Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

timmae

* Gebt mir einen Namen *

  • »timmae« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 366

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Honda CB500 PC26

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 7. Dezember 2013, 13:48

Erfahrungen in Marokko? (2015)

Es ist noch eine ganze Weile hin, aber auch jetzt ist schon ein Winter in dem man schön planen/träumen kann.

2015 möchte ich nach meiner Ausbildung eine große Tour starten, eine Dauer von 2-3 Monaten ist durchaus möglich. Ziel dieser Tour ist Marokko und das ganze läuft unter dem Motto frei nach tello "Einmal mit dem Vorderrad in die Wüste und zurück". Die Übernachtungen sollen zum großen Teil per couchsurfen geregelt und daher sehr preiswert werden. Ich möchte ohne großen Zeitdruck unterwegs sein, viele schöne Motorradstrecken erfahren und gerne auch ein paar Sehenswürdigkeiten mitnehmen.

Einen sehr guten Vorschlag für den europäischen Teil der Tour habe ich bereits von Henne bekommen, für den Rückweg wären ein paar Alternativen interessant.
http://goo.gl/maps/s5zdM
Der Teil von Tanger bis nach Salé ist mittlerweile nicht mehr aktuell.

Nach den Eckdaten einer geführten Tour von almoto.de habe ich jetzt eine mögliche Strecke in Marokko zusammengestellt, dabei würde ich eigentlich gerne noch etwas mehr in den Westen gehen. Im Vergleich zu der geführten Tour fehlen mir auch ziemlich genau 1000km.
http://goo.gl/maps/dJXDi


Die Idee kommt übrigens ursprünglich von tello, ich habe sie mittlerweile noch etwas weitergesponnen und für mich passend verändert. Gefahren werden soll die Tour mit meiner GPZ500S, ohne den viel zu tiefen Bugspoiler. :rolleyes:

Vielleicht hat ja der ein oder andere noch eine nette Idee zur Ergänzung, würde mich sehr freuen und auch die Vorfreude noch erheblich steigern.


Gruß timmae

:dakar:
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

bratwurst

¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 273

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 7. Dezember 2013, 15:45

Wow, da haste Dir aber ein sportliches Vorhaben ausgesucht :thumbup:

Sieh' Dir hier im Forum mal den Thread zur München-Monaco-Marrakech-Rally an. Der Marroko-Teil ist ja och recht ähnlich zu Deinem Vorhaben. Vielleicht findest Du dort noch den einen oder anderen Tipp. Hier die Route der Rally.

Viel Spaß beim weiterträumen und planen :dakar:

Gruß,
Thomas

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 18 935

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 7. Dezember 2013, 16:47

Alptreiber ( sehr wenig aktiv ) war schon in Marokko, schreib den mal an.

elbstrand

unregistriert

4

Samstag, 7. Dezember 2013, 16:48

ansonsten in der www.motorradkarawane.de von dirk schäfer.

da im forum sind etliche, die diese tour schon machten.

viel erfolg und spass beim planen wünscht

elbstrand

timmae

* Gebt mir einen Namen *

  • »timmae« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 366

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Honda CB500 PC26

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 7. Dezember 2013, 19:05

Das Forum ist richtig super, danke für den link. :thumbup:

An alptreiber hätte ich am Wochenende mal denken müssen, verdammt. :sostupid:

Hab auf jeden Fall jetzt schon wieder eine Menge gelesen und richtig geile Bilder gesehen. Die Vorfreude ist der Wahnsinn. :kiffer:
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

timmae

* Gebt mir einen Namen *

  • »timmae« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 366

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Honda CB500 PC26

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Dezember 2013, 11:05

Ich habe gestern mal etwas bei den couchsurfern gestöbert und sogar am südlichsten Punkt der Route in Marokko gibt es noch eine Menge Host Angebote, meistens auch englischsprachig. :)
Das interessanteste war aber ein Angebot in Marrakesch, hier hat der Anbieter in Deutschland studiert, zu seinen Lieblingsbands gehören die Söhne Mannheims und Rammstein. Das wäre definitiv eine interessante Begegnung.

Hab mich in der Zwischenzeit jetzt noch weiter in das Forum eingelesen, sehr gute Tipps gefunden, der einzige Nachteil ist das die meisten erst an Gibraltar starten. Dadurch weichen deren Kosten enorm von meinen ab.

Die Rallye, die blahwas eingestellt hat fand ich auch sehr interessant, aber viel zu gehetzt. Ich habe 2015 hoffentlich alle Zeit der Welt und möchte die auch nutzen. Die Route muss ich mir nochmal genau anschauen. :cool:
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

timmae

* Gebt mir einen Namen *

  • »timmae« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 366

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Honda CB500 PC26

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Dezember 2013, 21:23

Noch ein kleiner Nachtrag. Die Route der Rallye sieht für den Rückweg hochinteressant aus. Die Möglichkeit der Rund durch Portugal und Italien ist sehr verlockend. Auf der ersten großen Tour durch 7 verschiedene Länder zu fahren wäre schon sehr cool. :thumbup:


Da hätte ich beinahe Österreich unterschlagen, damit sind es 7 Länder. :sostupid:
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »timmae« (8. Dezember 2013, 21:30)


timmae

* Gebt mir einen Namen *

  • »timmae« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 366

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Honda CB500 PC26

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 9. Dezember 2013, 20:09

Über Marokko habe ich jetzt jede Menge gelesen und bin schon um einiges schlauer, aber der größte Teil der Tour befindet sich ja auf europäischem Boden. Hier interessiert mich vor allem die Rückfahrt. Was haltet ihr von der Rallyeroute? Wie sieht es mit einer Überquerung der Pyrenäen im September/Oktober und der Alpen im Oktober aus? Kann man da Prognosen aufstellen? Klappt das auf gar keinen Fall oder sollte ich zumindestens eine Alternative parat haben?

Werde mich jetzt selbst noch weiter schlau lesen, aber wir haben hier im Forum ja auch ein paar Europareisende.
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

bratwurst

¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 273

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 9. Dezember 2013, 21:59

Pyrenäen im September stelle ich mir wenig problematisch vor. Buckbeak war ja auch um die Zeit da unten und ich kann mich nicht an Berichte mit Schnee erinnern. ;)

Alpen im Oktober könnte allerdings doch recht eng werden :S

Gruß,
Thomas

timmae

* Gebt mir einen Namen *

  • »timmae« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 366

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Honda CB500 PC26

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 9. Dezember 2013, 23:06

Die Alpen sind da auch eher der Teil um den ich mir Sorgen mache. Möchte aber auch ungerne den langen Teil an den Anfang stellen, sondern lieber den etwas kürzeren Weg nach Marokko nehmen und mir dann auf dem Rückweg Zeit lassen. Eventuell komme ich ja aus der Ausbildung etwas früher raus, das würde die Situation etwas entspannen.
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

blahwas

MO24 Sektion Fahrverbot

Beiträge: 29 400

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Dezember 2013, 09:33

Alpen im Oktober ist nicht unmöglich, evtl. sind die 2000er Pässe dann halt schon zu. Die Hauptrouten werden aber geräumt, wenn es nicht dauerhaft schneit kommst du auch drüber. Ansonsten halt Autobahn durch irgendwelche Tunnels - dann hast du einen Grund, wiederzukommen :huh:

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 18 935

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 10. Dezember 2013, 09:40

Dieses Jahr Mitte / Ende September waren einige Pässe ( Grimsel, susten) einige Tage aufgrund von Schneefall geschlossen. Ca. 3 Tage waren die zu.

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

elbstrand

unregistriert

13

Dienstag, 10. Dezember 2013, 10:00

pyrenäen september/ oktober fuhr ich fast jedes jahr. das wetter ist im herbst besser als im mai.

alpen musste die wetterdienste lesen, geht aber auch, angepasste höhe vorrausgesetzt.

ansonsten billigflieger und uship.com nach/von malaga.

elbstrand

timmae

* Gebt mir einen Namen *

  • »timmae« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 366

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Honda CB500 PC26

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 10. Dezember 2013, 21:04

Also sind die Alpen sehr wahrscheinlich irgendwie machbar. Das ist schonmal gut.

@elbstrand:
Was ich für diese Tour am ehesten habe ist Zeit und die würde ich gerne dafür nutzen die schönen Motorradgebiete zwischen hier und Gibraltar zu erkunden. Geld spare ich mit dem Versand auch wenig oder gar nicht und das Motorrad müsste auch noch zu einem Hafen. Ich habe Zeit, möchte viel sehen, viele Leute kennenlernen und möglichst völlig ohne Zeitdruck fahren.

Im Bezug auf den letzten Punkt sind die Fährtickets nach Marokko ideal. Ich muss nur einen Abfahrtstag bestimmen und kann dazu eine offene Rückfahrt buchen, die muss dann in den nächsten 12 Monaten stattfinden. :thumbup: Kostenpunkt 125€.
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

elbstrand

unregistriert

15

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 13:16

hi timmae,

wieso hafen? shipping nennt man das transportieren, mit dem flieger, lkw, schiff etc

www.uship.com ist eine auktionsbörse für speditionen, die transportgut suchen. wie bspw ein motorad. wie zb von Rheinland-Pfalz nach malaga.

aber wenn du eine fähre für mann und motorrad für oneway Euro125,-- nach marroko aus nordeuropa hast, ist das der hammer. ganz klar.

gruss aus dem norden

elbstrand

timmae

* Gebt mir einen Namen *

  • »timmae« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 366

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Honda CB500 PC26

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 15:54

Ok, da hab ich den Link falsch verstanden. Das ist eine ziemlich gute Sache, die ich mir gerne für eine andere Reise merke, aber diesmal mag ich möglichst viel Strecke und Gegend mitnehmen. Wie gesagt, die Zeit dazu habe ich. :)

Die Fähre fährt von Algeciras (Gibraltar) nach Ceuta (spanische Halbinsel bei Marokko) und dafür zahle ich 125€ Hin + offene Rückfahrt in den nächsten 12 Monaten.
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

Olli56

Mo24-Fan

Beiträge: 293

Registriert: 28. Januar 2007

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Güllepumpe, TDM 900 RN11

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 10. Januar 2014, 11:15

Vor zwei Jahren war ich auch in Marokko. Mit der DB nach Narbonne und dann an der spanisch-portugiesischen Grenze "binnen" Richtung Gibraltar. Übernachtungen in Jugendherbergen, das bewegte sich zwischen 10 und 15€.
In Marokko selbst war ich nur 4 Tage, ich hatte an der Mittelmeeküste des öfteren das Gefühl nicht willkommen zu sein.
Ich bin dann wieder zurück und über Tanger-Med gemütlich an der Atlantik-Küste gen Norden getrödelt.
Da ich 1000 KM Autobahn + Pyrenäenüberquerung Ende Oktober vermeiden wollte, bin ich ab Santander mit der Fähre nach Southhampton gefahren. Das war eine gute Entscheidung, das Wetter in Frankreich in Nordspanien war beschissen bei 3°C und Regen.
Wenn ich noch mal nach Marokko fahre, dann nicht mehr alleine. In Erinnerung ist mir, wie der starke Wind mein Mopped irgendwo im Rif-Gebirge vom Ständer bläst und das Teil so ungünstig fällt, das ich es nicht mehr alleine aufrichten kann. Nach vier Stunden kam dann ein LKW vorbei, dessen Fahrer haben mir dann geholfen. Gegen Bakschisch, natürlich.
Die Fähre nach Marokko würde ich nicht vorbuchen, rund um die Uhren fahren Schiffe, da ist immer Platz.

Dann berichte mal witer über deine Planungen!
Gruß
Olli
Gruß aus dem Norden!
Olli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Olli56« (10. Januar 2014, 11:20)


timmae

* Gebt mir einen Namen *

  • »timmae« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 366

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Honda CB500 PC26

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 10. Januar 2014, 11:27

Sowas hilft mir sehr. Danke. :)

Inwiefern hast dich nicht willkommen gefühlt? Wie waren deine Erfahrungen im Rif-Gebirge, Probleme mit Drogendealern? Was hat die Fähre ohne Buchung gekostet?

Ich möchte so schnell wie möglich weg von der Küste, die soll ja doch sehr überlaufen sein und mich mehr im Süden bis Südosten aufhalten.
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 514

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 10. Januar 2014, 12:14

Hi, du kannst eine komplette Tour in der von dir gewünschten Art
und in der von dir gewünschten Gegend "übernehmen," wenn
Du möchtest, stelle ich den Kontakt her!

Der Kollege wohnt in Hachenburg, da kann man sich im Sommer
mal auf ein Weizen treffen.

Gruß vom Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

20

Freitag, 10. Januar 2014, 12:19

Schönes Projekt. ... Schreib mal Alptreiber an, ich meine, der wäre mit dem Möp schon in Marokko gewesen... ?(

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung