Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Thomas_w

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 13

Registriert: 1. Juni 2013

Wohnort: sonstiges

Motorrad: Kawasaki Z800, Honda LA Custom 250, Suzuki 125

  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 7. Juni 2013, 07:17

Für 23.000€ würd ich so viele Motorräder haben...

Aber eben nicht hier in Vietnam bei diesen Steuern......

Bei diesem Preis darf meine Z800 natürlich bei mir im Haus im Wohnzimmer übernachten :thumbsup:



Viele Gruesse aus Zentralvietnam bei 35 Grad
Thomas
»Thomas_w« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1210307 komp.jpg

Ketall

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 967

Registriert: 2. Oktober 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW F800 GS

  • Private Nachricht senden

42

Freitag, 7. Juni 2013, 10:48

guter parkplatz, lebst du schon lang dort? und dafür das du dort so eine "tolle" luxussteuer hast, können wir ja nix. ;)

gruß ketall
love is the feeling you get when you like something as much as your motorcycle - Hunter S. Thompson
bewegte Bilder

Thomas_w

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 13

Registriert: 1. Juni 2013

Wohnort: sonstiges

Motorrad: Kawasaki Z800, Honda LA Custom 250, Suzuki 125

  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 7. Juni 2013, 15:20

Ich lebe seit 2001 hier.

User Sandman hat berichtet das die Z800 schon für 9000 Euro zu haben ist und User Sus74 sagt das sie mit umbauten auf 12.000 Euro kommt und da wollte ich nur mal darauf aufmerksam machen das es Länder gibt in denen man das noch toppen kann.


Gruss aus Vietnam bei heute 37 Grad
Thomas

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 11 737

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

44

Freitag, 7. Juni 2013, 16:50

Ich muss bei dem Gewicht von 230Kg schon gestehen das ich noch nicht Fitt genug bin und gehe nun kräftig schwimmen um etwas mehr Kraft in die Oberarme zu bekommen. Dabei bin ich 1,80 Meter mit 75Kg.


Hm. Ich sehe ja auch nicht anders aus und meine Maschinen sind 20-30 kg schwerer, aber dafür zu trainieren ist mir bisher nie eingefallen. Die Kraft in den Armen hilft dir ohnehin nichts. Wenn du draufsitzt, musst du die Maschine im Zweifel mit den Beinen halten. Wenn du sie aufhebst, auch.
#wirsindmehr

WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Beiträge: 311

Registriert: 7. Juli 2010

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Speed Triple SE

  • Private Nachricht senden

45

Samstag, 8. Juni 2013, 23:21

Edith: bitte löschen

Thomas_w

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 13

Registriert: 1. Juni 2013

Wohnort: sonstiges

Motorrad: Kawasaki Z800, Honda LA Custom 250, Suzuki 125

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 12. Juni 2013, 08:53

Hallo Coyote,

was mache ich falsch ?

Wenn ich 20 Minuten gefahren bin und die Hände vom Lenker nehme kannst du bei mir im Handballen die Abdrücke der Griffe sehen. Die Handballen sind rot. Das gesamte Gewicht meines Oberkörpers geht voll in die Oberarme und in die Handballen. Nach 20 Minuten Fahrt bin ich in der Regel am Ziel angelangt und daher noch nie länger am Stück gefahren und das reicht mir aktuell auch gerade so.
Bei meiner 250er Honda LA Custom sitzt man sehr aufrecht bei einer recht hohen Lenkerstellung. Da ist es genau das Gegenteil und bei genügend Fahrt-Gegenwind hält man sich eher am Lenker fest anstatt das man sich abstützt wie bei der Z800.
Ganz extrem merke ich beim Fahren das Gewicht meiner Frau in meinen Oberarmen und Handballen wenn sie hinten drauf sitzt. Es ist als wenn sie mir auf dem Rücken sitzt und ich sie über meine Arme die sich am Lenker Abstützen mittragen muss.


Viele Gruesse aus Vietnam
Thomas

wiesel

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 328

Registriert: 7. Januar 2011

Wohnort: Thüringen

Motorrad: FZ8

  • Private Nachricht senden

47

Mittwoch, 12. Juni 2013, 14:59

Wenn du mit der Z800 bremst, die Oberschenkel etwas anspannen und an den Tank drücken. Man stützt sich sozusagen mit den Schenkeln ab, das sollte die Arme entlasten. Und versuchen schön nah am Tank zu sitzen.

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 514

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

48

Mittwoch, 12. Juni 2013, 15:07

"Seit ich gestern die neue 850er - Yamaha gesehen habe - viel weniger!"

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Thomas_w

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 13

Registriert: 1. Juni 2013

Wohnort: sonstiges

Motorrad: Kawasaki Z800, Honda LA Custom 250, Suzuki 125

  • Private Nachricht senden

49

Freitag, 14. Juni 2013, 02:51

Und versuchen schön nah am Tank zu sitzen.
Das ist es !!! Ich habe mich so weit nach vorne an den Tank gesetzt wie möglich und siehe da, die Arme sind plötzlich lange genug um (fast) aufrecht zu sitzen und es ist kaum noch Gewicht in den Armen und auch keine Abdrücke mehr im Handballen zu sehen.

Ich muss dazu bemerken das es total doof aussieht wenn man auf diesem Bike in (fast) aufrechter Haltung so weit vorne sitzt und hinter meinem Hintern noch knapp 10 cm bis zum Sozius Sitz sind. Irgendwie passt diese Sitzposition dann überhaupt nicht zum aussehen des Motorrades. Für den Beifahrer ist es auch etwas komisch zum sitzen denn meine Frau umarmt mich und sitzt dann sehr nahe an mir. Die knapp 10 cm die auf meinem Sitz dann noch frei sind ist zu wenig für Sie um da zu sitzen und das ist so ja auch nicht geplant. Ihr Sozius Sitz hingegen ist ja weiter hinten und so sitzt sie auf ihrem Sozius Sitz auf der vordersten Kante und mehr oder weniger über den freien 10 cm über meinem Sitz da ihr Sitz ja etwas höher liegt.

Wäre der Lenker etwas weiter nach hinten gezogen dann könnte ich ganz normal in der Mitte meines Sitzes sitzen und dennoch (fast) in aufrechter Haltung ohne das Gewicht in den Armen zu haben. Ist das etwa ein kleiner Konstruktionsfehler und Lenker zu weit vorne angesetzt bzw. Sitz zu weit hinten ? Was ist bei Fahrern mit 1,70 Meter die noch etwas kürzere Arme als ich haben ? Da muss es ja noch etwas schlimmer sein.


Hallo User Ebes Sebastian und Sus74,
ihr habt ja auch eine Z800. Wie ist es bei euch mit euerer Sitzhaltung ?


Gruss aus Vietnam
Thomas

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 514

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

50

Freitag, 14. Juni 2013, 08:07

"Früher"...jetzt spitzen wieder alle die Öhrchen, d a s böse Wort, s o schreiben immer nur Technik - Verweigerer und "Ewig-Gestrige", also
früher, als Motorräder noch nach Vernunftsgründen gebaut wurden und nicht "designed", da waren Motorrad - Sitzbänke fast "gerade" gebaut.

S o konnten Männlein u n d Weiblein fast aller Konfektionsgrößen sich ihre bequemste Stellung heraussuchen...und diese auch auf längeren Touren variieren, wer mal 10 Stunden am Stück gefahren ist, weiß, was ich meine.
Die alte Grundregel: "Fahrer und Beifahrer bilden im Idealfalle e i n e Einheit"...ließ sich immer mühelos umsetzen!

Bis zu diesen designeten "Kackmulden" habe ich n i e in der "Motorrad" auch nur einmal von Sitzproblemen gelesen,
das ist erst ein Problem der Neuzeit.
Gottlob ist daraus eine eigene Zubehör - Industrie entstanden,...mit deren Hilfe man die schlimmsten Fehler ausmerzen kann!
Für viel Geld.
*Und alle freuen sich wieder!*

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 471

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

51

Freitag, 14. Juni 2013, 10:18

Wäre der Lenker etwas weiter nach hinten gezogen dann könnte ich ganz normal in der Mitte meines Sitzes sitzen und dennoch (fast) in aufrechter Haltung ohne das Gewicht in den Armen zu haben. Ist das etwa ein kleiner Konstruktionsfehler und Lenker zu weit vorne angesetzt bzw. Sitz zu weit hinten ? Was ist bei Fahrern mit 1,70 Meter die noch etwas kürzere Arme als ich haben ? Da muss es ja noch etwas schlimmer sein.

Normalerweise sind Motorräder (besonders solche über 125 ccm) nicht für den Stadtverkehr entwickelt worden, sondern für Landtraßentempo oder darüber. Dort hat man Winddruck, und der hebt einen von alleine vom Lenker weg.

Ich würde dir empfehlen, mal eine Lenkererhöhung auszuprobieren. Das sind kleine Metallblöcke, die zwischen Lenker und Gabelbrücke montiert werden. So sieht das aus:



Hierzulande kostet sowas ab 20 Euro für 25 mm und es ist legal, weil normalerweise eine ABE dabei ist.

Bei Erhöhungen um mehr als 25 mm riskiert man, dass Züge und Leitungen (Bremse!) zu kurz werden.

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 514

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

52

Freitag, 14. Juni 2013, 10:31

Bei Bedarf schicken wir dir d a s eingebacken in einen Kuchen,
...oder in einen Braten...eingerollt.
(Wegen der Luxus - Steuer!)

Gruß vom Töff.
Eifeler Saumagen, "höhergelegt"...*Muhahahah..!*
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Thomas_w

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 13

Registriert: 1. Juni 2013

Wohnort: sonstiges

Motorrad: Kawasaki Z800, Honda LA Custom 250, Suzuki 125

  • Private Nachricht senden

53

Samstag, 15. Juni 2013, 03:17

Danke für den Tipp mit der Lenkererhöhung.
Obwohl ich geschrieben habe das der Lenker zu weit unten ist wäre ich nicht auf die Idee der Lenkererhöhung gekommen. Das sieht recht einfach aus. Meine Tochter ist gerade in Deutschland im Urlaub und kann mir das Problemlos mitbringen ohne das ein Braten oder Kuchen nach Vietnam geschickt werden muss :thumbsup:

Ich habe eh noch vor Bremsbeläge, Zündkerzen und Oelfilter über meine Tochter aus Deutschland mitbringen zu lassen. Hier in Vietnam hat nicht mal die Kawasaki Niederlassung eine Z800 oder Teile dazu. Was wäre denn sonst noch Sinnvoll aus Deutschland mitzubringen ?


Als ich die Z800 beim Kawasaki Händler in Saigon bestellen wollte hat man mir mitgeteilt ich soll die Z1000 kaufen. Die Z800 sei noch zu neu und verkaufen sie nicht. Immer wenn ein neues Modell auf den Markt kommt dann muss dieses nach Hanoi zur "Erstabnahme/Registrierung" was viel Geld kostet. Erst danach darf der Händler dieses Modell verkaufen. So musste ich einen anderen Weg über eine Import/Export Firma finden und dies alles selbst organisieren weil der Kawasakihändler dies nicht macht. Der Kawasaki Händler hat mich einfach stehen lassen als ich sagte ich möchte aber keine Z1000 sondern eine Z800. Bei weiteren Fragen von mir ist er einfach weggelaufen und hat mich stehen lassen.

Ich habe in meinem Landkreis keine richtige Kawasaki oder andere Motorradwerkstatt. Es gibt überall nur die kleinen "Wald und Wiesen Hinterhof Werkstätten" die an kleinen einfachen 100 - 125ccm Mopeds herum schrauben. Ich werde da wohl selbst mit einem dieser Hinterhof Mechaniker zusammen die Wartung machen müssen. In diesem Zusammenhang habe ich mich auf die Suche nach dem Werkstatthandbuch für die Z800 gemacht. Da wo ich fündig geworden bin soll es 99 Euro kosten. Ist das realistisch oder gibt es noch eine billigere Quelle ?


Gruss aus Vietnam
Thomas

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 514

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

54

Samstag, 15. Juni 2013, 10:49

Deine Tochter soll in jedem Fall irgendwie eine persönlichere Beziehung zu einem Kawasaki - Händler in ihrer Nähe aufbauen.
*Nein,...nicht heiraten!*
Aber...die Situation erklären, die Umstände..!
S o, dass man Bescheid weiß, wenn du dort anrufst...oder eine E - Mail wegen Teilebedarf dorthin schickst!

Und sie kann die Daten hinterlegen, Anschrift, Telefonnummern, "Postlagernd" - Adresse oder so..!
D a s hält sonst nur unnötig auf...und die Leute wissen ein bisschen, mit w e m sie es zu tun haben
und / oder haben eine Ansprechpartnerin vor Ort.
Was ist mit den normalen Verschleißteilen, Reifen, Schläuche, Kette...kriegst du d a s da unten?

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Thomas_w

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 13

Registriert: 1. Juni 2013

Wohnort: sonstiges

Motorrad: Kawasaki Z800, Honda LA Custom 250, Suzuki 125

  • Private Nachricht senden

55

Samstag, 15. Juni 2013, 15:43

Deine Tochter soll in jedem Fall irgendwie eine persönlichere Beziehung zu einem Kawasaki - Händler in ihrer Nähe aufbauen.
*Nein,...nicht heiraten!*
Wir haben unsere Tochter mit 9 Jahren ganz alleine für 2 Monate nach Deutschland zu Oma und Opa fliegen lassen. Die bekommt das sicher nicht hin. Aber ich weiss was du meinst und das ist eine gute Idee. Ich werde da meine Tochter mit Oma und Opa mal hinschicken.
Was ist mit den normalen Verschleißteilen, Reifen, Schläuche, Kette...kriegst du d a s da unten?
Wenn die Z1000 die gleichen Reifen, Schläuche, Kette.... hat dann besteht die chanche das im 1000 Km entfernten Saigon etwas zu bekommen ist. Die Z1000 wird in Saigon von der Kawasaki Niederlassung (Vietnamesen) verkauft. Leider sind die so etwas von unfreundlich, unflexibel und kein bisschen Gesprächsbereit wenn man etwas möchte was sie nicht da haben.
So wie ich die kennen gelernt habe bekomme ich auf die Frage ob die Kette von der Z1000 auch auf der Z800 passt nur die Antwort: "Willst du Kette für Z1000 jetzt kaufen oder nicht". Wenn ich sie dann kaufe dann allerdings mit sehr hohen Steuern da diese auch auf Ersatzteile und Zubehör geht. Gleiches gillt auch wenn ich mir etwas aus Deutschland schicken lasse. Es sei denn es ist im Koffer meiner Tochter und nicht neu verpackt und klein wie Bremsbeläge, Zündkerzen und Oelfilter was sie mir auf jeden Fall mitbringen muss.


Gruss aus Vietnam
Thomas

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 514

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

56

Samstag, 15. Juni 2013, 21:26

D a n n würde ich dem Töchterchen auch einen Ketten - Transport zumuten,
...zur Not als Mini - Punk...die Kette um den Hals!

Gruß vom Töff.
Der überlegt,
ob in d e m Land eine Reise - Enduro á la Transalp nicht die bessere Wahl gewesen wäre!
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Thomas_w

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 13

Registriert: 1. Juni 2013

Wohnort: sonstiges

Motorrad: Kawasaki Z800, Honda LA Custom 250, Suzuki 125

  • Private Nachricht senden

57

Sonntag, 16. Juni 2013, 15:35

D a n n würde ich dem Töchterchen auch einen Ketten - Transport zumuten,
Ist die Kette nicht zusammen mit den Zahnrädern zu tauschen? Bei meinen bisherigen Mopeds hat die Kette immer länger gehalten als die Zahnräder.

Gruß vom Töff.
Der überlegt,
ob in d e m Land eine Reise - Enduro á la Transalp nicht die bessere Wahl gewesen wäre!
Ja, du hast recht, aber das habe ich ja schon. Die Honda LA Custom 250ccm ist die Ideale Maschine hier. Eine kleine und recht leichte Maschine mit viel Platz für Reisegepäck. Aber man will ja nicht immer das gleiche essen ^^

Ist der Preis für das Werkstatthandbuch mit 99 Euro realistisch oder gibt es billigere Möglichkeiten ?


Viele Gruesse aus Vietnam
Thomas

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 514

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

58

Sonntag, 16. Juni 2013, 15:58

Ist die Kette nicht zusammen mit den Zahnrädern zu tauschen?

D o c h !...so sollte man d a s machen, unabhängig davon, welches Teil scheinbar "noch gut" ist:
Genau d a s senkt dann die Lebensdauer der neuen Teile dramatisch.

"Custom"...hört sich bissken nach Softchopper / Cruiser an, ich hätte mehr auf eine höhere Sitzposition
und 21"er Vorderrad und mehr Federweg geschielt!

99.- € ist eine Frechheit, d a s muss es irgendwo billiger geben, ich denke, hier finden wir Möglichkeiten!

Gruß vom Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Thomas_w

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 13

Registriert: 1. Juni 2013

Wohnort: sonstiges

Motorrad: Kawasaki Z800, Honda LA Custom 250, Suzuki 125

  • Private Nachricht senden

59

Mittwoch, 19. Juni 2013, 03:16

Ich habe nun meine erste richtige Ausfahrt auf den Wolkenpass hinter mir. Wenn ich mich an den Tipp von "USER Töff" halte und so nahe wie möglich am Tank sitze dann ist es nun ein angenehmes Fahren mit kaum Gewicht in den Armen.

Problem:
Unterwegs ist mir die Z800 3 mal ausgegangen.
Zwei mal ist sie beim schalten vom 5. in den 6.Gang einfach aus gegangen in dem Moment als ich die Kupplung gezogen habe.
Ein mal ist sie ausgegangen als ich im 6.Gang die Kupplung gezogen habe. Ich war mir nach etwas Fahrstrecke nicht ganz sicher ob ich bereits im 6.Gang bin (hat ja keine Ganganzeige) und da habe ich die Kupplung gezogen und wollte noch mal eins nach oben schalten und genau in diesem Moment beim ziehen der Kupplung ging sie wieder aus.
Das ganze hat bei Drehzahlen von etwa 3000 Upm und Geschwindigkeit von etwa 50 Kmh stattgefunden. Ich bin ja aktuell noch in der Einfahrphase bei max 4.000 Upm und habe jetzt 600 Km auf dem Tacho.
Was kann das sein das die Maschine ausging ?


Werkstatthandbuch:
Ich bin beim Googeln auf kein Werkstatthandbuch von der Z800 gestossen (ausser das für 99 Euro). Hat jemand einen Tipp ?


Viele Gruesse aus Hoian
Thomas

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 514

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

60

Mittwoch, 19. Juni 2013, 08:00

"Ausgegangen"...im Sinne von "wie Zündung weg" oder mit ruckeln und stottern?
Ich weiß nämlich nicht, ob 50 km/h im 6. Gang Okay ist für so ein Möpp,
...nicht dass die d a schon total untertourig ist.

Mit dem Werkstatt - Handbuch, da bitte ich doch unsere PC - Artisten mal um Hilfe!

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Bike, Kawasaki Z800

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung