Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Christoph S.

Mo24-Probefahrer

  • »Christoph S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registriert: 14. April 2017

Motorrad: Kawasaki GPX 600 R

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 14. April 2017, 23:07

Kühlmittelanzeige Temperaturanzeige Kawasaki GPX 600 R

Hallo!
Hab seit kurzem eine GPX 600 von 1997. Meine Frage: die Kühlwassertemperaturanzeige bleibt, wie ich finde, sehr weit unten, kommt kaum über den grünen Strich unten heraus. Außentemperatur bei ca. 10° C. Ich denke, der Zeiger müsste nach ein paar Kilometern im mittleren Bereich stehen, damit es einen Sinn macht.

Ich tippe ja auf das Thermostatventil, wollte aber vorher doch mal fragen, ob das nicht vielleicht auch normal ist :)

Danke für entsprechende Hinweise!!!

Grüße!
Christoph

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christoph S.« (14. April 2017, 23:09)


Stoppel

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 626

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: 2WE und 3VD

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 15. April 2017, 00:07

Moin.

Wird mit dem Ventil wahrscheinlich nix zu tun haben. Das Ventil selbst ist bestimmt ein anderes Bauteil als der Temperaturfühler. Die sitzen hö hstens auf dem gleichen Gehäuse.

Wenn du das Ventil testen möchtest, müßtest du es ausbauen in Wasser legen und auf ca 95 Grad erhitzen. Dann muss es offen sein. Oder du machst es dir einfach und nimmst das Gehäuse und gießt Wasser aus dem Wasserkocher rein. Dann guckst du ob es jetzt auf ist.

Noch rudimentärer: Du schmeißt die Karre an und läßt sie nen Augenblick laufen und fühlst an den einzelnen Schläuchen vom Thremostatgehäuse. Die Leitung zu Kühler sollte am längsten kalt bleiben. Wenn du dann ne Runde gedreht hast, sollten alle die gleiche Temp haben. Dann läßt du sie im Stand laufen und beobachtest die Temp.-anzeige. Kurz vor dem Roten sollte der Lüfter anspringen.

Ich gebe keine Gewähr, dass was schief geht... :cool:

gesendet von meinem Huibuh mit Tabackqualm
"Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"


Christoph S.

Mo24-Probefahrer

  • »Christoph S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registriert: 14. April 2017

Motorrad: Kawasaki GPX 600 R

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 17. April 2017, 11:42

hey, hast recht, werd mal die Fühlprobe machen. ausbauen ist immer erstmal lästig :) das Anzeigeinstrument zeigt schon an... aber von sowas wie kurz vor rot und dann springt der lüfter an, hatte ich noch nicht...
ich werd berichten, wenn ichs problem gefunden hab.

frohe ostern!!!

gruß
christoph

Stoppel

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 626

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: 2WE und 3VD

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 17. April 2017, 12:49

Dann sei vorsichtig, sind immerhin um die 100 Grad...

gesendet von meinem Huibuh mit Tabackqualm
"Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"


Standard94

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 181

Registriert: 21. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: GPZ 500 A, DR 650 RSE - Das Panzerband Motorrad

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 17. April 2017, 15:02

Der Kühler meiner GPZ 500 ist vollkommen überdimensioniert. Sollte der bei der GPX 600 nicht deutlich kleiner ausfallen oder diese mehr Wärme erzeugen, ist es kein Wunder wenn die Temperatur nicht hoch geht.

bikerfranz

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 031

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: jetzt Kawasaki 750 Zephyr---Ducati 750 SS

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 17. April 2017, 15:20

Moins Gemeinde

Ich hab zwar keine Wassergekühlte, aber mein Schwager hat eine. ist zwar nur ne 450LTD, aber die wird auch nicht warm , nichtmal im Sommer bei Stop and Go auf der Autobahn.Um mal auszuprobieren ob der Lüfter und Thermostat funktioniert ,haben wir das Thermostat ausgebaut und in eine blechdose mit wasser gepackt und so erhitzt bei ca 88° sprang der Lüfter an,( gemessen mit Multimeter mit temperatur funktion) :grin: funktioniert, also alles i.o.So ein riesen kühler an so ein kleines Motörchen, da kann ja nix heiß werden.

Christoph S.

Mo24-Probefahrer

  • »Christoph S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registriert: 14. April 2017

Motorrad: Kawasaki GPX 600 R

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 12. Mai 2017, 23:32

Thermostatventil ausgetauscht, mal sehen, was passiert :) dabei das Kühlmittel natürlich erneuert. Schraube ja zum ersten mal an der GPX und hätte es mir komplizierter vorgestellt. Ging recht flott, leider noch keine Probefahrt machen können. Berichte demnächst, wie es ausging :)

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung