Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Zeymah

Mo24-Probefahrer

  • »Zeymah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registriert: 31. Januar 2013

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suche Motorrad - PN ME PLS ... xD

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Februar 2013, 13:03

Bordsteckdose am Motorrad

Hallo,

vorab, ich habe noch kein Motorrad. Ich plane aber gerne vor und möchte meine Fragen geklärt haben, bevor ich das Motorrad kaufe. Möchte schließlich nicht im Nachhinein merken, das ich einen Fehlkauf getätigt habe. X(

So, da ich dann auch mal längerst fahren möchte, brauch ich ein Navi. Also eine Stromversorgung... Bla bla bla.
Hab hier in nem anderen Thread schon was von einer Bordsteckdose als Zigarettenanzünder gehört. Hab darüber mal etwas in Google gesucht und bekam ziemlich viel zu hören.
Unter anderem, das einem sein Motorrad abgebrannt ist, da er die Kabel falsch verlegt hat und/oder keine Sicherung hat. Oder auch, das ihm Geräte kaputt gingen, da sie zu viel Spannung bekamen. Andere wiederrum meinen, dass das nur gelogen sei...naja - Schlauer bin ich durch Google nun nicht. ?(

Habt ihr mir ein paar Tipps beim Einbauen?
Wie bau ich die ein? Habt ihr mir da vielleicht ein paar Bilder dazu?
Wo ist die Motorradbatterie? Wie schließ ich das an?
Wasserdicht?!

... gruß 8|

Harti

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 379

Registriert: 16. Juli 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: R 1200 RT / BT 1100

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Februar 2013, 13:26

Moin!

Grundsätzlich hast Du zwei Möglichkeiten! Du schließt eine Bordsteckdose über das Bordnetz (Stromlaufplan/Schaltplan)
an oder direkt an der Batterie. Bei der Variante über die Batterie mußt Du auf alle Fälle eine Sicherung dazwischen setzen.
Die Batterie sitzt zu 99% unter der Sitzbank! Weil Du aber noch kein Moped hast, ist es im Moment nicht möglich Dir bei der
Bordnetzvariante weiter zu helfen. Das ist halt Hersteller-/Modellabhängig. Da ist aber oft schon ein Anschluß am Bordnetzt vorgesehen (Blindstecker vorhanden).
Möchtest Du nur Handy/Navi an der Steckdose betreiben, würde ich gleich zu einer USB-Enbausteckdose (5V Wandler integriert) raten.
An der kannst Du natürlich über den Winter kein Batterieladegerät (... bei Anschluß einer Bordsteckdose direkt an der Batterie in jedem Fall möglich)
anschließen.

Ein Kabelbrand käme ja nur bei Überlastung (z.B. zu geringer Kabelquerschnitt oder defektem Verbraucher) oder durchgescheuerten Kabeln (falsch verlegt) in Frage! ;)

Bei der Wahl des Mopeds wäre das aber kein Kriterium für mich ... das geht immer! Wenn man sich damit nicht auskennt, richtet es halt der Schauber des Vertrauens!

LG! Mathias
:motorrad: An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harti« (13. Februar 2013, 13:36)


blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 221

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Februar 2013, 14:17

Habt ihr mir ein paar Tipps beim Einbauen?
Wie bau ich die ein? Habt ihr mir da vielleicht ein paar Bilder dazu?
Wo ist die Motorradbatterie? Wie schließ ich das an?
Wasserdicht?!


Tip zum Einbau: Eine Sicherung verwenden. Kabel ans Rücklicht oder Standlicht anschließen. Das reicht für 99% aller Anwendungen aus.

"Wie" hängt von der gewünschten Lage ab: Am Lenker, unter der Sitzbank? Die Steckdosen bei Louis haben einen Halter für den Lenker dabei.

Die Batterie sitzt wie schon gesagt bei den meisten Moppeds unter Sitzbank, man schließt die Steckdose aber sinnvollerweise an Rücklicht oder Standlicht an. Dann hat man schon eine Absicherung, und man lutscht sich nicht versehentlich die Batterie leer, weil man vergessen hat, dass das Handy über Nacht noch lädt.

Wasserdicht sind 12V-Steckdosen spätestens mit einem Stecker darin nie. Das ist aber nicht schlimm, da sie auch nicht wasserempfindlich sind. Ein paar Tropfen Regen machen noch keinen kapitalen Kurzschluss.

Wenn du ein Navi verwenden willst würde ich direkt zum Motorradnavi mit Aktivhalter raten. Das geht ab 169.- los.

Auf dem Bild hier siehst du einen Aktivnavihalter und eine zusätzliche Steckdose (die ich vorher benutzt habe) an meiner Honda NTV:



Und hier die Steckdose in der Verkleidung meiner Kawasaki Versys:



Wobei ich die inzwischen nicht mehr nutzen kann, weil ich einen tieferen/breiteren Lenker montiert habe. Ganz nach links gelenkt würde man den Stecker treffen :(



Mittlerweile habe ich aber auch einen Aktivhalter an der Versys.



Zigarettenanzünderstecker sind leider nicht sehr zuverlässig. Einerseits rutschen sie leicht raus, andererseits hat man gerne mal Kabelbrüche, und die Stecker an sich halten auch nicht unbedingt ewig. Als ich noch mit PKW-Navi in Lenkertasche gefahren bin, hatte ich damit viel Ärger und immer einen zweiten Stecker im Gepäck.

McKane

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 125

Registriert: 17. August 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Yamaha FZS600 '98

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Februar 2013, 14:32

Was haltet ihr denn von einer Fertig-Lösung: klick

Da ist die Sicherung schon dabei und man kann sie direkt an die Batterie anschließen.

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 221

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Februar 2013, 14:39

Bis auf den Tester kann der von Louis das auch alles für 12,99

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 807

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Februar 2013, 14:44

Was haltet ihr denn von einer Fertig-Lösung: klick


Soweit okay.. abgesehen davon, daß es das selbe Set bei Louis bissi günstiger gibt: KLICK :whistling:

Ich hab an meinen Motorrädern dieses hier verbaut: KLICK
(bei der V weiß ich, daß die Batterie den Winter durchhält, und bei der Breva weiß ich, daß ich spätestens nach 2-.3 Wochen das Ladegerät anklemmen muss)

Bei meinen (Versys und Breva) hängt die Steckdose jeweils über eine fliegende Sicherung direkt an der Batterie, bei der Cali haben wir sie ans Rücklicht angeklemmt.
*Lille*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lille« (13. Februar 2013, 14:52)


Zeymah

Mo24-Probefahrer

  • »Zeymah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registriert: 31. Januar 2013

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suche Motorrad - PN ME PLS ... xD

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Februar 2013, 15:09

Ist die Sicherung bei den Zigarettenzündern schon dabei oder muss man die extra kaufen?
Wie baut man die SIcherung ein?

Lille

Café & Pension

Beiträge: 29 807

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Februar 2013, 15:42

Die Sicherung ist dabei und als kleines Kästchen in eines der Kabel integriert.

Gesendet von meinem GT-I9070 mit Tapatalk 2
*Lille*

Sportyzilla

Schüttelshaker

Beiträge: 23 099

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Februar 2013, 15:44

Wie baut man die SIcherung ein?

In der Plus-Leitung und so nach es geht dort, wo du die Spannung abgreifst.

Beispiel: Du holst dir die Spannung von der Batterie: Dann kommt nach wenigen Centimetern erstmal die Sicherung in die Plusleistung!
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

10

Mittwoch, 13. Februar 2013, 17:24

Frage an blahwas:

Hast du in deiner Versys genau diese Saito Steckdose verbaut? Ich hab das Teil hier liegen und will es meiner Triple über die Instrumente in die Instrumentenverkleidung einbauen. Kommt mir nur RIIIIIIESIG vor ....?

Bobby

Freebiker

  • »Bobby« wurde gesperrt

Beiträge: 8 077

Registriert: 21. März 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: V-Strom ZRX 1100

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Februar 2013, 17:52

Habe auch die Saito Dose gekauft und frage mich, ob es nicht möglich ist, die Kabel inkl. Sicherung ans Ablendlicht zu klemmen?

Harti

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 379

Registriert: 16. Juli 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: R 1200 RT / BT 1100

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. Februar 2013, 19:13

Habe auch die Saito Dose gekauft und frage mich, ob es nicht möglich ist, die Kabel inkl. Sicherung ans Ablendlicht zu klemmen?

Bobby, wo wir an anderer Stelle gerade so schön dabei sind!
Anklemmen? Vorne oder hinten? :P :grin:

Sorry für OT!

LG! Mathias
:motorrad: An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. :P

BMWBADEMEN

Mo24-Fan

Beiträge: 457

Registriert: 16. September 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: Versys

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Februar 2013, 08:02

@ Blahwas
@ McKane schaut mal in meinen Shop, dort sind die von Euch vorgestellten Teile etwas günstiger zu bekommen.
http://mot-teile-borken.de/index.php?cat…s-Zubehoer.html
Und das sind noch keine Forumspreise, die werden nur angemeldeten angezeigt
Gruß aus Nordhessen
Detlef Plein
http://www.mot-teile-borken.de

X_FISH

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 521

Registriert: 19. August 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: '00er R 1150 GS | '97er Suzuki GSF 1200 | Ex: '95er Yamaha XJ 600 S | Ex: '05er Yamaha YBR 125

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Februar 2013, 10:31

[...] Zigarettenanzünderstecker sind leider nicht sehr zuverlässig. Einerseits rutschen sie leicht raus, andererseits hat man gerne mal Kabelbrüche, und die Stecker an sich halten auch nicht unbedingt ewig. [...]


Darum: DIN-Dose wie sie auch bei BMW verbaut wird (DIN ISO 4165).

-> www.600ccm.info - Steckdose für das Bordnetz nachrüsten

Der Stecker rastet ein, ist für genau den Zweck konstruiert worden und wenn man den größeren Stecker wählt, ist man zur klassischen »Zigarettenanzünder«-Buchse kompatibel.





Die Sicherung ist natürlich obligatorisch. Da führt kein Weg daran vorbei.

Wer die Steckdose zusätzlich auch nur dann aktiviert wissen will wenn die Zündung an ist (die Lichtmaschine läuft) -> noch ein Relais dazuschalten und z.B. mit der Leitung vom Rücklicht ansteuern).

Grüße, Martin

haensel

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 375

Registriert: 2. November 2008

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Caponord 1200

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. Februar 2013, 10:57

Wenn du die Louis Dose für USB verbaust und direkt an die Batterie anschließt, solltest du einen Schalter oder Stecker dazwischen einbauen, da diese Dose beleuchtet ist und somit
dauernd Strom saugt................ :!:
zur Batterieladung habe ich noch eine zweite Billigvariante unter der Sitzbank verbaut.
Gruß Holger
:motorrad:....linke Hand zum Gruß an alle Biker.

Bobby

Freebiker

  • »Bobby« wurde gesperrt

Beiträge: 8 077

Registriert: 21. März 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: V-Strom ZRX 1100

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. Februar 2013, 19:41

Habe auch die Saito Dose gekauft und frage mich, ob es nicht möglich ist, die Kabel inkl. Sicherung ans Ablendlicht zu klemmen?
Bobby, wo wir an anderer Stelle gerade so schön dabei sind!
Anklemmen? Vorne oder hinten? :P :grin:

Da ich bisher noch keine vernünftige Antwort auf meine Anfrage bekommen habe....

Natürlich vorne!

Will mir das Geraffel mit Tankabbau usw. zur Batterie ersparen, warum sollte ich dann ans Rücklicht gehen?

Harti

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 379

Registriert: 16. Juli 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: R 1200 RT / BT 1100

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 14. Februar 2013, 19:50

@Bobby ... :grin: ... Du verstehst mich nicht richtig ... :grin:
... vorne ist doch die Streuscheibe, ich würde lieber von hinten an das Kabelgeraffel gehen! :P :grin:

Wieder weg vom OT! Der "haensel" hat natürlich recht! Eine USB-Steckdose nur mit gesondertem Schalter oder über
das Bordnetz (... mit Zündung aus!) weil sie über eventuelle Beleuchtung oder alleine schon über den Umformer (12V aus 5V)
ständig Strom ziehen würde!

@X_FISH ... :thumbup:

GLG! Mathias
:motorrad: An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. :P

Bobby

Freebiker

  • »Bobby« wurde gesperrt

Beiträge: 8 077

Registriert: 21. März 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: V-Strom ZRX 1100

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 14. Februar 2013, 19:59

@Bobby ... :grin: ... Du verstehst mich nicht richtig ... :grin:
... vorne ist doch die Streuscheibe, ich würde lieber von hinten an das Kabelgeraffel gehen! :P :grin:

Nee, ich geh jetzt googlen! :grin:

Und ich dachte...

Peng, falsch gedacht! :whistling:

X_FISH

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 3 521

Registriert: 19. August 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: '00er R 1150 GS | '97er Suzuki GSF 1200 | Ex: '95er Yamaha XJ 600 S | Ex: '05er Yamaha YBR 125

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 15. Februar 2013, 11:35

Wieder weg vom OT! Der "haensel" hat natürlich recht! Eine USB-Steckdose nur mit gesondertem Schalter oder über
das Bordnetz (... mit Zündung aus!) weil sie über eventuelle Beleuchtung oder alleine schon über den Umformer (12V aus 5V)
ständig Strom ziehen würde!


USB? Da habe ich auch noch was anzubieten. ;)





-> www.600ccm.info - USB-Adapter für Motorrad modifizieren

Grüße, Martin

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 221

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 15. Februar 2013, 14:07

@X_Fish
Das ist sicherlich billiger als die Kaufversion (ebay.de -> "USB Steckdose spritzwassergeschützt") :thumbup:

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung