Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mundus13

unregistriert

1

Samstag, 23. Dezember 2006, 13:54

Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

Nach 13 Jahren "Abstinenz" vom Motorradfahren geht´s wieder auf eine Ducati ...Um nicht gleich "overdressed" auszusehen , wollte ich eigentlich meine alte Dainese-Kombi von 1994 wieder aktivieren, und aus Sicherheitsgründen darunter einen Dainese Rückenprotektor kaufen. Reicht das, oder würdet Ihr lieber einen neuen Kombi mit entsprechend "Modernen" Protektoren auch im Knie und Schulterbereich empfehlen ? Mir geht es absolut um SICHERHEIT im Fall des Falles , der Anschaffungspreis hat hier eine untergeordnete Rolle. ..Also: REICHT der Dainese-Kombi mit Rückenprotektor im Zukauf, oder würdet Ihr mir lieber gleich einen neuen Kombi empfehlen, weil die 1994er Knie und Schulterprotectoren nichts taugen ? ...Ich freue mich über JEDE Antwort, da ich mir absolut unsicher bin....

hotblack

unregistriert

2

Samstag, 23. Dezember 2006, 14:14

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

Moin,

Protektoren für Schulter, Knie und Ellenbogen gibts zum Nachrüsten zu kaufen. Und wenn die bei der alten Kombi zum wechseln sind, kannst Du upgraden.

Sollte das alte Leder noch geschmeidig sein, würde ich keine Probs sehen, die Kombi weiter zu tragen. Es sei denn, Du hast damals die Schrumpflederausgabe erwischt, dann dürfte es etwas zwicken, hier und da. Da kenn ich was von.

Übrigens gibt es inzwischen auch ganze Protektorenjacken mit Rücken-, Ellenbogen- und Schuterprotektoren zum Drunterziehen.

Shadowkiller

unregistriert

3

Samstag, 23. Dezember 2006, 19:55

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

In Antwort auf:


Übrigens gibt es inzwischen auch ganze Protektorenjacken mit Rücken-, Ellenbogen- und Schuterprotektoren zum Drunterziehen.




meinste damit kommst du noch unter einer lederkombi???? meine is so eng da bin ich froh mit t shirt rein zu kommen in die heutigen dinger ^^

4

Samstag, 23. Dezember 2006, 20:01

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

also wen er net ausgelutscht ist kann man den bestimmt no fahre klar protektore nachrüste!aber sonst!

Uteschnute

unregistriert

5

Sonntag, 24. Dezember 2006, 13:06

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

Auf jeden Fall neue Protektoren.

6

Montag, 25. Dezember 2006, 13:07

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

In Antwort auf:

Mir geht es absolut um SICHERHEIT im Fall des Falle




Auch Leder altert, egal wie gut es gelagert wurde. Nähte etc. waren damals noch nicht doppelt genäht.

Also wenn es nicht ums Geld geht sondern nur um Sicherheit, dann gibt es nur eins. Einen neuen Kombi


Zoomie

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 481

Registriert: 25. Oktober 2004

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Ducati XDiavel S

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 25. Dezember 2006, 14:41

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

Da würde ich auch zustimmen. Was im Endeffekt "reicht", kann man ja nun wirklich nicht entscheiden. Es gibt immer noch mehr Schutz, den man sich kaufen könnte. Wenn du im Falle eines Falles nicht wegen des Versagens vom alten Leder aufgerissene Haut o.ä. haben willst, dann kannst du dir eine neue Kombi kaufen. Ob die dann wirklich in einem anderen Fall mehr hält als deine alte, ist eine andere Geschichte.
Wenn man aber die "allgemeine Sicherheit" betrachtet, ist eine neue Kombi wohl besser als die alte, wenn auch nur geringfügig. Abgesehen davon heißt es ja immer, dass so eine Kombi gut 10 Jahre halten kann, dann sollte man sich schon mal eine neue Anschaffen.

8

Montag, 25. Dezember 2006, 21:39

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

Da muss ich l twin recht geben leder verarbeitung nähte einsätze sind in den letzten jahren um welten besser geworden also

neue kombi her!

9

Montag, 25. Dezember 2006, 22:13

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

Wenn es nicht so sehr ums Geld geht würde ich das auch so machen. Außerdem ist eine nagelneue Kombi, vielleicht mit eigenem Farbwunsch doch eine feine Sache wo man sich doppelt freut wenn man sie tragen darf
Im Zweifelsfall könnte man evtl. auch versuchen zu einem Dainese-Händler zu gehen, ihm zu erklären wie sehr man an dem alten Schätzchen hängt, und ob es die Möglichkeit gibt die Protektoren zu tauschen und nicht an Sicherheit zu verlieren. Der Händler wird bestimmt besser beurteilen können ob es da noch Chancen gibt oder nicht. Auf die Objektivität des Händlers bleibt dabei wie bei allem anderen auch natürlich zu hoffen, denn verkaufen möchte der natürlich auch was...
Ich würde mich da dennoch an fachkundiger Stelle nochmal schlau machen, denn man hat nur eine Haut und auf die sollte man aufpassen!

Zoomie

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 481

Registriert: 25. Oktober 2004

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Ducati XDiavel S

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 25. Dezember 2006, 22:46

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

Wenn wir schon bei Dainese sind, schau mal auf deren Homepage, die Schneider von Valentino Rossi sind nächstes Jahr wieder unterwegs und machen verbilligt Maßanfertigungen

mundus13

unregistriert

11

Dienstag, 26. Dezember 2006, 05:45

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

Erst einmal vielen Dank für die Beiträge; wegen eurer letzten Empfehlungen und wegen des müffelnden alten Lederkombis werde ich mir wohl einen neuen Kombi zulegen ; hoffentlich werde ich nicht ausgelacht, als "Wiederanfänger" mit 45 Jahren und knallbunten Kombi.Entschieden habe ich mich für Schwabenleder oder Dainese; allerdings gefällt mir die agressive Flammen-Optik von Schwabenleder überhaupt nicht, sodass wohl Dainese überbleibt...in jedem Falle mit einem dicken Rückenpanzer zum druntertragen.

12

Dienstag, 26. Dezember 2006, 10:12

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

Du kannst das Design bei Schwabenleder ja frei wählen, Flammen kann man weg lassen.

Meine Frau hat einen Dainese und jetzt einen von Schwabenleder, im vergleich zum Schwabenleder ist Dainese (Sorry) schrott.

Vorallendingen ist der Rückenprotektor bei Schwabenleder schon mit drin........kann man dann wenigestens nicht dauernd vergessen.

13

Dienstag, 26. Dezember 2006, 11:15

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

mundus13,
in deinem Fall würde ich immer zu Schwabenleder raten. Bis zum 20.01.07 sind Massanfertigungen + Farben (kannst ja trotzdem alles in schwarz nehmen) inklusive.

Oder ALNE. Bei Bestellung bis zum 31.12. gibt es noch 20 % Nachlass.

Hüpfleder wird im kommenden Jahr um sage und schreibe 200,- Euro teurer. Habe mit dem Inhaber (Hr. Nehl) telefoniert. Masstabelle könnte nachgereicht werden.


14

Dienstag, 26. Dezember 2006, 13:42

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

@ l-twin sorry aber ds mim rücke geht bei Dainese au!mit einsteckfach. aber in punkto sicherheit sollte man ihn am körper tragen nich im kombi weil da kann er verutschen!

15

Dienstag, 26. Dezember 2006, 13:45

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

dainese macht einem fast jedes design un farben wie man es möchte! schwabenleder genauso! verarbeitung un sicherheit denk ich kommt es bei beiden firmen auf das jeweilige model an!

Zoomie

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 481

Registriert: 25. Oktober 2004

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Ducati XDiavel S

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 26. Dezember 2006, 16:19

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

Im Endeffekt isses wohl auch Geschmackssache. Mir zum Beispiel gefallen die Schwabenleder Kombis vom Design her überhaupt nicht.

Und einen Rückenprotektor habe ich seperat, damit ich ihn auch unter einer anderen Jacke tragen kann!

17

Dienstag, 26. Dezember 2006, 19:28

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

Sicherlich ist es auch eine Frage des Geldes. Bei Dainese hat man ja immerhin die Möglichkeit eine Kombi von der Stange zu nehmen, während Schwabenleder glaub nur Maßanfertigungen macht, oder? Klar dass das dann ins Geld geht!
Ich habe mir einen Dainese MC-202 mit geänderten Farben gegenüber der Stangenware gekauft. Passt 100%, sieht saugut aus und ist super bequem. Für mich hab ich darin das Beste gefunden.... Aber gut dass die Geschmäcker sehr unterschiedlich sind

hotblack

unregistriert

18

Dienstag, 26. Dezember 2006, 20:51

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

Moin,

naja, wenns dann doch ein neuer sein soll, und nicht so bunt, kannst Du ja auch mal KUSHITANI in die engere Wahl nehmen. 1A Qualität, fährt nicht jeder und machen auch auf Mass.

Beiträge: 5 232

Registriert: 22. August 2006

Wohnort: Thüringen

Motorrad: Suzuki GSX R 750/Yamaha RD 500

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 14:02

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

spar Dir das geld für'ne neue Kombi und investiere das in`n Sicherheitstraining!!!!
oder in`n Renntraining!!!


20

Donnerstag, 28. Dezember 2006, 03:44

Re: Neueinstieg nach 12 Jahren : Lederkombi noch sicher ?

In Antwort auf:

spar Dir das geld für'ne neue Kombi und investiere das in`n Sicherheitstraining!!!!
oder in`n Renntraining!!!





... oder vielleicht beides ... ?

In Antwort auf:

Meine Frau hat einen Dainese und jetzt einen von Schwabenleder, im vergleich zum Schwabenleder ist Dainese (Sorry) schrott.




@L-Tw!n: kannst Du Dein Urteil noch etwas begründen? Bei mir steht nächstes Jahr auch 'ne neue Lederkombi auf der Einkaufsliste.
Gruß und
T1000

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung