Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Freitag, 21. Oktober 2016, 08:20

Oh, schade - auch für den Laptop.

Dann hoffen wir mal dass der Laptop nicht aufgrund eines größeren Events den Geist aufgegeben hat.

Weiterhin eine gute Reise.

gnome

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 161

Registriert: 7. August 2012

Wohnort: Schweiz

Motorrad: Zwei- und Dreirädriges

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 22. Oktober 2016, 20:08

Bring deinem kleinen nervösen Mopped bei, das elektronische Geräte sich nicht sonderlich gut als Ständerunterlage eignen. ;)

Lästig so was, hoffentlich kommste später noch an die Daten ran. Gute Reise weiterhin.
Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 924

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 24. Oktober 2016, 08:44

Solange es nur den Laptop zerlegt hat und nicht dich, :thumbup:

Halt die Ohren steif!

Gruß,
Thomas

BiO-HaZaRd

Mo24-Bewohner

  • »BiO-HaZaRd« wurde gesperrt

Beiträge: 1 822

Registriert: 28. Mai 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Fazer 600(2003)

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 24. Oktober 2016, 17:07

Das klingt nach einem tollen Abenteuer :thumbup: Hoffentlich gibt es jede Menge schöner Bilder und spannender Geschichten.
BTW : Welchen Zweck erfüllt die Gummiente? ;)
"Ihr soldatischer Gehorsam hat dort eine Grenze wo ihr Wissen, ihr Gewissen und ihre Verantwortung die Ausführung eines Befehls verbietet" - Generaloberst Ludwig Beck 1938

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 858

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 24. Oktober 2016, 22:56

Die Gummi ente passt auf, dass mir nichts passiert.
Heute gab es einen ausgewachsenen Sandsturm auf der piste von zagora nach merzouga. Haben merzouga dann im dukeln erreifht..
Fotos gibt es dann später wenn ich wieder zu Hause bin...

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 858

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 13. November 2016, 14:09

So - bin gut zurück gekommen von der Erkundungstour in Marokko.

Wer für lange Winterabende ws zu lesen braucht fängt am bestem mit dem Inhaltsverzeichnis an und kann sich von dort aus weiterarbeiten.

Für alle anderen gibts hier das Fazit und eine Auswahl an Fotos:

Dieses Jahr ging es schwerpunktmäßig in die Sandgebiete und durch den hohen Atlas – da wo nächstes Jahr die Tuareg Rally stattfinden wird:


Insgesamt habe ich 5203km mit dem kleinen nervösen Motorrad zurück gelegt. Das hat sich dabei gut geschlagen – wenn man von dem vorzeitig verschlissenen Ritzel absieht. Aber auch das konnte ja auf afrikanische Art ohne größere Probleme repariert werden. Es waren jedenfalls diverse Strecken dabei, die ich mir der Sertao nicht hätte fahren wollen :) .

Das ganze war ja auch als Generalprobe für die Tuareg Rally gedacht – und hat dazu einige Erkenntnisse gebracht. Die wichtigste ist, daß der Roadbookhalter weiter nach vorne rutschen muß. Was auf holländischen Sandpisten noch geht, ist auf den marokkanischen Steinpisten unbrauchbar – man kann nicht mal eben kurz runterschauen und dabei die Piste aus den Augen verlieren… Positiv ist festzustellen, daß der selbstgebaute Tripmaster die Strapazen unbeeindruckt überstanden hat – und daß er ein größeres Display braucht, wußte ich schon vorher.

Ich hatte vor der Tour die Mitas-Reifen (Stone King und Speedy Croc) montiert. Insbesondere der Stone King Reifen hat ordentliche Stollen. Beide haben sich auf der Tour gut bewährt und funktionieren sowohl im Sand als auch auf Schotter gut. Nach jetzt ca. 6000km ist noch ein gutes viertel Profil da – das bringt immernoch ordentlich Grip. Ich denke, für nächstes Jahr werde ich die weider nehmen und die Pirelli Scorpion als Reserve mit runter schicken. Ich denke aber nicht, daß ich die brauchen werde.

Was gab es an Verlusten? An erster Stelle das Ritzel – da hätte ich vor Abfahrt nachsehen sollen. Ansonsten ist die Werkzeugrolle abvibriert – da muss ich mir eine bessere Befestigung einfallen lassen. Der Schalter für das Roadbook hat sich bei einer leichten Sandberührung zerlegt und durch Kurzschluß die ganze Navigationsanlage lahm gelegt. Da muß nächstes Jahr Reserve mit – und mehr Ersatzsicherungen :( . Die Wolfman Satteltaschen haben sich gut bewährt – aber ich brauche zwei neue Schnallen, die beim zu dichten Vorbeifahren an einem Bagger an dessen Kettenlaufwerk hängen geblieben sind. Und bei der Enduristan Gürteltasche ist nun nach mehreren Jahren Gebrauch der Reißverschluß am Ende…

Ansonsten ist jetzt ein Ölwechsel dringend nötig – und eine allgemeine Durchsicht. Aber dann scheint mir das kleine nervöse Motorrad fit für nächstes Jahr.

Und Marokko allgemein? Kannte ich ja schon vom letzten Jahr. Ist weiterhin ein interessantes Reiseziel – und ein Enduroparadies mit unendlichen Pisten für jeden Anspruch. Dazu abwechslungsreiche Landschaft, nette Bewohner und gut ausgebaute Infrastruktur, die das Land einfach zu bereisen macht.

Das Essen ist zwar lecker – aber dann irgendwann doch etwas eintönig – Grillspieß – Tajine in verschiedenen Ausführungen und Couscous stehen zur Wahl. Und an zwei Sorten Marmelade als Frühstücksbelag muß man sich auch gewöhnen. Wurst gibt es halt nicht – und Käse nur in Form von Schmelzkäseecken. Immerhin kann man mal Glück haben und zum Frühstück ein hartgekostes Ei mit Schmelzkäse drunter aufs Fladenbrot packen :grin: .

Und was hat der ganze Spaß gekostet? Eine genaue Abrechnung dazu gibts nicht – aber die Fähre sind gute 400 EUR, die Kreditkartenauszüge zeigen rund 11.500 MAD an Belastungen – das sind ca. 1.150 EUR – und für die Autofahrt liegt mein Anteil so um die 400 EUR. Dazu noch einige Barausgaben, so dass es insgesamt wohl gute 2000 EUR sein werden.

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 858

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 13. November 2016, 14:19

Nun noch eine kleine Fotoauswahl :grin:

Küstenstraße nach Nador


Katzencontent muß sein


Durch die Hamada - das holpert ordentlich :grin:


Unendliche Weiten


Was knackt denn da bergauf so verdächtig?


Zahnausfall!


Afrikanische Reparatur - Zeit für einen Tee ist immer


Hybrid-Ritzel KTM-Yamaha - über Nacht angefertigt


Es gibt nicht nur Staub und Schotterpisten - etwas Luxus darfgs schon mal sein


Bei Zagora


Die Piste nach Merzouga - ein Sandsturm kommt auf

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 858

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 13. November 2016, 14:27

Im Erg Chebbi


Da ist normalerweise trocken - war mir aber zu schlammig...


Straße und Waschplatz in einem


Blick zurück


Paßstraße nach Nekob


Piste nach Foum Zguid (sandig sind aber nur die ersten 10 km)


Am Lac Iriki lang


Da gehts irgendwo durch...


über die Berge


und auch mal ne Ecke im Fluß lang


Durchs Dades-Tal


in den hohen Atlas


Touristengegend verlassen

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 163

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 13. November 2016, 14:32

Top top Fotos.

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 858

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 13. November 2016, 14:34

Es geht mal wieder im Fluß lang


Viel ist vom Weg nicht mehr übrig


Auf einer alten Militärstraße gelandet - mit Tunnel :grin:


und drüben gehts in steilen Serpentinen bergab


Oh - es gibt ausnahmsweise mal ein Paßschild. Ist zwar längst nicht der höchste auf der Tour - aber was solls...


Farbige Berge


Unterm Regenbogen durch...


...wird es nass!


Bergkuh


und mal wieder Serpentinen


Nein - Benzin ham wa grad nich


Gleich gehts wieder in die Fähre...

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 858

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

31

Sonntag, 13. November 2016, 14:42

Zwei kurze Videos gibts auch :grin:

Erste Fahrversuche im Erg Chebbi


und durch die Engstelle der Todra-Schlucht

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 379

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

32

Sonntag, 13. November 2016, 15:03

Welcome home . . wenn ich so die Bilder sehe bekomme ich eine Mischung aus "auch haben wollen " und "neidisch" in den Kopf. Tolle Bilder, klasse Berichte :thumbsup:
Das wird eine gute Hilfe um den Winter :cursing: zu überstehen. :dakar:
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 858

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 13. November 2016, 15:21

...war schon 'ne tolle Tour im Enduroparadies.
Und jetzt beim Schreiben des Reiseberichtes konnte ich das alles nochmal erleben :)

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 924

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 13. November 2016, 16:50

S.A.G.E.N.H.A.F.T! Bei solchen Bildern fehlen einem echt die Worte. Lädt zum träumen ein. Das Regenbogenfoto ist richtig genial. :thumbup:

Gruß,
Thomas

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 343

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 13. November 2016, 19:25

Wow, sehr sehr sehr tolle Bilder und zwei super Videos! :)

Den langen Bericht heb ich mir für die langen Winterabende auf.

36

Montag, 14. November 2016, 22:42

Die tollen Bilder und Videos dokumentieren eine geniale Tour, um die ich Dich schon ein bisschen beneide. Sowas hab' ich einfach nicht drauf - Hut ab.

Vielen Dank dass Du uns daran teilhaben lässt.

P.S. Im zweiten Video bei 1:12 hat mir mal kurz der rechte Fuß gezuckt :grin: .

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 379

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 14. November 2016, 22:51

P.S. Im zweiten Video bei 1:12 hat mir mal kurz der rechte Fuß gezuckt


Bei mir die rechte Hand im ersten Video nach ca 1:40 . . :grin:
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

timmae

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 732

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Honda CB500 PC26

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 14. November 2016, 22:52

Den Bericht werde ich im Nachtdienst lesen. Da ist genug Zeit. Die Bilder hier sind schon klasse.
Schön zu sehen was alles so möglich ist.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

39

Montag, 14. November 2016, 23:41

P.S. Im zweiten Video bei 1:12 hat mir mal kurz der rechte Fuß gezuckt

Bei mir die rechte Hand im ersten Video nach ca 1:40 . . :grin:

Ja, so hat halt jeder seine persönlichen Erfahrungen, nicht wahr ;) ? Was hätte man denn bei 1:40 machen müssen? Mehr Gas?

CHR_

Mo24-Kultanhänger

  • »CHR_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 858

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 15. November 2016, 09:33

Zitat von »Sandman«

Zitat von »T1000«
P.S. Im zweiten Video bei 1:12 hat mir mal kurz der rechte Fuß gezuckt


Bei mir die rechte Hand im ersten Video nach ca 1:40 . . :grin:


Ja, so hat halt jeder seine persönlichen Erfahrungen, nicht wahr ;) ? Was hätte man denn bei 1:40 machen müssen? Mehr Gas?


Immer dran denken - das ist Weitwinkel und sieht daher schneller aus als es wirklich war. In Life-Geschwindigkeit war da nichts, was mich beunruhugt hat. :)

Und ja - bei 1:40 noch mehr Gas. Aber da geht der 250er dann schnell die Puste aus. Das schwierige an den Sanddünen ist eine gute Spur zu finden - nämlich da, wo der Sand einigermaßen fest ist. Wenn man erstmal im tiefen weichen Sand ist, ist es meist schon zu spät. Ich hab da versucht, noch 'ne Wende hinzubekommen - aber auch dafür hats nicht mehr gereicht, weil der tiefe Sand einfach zu stark bremst. Und berauf anfahren geht gar nicht - deshalb immer bergab anhalten...

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Marokko

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung