Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Johnny990

unregistriert

1

Mittwoch, 14. November 2007, 14:59

Frage zu Staudrucksystem - Yamaha R1

Hi zusammen!


Ich war grad auf der Yamaha HP und mir ist da folgendes zur Yamaha R1 aufgefallen:

Es steht da in der Beschreibung:

"Nennleistung Leistungsmessung ohne Staudruck-System : 132,4 kW (180 PS) bei 12.500/min / Leistungsmessung mit Staudruck-System : 139,0 kW (189 PS) bei 12.500/min"

-->
Also einmal die Leistung mit und einmal ohne Staudrucksystem.



Meine Frage: Ist das Staudrucksystem nun serienmäßig bei der neuen 2008er vorhanden oder kostet dies zusätzlich ???
Wenn vorhanden, warum führen die dann beide Nennleistungen auf???

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 13 537

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. November 2007, 15:11

RE: Frage zu Staudrucksystem - Yamaha R1

Ich nehme an, sie nennen beide, weil es auf einem Leistungsprüfstand - also stationärem Möp - einfach nicht möglich ist Staudruck zu erzeugen. Ist also entweder hochgerechnet oder sonstwie manipuliert.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

DeNn!s

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 557

Registriert: 31. August 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Ducati

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. November 2007, 15:20

RE: Frage zu Staudrucksystem - Yamaha R1

Das ist wie bei den kawas die raim air einlässe damit wird die luft irgendiwe umgeleitet und man erzeugt so mehr power weiss leider nicht wies ganu funktioniert sry?(

Johnny990

unregistriert

4

Mittwoch, 14. November 2007, 15:27

RE: Frage zu Staudrucksystem - Yamaha R1

will eigentlich nur wissen ob dieses System Serie ist?!

askalino

unregistriert

5

Mittwoch, 14. November 2007, 15:59

Um ganz sicher zu gehen und Deine Frage richtig beantwortet zu wissen frage doch mal bei Yamaha direkt nach - die haben dort ein Kontaktformular und noch viele andere sehr nützliche Links etc. eingestellt.

Gruß

DieLegende

Master of desaster

Beiträge: 5 852

Registriert: 31. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ex: 4x XJ600 51J, EZ >=1988 / FJ1200, EZ 1987; seit 08/15: XJ 900 N EZ '87

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. November 2007, 23:15

Das System ist serienmäßig, wirkt aber erst ab Geschwindigkeiten oberhalb von ca. 200 km/h.
Darunter ist es wirkungslos, daher die beiden Angaben.

Servus,

Holger
Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DieLegende« (14. November 2007, 23:15)


7

Mittwoch, 14. November 2007, 23:25

Staudrucksystem, geiles Wort.

Das wird mit nem Kompressor gemacht und Druckkontrolle, dann wird der Luftdruck simuliert.
Sinnvoll kann man das eigentlich nur auf nem V / P Diagram, also Leistung auf Geschwindigkeit, darstellen.

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 13 537

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. November 2007, 23:32

Echten Ramjet gibts eh erst ab Mach 3. Bis dahin muss Yamaha sich noch etwas anstrengen.

@DeNn!s: mehr Druck = mehr Luft = mehr Kraftstoff kann verbrannt werden = mehr Leistung. Andere nutzen dafür Ladeluftkühler oder Turbolader oder Kompressoren.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

schokorossi

unregistriert

9

Donnerstag, 15. November 2007, 08:46

na, die von Yamaha fahrn doch für die Messungen nicht extra in den Stau. Das überlassen sie halt lieber dem Kunden. Ich glaube sogar, irgendwo gelesen zu haben, daß sie nicht für die Leistung garantieren wollen, wenn man sich am Stau vorbei schlängelt. Denn dann baut sich auch kein Druck auf - logisch. Bin mir aber nicht ganz sicher.

LG schokorossi :smirk:

hotblack

unregistriert

10

Donnerstag, 15. November 2007, 14:43

Druck baut sich im Stau schon auf, aber doch bei den Dosenfahrern, wenn man sich vorbeischlängelt. :grin:

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 13 537

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. November 2007, 16:22

Ich bekomme Staudruck, wenn ich vor Antritt der 300-km-Fahrt noch etwas Cola tanke...
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

schokorossi

unregistriert

12

Donnerstag, 15. November 2007, 18:02

Zitat

Original von Coyote
Ich bekomme Staudruck, wenn ich vor Antritt der 300-km-Fahrt noch etwas Cola tanke...



*wieher* :grin: Meine Frau kriegt den schon auf 30 km ohne Cola!

Heckler

unregistriert

13

Donnerstag, 15. November 2007, 21:41

Mit Kaffee klappt das bei mir auch. :grin:

Staudruck find ich leicht überflüssig aber naja sollen sie machen, so schnell das es was bringt fahr ich sowieso nicht gerne.

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung