Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

hotblack

unregistriert

21

Sonntag, 25. Dezember 2005, 00:16

Re: HILLLFFFEEE!!!!! Meine BMW springt nicht an und BMW kann nicht helfen.

ich hasse Elektronik.

Vergaser rulez

Zumindest wenns um Fehlersuche geht

Weihnachtsgruß
hotblack

Klaus_RO

unregistriert

22

Sonntag, 25. Dezember 2005, 11:49

Re: HILLLFFFEEE!!!!! Meine BMW springt nicht an und BMW kann nicht helfen.

In Antwort auf:

Mich ärgert das so ein blödes Teil, daß nur Wassertemperatur misst, einen ganzen Motor lahm legt....völliger Blödsinn in meinen Augen....nix gegen moderne Technik, aber das geht etwas zu weit....und vor allem finde ich es sehr bedenklich, daß BMW selbst dazu nicht in der Lage ist einen derart simplen Fehler zu finden...stattdessen fast schon ein komplett neues Motorrad zusammenbaut....ziemlich schwach



Servus Fischi,
der Temp.sensor kann ein Quell des Übels sein, muß jedoch nicht! Nur wäre es naheliegender gewesen, hier mal zu tauschen als beispielsweise den Kabelbaum, das macht ja am wenigsten Sinn. Eine ohmsche Messung des Temp.fühlers in Abhängigkeit der Umgebungstemp. hätte schon gezeigt, ob dieser wirklich hinüber ist oder nicht.
Wenn nicht, wäre die Prüfung des Hallgebers angesagt gewesen. Ist dieser "spinnert" kann es auch zu diesen Auswirkungen kommen, wie es Alex beschrieben hat. Ich wollte es damals auch nicht glauben, daß ausgerechnet dieses Bauteil schuld an der Misere war, als meine K nicht mehr so wollte.
Den Hallgeber hatte ich dann einfach mal getauscht, dann lief mein Möppi wieder einwandfrei. Nur wäre es eine kostspielige Angelegenheit geworden, wenn nicht just zu dem Zeitpunkt gerade die Zündgeberplatte bei Iibäi für 34€ an mich gegangen wäre.

Hätte ich gleich die Tips befolgt, wäre meine Karre nicht 3 Wochen mehr schlecht als recht gelaufen.
Eine versierte Fachwerkstatt sollte eigentlich diesen Fehler innerhalb eines Tages eingrenzen können.

Natürlich geht nix über einfach gestrickte Bordelektronik, am besten nur die nötigste Elektrik. Die älteren K´s gehen ja noch, aber die Zeichen der Zeit stehen auf noch mehr Schnick-Schnack, welches zur Folge hat, das man selbst immer weniger reparieren kann. Ohne Spezialequipment läuft bei neueren Moppeds schon fast gar nichts mehr, egal welche Marke .

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 225

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: R1150GS, SR500

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 25. Dezember 2005, 15:40

Re: HILLLFFFEEE!!!!! Meine BMW springt nicht an und BMW kann nicht helfen.

Und gelobt sei meine SR mit ihrer angenehm simplen Technik....die läuft ohne Sensoren oder Hallgeber einfach munterdrauf los....

Probleme mit dem Zündungs Hallgeber hab ich schon öfter mal gelesen, nur war ich der Meinung das bei mr_titania sicherlich auch mal ein Computer an der Maschine hing...der sollte sowas doch ruckzuck feststellen können.

Drei Monate nicht fahren können und dieses Kaiserwetter im Oktober und November....

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung