit den Heizgriffen ist wie mit allem neuen. Am Anfang wirste belächelt und als Weichei abgestempelt. Aber wehe man probiert es dann selbst mal aus. Dann ist das auf einmal gut.

Lille

Café & Pension

Beiträge: 28 215

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

202

Donnerstag, 23. November 2017, 10:35

Hat die NC Griffschalen?

Nein. Die die dran waren, habe ich demontiert, weil einer gebrochen war (bastelei vom Vorbesitzer). Und andere "von der Stange" passen nicht.
*Lille*

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 12 837

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

203

Donnerstag, 23. November 2017, 10:39

Bei der Sitzheizung ist es das Gleiche. Kostet fast nichts (mal von den abartigen Aufpreisen der Hersteller beim Neukauf abgesehen), wiegt nichts und macht nichts kaputt.

Doch, vorübergehend schon, aber nur bei Männern. :whistling:
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Lille

Café & Pension

Beiträge: 28 215

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

204

Donnerstag, 23. November 2017, 10:48

...Griffheitzung ... Wiegt ja im Regelfall fast nichts und wenn's kaputt geht, fährt das Moped trotzdem weiter.

Die Breva hatte anfangs keine, hat später welche nachgerüstet bekommen (potentiell der Verursacher der jahrelangen Elektronikprobleme)

es sei denn, man gibt sein Motorrad in eine "Fachwerkstatt", die Pfusch am Bau betreibt. ;( Bei der Breva hat der "Fachmann" das Zündungsplus mittels Kabeldieb im Spritzwasserbereich von der Stromversorgung der Zündanlage geholt. :wacko:

Wir sind - mal wieder - an der Guzzi dran, weil das der Hauptverdächtige ist, für die (anfangs bei Feuchtigkeit, später auch bei Trockenheit zunehmenden) Zündungsprobleme ist. Hab einen Kumpel, der gerne Elektrik bastelt und sich dessen annehmen will.

Also "unsachgemäß installiert" ist auch eine Griffheizung großer Mist. Deswegen kommt auch an die NC erstmal keine ran.

Am liebsten wäre mir die Originalheizung von Honda, weil die über einen vorhandenen Stecker angeschlossen wird. Nur ist dafür rechts der Kabelabgang am Griff so dämlich angebracht, daß er den Startknopf verdeckt. :thumbdown:

Einmal mit Profis arbeiten...!!!! :wacko:
*Lille*

blahwas

MO24 Sektion Fahrverbot

Beiträge: 29 386

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

205

Donnerstag, 23. November 2017, 11:23

Zitat

Die Versys hatte welche beim Verkauf - werden auch genutzt

Hast du die Versys inzwischen verkauft? 8| ?(

Lille

Café & Pension

Beiträge: 28 215

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

206

Donnerstag, 23. November 2017, 12:52

Neee - Verkauf an mich. :grin:
*Lille*

bdr529

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 009

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW R 1200 GS MÜ

  • Private Nachricht senden

207

Donnerstag, 23. November 2017, 13:26

Zitat von »bdr529«
Bei der Sitzheizung ist es das Gleiche. Kostet fast nichts (mal von den abartigen Aufpreisen der Hersteller beim Neukauf abgesehen), wiegt nichts und macht nichts kaputt.

Doch, vorübergehend schon, aber nur bei Männern.


Man sollte eine Sitzheizung mit Stufenregelung einbauen, sonst ist es keine Heizung, sondern eine Pasteurisierung :grin:
VG
Michael

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 18 925

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

208

Donnerstag, 23. November 2017, 13:26

da lob ich mir die originallösung von Yamaha, die finde ich da echt gut. Kommt an die Batterie und hat eine Abschaltautomatik. Die Steuerungseinheit sieht man fast garnicht.

Pendeline

Der Navigator

Beiträge: 7 047

Registriert: 21. Dezember 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: GeSinchen und Die Wutz

  • Private Nachricht senden

209

Donnerstag, 23. November 2017, 14:26

Zitat

Heizgriffe als Zubehör für Sissis zu betrachten ist auch irgendwie, wie Filetsteaks als Essen für Leute zu betrachten, die keine Knorpel mehr kauen können. ^^
Rischdisch!!!
Die einen Biker sind hart, die anderen Biker sind smart.

Gruß von Pendeline

Beiträge: 241

Registriert: 11. August 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: CBF 1000 SC58

  • Private Nachricht senden

210

Donnerstag, 23. November 2017, 15:07

Heizgriffe waren das einzige "Sonderzubehör" worauf ich beim Mopedkauf Wert gelegt habe.
Bei der Diva waren die aber so dämlich verbaut, daß der Griff links sich drehen ließ und am Gasgriff musste man nach 1000km den Griff mit Gewalt zurückdrehen, weil das Anschlusskabel der Heizung den Drehwinkel des Gasgriffs begrenzt hat.
Quasi eine Heizgriffdrossel... :wacko:
Die CBF hat auch Heizgriffe, ich bin mit Tourenhandschuhen 1 Stunde bei 5 Grad Probe gefahren ohne Probleme. Mit Winterhandschuhen und dünnen Thermo-Unterhandschuhen plus Griffheizung gehen auch richtig lange Strecken bei Minusgraden.
Every man dies. Not every man really lives.

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 12 837

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

211

Donnerstag, 23. November 2017, 15:12

Wir sind - mal wieder - an der Guzzi dran, weil das der Hauptverdächtige ist, für die (anfangs bei Feuchtigkeit, später auch bei Trockenheit zunehmenden) Zündungsprobleme ist. Hab einen Kumpel, der gerne Elektrik bastelt und sich dessen annehmen will.

Deswegen bin ich eiskalt losgegangen und hab meine Griffheizungen direkt an die Batterie geklemmt. Kein Gemurkse am Kabelbaum, theoretisch sollte die Steuerelektronik die Dinger abschalten wenn die Batterie zu schwach zu werden droht (würde ich mich aber offen gesagt nicht drauf verlassen), einfach verbaut und wieder ausgebaut. Es besteht halt die Gefahr, dass man irgendwo parkt und sie an lässt, und man hinterher die Maschine eben nicht mehr anlassen kann weil die Batterie leergenuckelt wurde. Das Risiko gehe ich ein, zumal mich die Bedieneinheit meiner Oxfords ja immer freundlich anleuchtet.

Sollte ich die Matten an der Griso doch jemals noch verbauen, kommen die aber auch per Stromdieb an die Navivorbereitung. Im Zweifel ist das Kabel austauschbar (TomTom-Ladekabel) und die Geschichte ist auf Zündung geschaltet. Die Matten haben keine LED-Anzeige, das vergisst man dann wesentlich schneller.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Hueni

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 509

Registriert: 31. Dezember 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, EZ 06/17 und Suzuki GSR750, EZ 03/15

  • Private Nachricht senden

212

Donnerstag, 23. November 2017, 18:05

Ich lasse mir im Februar bei Niklas www.sitzbankbezieher.de eine Sitzbank für meine Versys umpolstern.

Soll ohne großen Firefanz,wie bunte Stickereien und Schriftzug sein, ich überlege aber tatsächlich, ob ich mir eine Sitzheizung einbauen lassen soll.

Wäre Erstausrüsterqualität von BMW und soll mit zweistufigem Schalter knapp170,-Euro kosten...

bdr529

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 009

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW R 1200 GS MÜ

  • Private Nachricht senden

213

Donnerstag, 23. November 2017, 18:46

Ok, kann man machen. Ich habe für meine mit zweistufigem Schalter unter 20€ bezahlt....
VG
Michael

Hueni

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 509

Registriert: 31. Dezember 2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, EZ 06/17 und Suzuki GSR750, EZ 03/15

  • Private Nachricht senden

214

Donnerstag, 23. November 2017, 18:55

Ich lasse mir im Februar bei Niklas www.sitzbankbezieher.de eine Sitzbank für meine Versys umpolstern.

Soll ohne großen Firefanz,wie bunte Stickereien und Schriftzug sein, ich überlege aber tatsächlich, ob ich mir eine Sitzheizung einbauen lassen soll.

Wäre Erstausrüsterqualität von BMW und soll mit zweistufigem Schalter knapp170,-Euro kosten...
...habe mich vertan. Sind "nur" knapp unter 120,- Euro :)

gnome

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 809

Registriert: 7. August 2012

Wohnort: Schweiz

Motorrad: Triumph Tiger 800xrt

  • Private Nachricht senden

215

Donnerstag, 23. November 2017, 19:20

Was hier alles nachgerüstet wird :rolleyes:

Gibt Fahrzeuge der Mittelklasse, die das serienmässig haben - ohne eine Aufpreisliste bemühen zu müssen. :cool:

z.B. Triumph Tiger 800xrt :whistling:

P.S. Luxus im Fahrzeugbau wurde nun mal in Great Britain definiert
;)
Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 788

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

216

Donnerstag, 23. November 2017, 19:21

@Sandmann: Die Offroadfahrer, die ich so kenne, haben einen recht hohen Lenkerverschleiß. Die verbiegen die Dinger alle Nase lang. Da wäre es eher unsinnig, die Heizpatronen im Lenker zu verwenden


Ja, ist mir vor Jahren auch noch so gegangen, habe sogar mal einen Lenker abgebrochen . . . mit inzwischen 54 Lentzen ist das aber deutlich seltener der Fall, der Fahrstil hat sich mehr auf konstanten Grundspeed als auf sturzriskante Blitz-Aktionen verlagert :whistling:

Wer schon mal eine 200km Offroad Tour über 6-7h bei deutlich unter 5° gefahren hat . . . und auf die griffigen (aber dünnen) MX Handschuhe nicht verzichten kann, dem könnte so eine integrierte Lenkerheizung durchaus helfen. Zumal das bei den kalkulierten Kosten meiner Bastelleidenschaft förderlich sein wird. :rolleyes:
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sandman« (23. November 2017, 19:27)


217

Donnerstag, 23. November 2017, 22:02

Wir sind - mal wieder - an der Guzzi dran, weil das der Hauptverdächtige ist, für die (anfangs bei Feuchtigkeit, später auch bei Trockenheit zunehmenden) Zündungsprobleme ist. Hab einen Kumpel, der gerne Elektrik bastelt und sich dessen annehmen will.

Deswegen bin ich eiskalt losgegangen und hab meine Griffheizungen direkt an die Batterie geklemmt. Kein Gemurkse am Kabelbaum, theoretisch sollte die Steuerelektronik die Dinger abschalten wenn die Batterie zu schwach zu werden droht (würde ich mich aber offen gesagt nicht drauf verlassen), einfach verbaut und wieder ausgebaut. Es besteht halt die Gefahr, dass man irgendwo parkt und sie an lässt, und man hinterher die Maschine eben nicht mehr anlassen kann weil die Batterie leergenuckelt wurde. Das Risiko gehe ich ein, zumal mich die Bedieneinheit meiner Oxfords ja immer freundlich anleuchtet.

Sollte ich die Matten an der Griso doch jemals noch verbauen, kommen die aber auch per Stromdieb an die Navivorbereitung. Im Zweifel ist das Kabel austauschbar (TomTom-Ladekabel) und die Geschichte ist auf Zündung geschaltet. Die Matten haben keine LED-Anzeige, das vergisst man dann wesentlich schneller.

Heizgriffe direkt an die Batterie - das würde ja sogar ich mir verkneifen. Einmal vergessen und die Batterie ist praktisch hinüber denn soo tief, wie sie dann geht, wird sie nicht schadlos überstehen.

Dass ein Stromdieb an einem Pluskabel (nicht etwa ein hochohmiges Steuerkabel) mehr Schaden anrichten kann als es zu durchtrennen wundert mich ein bisschen. Ist das Kabel durchtrennt geht gar nichts mehr, ist es das nicht sollte alles funktionieren.

Anders sieht es aus wenn man an ein Kabel gegangen ist, das "zwischen den Verbrauchern" verläuft (also z.B. von einem Vorwiderstand zur Zündspule oder so). Das mag hochohmig gemessen auch 12,x V anzeigen - sobald man die Stelle aber mit den Heizgriffen belastet bricht die Spannung zusammen. Das würde definitiv Ärger machen. Bei Basteleien an Auto und Motorrad muss unbedingt ein ordentlicher Schaltplan her.

Zur NC: wenn es da einen Stecker für die Griffheizung gibt könnte man den auch nutzen wenn man keine Original-Honda-Heizung dran montiert. Mehr als Zündungsplus (Kl. 15) und Masse braucht man ja dann nicht.

Lille

Café & Pension

Beiträge: 28 215

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

218

Donnerstag, 23. November 2017, 22:45

Dass ein Stromdieb an einem Pluskabel (nicht etwa ein hochohmiges Steuerkabel) mehr Schaden anrichten kann als es zu durchtrennen wundert mich ein bisschen. Ist das Kabel durchtrennt geht gar nichts mehr, ist es das nicht sollte alles funktionieren.


Der Knackpunkt war - wenn es das ist, was ich derzeit noch vermute - daß es im Spritzwasserbereich lag. Dadurch ist das Kabel, das eigentlich die Zündanlage versorgen sollte, weggerottet ist.
*Lille*

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 12 837

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

219

Donnerstag, 23. November 2017, 23:52

Heizgriffe direkt an die Batterie - das würde ja sogar ich mir verkneifen. Einmal vergessen und die Batterie ist praktisch hinüber denn soo tief, wie sie dann geht, wird sie nicht schadlos überstehen.

Och, doch. War kein Problem, nur lästig. :rolleyes: Irgendwann hört die Steuerung auf, dann ziehen die auch nichts mehr. Gut, mag bei billig angesteuerten Heizgriffen anders aussehen, wenn da nichts anderes dazwischen sitzt als ein Poti.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

220

Freitag, 24. November 2017, 00:55

Der Knackpunkt war - wenn es das ist, was ich derzeit noch vermute - dass es im Spritzwasserbereich lag. Dadurch ist das Kabel, das eigentlich die Zündanlage versorgen sollte, weggerottet.

Dann muss es aber echt durchgegammelt sein, nicht nur schlecht kontaktiert. Aber unmöglich ist nichts.

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung