Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

[Antrieb] Drossel auf 34 PS

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Freitag, 16. Juli 2010, 20:25

eine 34 ps drosselung ist im prinzip sogar motor schonend und gut für den motor.

er wird nicht so gequält. und gerade beim einfahren oder warmfahren, hat man dann gar nicht die möglichkeit ihn total zu treten und auf dauer zu schädigen

Benny87

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 022

Registriert: 31. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

Motorrad: Suzuki GSX-R 750 SRAD, Suzuki GSF Bandit 1200 S

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 16. Juli 2010, 23:59

@ lille und die anderen auch :P

wenn ein motorrad über den gasgriff oder den gasanschlag gedrosselt wird dann hast du recht,es ist dann egal wie lange gedrosselt worden ist, aber es gibt auch andere möglichkeiten, zum beispiel über den ansaugstutzen/ Vergasereinlässe

diese, so hab ichs mir erklären lassen sind für den motor alles andere als schonend.
natürlich hat der motor kein gedächnis und es ist ihm egal ob 2 jahre oder 20 jahre gdrosselt zu sein, ist man aber mit der maschine im gedrosselten zustand geheizt (über den vergaser gedroselt), und da kenn ich welche die das gerne tun, dann is das für den motor alles andere als schonend....

außerdem ist es ebenso ein unterschied eine maschine von mehr als 100ps auf 34ps zu drosseln als von 60ps auf 34ps

23

Samstag, 17. Juli 2010, 01:04



außerdem ist es ebenso ein unterschied eine maschine von mehr als 100ps auf 34ps zu drosseln als von 60ps auf 34ps


nee ist es nicht.
zumindest beim gasanschlag ist das dem motor egal.
geht ja auch nicht kaputt, wenn man mit dem 200ps supersportler mal nur langsam beschleunigt und 100 fährt


bei den anderen drosselarten weiß ichs nich genau. könnte mir aber schon vorstellen, dass das evtl. nich soo gut ist.
der gasanschlag ist ja sag ich mal die enthaltsamkeit und das andere die kastration oder so ähnlich ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bopper« (17. Juli 2010, 01:06)


Benny87

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 022

Registriert: 31. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

Motorrad: Suzuki GSX-R 750 SRAD, Suzuki GSF Bandit 1200 S

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 17. Juli 2010, 01:06

zumindest beim gasanschlag ist das dem motor egal.

genau das habe ich versucht zu erklären. beim gasanschlag ist es egal, aber bei drosselungen über den vergaser nicht

25

Samstag, 17. Juli 2010, 01:07

hab gedacht dein letzter satz war allgemein über drosselungen ;)

Benny87

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 022

Registriert: 31. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

Motorrad: Suzuki GSX-R 750 SRAD, Suzuki GSF Bandit 1200 S

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 17. Juli 2010, 01:13

nene bezog sich ausschließlich auf 34 ps drosselungen :)
gzts nächtle

27

Samstag, 17. Juli 2010, 01:26

Zitat

In dem Moment rufst du aber nicht unbedingt die komplette Leistung ab, also zumindest nicht wenn du einen Motor >100PS hast, da musst du schon bei über 200 auf der Bahn den Hahn aufreißen, damit wirklich das letzte kleine PS aktiviert wird.

PS werden durch Drehzahlen "aktiviert" ;) Steht auch im Fahrzeugschein- 90 PS bei 6500 Umdrehungen zum Beispiel. Was Gänge angeht- das ist eine Sache der Gears :)

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 298

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 17. Juli 2010, 01:37

wenn ein motorrad über den gasgriff oder den gasanschlag gedrosselt wird dann hast du recht,es ist dann egal wie lange gedrosselt worden ist, aber es gibt auch andere möglichkeiten, zum beispiel über den ansaugstutzen/ Vergasereinlässe

Da bitte ich doch um eine technische Erklärung was dabei jetzt der Unterschied sein sollte...

ßerdem ist es ebenso ein unterschied eine maschine von mehr als 100ps auf 34ps zu drosseln als von 60ps auf 34ps

Auch hier bitte eine technische Erklärung wo der Unterschied sein sollte...
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2018 :route88:

Verwendete Tags

34ps, drossel, motor

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung