Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

NipponBiker

Mo24-Bewohner

  • »NipponBiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 014

Registriert: 12. Dezember 2005

Wohnort: Sachsen

Motorrad: zur Zeit keins

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. März 2009, 20:53

Benzinhahn reparieren - so gehts.

Kommt ja vor dass das Motorrad Benzin sifft, oft ist daran ein defekter Benzinhahn schuld. Vor allem bei vollem Tank läuft dann im Stand Benzin über. Da es sich um einen Unterdruck-Benzinhan handelt, schließt die Membran nicht mehr und es läuft Benzin auch bei stehendem Motor Benzin nach.
Abhilfe schafft hier ein Reparatur Kit für den Benzinhahn. Gibts zB. bei den großen 3 für rund 20€.
Enthalten sind alle Dichtungen und die Membran.
Beispiel:
Ein Rep-Satz für meine Yamaha XJ 600, der Aufbau ist vom Prinzip her bei anderen Modellen aber ähnlich oder gleich.



Wir beginnen mit dem Aufschrauben des Membrangehäuses, die 5 Schrauben lösen, Deckel abnehmen, Feder und Membran herausnehmen.



Alte Memran durch das Mittelloch des Membranträgers erausnehmen und neue Membran genause wieder einfädeln. Vorsicht, Membran dabei nicht beschädigen.




Membran wieder in das Gehäuse einsetzen, Feder aufsetzen und Deckel wieder aufschrauben.



Damit wäre der erste Teil geschafft!

Nun den Benzinhahn vorne am Drehgriff aufschrauben, alten O-Ring sowie den 3-Wege Gummi entfernen und die neuen Teile einsetzen.




Zum Schluss erneuern wir noch die obere Dichtung zum Tank.



Fertig!
Jetzt kann der Benzinhahn wieder in den Tank eingeschraubt werden. Das Problem mit dem überlaufenden Benzin sollte nun behoben sein.

Viel Spaß beim basteln.
Greets,
Frank

"Da hinten wird´s hell..."

Allan Sche Sar

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 819

Registriert: 25. Februar 2007

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Kawasaki Zephyr 550

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. März 2009, 22:04

und warum steht so eine gute Anleitung nicht in Most Wanted?

gimeine2000

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 501

Registriert: 27. Januar 2007

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Suzuki-GSR 600

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. März 2009, 22:18

Zitat

Original von Allan Sche Sar
und warum steht so eine gute Anleitung nicht in Most Wanted?



Weil sie dort niemand rein geschrieben hat, deswegen.



Gruß....Guido:gruss:

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 30 390

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. März 2009, 22:39

Aber rein geschoben.... ;)

Nochmal :danke: an Nippon...solche Anleitungen mit Bildern sind immer sehr hilfreich.

LG Sabine

NipponBiker

Mo24-Bewohner

  • »NipponBiker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 014

Registriert: 12. Dezember 2005

Wohnort: Sachsen

Motorrad: zur Zeit keins

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. März 2009, 22:42

Bitteschön, kein Ding.
Greets,
Frank

"Da hinten wird´s hell..."

Allan Sche Sar

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 819

Registriert: 25. Februar 2007

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Kawasaki Zephyr 550

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. März 2009, 21:12

so mein Hahn sifft nun auch (nur bei Res)

Austauschen oder einen neuen gebrauchten rein?

Mir hat jemand erzählt, dass das Austauschen nicht so gut sein (qualitativ)

7

Freitag, 27. März 2009, 00:31

Zitat

Original von Allan Sche Sar
so mein Hahn sifft nun auch (nur bei Res)

Austauschen oder einen neuen gebrauchten rein?

Mir hat jemand erzählt, dass das Austauschen nicht so gut sein (qualitativ)


Warum soll das nicht gut sein?

Allan Sche Sar

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 819

Registriert: 25. Februar 2007

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Kawasaki Zephyr 550

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 27. März 2009, 06:19

ich weiß es ja nicht.
Er meinte nur, dass das qulitätiv nicht so doll ist.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung