Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Fischi

Team MO24 - Technik

  • »Fischi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 298

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 18. April 2011, 11:02

Das gibt´s doch gar nicht, mit Öl gefüllte Flaschen auf die Strasse geworfen - ein Toter bisher

Ich denk eben beim lesen ich brauch ´ne neue Brille, das gibts doch gar nicht 8|

http://www.sueddeutsche.de/bayern/unfael…laege-1.1086427

Da wirft jemand absichtlich Glasflaschen mit Öl gefüllt auf die Strasse und nimmt in Kauf das dadurch, wie in dem Artikel ja auch zu lesen, Menschen sterben die einfach nur am Strassenverkehr teilnehmen :O
Das ist ja regelrechter Terrorismus geziehlt gegen Zweiradfahrer....meine Güte was denn noch alles, Drähte gespannt, Rollsplit ausgeworfen und jetzt auch noch Öl... :durchgeknallt:

Für mich ist das kein gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr mit Todesfolge mehr, für mich ist das Mord bzw. Mordversuch und muss auch so behandelt werden...

Hoffentlich wird dieser Verrückte so schnell wie möglich gefunden und für immer weggesperrt....da haben zwei Kinder ihren Vater verloren, eine Familie zerstört...schrecklich.



PS: Tötungsabsichten Post werden gleich gelöscht, blöd wenn man sowas anfügen muss...
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Royal TS

unregistriert

2

Montag, 18. April 2011, 11:06

wie um alles in der welt kommt man darauf dass das ne gute idee sein könnte?!

Fischi

Team MO24 - Technik

  • »Fischi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 298

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. April 2011, 11:17

Wie kommt man auf die Idee Steine von AB Brücken auf Autos zu werfen? Wie kam der Mann mit dem Hammer am Krähberg auf die Idee sich Motorradfahrern entgegenzustellen? Wie kamen bisher nich gefasste Idioten auf die Idee im Schwarzwald Rollsplit in Kurven zu streuen?
Ich hab keine Antwort, aber das mit dem Öl ist ´ne neue Dimension....
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

ejane

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 232

Registriert: 31. März 2010

Wohnort: sonstiges

Motorrad: Yamaha Fazer 1000

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 18. April 2011, 11:23

In der Eifel gibt es auch schon mal diverse Ölkanister...
Eine Fazer parkt nicht, sie lauert!

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 523

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 18. April 2011, 11:34

"Tötungsabsichten...?"

*Doch nicht bei uns!*

Der wird ermittelt,...dann kriegt er einen guten Anwalt, dann kommt die schwere Kindheit dazu,

...eventuell noch eine Streßsituation, weil er Ärger im Job hatte: "2 Jahre auf Bewährung!"

Yohh, ich habe es auch an anderer Stelle geschrieben: "Hier kann bald jeder machen, was er will!"

Eine "abschreckende" Bestrafung findet h i e r nicht mehr statt.

Es sei denn, man zahlt eine 5.- € Knolle nicht, das wird mit der ganzen Strenge des Gesetzes geahndet,

...bis hin zur Erzwingungshaft!

Auf der anderen Seite kann ich teilweise Verständnis für Menschen, die "ausrasten" aufbringen!

(Nein!...nicht für den Flaschenwerfer!)

Einen Schutz vor Belästigungen und Bedrohungen seitens der Obrigkeit gibt es ja kaum noch!

*Und so blüht dann die Selbstjustiz...!*

Der Töff.



Nachtrag: In der Eifel werden Sonntag für Sonntag die "Öl" - Schilder aufgestellt,

...um Schlimmeres zu verhindern!
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Garagoos

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 922

Registriert: 4. August 2009

Wohnort: Hessen

Motorrad: V-Strom 650 ABS

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 18. April 2011, 11:41

Der Typ würde für meinen ersten "Totschlag" herhalten müssen :cursing: unglaublich....

7

Montag, 18. April 2011, 11:50

Moin

So eine Schwachsinnsaktion genauso Hirnlos wie die Leute die Steine von Brücken werfen
Solche Leute haben in meinen Augen nur eine Gehirnwindung mehr als ein Huhn
aber auch nur damit sie nicht überall hin sche..en

Grüße aus HH
Andi

8

Montag, 18. April 2011, 11:53

Da wirft jemand absichtlich Glasflaschen mit Öl gefüllt auf die Strasse und nimmt in Kauf das dadurch, wie in dem Artikel ja auch zu lesen, Menschen sterben die einfach nur am Strassenverkehr teilnehmen

Hammer :shocked: Da verschlägt es mir echt die Sprache ;(

VierM

MaMMMut

Beiträge: 6 162

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: keines mehr, aber Roller.. Peugeot CiytStar 200i

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 18. April 2011, 12:11

Hi,

Unfassbar was in den Köpfen solcher Arschgeigen vor sich geht.

Habe selbst in der Eifel in einer nicht einsehbaren Haarnadelkurve eine 10 meter lange Ölspur gesehen (zum Glück auf der Gegenfahrbahn!).

Anwohner meinten: Hat da wieder einer Öl auf die Strecke geschüttet ? (Also nicht ungewöhnlich)

Ich hoffe das Arschloch wird erwischt und wegen Totschlag für etliche Jahre weggesperrt!

10

Montag, 18. April 2011, 13:04

Moin
Anwohner meinten: Hat da wieder einer Öl auf die Strecke geschüttet ? (Also nicht ungewöhnlich)
Ich hoffe das Arschloch wird erwischt und wegen Totschlag für etliche Jahre weggesperrt!
Und genau hier liegt das Problem der Schwachkopp bekommt bekommt im Höchstsatz 10 Jahre Urlaub
Aber mit einen guten Anwalt ist auch eine Geldsatrafe drin:

§ 315 b StGB
(1) Wer die Sicherheit des Straßenverkehrs dadurch beeinträchtigt, daß er
1. Anlagen oder Fahrzeuge zerstört, beschädigt oder beseitigt,
2. Hindernisse bereitet oder
3.einen ähnlichen, ebenso gefährlichen Eingriff vornimmt,
und
dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von
bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren
oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Der Versuch ist strafbar.
(3)
Handelt der Täter unter den Voraussetzungen des § 315 Abs. 3, so ist die
Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren, in minder
schweren Fällen Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.
(4)
Wer in den Fällen des Absatzes 1 die Gefahr fahrlässig verursacht, wird
mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(5)
Wer in den Fällen des Absatzes 1 fahrlässig handelt und die Gefahr
fahrlässig verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder
mit Geldstrafe bestraft.

Verwunderliche Grüße aus HH
Andi

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 523

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 18. April 2011, 13:47

"Meine Rede...!"

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 18. April 2011, 13:49

Och nee, nicht schon wieder. Es soll ja auch Leute geben, die nicht nur den Tod anderer billigend in Kauf nehmen, sondern sie gleich direkt umbringen. teils aus niederen Beweggründen oder auch nur für den nächsten Schuss.

LG
Thilo

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 523

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 18. April 2011, 13:55

Yohh,...d a s können wir dann ja auch gleich...

...legalisieren!

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 18. April 2011, 14:06

Nö, aber man muss bei solchen Meldungen auch nicht das Ende des Abendlandes verkünden. Ich wünsche mir jedenfalls keine Harte Hand. Die betrifft mich dann nämlich mit hundertprozentiger Sicherheit selbst und nicht mit eins zu 80 Millionen.

LG
Thilo

15

Montag, 18. April 2011, 14:35

Ich wette, das is ein älterer verbitterter Mann, der Motorradfahrer hasst, weil sie ihm seine Ruhe nehmen.

Nur in meinen Augen is das dann Mord, weil jmd absichtlich Öl auf die Straße haut um Meschen zu töten.

Aber die Deutsche Justiz kann man eh vergessen.
Ich wette, wenn noch 20 andere Leute gestorben sind und der vor Gericht kommt, gibs max. 1 Jahr auf Bewährung oder so.

Solange dem Staat kein Geld genommen wird und nur ein paar Meschen sterben, muss es ja nich so schlimm bestraft werden.

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 18. April 2011, 14:59

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,757722,00.html

Zitat

"Wir haben eine zehn Personen starke Ermittlergruppe gebildet", sagte Sprecher Owsinski. Diesem Team gehören neben Unfallfahndern auch Beamte der Kriminalpolizei an. "Die Spuren, also Flaschenscherben und Ölreste, werden ins Landeskriminalamt in München gebracht und dort untersucht", so Owsinski weiter. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, setzten die Fahnder einen Hubschrauber ein, um die gefährlichen Stellen auszumachen.
Man kann wohl schon davon ausgehen, dass genug getan wird um den Täter zu fassen und um Schlimmeres zu verhindern.

Der Holzklotzwerfer wurde damals zu Lebenslang verurteilt und das trotz Drogensucht. Und ich bin mir sicher, ne schwere Kindheit hatte der auch :pinch: .
http://www.focus.de/panorama/welt/urteil…aid_400919.html

LG
Thilo

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 513

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Yamaha MT-09

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 18. April 2011, 15:11

Über die Psychoschiene kriegt man solche Leute auch aus dem Verkehr gezogen. Also jault mal bitte nicht schon vorher rum, dass da nix gemacht wird. Noch mehr Aufwand seitens der Polizei geht ja wohl kaum.

18

Montag, 18. April 2011, 16:30

Wer jault rum, dass da nichts gemacht wird?

Wenn du mich meinst, dann solltest du bevor du anfängst rumzumeckern mal ordentlich lesen.

Ich hab gemeint das die Justiz den bestimmt wieder nicht hart genug bestraft (genauso wie Töff übrigens) und nichs an Polizeiermittlungen kritisiert.

Langsam regt es mich hier auf, dass obwohl man nur was schreibt, immer gleich einer rummeckert, der was anderes liest und seinen Senf dazu geben muss

@ Fischi:
Lebenslang für den Holzlotzwerfer is auch schon fast zu wenig.
15 Jahre und dann bestimmt wegen guter Führung gleich wieder raus, so läuft es hier.

Ich muss den Töff 100% zustimmen.
Irgendwie sind hier Menschenleben fast nichts mehr wert. Die allerschlimmsten Straftaten werden hier vieeel zu schwach bestraft. Damit mein ich solche Dinge wie schwere Körperverletzung, Totschlag usw. also Sachen, wo Menschen zu schaden kommen.
Will der Staat aber Geld, dann wird die harte Keule des Gesetzes ausgepackt.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Bopper« (18. April 2011, 16:40)


Fischi

Team MO24 - Technik

  • »Fischi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 298

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 18. April 2011, 17:16

@ Fischi:


Du meinst Morrison, nicht mich ;)

Zehn verschiedene Stellen sind ja kein Zufall und vobereitete Flaschen mit Motoröl wohl auch kaum....das ist Vorsatz und gewollt....das nennt man Mord
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Pustekuchen

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 120

Registriert: 21. Juli 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Momentan keins :(

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 18. April 2011, 17:20

Das war bei uns in der Firma heute das Topthema ist hier ja gleich ums Eck..... für den Täter ging die Disskusion nicht gut aus.

Unfassbar sowas!
Mir nach - ich folge euch!
Im Niveau flexibel

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung