Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

61

Dienstag, 31. August 2010, 09:42

Und wer nennt seine Tochter Horex? 8|

Edit: Ok - Flachwitz :grin:

LG
Thilo

Fischi

Team MO24 - Technik

  • »Fischi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 250

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: R1150GS, SR500

  • Private Nachricht senden

62

Mittwoch, 1. September 2010, 10:02

Und was ist mit dem altgedienten Nackthorextreiber, der vom jungen Könner auf der Sportler verblasen wird?


Heisst es nicht Sportlerin? Auf jeden Fall hat der Satz gewaltiges Potential für Interpretationen :whistling: :grin:
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2017 :route88:

Bona 2009

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 861

Registriert: 28. Mai 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: momentan keins mehr, als nächstes definitiv Reiseenduro ob Versys, Tiger Explorer, Multistradada, GS, oder 1290 Super Adventure

  • Private Nachricht senden

63

Mittwoch, 1. September 2010, 23:53

Horex mit VR6-Motor....tzzzzzz.
Wiedermal so ein Marketing- Unsinn den kein Mensch braucht, keiner bezahlen kann (und will) und wohl genauso schnell wieder von der Bildfläche verschwinden wird wie er aufgetaucht ist.
Also wenn ihr mich fragt: :thumbdown:


Was den Preis betrifft geb ich dir Recht. Sieht schon so dezent aus und ist so teuer? Da hole ich mir gleich eine ST 1200er BMW...die kostete glaub ich "nur" 16-18k und ist schon ein großer Brocken. Ne ne, ist nichts für mich!
Wer schon immer mal selber Einsatzkräfte zu Einsätzen schicken wollte... und das mit einer echten OSM-Karte! Gibt sogar Motorradbrände! ;-)
http://www.leitstellenspiel.de/?ruid=122121

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 11 637

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

64

Donnerstag, 2. September 2010, 09:19

Wie gesagt, ich denke, dass es hier einen Konflikt in der Einschätzung der Zielgruppe gibt. Zum einen möchte man die Early Adopters ansprechen, die Leute, die bereit sind, frühzeitig aufzuspringen. Einfach nur um des Aufspringens Willen, und das gegen viel Geld und unter Inkaufnahme von Kinderkrankheiten. Wenn es schon allein schon wegen der Optik und dem Markennamen ist, um so besser. Und man möchte die Leute ansprechen, die althergebrachtes am liebsten haben und vermutlich Preise immer noch in D-Mark umrechnen, und die gewohnt sind, unter die Haube zu schauen anstatt sich vom äußeren blenden zu lassen. Ich bleibe gespannt, wie das aufgelöst wird.

Das Problem ist natürlich auch, dass man heutzutage die Wünsche der Retroisten gar nicht mehr erfüllen kann, weil die Zulassungsanforderungen mehr Technik verlangen als diese einem "guten, alten, ehrlichen" Möp zugestehen möchten. Damit ist es weder Fisch noch Fleisch. Horex bleibt aber gar nichts anderes übrig - der Griff in ein moderner denkendes Publikum wäre ertragreicher; aber für dieses ist die Marke Horex längst in Altertümlichkeit untergegangen und würde gar nicht weiter beachtet werden. Also muss man sich an die wenden, die sich an Horex erinnern. Aber die wollen eben auch eine alte Horex und nichts mit Einspritzer und geregeltem Kat und Warnblinkern und extraleisem Topf. Ich denke, für eine Wiederbelebung der Marke ist es einfach viel zu spät.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 340

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

65

Donnerstag, 2. September 2010, 10:01

Hallo
Ich denke, für eine Wiederbelebung der Marke ist es einfach viel zu spät.
natürlich hätten sich die Macher des neuen Modells auch einen neuen Markennamen ausdenken können. Aber warum soll man nicht einen Namen verwenden, der positiv besetzt ist.Mehr als ein Name ist die Marke ja hier nicht. Das Motorrad nimmt ja technisch keinen Bezug auf die namentlichen Vorbilder. Die Leute, die sich noch an Fahreindrücke der alten Horexmodelle erinnern, fahren heute eher kein Mopped mehr- fallen also als potentielle Kunden weg. Die heutigen Fans und Fahrer klassischer Horexmodelle kaufen das neue Mopped vermutlich auch eher nicht, da hast Du Recht. Aber da ist ja auch nicht die anvisierte Kundschaft. Es geht um Leute, die etwas Besonderes haben wollen, was eben nicht an jeder Ecke steht. Das Besondere ist in diesem Fall eben das Motorkonzept, das es im Motorrad nirgendwo sonst gibt.Mit der angebenen Leistung sollen auch Leute angesprochen werden, die immer etwas mehr haben müssen als Andere. Natrürlich wird es ind er angepeilten Kundschaft leute geben, die gern eien ganz andere Optik gehabt hätten aber man kann es eben nicht Allen recht machen.
Ob das Projekt erfolgreich wird, hängt ganz wesentlich auch vom Finanzplan ab, der dahinter steckt. Da wir den alle nicht kennen, dürfen wir uns also überraschen lassen.

Grüße

Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 11 637

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

66

Donnerstag, 2. September 2010, 10:36

Es geht um Leute, die etwas Besonderes haben wollen, was eben nicht an jeder Ecke steht.


Das Motorkonzept mag etwas besonderes sein. Aber das sieht man kaum. Das Möp sieht exakt so aus wie eines, das an jeder Ecke steht. Völlig unauffällig. Schau dir den Vergleich mit den anderen Big Bikes doch an. Ich finde, egal wie man es dreht und wendet, das Gesamtkonzept ist irgendwie unstimmig. Nicht neu/stylisch/abhebend genug, um im Trend zu liegen, und optisch und technisch zu neu, um wirklich klassisch zu sein.

(Auch der Finanzplan sieht irgendwann vor, dass die Kisten verkauft werden. ;) Mich würde eher die Marktanalyse interessieren.)
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 340

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

67

Donnerstag, 2. September 2010, 15:55

Hallo,

also die Optik sticht schon heraus. So richtig klassisch ist das nicht. Sie verbindet Klassik mit Moderne, finde ich. Wobei man die optische Wirkung erst beurteilen kann, wenn man das Gerät mal in Natura gesehen hat. Anmutung der Oberflächen und Verarbeitung spielen ja auch eine Rolle dabei.
Laut Analyse der Zeitschrift Motrrad sind Motorradfahrer besonders technikafin, könnten also das besondere am Motorkonzept durchaus auch von außen erkennen- so viele 6- Zylinder, egal ob Reihen, V- oder VR- Zylinderanordnung gibt es im Motorradsegment eben nicht. Ob nicht Motorradinteressierte das erkennen, mag bezweifelt werden können aber eine gewisse Motorradbegeisterung wird bei der potentiellen Kundschaft vorrausgesetzt werden dürfen.

Natürlich spielt der Verkauf im Finanzplan eine große Rolle. Es macht aber einen Unterscheid, ob ich 1000 Einheiten absetzen muss oder eben nur 200. Über die mittelfristige Strategie kann man eh nur spekulieren.

Grüße

Hawkeye
Mein Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 415

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

68

Freitag, 16. September 2011, 09:50

Sie ist nicht tot...

Horex VR6 Roadster: Ab 2012 zuerst ohne Kompressoraufladung
http://www.motorrad-news.com/2011/09/16/…essoraufladung/

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 29 873

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

69

Freitag, 16. September 2011, 11:04

Noch schlimmer:

Zitat

Die Testfahrten mit den Prototypen haben ergeben, dass der geplante Sekundärantrieb über einen Zahnriemen diese Vorgaben – insbesondere in Sachen Fahrkomfort und Ruckdämpfung – nicht zufriedenstellend erfüllen kann. Daher wird die neue Horex mit einem Kettenantrieb in modernster Ausführung auf den Markt kommen.

X(

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 514

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

70

Freitag, 16. September 2011, 20:10

Mit dieser Aussage kann ich gar nichts anfangen!

Ein Kettenantrieb "modernster Ausführung"...!

Aha, was ist d a s denn?

*Innengekühlte Röllchen?*


Vor allem kommt ein Zahnriemen mit Fahrkomfort und Ruckdämpfung nicht zurecht!

Nee, nee, d a stimmt was ganz Anderes nicht, ich bin mal gespannt!

"Wegen der guten Auftragslage kommen die Lieferanten nicht nach...?"

Hallo,...wofür schließt man dann Lieferverträge ab?

Gerade bei der Vorstellung eines Premierenmodels,...irgendwie undenkbar!

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

71

Freitag, 16. September 2011, 20:24

Alles sehr unglaubwürdig. Spekulation: Der Motor hat vielleicht "nicht ganz" die Standhaftigkeit eines Japaners oder einer BMW.
"Modernste Ausführung" wohl, wenn schon Premium, dann stellen sie als Kunde gefälligst jemanden für die Kettenpflege ein ^^ .

LG
Thilo

labete

Refurbished

Beiträge: 7 321

Registriert: 10. März 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Ducati Monster und Honda XL

  • Private Nachricht senden

72

Freitag, 16. September 2011, 23:00

Liest sich für mich wie: "Dat Dingen muss billiger werden, sonst wird datt nix." :rolleyes: Fragt sich bloß, wer da die "Zielgruppe" sein soll...

Just do go ahead.

Beny

Muss das sein?

Beiträge: 1 627

Registriert: 26. Oktober 2005

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda CB 250 RS; BMW R 100 GS; Yamaha XT 600; R 1100 GS; R1200GS

  • Private Nachricht senden

73

Samstag, 17. September 2011, 10:01

Alles sehr unglaubwürdig. Spekulation: Der Motor hat vielleicht "nicht ganz" die Standhaftigkeit eines Japaners oder einer BMW.

Gaube ich nicht. Die Standfestigkeit des Motors hat mit dem Sekundärantrieb nicht viel zu tun.
Ich habe auch keine Lust mich an Spekulationen zu beteiligen was wirklich dahinter stechen könnte. (Es hieße ja dass ich davon ausgehe dass die nicht die Wahrheit sagen? Warum sollten sie nicht?) Als freundlicher Mensch glaube ich einfach das was man sagt bis sich echte Argumente dagegen finden. Für mich ist es immer noch ein interessantes Mopped (Auch wenn es 5 Zyl zuviel hat :rolleyes: ) die Mutation eines Riemens zur Kette finde ich schade, aber es kann auch sein dass einfach zu viele Motorradfahrer den Riemen ablehnen. (Aus meiner Sicht zu unrecht aber der Markt ist halt so) Ich finde sie sieht gut aus, ist auch in der Version ohne Kompressor mit 160 PS reichlich motorisiert und ich könnte mir vorstellen sie tatsächlich zu kaufen, leider nur wenn ich den Jackpot knacke.
:whistling:
Beny
Nichts ändert sich, außer ich ändere mich!

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

74

Samstag, 17. September 2011, 12:37

Meine Spekulation bezog sich auch eher auf diese Aussage:

Zitat

Die Horex GmbH ändert ihre Modellplanung und das Timing für den Serienanlauf: Als erstes Motorrad der neuerstandenen Marke wird im Frühjahr 2012 die VR6 Roadster ohne Kompressoraufladung auf den Markt kommen. Später folgt dann die aufgeladene Variante. Grund der Planungsänderung: Aufgrund der Konjunkturlage verschieben sich die Bereitstellungstermine für eine Reihe wichtiger Teile von Zuliefererseite auf später.
In der aktuellen Motorrad heiß es:

Zitat

Die neu erstandene Marke Horex hat aufgrund der guten Konjunktur Probleme mit einer Reihe von Lieferanten, die Teile später bauen als vorgesehen. "Das zwingt uns dazu, den Serienanlauf der neuen Horex auf Frühjahr 2012 zu verschieben", erklärte Clemens Neese, Geschäftsführer von Horex. Weil die Lieferschwierigkeiten besonders die Kompressoraufladung betreffen, wird Horex die VR6 Roadster ohne Kompressor zuerst vorstellen [...]
Das erscheint mir unglaubwürdig. Mir erscheinen da Probleme technischer Natur viel plausibler.

LG
Thilo

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 11 637

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

75

Samstag, 17. September 2011, 12:58

Liest sich für mich wie: "Dat Dingen muss billiger werden, sonst wird datt nix." :rolleyes:


Für mich auch. Dummerweise erwarte ich sowas wie "es muss billiger werden, damit wir überhaupt auf einen Premiumpreis kommen". Was das sofortige Todesurteil sein könnte: konventioneller Kram zu teurem Preis, und der Mehrwert bestünde dann nur noch aus "ist ein Sechszylinder" und "steht Horex dran". Ob das reicht, müsste sich dann zeigen.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 415

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

76

Samstag, 17. September 2011, 14:05

"Made in W. Germany" zieht leider nicht mehr... wird spannend ob das Geschäfft aufgehen wird.

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

77

Samstag, 17. September 2011, 14:30

Riemen ist für den Hersteller teurer als Kette? Das wage ich zu bezweifeln. Riemen hat vielleicht eher Probleme bei 160 PS und vielleicht noch viel mehr bei 160 PS + Kompressor. Mir ist zumindest kein Motorrad mit Riemenantrieb in dieser Leistungsklasse bekannt. Und wenn man jetzt zuerst das Motorrad ohne Kompressor bringt, und später das Modell mit, dann ändert das doch nichts an der Gesamtkalkulation für Horex, nur dass sie erstmal am Modell mit Kompressor nichts verdienen. Der Verzicht auf den handgefertigten Tank ist dagegen sicher mit Einsparungen zu erklären. Das führt einen tatsächlich zu der Frage, ob so nicht Premiumkäufer vergrault werden. Das sehe ich genauso wie ihr. Das Kaufkriterium "kommt aus einer Manufaktur uns ist dementsprechend individuell und edel" ist in meinen Augen das Hauptargument sich für die Horex zu entscheiden. Einen starken Sechszylinder hat auch BMW ^^ .

LG
Thilo

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 11 637

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

78

Samstag, 17. September 2011, 14:41

Ich glaub schon, dass Riemen teurer sind. Vor allem, wenn die erst passend konstruiert werden müssen (Breite, Länge, Laufräder). Ketten sind absolute Stangenware, egal, was für eine Maschine du konstruierst, die passende Kette dafür gibts schon lange im Supermarkt. Und der Mehrverdienst am Modell mit Kompressor war sicherlich Teil der Kalkulation. Die "early adopters" werden möglicherweise nicht noch ein oder zwei Jahre warten, sondern gleich zuschlagen. Denen verkaufst du den Kompressor später nicht nochmal. Aber das halte ich gar nicht mal für das wirkliche Problem, ich denke tatsächlich, dass der Angebotsumfang reduziert wird, um die Produktionskosten im Zaum zu halten.

Einen starken Sechszylinder hat auch Honda. Den muss man nur aus der Verpackung rauskriegen. Irgendwann mache ich das vielleicht mal... :)
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Evo2k6

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 436

Registriert: 18. Juni 2008

Wohnort: sonstiges

Motorrad: Suzuki SV1000N

  • Private Nachricht senden

79

Samstag, 17. September 2011, 16:44

Einen starken Sechszylinder hat auch Honda. Den muss man nur aus der Verpackung rauskriegen. Irgendwann mache ich das vielleicht mal...



Coyote Mammut ?( oder doch lieber Münch Coyote? :grin:

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 11 637

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

80

Samstag, 17. September 2011, 16:46

Hä? H-o-n-d-a. Wie in "Honda Goldwing".
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Fischi, Horex, Intermot

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung