Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pandora0809

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 767

Registriert: 13. Juni 2010

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki GPZ 500 S "Kätzchen" UND Suzuki Bandit 650 SV "Suzanna"

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 16. August 2011, 08:37

Wie ich lesen konnte, gibt es hier im Forum so gut wie niemanden, dem schon mal das Mopped umgefallen ist und denjenigen, denen schon mal was Ähnliches passiert ist, wird das Ausüben eines anderen, ungefährlicheren Hobbys (z. B. Kartenspielen) angeraten. Ich habe mich trotzdem geoutet und ich gebe trotzdem nicht auf. Der Spott wird mir sicher sein, aber bestimmt auch der eine oder andere gute Ratschlag, wie es weitergehen kann.



Quatsch mit Soße!!!!
Es gibt sogar ein eigenes Thema dafür!!!! Jawoll und ich denke ich führe derzeit mit SECHS (bitte auf der Zunge zergehen lassen!) Umfallern! Ich weiß nicht ob andere das zugeben oder nicht ich für meinen Teil gebe es zu!
Wer urteilen will über mich und mein Leben, der möge meine Stiefel anziehen und 10.000 Schritte mit ihnen gehn...

22

Dienstag, 16. August 2011, 08:37

Verbrauch realistisch ca.5,5- 6,5 ltr.

Duplex

Mo24-Kultanhänger

  • »Duplex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 525

Registriert: 12. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Suzuki GSF 1250 SA K8

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 16. August 2011, 22:26

@Che: Ja, es ist schon erstaunlich, es gibt offensichtlich viele Gemeinsamkeiten.

Vielen Dank jedenfalls für Deine offenherzige und ausführliche Stellungnahme!! :thumbsup:

Sie spiegelt in etwa auch meine Gefühlswelt wider - hin und hergerissen zwischen der 1250er und der Befürchtung, sie könnte eventuell doch eine Nummer zu groß (sprich zu hoch) für mich sein. Ich hatte ja auch den Eindruck, der Schwerpunkt der 1250er liegt etwa in Höhe des Tankdeckels oder sogar 20 cm darüber. Aber an diesem Tag war das Vertrauen in meinen Gleichgewichtssinn stark angekratzt, so dass ich hier im Forum mal eine Bestätigung für dieses Empfinden suchte. Das hast Du mir ja damit bestätigt.
Dass die 1250er nicht von allein in die Kurven fällt, sondern etwas hineingearbeitet werden muß, hatte ich auch schon bemerkt. Ebenso war mir aufgefallen, dass z. B. kleine Korrekturen in den Kurven eher behäbig ausgeführt wurden. All das wurde von Dir auch so beobachtet (>>>... u n d einen gefühlten Schwerpunkt, der 1/2m tiefer liegt als bei der "Großen" :thumbsup: dazu ist die "Kleine" wendiger, agiler, für mich rundum die "Bessere".<<<).
Also werden die Karten wieder neu gemischt und die handlichen "Hochtourer" wieder mit einbezogen. Die 1250er kommt dann wohl nur zum Zuge, wenn sie deutlich tiefer gelegt wird. Gut in Erinnerung habe ich noch die TDM 900. Da war mir die Sitzhöhe von 82,5 cm nicht so aufgefallen, weil sie vermutlich eine etwas schmalere Sitzbank hat.
Wenn ich mich im Bereich 600 - 750 ccm umschaue, dann komme ich auch wieder auf die Yamaha zurück, die ich auch als sehr handlich empfand. Außerdem gibt es dort Wartungsintervalle von10.000 km. Da muss ich wohl dem einen oder anderen Händler wieder mal mit Probefahrten auf den Wecker gehen.
Bei den aktuellen Suzuki-Modellen finde ich übrigens keine mehr mit 73 cm Sitzhöhe.

@Pandorra0809: Ich hatte ja schon geschrieben, dass auch meine Behauptung eher etwas ironisch gemeint war, weil es natürlich niemand gerne zugibt.
Das "eigene Thema dafür"? Meinst Du den Thread mit der Sitzhöhhe? Wenn ich "Umfaller" suchen lassen, kommen nur vier Fundstellen, die sich aber nur auf diesen Thread hier beziehen.

@lot48: Schade, ich hatte gehofft, es wäre etwas weniger. Bin halt im Moment von der CB 500 mit 34 PS in dieser Hinsicht verwöhnt, die liegt zwischen 3,7 und 4,0 Litern.

Für 7 Pkw's, 4 Knöllchen, 3 Tanklaster voll Sprit u. 3 Moppeds.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Duplex« (16. August 2011, 22:31)


Stoppel

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 590

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: 2WE und 3VD

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 17. August 2011, 08:18

@lot48: Schade, ich hatte gehofft, es wäre etwas weniger. Bin halt im Moment von der CB 500 mit 34 PS in dieser Hinsicht verwöhnt, die liegt zwischen 3,7 und 4,0 Litern.


Zu dem Thema mal eine Umfrage aus diesem Forum:Umfrage Spritverbrauch
"Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

Kurvensau

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 91

Registriert: 11. Mai 2011

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC-ABS in weiss

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 17. August 2011, 11:03

Servus Duplex

Verfolge Deinen Thread und Du hast schon verdammtes Pech mit Deiner Probefahrt.

Im Frühjahr war ich auf der Suche nach einem anderen Bike und hatte einige Probefahrten bei verschiedenen Händlern.
Ich dachte mir auch jedesmal hoffentlich passiert da nichts, denn wie schnell mal ein Schaden haben kann, ist in Deiner Story bestens beschrieben.
Man ist eh schon vorsichtiger, da das Bike neu ist und die ersten Eindrücke auch einem nicht von Anfang an Sicherheit vermitteln.
Bei Dir sind viele Komponenten zusammen gekommen die zu dem Umfaller geführt haben. Das wäre mir wahrscheinlich genauso passiert.
Und wenn mal 200 Kg in Bewegung sind dann ist kein Halten, selbst als muskelbepackter Bodybuilder hätte man seine Probleme die Kiste aufzufangen.

Aber man kann sich auch doof anstellen so wie es mir passiert ist. :O

Ich hatte meine damalige Kiste ( Yamaha XZ 550 ) in einer leicht abfallenenden Parkbucht abgestellt und dabei zwei Fehler gemacht.
1. Die Maschine in abschüssiger Fahrtrichtung auf den Seitenständer gestellt ( andersrum wäre passender )
2. den Gang damit die Maschine nicht vorwärts rollt nicht richtig eingelegt.

Die Folge Maschine rollt nach vorne legt sich auf die linke Seite und der Kupplungshebel war ab, so wie diverse Kratzer in der Verkleidung. :cursing:
Also Helm auf und mal schnell zum Motorradhändler neuen Kupplungshebel kaufen.
Diesen dann beim Händler montiert. Nun wollte ich wieder nach Hause aber die Batterie war plötzlich leer.
Anstelle den Händler um Starthilfe zu bitten, habe ich versucht das Motorrad anzuschieben. ( Noch ein Fehler )
Ich sprang dann auf das Bike aber nicht normal sondern beide Beine auf die linke Seite warum ???? ( nächster Fehler )
Motorrad sprang natürlich nicht an und zum allem Übel kippte die Maschine auf die rechte Seite ( ja genau da wo meine Beine nicht waren ) :whistling: :whistling: :whistling:
Habe zwar noch versucht ein Bein rüber zu bekommen aber dazu war ich zu langsam
Also die rechte Seite auch demoliert und der Bremshabel ab.. :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:
Was glaubst Du wie doof der Händler geschaut hat, als ich nach nicht mal 5 Minuten im Laden war, um einen Bremshebel zu kaufen.
Glaub mir sollche Sachen passieren Dir nur einmal im Leben.

Nun zu Deiner weiteren Bike Suche.
Wenn Du ein Bike bis 800 ccm mit Leistung suchst, das auch sparsam ist, dann kommst Du an einer BMW F 800 R nicht vorbei.
Immer wieder hört man und kann es auch nachlesen das die sehr sparsam sind.
Meine vorherige MT 03 hat sich auch zwischen 4,5 und 5 Liter gegönnt.
Meine Aprilia Shiver 750 ABS verbraucht je nach Fahrweise zwischen 4,5 und 6,5 Liter.
Von der Sitzhöhe sollte die BMW auch passen.
Wenn Du schon beim Suzi Händler bist hast Du sicher auch die Aprilia Ecke entdeckt ( sofern die Aprilia haben )
Schau Dir mal meine Kiste an... Deine Kriterien decken sich fast mit meinen und ich bin bei der
Aprilia hängen geblieben. :thumbsup:
- Motorradfahren ist das Schönste was man angezogen machen kann. :thumbsup: :gruss: Da Manni :motorrad:

Der Papa

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 253

Registriert: 4. Juni 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: DL 1000 V-Strom

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 17. August 2011, 13:59

hi duplex
bin eben erst auf deinen sehr offenen probefahrtbericht gestossen und konnte auch viele parallelen zu mir ziehen. bin auch nach rund 12 jahren abstinenz wieder ins zweiradleben eingestiegen und stand vor der frage welches möpp? ich habe dann drei in die engere wahl genommen: 1000 V-strom, 900 Diversion und die 1200 Bandit. wobei mein größenproblem mit 1,89m eher in die andere richtung geht. :grin:

erste probefahrt V-strom (mein heimlicher favorit ;) ). beim händler angefahren, am gehweg angehalten und beide füsse in der luft. :shocked:

vorderrad auf der strasse und hinterrad duch gehweg höher gelegt. schweingehabt, das ich beim kippen schnell wieder mit dem fuß auf dem boden war.

nach 5 min probefahrt war die entscheidung gefallen und alle guten vorsätze sich auch noch andere möpps anzuschauen waren graue theorie. ^^

bin bis jetzt mit meiner wahl sehr zufrieden, auch wenn ich im nachhinein einige kleinigkeiten gefunden habe, die ich preislich hätte ausnutzen können.

ich wünsche dir viel spass bei deiner suche und das du dein möpp findest bei dem du gleich ein gutes gefühl hast und bei dem du dich wohlfühlst.

gruß

Martin
If you don´t live for something you will die for nothing

Zwei Zylinder sind genug, .......... wenn mann 1000 ccm hat 8o

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 17. August 2011, 14:41

@scrat: Das war kein normales Gasspiel beim Gasgeben im Gaszug (in Drehrichtung) oder so, sondern ein Spiel des Grasgriffs in seitlicher Richtung. Keine Ahnung, ob das eine Einstellungssache oder schluderhafte Qualität ist.

Weder noch. Das ist völlig normal bei der Bandit. Hat meine auch und man merkt es nach kürzer Zeit überhaupt nicht mehr. Ansonsten bis jetzt null Probleme mit dem Motorrad.

Außerdem kann ich Ches Charakterbeschreibung voll unterstreichen, auch wenn ich die große Bandit selbst noch nicht gefahren bin. Die 78 PS reichen dicke und der Motor ist für eine 650er erstaunlich drehmomentstark. Mit 50 im sechsten Gang rausbeschleunigen gibt einem zwar keinen Tritt, aber die Beschleunigung ist durchaus ausreichend und allemal deutlich besser als die vom Auto vor einem. Wenn es schneller gehen soll, dann schaltet man halt runter. Bei zügigen Gruppenfahrten merkt man natürlich schon, wenn der Vordermann deutlich mehr Hubraum hat, aber da gibt es zwei Lösungen. Entweder kleinerer Gang oder (mir lieber) halt etwas länger das Gas offen lassen und die kleine Lücke schnell wieder schliessen. Wenig Drehmoment hat übrigens durchaus auch Vorteile. Ich muss mir am Kurvenausgang kaum Gedanken darüber machen, wie schnell ich das Gas aufreiße. So schnell fabriziert man da keine Highsider. Schnelle Autobahnetappen machen mir hingegen keinen Spaß. Da dreht der Motor doch längere Zeit über 8000.
Achte ggf. beim Kauf darauf ein 05er oder 06er Modell (Vergaser und ABS) zu bekommen. Ab Baujahr 07 gibt es zwar eine Einspritzung, dafür ist der Motor nicht mehr so schön und vor allem ist ab da die kleine Bandit quasi genauso schwer wie die Große und auch in der gleichen Versicherungsklasse. Deshalb gibt es ab 07 eigentlich keinen Grund mehr die Kleine zu kaufen.

LG
Thilo

Duplex

Mo24-Kultanhänger

  • »Duplex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 525

Registriert: 12. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Suzuki GSF 1250 SA K8

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 24. August 2011, 01:12

@ Kurvensau: Deine Story klingt ja auch sehr abenteuerlich! Danke für den offenherzigen Beitrag! Aber dafür bist Du im ganzen Umkreis jetzt wahrscheinlich der erste, der von seinem Händler erfährt, wenn er mal wieder die 12er-Packung Brems- oder Kupplungshebel im Angebot hat ;) .
Die Aprilia habe ich mir mal angeschaut, obwohl mir bei der Marke Bedenken hinsichtlich der Qualität aus südlichen Ländern usw. in den Sinn kam. Aber die Shiver GT 750 sah zumindest schon mal interessant aus und eine Sitzprobe war auch angenehm. Probefahrt war leider (noch) nicht möglich. "Handschuhfach" ist leider Fehlanzeige.
Dann fiel mir noch die Mana GT 850 auf. Da weiß man (abgesehen vom Ergebnis einer Probefahrt) nicht,ob man sich mit dem Automatikgetriebe noch bei anderen Bikern sehen lassen kann, ohne belächelt zu werden.
Habe ich den Freundlichen richtig verstanden: Inspektion bei der Aprilia nur alle 20.000 km bzw. einmal jährlich?
Bei den BMW's habe ich wohl Probleme mit der Sitzhöhe, wenn ich die dort angegebenen Sitzbogenlängen ausmesse. Bin demnach wohl ein Sitzriese mit kurzen Beinen. Werde bei Gelegenheit mal Probesitzen.

@Der Papa: So ist es. Die Suche geht weiter. Es ist ja nicht so, dass ich nicht wüßte, wie das "ideale" Mopped für mich aussieht - nur leider hat es bisher noch keine Firma gebaut ;) , deshalb diese Sucherei.

@Morrison: Das mit dem Gewicht war mir auch schon aufgefallen. Aber eigentlich tendiere ich wegen des vermutlich geringeren Spritverbrauchs und der größeren Sicherheit beim Anspringen generell eher zu den Einspritzern ab Bj. 2007, egal welche Marke. Da ich nicht der große Schrauber bin, unterstelle ich mal bei den jüngeren Modellen auch ein Plus an Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit.

Für 7 Pkw's, 4 Knöllchen, 3 Tanklaster voll Sprit u. 3 Moppeds.

blahwas

ride the rainbow

Beiträge: 29 179

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 24. August 2011, 09:17

Dann fiel mir noch die Mana GT 850 auf. Da weiß man (abgesehen vom Ergebnis einer Probefahrt) nicht,ob man sich mit dem Automatikgetriebe noch bei anderen Bikern sehen lassen kann, ohne belächelt zu werden.

Ob dich andere belächeln sollte dir mal gepflegt egal sein. Es gibt auch kein Modell, mit dem man von niemandem belächelt wird.

Kurvensau

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 91

Registriert: 11. Mai 2011

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC-ABS in weiss

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 24. August 2011, 10:51

@dublex

Die Mana ist nicht oft gesehen aber man liest von der Maschine im Aprilia Forum auch sehr wenig negatives.

Zu der Shiver kann ich Dir nur schreiben wenn Du was suchst mit Suchtfaktor dann bist Du bei der Maschine genau richtig.
Der markante V 2 Sound zaubert Dir ein Dauergrinsen ins Gesicht ( sofern Du auf V 2 Zylinder stehst )
Du bist also auf der Maschine schon gesessen und das hat gepaßt, dann sollte Dein Hintern auch auf der F 800 R passen.
Mir hat die BMW wegen der Drehzahlorgie, die fast alle Maschinen bis 750 ccm haben, nicht zugesagt. Bei der Aprilia geht schon
mächtig viel bis 6000 1/min und das hat einfach überzeugt. Das die Italiener ein bischen anders sind als der Rest, hebt eigentlich von Einheitsbrei ab.
Aber das muß jeder selber für sich ausmachen was einer für Prioritäten hat.

Die Shiver hat alle 10.000 Km den KD genauso wie fast alle anderen mittlerweile, da bist Du leider falsch informiert worden.
Bei der Shiver hat sich zwischen den Modellreihen 2007-2009 und 2010/2011 einiges verbessert.
Die 2010 Modelle mit Tageszulassung werden zum Teil unter 6000 Euro vertickt ( neu 8500 Euro mit ABS )

Mir hat mal ein Verkäufer gesagt wenn Du sicher ein Bike nicht haben willst dann lese das Forum. :grin:
und er hat nicht ganz unrecht.. Oft genug werden nur Dinge gepostet, wenn man Probleme hat und sicht Rat sucht.
Selten steht da drin ....Boah voll Geil die Kiste.... ;(

Ich denke tausend geschriebene Seiten und lesen von Berichten oder Tips von anderen Bikern bringen noch lange nicht so viel, wie einfach Probefahren.
Als wir Anfang dieses Jahres ein Bike für UNS suchten ( Fahren mit Sozius und Platz haben ) haben wir sehr viele Bikes in der Klasse bis 800 ccm getestet.
Es waren mindestens 10 Motorräder die wir Probegefahren haben und wir sind bei der Aprilia hängen geblieben, da diese Maschine unsere beider Ansprüchen gerecht wurde.
Für einen anderen muß das nun gar nicht sein, deshalb Probe-Fahren, Fahren, Fahren..... :thumbsup: :thumbsup: .
- Motorradfahren ist das Schönste was man angezogen machen kann. :thumbsup: :gruss: Da Manni :motorrad:

nordicbiker

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 200

Registriert: 18. Juni 2008

Wohnort: sonstiges

Motorrad: CCM 450 Adv (2014), KTM 1050 Adv (2015)

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 25. August 2011, 15:23

1.71 meter Körpergröße und reiseenduros sind auch keine optimale Kombination, gebe ich offen zu. Hab nicht mitgezählt,behaupte aber mal: aber wer wenigstens abseits des Asphalts nie umkippt fährt definitiv nur langweile Wege! Am peinlichsten war mir aber der Umfaller mit vollem Reisegepäck auf einem Alpenpass-Parkplat - natürlich mit Publikum. Am ärgerlichsten der in Finnland. Wo dann der bekannterrmassen teuerste Sprit Europas in den Straßengraben floss ( das Mopped kippte in den Graben und der Tank war tiefer als die Räder!) was mir dann Dank massig Adrenalin Bärenkräfte verlieh, so dass ich die KTM Sogar mit Gepäck wieder raus wuppte...! :rolleyes:

Irgendwann ist jeder mal dran! :grin:
nordicbiker.se
Motorradabenteuer in Schweden

Patricia

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 128

Registriert: 1. September 2011

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki Bandit 1200, Honda CBR 900 Fireblade, Aprillia 650 Pegaso

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 1. September 2011, 12:47

Hallo Duplex,

erstmal zu Deinem Umfaller. Ich hab meine 12`er Bandit schon abgelegt bevor ich überhaupt den Führerschein in der Tasche hatte. Im dritten Gang anfahren und kein Gas geben haut nicht hin. Abgewürgt, Vorderrad eingeklappt und bautz, flogen die Brocken. Das passiert. Und wenn Du mal bei Mobile und Co stöberst findest Du wenig Moppeds ohne Umfaller.

Zur Bandit. Ich selbst bin 1.74 cm gross und habe überhaupt keine Probleme mit festem Stand. Allerdings fahr ich seit langem auch nur mit einer Mono-Sitzbank die evtl. ein bisschen niedriger ist als die Originale. Die Bandit war mein erstes Motorrad und ich würde sie für nichts auf der Welt hergeben. Das Drehmoment macht einfach Laune, in den Kurven braucht sie deutliche Einwirkung aber sie verzeiht auch viele Fehler. Und, das ist wichtig, das ganze Trumm ist eigentlich unkaputtbar. Mag sein das mir irgendwann noch ein edles italienisches Gefährt in die Garage kommt, aber die Dicke bleibt.... mittlerweile hat sie 50 000 km auf der Uhr und eine Werkstatt noch nie von innen gesehen.

Viel Erfolg bei der Suche wünsch ich Dir,

Pat
" Lass mich Arzt, ich bin durch "

Duplex

Mo24-Kultanhänger

  • »Duplex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 525

Registriert: 12. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Suzuki GSF 1250 SA K8

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 3. September 2011, 01:06

Gestern konnte ich die Aprilia Mana 850 probefahren.
Am Anfang schon ein komisches Gefühl mit einer "Rollerautomatik". Aber es lief alles sehr gesittet ab, keine überhöhten Drehzahlen um vorwärts zu kommen, wie man es von den Rollern kennt. Ganz im Gegenteil, wenn man rechts drehte kam immer eine durchaus angemessene Antwort zurück. Vielleicht etwas weniger spontan als mit einem Schaltgetriebe, aber Druck war immer gut vorhanden.
Sehr angenehm fiel mir auf, dass man in den Kurven den Schub optimal und feinfühlig dosieren kann. Insgesamt eine unproblematisch und trotzdem flott zu fahrende Sache. Wenn da nicht noch eine Kleinigkeit gewesen wäre:

Heute konnte ich nämlich die Aprilia Shiver 750 probefahren.
Und das hat eindeutig mehr Spaß gemacht. Vermutlich weil der Gedanke ("... ich will mehr Spaaß" ääh versprochen "... ich will mehr Gaas") direkter in die Tat umgesetzt wurde. Vollends begeistert war ich von der vollkommen neutralen Fahrt durch die Kurven. Einfach reinlegen und wohlfühlen! Das hatte ich das letzte mal bei der Fazer 6 erlebt, aber die braucht halt viel Drehzahl, was mir weniger liegt.
Das einzige, was mich etwas gestört hat, ist der doch sehr präsente Motorsound (um das Wort "Krach" nicht in den Mund nehmen zu müssen). Vor ein paar Jahrzehnten hätte ich den Sound gut gefunden, aber jetzt wäre ein kultivierterer Klang angenehmer.
Die Getriebeabstufung habe ich auch als gelungen empfunden. Leider waren beide Maschinen eine naked-Version, so dass ich auf der Autobahn wie üblich die Geschwindigkeit zu spüren bekam. Ich hätte gern gewußt, ob die Tourenscheiben der GT-Versionen für ausreichende Abschirmung sorgen. Also die Shiver 750 kommt auf jeden Fall bei mir in die engere Wahl!

@Kurvensau: Mit dem "Suchtfaktor" hattest Du nicht ganz unrecht, wenn auch aus etwas unterschiedlichen Gründen.

@nordicbiker: Danke für die tröstenden Worte!

@Patricia: Ja, der drehmomentstarke Motor und der Sound davon hat es mir auch angetan. Lediglich das laute Getriebe- bzw. Kettengeräusch ab etwa 80 km/h störte mich bei der fast neuen Testmaschine.

Für 7 Pkw's, 4 Knöllchen, 3 Tanklaster voll Sprit u. 3 Moppeds.

Kurvensau

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 91

Registriert: 11. Mai 2011

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC-ABS in weiss

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 3. September 2011, 06:43

Servus Duplex

Vollends begeistert war ich von der vollkommen neutralen Fahrt durch die Kurven. Einfach reinlegen und wohlfühlen! Das hatte ich das letzte mal bei der Fazer 6 erlebt, aber die braucht halt viel Drehzahl, was mir weniger liegt.
Das war auch mein letzter überzeugender Punkt und ich bereue bis jetzt keinen gefahrenen Kilometer. Es ist ein Spaßbike :kiffer:


Das einzige, was mich etwas gestört hat, ist der doch sehr präsente Motorsound (um das Wort "Krach" nicht in den Mund nehmen zu müssen). Vor ein paar Jahrzehnten hätte ich den Sound gut gefunden, aber jetzt wäre ein kultivierterer Klang angenehmer.
Ja das kernige Ansauggeräusch und die Kombination mit dem ballernden Auspuff nicht nicht jedermans Sache. Mir war der "Krach" nicht präsent genug und habe die originale Auspuff Anlage gegen eine Akrapovic Anlage getauscht. Jetzt hört sich die Maschine im Drehzahlbereich zwischen 3000 und 7000 1/min noch kräftiger ( kerniger ) an. Ich gebe Dir recht das dieser V2 Sound kein Standardsound ist, eher vergleichbar mit einer guten alten DUC. Am Markt sind genug V2 vorhanden die kultivierter zur Sache gehen. Entweder man liebt ihn oder läßt am besten die Finger davon. Die Geschmäcker können nicht unterschiedlicher sein. :thumbsup:


Die Getriebeabstufung habe ich auch als gelungen empfunden. Leider waren beide Maschinen eine naked-Version, so dass ich auf der Autobahn wie üblich die Geschwindigkeit zu spüren bekam. Ich hätte gern gewußt, ob die Tourenscheiben der GT-Versionen für ausreichende Abschirmung sorgen. Also die Shiver 750 kommt auf jeden Fall bei mir in die engere Wahl!
Ich versuche bei meinen Ausritten möglichst ohne Autobahn auszukommen und auf der Landstrasse ist bei 120 km/h der Gegenwind für mich nicht störend.
Leider bin ich noch keine GT gefahren aber schon darauf gesessen und die Tourenscheibe ist schon sehr groß. Ich kann mir gut vorstellen das die so einiges abhält.
Hmmm Probefahrt die Dritte alle guten Dinge sind drei.. :grin: :grin: :grin:

Viel Spaß noch beim Testen... erinnert mich alles an meine Suche ;)
- Motorradfahren ist das Schönste was man angezogen machen kann. :thumbsup: :gruss: Da Manni :motorrad:

blahwas

ride the rainbow

Beiträge: 29 179

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 3. September 2011, 13:12

Wenn Shiver in Frage kommt, dann ja wohl auch Kawasaki Versys :thumbup: Sehr lebending am Gas und auf Durchzug ausgelegt.

Duplex

Mo24-Kultanhänger

  • »Duplex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 525

Registriert: 12. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Suzuki GSF 1250 SA K8

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 3. September 2011, 23:15

@Kurvensau: Ja, zum Sound könnte man einen neuen thread aufmachen, da gibt es die unterschiedlichsten Vorlieben. Als jahrzehntelanger BMW-Pkw-Fahrer bin ich von den kultivierten 6-Zylindern etwas verwöhnt.
Mal ganz unabhängig vom Motorradtyp etc., den bisher schönsten Sound im niedrigen Drehzahlbereich habe ich hier gehört (am besten Kopfhörer benutzen oder eine gute Bassbox):



Für den Sound könnte ich sogar finanziell leichtsinnig werden :rolleyes: !
Aber außer auf diesem Video habe ich von dem Anbieter nirgendwo mehr was gefunden. Scheint ein kleiner lokaler Anbieter aus den Staaten zu sein, dessen Produkte man hier vermutlich ohnehin nicht durch den TÜV bringt.

@blahwas: Die Versys mit 84,5 cm Sitzhöhe ist für mich eher weniger empfehlenswert, glaube ich (sonst könnte ich andauernd Berichte über Umfaller schreiben).

Für 7 Pkw's, 4 Knöllchen, 3 Tanklaster voll Sprit u. 3 Moppeds.

Kurvensau

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 91

Registriert: 11. Mai 2011

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC-ABS in weiss

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 4. September 2011, 06:37

Servus

Aha ein ohrenverwöhnter BMW Fahrer... ;)
Das gezeigte Video hört sich nicht schlecht an.

Ja da wird es wirklich schwer, da wirst Du Geld in die Hand nehmen müssen um so einen Sound hin zu bekommen.

Die ganzen Videoschnipsel auf YouTube bringen das alle nicht so rüber als wenn man neben der Kiste steht und es mit den "eignen Ohren " hört.
Wenn ich nach dem gegangen wäre dann hätte ich nie und nimmer eine Akra Anlage gekauft, denn diese Videos sind alle Schrott. :thumbdown:
Meine Akra Anlage ist im Vergleich zur Originalen nicht lauter geworden aber dafür runder und satter.
Nicht laut ist das entscheidende sondern der Klang.
Dann ist ein V2 Plubbern im Stand nicht mit einem vierzylinder (sechszylinder) vergleichbar...Hmmm das wird nicht einfach... :wacko: .
Ich beobachte den Thread weiter und laß mich mal überraschen wo Du landest .. :thumbsup:
- Motorradfahren ist das Schönste was man angezogen machen kann. :thumbsup: :gruss: Da Manni :motorrad:

38

Sonntag, 4. September 2011, 08:04

Ich kann mir absolut nicht vorstellen dass die 1250 wirklich zu hoch für dich ist, sondern der Umfaller an den Gegebenheiten lag! Ich hab vor dem Kauf meiner 1200er Bandit auch die 1250er Probe gefahren, kam bei beiden gut zurecht mit der Höhe, dabei bin ich grad mal 1,51 gross. Du kommst doch sicher mit beiden Füssen auf den Boden?!

Von ner lauten Kette/ Lärm vom Motor konnte ich währen der Provefahrt nichts feststellen, muss also ein "Fehler" an besagter Testmaschine sein.

BMW Boxer kann man empfehlen, zumal die 1200er auch nicht mehr so stark vibrieren. Vom Durchzug klasse...

Duplex

Mo24-Kultanhänger

  • »Duplex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 525

Registriert: 12. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Suzuki GSF 1250 SA K8

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 4. September 2011, 14:15

Aha ein ohrenverwöhnter BMW Fahrer... ;)

Ja, so ist es. Man könnte sagen: "Die Ohren essen fahren mit."

Ja da wird es wirklich schwer, da wirst Du Geld in die Hand nehmen müssen um so einen Sound hin zu bekommen.
Gleich die Maschine mit dem richtigen Sound aussuchen ist günstiger - ich arbeite ja daran.

Die ganzen Videoschnipsel auf YouTube bringen das alle nicht so rüber als wenn man neben der Kiste steht und es mit den "eignen Ohren " hört.
Wenn ich nach dem gegangen wäre dann hätte ich nie und nimmer eine Akra Anlage gekauft, denn diese Videos sind alle Schrott. :thumbdown:
Meine Akra Anlage ist im Vergleich zur Originalen nicht lauter geworden aber dafür runder und satter.
Nicht laut ist das entscheidende sondern der Klang.
Dann ist ein V2 Plubbern im Stand nicht mit einem vierzylinder (sechszylinder) vergleichbar...Hmmm das wird nicht einfach... :wacko: .
Ich beobachte den Thread weiter und laß mich mal überraschen wo Du landest .. :thumbsup:
Die Videoschnipsel sind für mich bisher die einzige Möglichkeit irgendwie zu vergleichen. Manche sind ja so clever und stellen im gleichen Video (also mit gleich schlechter oder gleich guter Tonqualität) die Original-Analage der neuen Anlage gegenüber. Da hat man dann schon eine Vorstellung, wohin die Reise geht.
Mit "rund" und satt" statt lauter wäre ich auch einverstanden. Klaro, 2- und 4-Zylinder klingen von Natur aus anders, deshalb schrieb ich ja "unabhängig vom Motorradtyp".


".... Ich beobachte den Thread weiter und laß mich mal überraschen wo Du landest .. :thumbsup: " ---> Ich auch!!

Für 7 Pkw's, 4 Knöllchen, 3 Tanklaster voll Sprit u. 3 Moppeds.

Kurvensau

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 91

Registriert: 11. Mai 2011

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC-ABS in weiss

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 4. September 2011, 16:37

Servus nochmal
Die Videoschnipsel sind für mich bisher die einzige Möglichkeit irgendwie zu vergleichen. Manche sind ja so clever und stellen im gleichen Video (also mit gleich schlechter oder gleich guter Tonqualität) die Original-Analage der neuen Anlage gegenüber. Da hat man dann schon eine Vorstellung, wohin die Reise geht.
Mit "rund" und satt" statt lauter wäre ich auch einverstanden. Klaro, 2- und 4-Zylinder klingen von Natur aus anders, deshalb schrieb ich ja "unabhängig vom Motorradtyp".
Ja habe auch solche Videos gefunden. Leider sind es nicht viele. Was man halt raushört ist der Unterschied zu vorher oder nacher. Jedoch die Qualität läßt zu wünschen übrig.
Bässe oder satte Töne kommen halt überhaupt nicht rüber, den Rest an Akustik macht der Lapi oder PC zu nichte. LIVE ist halt LIVE

Ich kann Dir das nachempfinden was es heißt einen Sechszylinder zu fahren. Gerade bei BMW. Wenn die Auspuffanlagen gut gemacht ist, dann ist da ein Orchester am spielen.

Also weitersuchen...
- Motorradfahren ist das Schönste was man angezogen machen kann. :thumbsup: :gruss: Da Manni :motorrad:

Ähnliche Themen

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung