Revit Shop FC-Moto Alpinestars Motocross Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Fox Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 166

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: H-D Sportster 1200 Nightster

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Oktober 2009, 20:56

Vorraussetzungen für Ochsenaugen

Hallo zusammen,


ich habe zu dem Thema tatsächlich nix hier im Forum gefunden! :O


Welche Vorraussetzungen müssen meine Griffe erfüllen, um Lenkerendenblinker aufnehmen zu können?

Außer die abnehmbare Kappe natürlich.



Wie die Blinker mit dem kleinen zentralen Bolzen (+Mutter) fixiert werden sollen, ist mir noch nicht ganz klar.


Viele Grüße,
Robert

:mo24:

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 806

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Kawasaki GPZ 1100 ZXT10E

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 2. Oktober 2009, 15:32

RE: Vorraussetzungen für Ochsenaugen

Hallo,

die Ochsenaugen werden nicht in den Griffen, sondern im Lenker befestigt. Du braucht natürlich Ochsenaugen die für Zolllenker geeignet sind. Die Befetigung selbst funktioniert wie bei Zubehör Lenkerenden entweder über ein Gummi, das sich im Lenker festklemmt, wenn man die entsprechende Schraube anzieht oder über Keile die sich beim Anziehen der Schraube festklemmen.

Grüße

Hawkeye
Mein neuer Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 17 368

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: R1150GS, SR500

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 2. Oktober 2009, 19:32

RE: Vorraussetzungen für Ochsenaugen

Zitat

Original von Serpent_Absäger
Welche Vorraussetzungen müssen meine Griffe erfüllen, um Lenkerendenblinker aufnehmen zu können?


Nur der Lenker...nicht die Griffe...

Die Größe ist recht egal weil eigentlich alle Ochsenaugenblinker mit zweierlei Gummis geliefert werden die sowohl in 22mm wie auch auf 28mm Lenker passen....

Dazu wird einfach der Blinker in das Lenkerende geschoben und hinten sitzt eine sich selbst arettierende Mutter die gleichzeitig mit ein paar Drähten die Masse darstellt....man verdreht den Blinker solange bis er fest sitzt...mehr ist nicht nötig...

Ausser natürlich das Kabel das möglichst versteckt und unsichtbar durch den Kabelbaum und den Lenker selber gefädelt werden sollte...dazu gehört etwas Geschick und Geduld....

Ach ja...der Lenker muss (rein theorethisch) dafür ausgelegt sein...sprich, er muss eine Bohrung dafür haben die der TÜV anerkennt...ich hab sowas zwar nicht und nie gehabt aber trotzdem jedesmal die Plakette bekommen...aber wer schraubt auch schon für eine HU die Griffe auseinander....
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: FT1, FT2, FT4, FT5, FT6, FT7, FT9, FT11, FT12 ...to be continued :route88:

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 166

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: H-D Sportster 1200 Nightster

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Oktober 2009, 09:16

RE: Vorraussetzungen für Ochsenaugen

Danke, sehr aufschlussreich.


Die Gewindesifte in den Louiskataloge oder so an den Blinkern sehen immer so kurz aus, als wenn die selben dann in den Griffen befestigt werden müssten.

:danke:




Mal sehn, was es da gibt für mein Projekt "Lower Sportster".

oelfinger

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 524

Registriert: 5. Oktober 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: BMW+TWN

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Oktober 2009, 11:14

RE: Vorraussetzungen für Ochsenaugen

Vielleicht sollte man hinzufügen, das bei sämtlichen neueren Motorrädern (ab Baujahr 1986 ) zusätzlich zu den Ochsenaugen vorne auch ein hinteres Blinkerpaar vorhanden sein muß.

Also kann man damit (streng genommen) nur die vorderen Blinker ersetzen.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 166

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: H-D Sportster 1200 Nightster

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Oktober 2009, 11:18

RE: Vorraussetzungen für Ochsenaugen

Zitat

Original von oelfinger
Vielleicht sollte man hinzufügen, das bei sämtlichen neueren Motorrädern (ab Baujahr 1986 ) zusätzlich zu den Ochsenaugen vorne auch ein hinteres Blinkerpaar vorhanden sein muß.

Also kann man damit (streng genommen) nur die vorderen Blinker ersetzen.


?( ?(

oelfinger

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 524

Registriert: 5. Oktober 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: BMW+TWN

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Oktober 2009, 11:41

RE: Vorraussetzungen für Ochsenaugen

Zitat

Original von Serpent_Absäger

Zitat

Original von oelfinger
Vielleicht sollte man hinzufügen, das bei sämtlichen neueren Motorrädern (ab Baujahr 1986 ) zusätzlich zu den Ochsenaugen vorne auch ein hinteres Blinkerpaar vorhanden sein muß.

Also kann man damit (streng genommen) nur die vorderen Blinker ersetzen.


?( ?(


Also früher konntest du enfach alle Blinker ab und dann NUR mit Ochsenaugen fahren.

Blinker sind überhaupt erst seit Baujahr 1961 vorgeschrieben. Davor waren sie freiwillige Sonderausstattung.

Ab EZ:10/1986 werden Ochsenaugen als alleinige Blinker normalerweise vom TÜV nicht mehr eingetragen.

Du kannst die noch montieren statt der vorderen Blinker, aber hinten muss noch zusätzlich ein paar Blinker montiert sein. (entweder die orgninalen oder passende Zubehörblinker)..

Solltest du das an irgend nem modernen krad anders sehen, wär es mal interessant zu fragen, ob (und wie) der Besitzer sich das auch hat eintragen/legalisieren lassen.

Nicht alles was der Tüv bei der zweijährlichen Hauptuntersuchung nicht bemängelt oder (bewußt oder unbewußt übersieht) ist legal...

Und nicht alle Umbauten im Straßenverkehr die man sieht sind legal...

Manchen ist legal aber auch egal! :smirk:

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 166

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: H-D Sportster 1200 Nightster

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 4. Oktober 2009, 12:08

RE: Vorraussetzungen für Ochsenaugen

Ach so ja, das ist klar!

:P

9

Freitag, 9. Oktober 2009, 16:20

RE: Vorraussetzungen für Ochsenaugen

hi an alle

ich habe leider ein kleines problem mit meinem rex rs 460 roller.
vor ein paar tage lief alles no supi doch seid vorgestern spinnt er.
wenn ich mit dem schlüssel auf zündung gehe sollte normalerweisse die tankanzeige hochfahren, also wie viel no sprit drinne ist und die blinker sowie die hupe gehen.
aber in den meisten fällen geht nix noch nicht einemal der e-starter.
und ab und an kann ich wenn i unterwegs bin ned mehr mal blinken und die tank anzeige fällt wieder während der fahrt runter. der rest geht.
wer kann mir dabei helfen?
gerne auch e_mail
jogi_ankner@yahoo.de

:danke:

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 166

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: H-D Sportster 1200 Nightster

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 17. Oktober 2009, 18:10

RE: Vorraussetzungen für Ochsenaugen

Hallo, icke nochmal!



Bevor ich weiter baue mit meinen BL1000 von Kellermann wüsste ich gerne, wie diese zu befestigen sind.


In der Anleitung steht, man solle die Blinker solange im Lenker drehen (Metallwelle festhalten), "bis sich der Gummi weit genug aufgepilzt hat" und dann klemmen bleibt.


Hab das mal probiert und da pilzt sich rein gar nichts auf. ?(


Habe den richtigen 25mm Aufsatz drauf und wüsste gerne den Trick. :P

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 166

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: H-D Sportster 1200 Nightster

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 19. Oktober 2009, 17:52

RE: Vorraussetzungen für Ochsenaugen

Keener Ahnung?

:O

Vario

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 683

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: REXWING+Hexagon LXT 180+FZR 600 3HE

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 00:53

RE: Vorraussetzungen für Ochsenaugen

Hallo
Hast du vielleicht die Mutter nicht weitgenug "vorgespannt"?

Dh das diese Mutter sich beim Drehen vielleicht mitdreht und somit das Gummi nicht zusammendrückt?

MNusste bei meiner Fuffi nämlich ebenfalls die Mutter soweit "vorspannen", so das das Teil gerade soeben noch in den Lenker reinzuquetschen wahr.

Sorry für die Blöde Frage, aber du hast ja das "richtige Gummi" (bevor hier Missverständnisse aufkommen, die Gummis der Lenkerendenblinker sind gemeint:grin: ) verwendet?
Dh das dünnere Gummi für Metriche und das dickere für zöllige Lenker?


Akira:
Schau mal ob sich ein Kabel an der Batterie gelösst hat oder am Zündschloss.
Die Stecker an den Boatien/jinlin Rollern lockern/lösen sich gerne etwas
Warum 4T wenn 2T dies besser machen:grin:


Gruss Christian

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 166

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: H-D Sportster 1200 Nightster

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 18:31

RE: Vorraussetzungen für Ochsenaugen

Ah okay, ich dachte man muss im Lenker spannen, da auch in der Beschreibung steht, man solle dannach wieder zurückdrehen.

Okay, ich versuchs mal so!


Gummi?? :P

Ja ist das dicke drauf.

Das für zöllige Stangen... ;)



:danke:

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung