Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Bona 2009

Mo24-Kultanhänger

  • »Bona 2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registriert: 28. Mai 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: momentan keins mehr, als nächstes definitiv Reiseenduro ob Versys, Tiger Explorer, Multistradada, GS, oder 1290 Super Adventure

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. Mai 2009, 14:35

CBF1000Silverline ABS-geht auch was anderes zu längeren Treffen?

Hallo, mich interessiert die CBF1000 Silverline, (beim Händler 9490€ neu)aber, da sie ja 2 Koffer hinten hat wäre sie für längere Treffen übers WE super, aber ist das nötig? Wenn ich z.B. Klamotten, Schlafsack etc. mitnehmen muss, wie macht man es dann? Nur einen Rucksack? Und dann muss ja auch noch alles rein passen. Und ich brauche mei mir einen gutren Comfort, da ich Probleme teilweise mit dem Rücken habe (Ziehen) und beim Sitzen tut es mir auch oft weh, wenn ich länger nicht stehe. Das bedeutet: Die Polsterung muss schon sehr gut sein.
Hat jeman EWrfahrung mit der Maschine, oder kennt eins, was günstiger ist und auch gut zu Reisen angewendet werden kann? Stylisch sollte es natürlich auch entsprechen, aber das ist ja Geschmackssache, damit könnt ihr mir nicht helfen, denke ich mal^^
Über ein paar Erfahrungsberichte und Tipps würde ich mich freuen:D
Wer schon immer mal selber Einsatzkräfte zu Einsätzen schicken wollte... und das mit einer echten OSM-Karte! Gibt sogar Motorradbrände! ;-)
http://www.leitstellenspiel.de/?ruid=122121

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 29. Mai 2009, 15:25

Koffer sind zwar bequem, aber auch teuer. Ich für die paar Mal im Jahr reicht mir die Packrolle dicke. Wasserdicht, günstig und geht alles rein was ich brauche (Zelt, Luma, Schlafsack, Klamotten, div. Kleinzeug etc.). Dazu noch Tankrucksack für die Anfahrt... fertig.



LG
Thilo

x-stars

unregistriert

3

Freitag, 29. Mai 2009, 15:29

Koffer sind (in Verbindung mit einem Schnellwechselsystem) das Optimum an Transport: Dranklippsen und gut ist, wenn nicht gebraucht sind sie mit zwei handgriffen ab und können zu Hause bleiben. Von daher sollten dich die Koffer nicht stören, sondern eher ein Pluspunkt auf der Liste "Das Mop vs. die anderen in der Auswahl" sein.

Gruß
Michael

Bona 2009

Mo24-Kultanhänger

  • »Bona 2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registriert: 28. Mai 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: momentan keins mehr, als nächstes definitiv Reiseenduro ob Versys, Tiger Explorer, Multistradada, GS, oder 1290 Super Adventure

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 29. Mai 2009, 17:11

Wenn ich das so mache wie du Morrison, geht das auch, wenn die Koffer schon bei Kauf integriert sind. Moment das Bild stell ich mal rein, was ich evtl. wollte:



Also die Koffer scheinen wohl so dabei zu sein. Aber in die Koffer passt ja nicht alles rein. Also zusätzlich noch die Packrolle. Aber ob das was wird?
:suspekt:
Wer schon immer mal selber Einsatzkräfte zu Einsätzen schicken wollte... und das mit einer echten OSM-Karte! Gibt sogar Motorradbrände! ;-)
http://www.leitstellenspiel.de/?ruid=122121

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 29. Mai 2009, 19:03

Wieso sollte das nicht gehen? Du kannst doch die Packrolle über den Koffern befestigen. Koffer sind schon praktisch. Wenn sie beim Kauf mit dabei sind, umso besser. Nur für mich würde es sich nicht lohnen. Bei einem Neukauf kann man gut 700/800 € loswerden.

LG
Thilo

Bona 2009

Mo24-Kultanhänger

  • »Bona 2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registriert: 28. Mai 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: momentan keins mehr, als nächstes definitiv Reiseenduro ob Versys, Tiger Explorer, Multistradada, GS, oder 1290 Super Adventure

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 29. Mai 2009, 20:24

Also, ich habe mal überlegt, was lohnt sich für einen Anfänger, der 3 Jahre zuerst max. 34 PS fahren darf:

Lieber gleich was richtiges wie die CBF 1000 oder erst eine 500er vielleicht und später ein anderes kaufen? Ich habe mal gehört, Hohe Maschinen drosseln und später wieder entfernen, soll nicht so gut sein? Ist da was dran?

Gruß
Bona
Wer schon immer mal selber Einsatzkräfte zu Einsätzen schicken wollte... und das mit einer echten OSM-Karte! Gibt sogar Motorradbrände! ;-)
http://www.leitstellenspiel.de/?ruid=122121

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 29. Mai 2009, 20:42

Das ist quatsch. Drosseln schadet dem Motor nicht. Was anderes ist, ob es sinnvoll ist in der Drosselzeit eine neue 1000er zu fahren. Du nutzt das Potenzial des Motorrads null aus, hast dafür aber einen exorbitanten Wertverlust un dieser Zeit. Außerdem besteht für Anfänger erhöhte Sturz und Umfallgefahr.
Wenn du das Geld locker übrig hast, könntest du es wagen. Aber wenn du dafür lange stricken musst, würde ich definitiv den großen Kauf verschieben. Mach´s wie Blahwas. Der hat sich eine gebrauchte NTV (V2 mit Kardan) und Koffern für etwa 1500€ geholt. Damit kommst du auch gut zu Treffen und wenn du die Maschine pflegst, kannst du sie nach der Drosselzeit fast ohne Verlust wieder verkaufen.

Ach ja, es sind übrigens nur zwei Jahre Drosselzeit ;). Und die gehen schnell rum. Und ich würde mir neben der CBF 1000 auch unbedingt die 1250er Bandit von Suzuki ansehen. Für die bekommt man auch Koffer und der Motor soll um einiges besser sein, wenn man dem glauben kann was man so hört.

LG
Thilo

Bona 2009

Mo24-Kultanhänger

  • »Bona 2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registriert: 28. Mai 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: momentan keins mehr, als nächstes definitiv Reiseenduro ob Versys, Tiger Explorer, Multistradada, GS, oder 1290 Super Adventure

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 29. Mai 2009, 22:59

Oh entschudlige...2 Jahre nur ist ja besser^^ Ich war gedanklich bei 3

Also ich habe 2 Modelle gefunden von der 1250er Bandit: Einmal ohne Windschutzfenster und einmal mit. Und die mit, die hat schon was. Nur habe ich irgendwie ein Problem mit Susuki. Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll. Etwa so, als würde ich mir als Auto ein FIAT kaufen, wo die Karosserie nicht mein Geschmack ist, davon wenig auf den Straßen sind und "Fehler In Allen Teilen". Es ist nicht sowas wie Ford, Opel, VW, Mazda etc. Etwa so würde ich als Laie von Susuki denken.
Aber: Bei Motorrädern ist es ja glaub ich auch anders: Honda Möppi= ja Honda Auto= nein
Wie sieht es aus mit Susuki?

-Ersatzteile wie gut zu bekommen?
-Zuverlässigkeit/ständige Reparaturen?
-Zubehör
-häufige/größere Schwierigkeiten (egal in welchem Sinne)
-sonstiges

Aber, derjenige der es hier hat von uns: Vom Aussehen kann ich nicht klagen, sieht wirklich topp aus.
Ein Gildenmitglied von mir (von einem Online-Rollenspiel) meinte, als Anfänger würde sich die 500er Bandit e anbieten. Die Maschine z.B. war überhaupt nicht mein Geschmack.

Zum Schluss bleibt noch eine Frage:

Wo kaufen, wenn der einzige richtige Händler keine Gebrauchte zu verkaufen hat? Mit Privatkauf bin ich vorsichtig, da keine Garantie besteht. Und wer weiß, ob er zuverlässig ist. Ich bin nämlich der Meinung, dass Anfänger sich vom Händler beraten lassen. Denn auf ihn muss ich mich verlassen können!

Gruß
Thorsten
Wer schon immer mal selber Einsatzkräfte zu Einsätzen schicken wollte... und das mit einer echten OSM-Karte! Gibt sogar Motorradbrände! ;-)
http://www.leitstellenspiel.de/?ruid=122121

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 30. Mai 2009, 00:00

500er Bandit gibt es nicht :P. Es gibt 250er, 400er, 600er, 650er, 1200er und 1250er :grin:. Wahrscheinlich meinst du die GS 500.

Suzuki ist eine Motorradmarke wie andere auch. Die Bandit ist für die gebotene Leistung sehr günstig und auch sehr robust. Der einzige Schwachpunkt der mir spontan einfällt, ist der recht weiche Lack. Zubehör gibt es massig.

LG
Thilo

Bona 2009

Mo24-Kultanhänger

  • »Bona 2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registriert: 28. Mai 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: momentan keins mehr, als nächstes definitiv Reiseenduro ob Versys, Tiger Explorer, Multistradada, GS, oder 1290 Super Adventure

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 30. Mai 2009, 00:30

Leider habe ich es jetzt das meiste vergessen, aber es war auf jedenfall eine Bandit und ein "e" am Ende. Angeblich gut geeignet für Fahranfänger. Und vorne halt etwas mehr hochgebaut der Aufbau.

Zu Suzuki allgemein:
Also klingt ja schonmal gar nicht so schlecht. ich hoffe nur, dass ich nicht gleich den Lack abkratze, weil ich mal irgendwie mit ein bisschen Metall an der Jacke (Knopf,Reißverschluss, etc.) oder anderen Gegenständen daran komme, was ich auch nicht denke. Was wäre das dann für ein Lack^^

Aber wegen der 1250er nochmal: Die 2008er Reihe hat auch 98 PS. Meintest du noch eine ältere Version? Ich habe leider nur die gefunden.

Gruß
Thorsten
Wer schon immer mal selber Einsatzkräfte zu Einsätzen schicken wollte... und das mit einer echten OSM-Karte! Gibt sogar Motorradbrände! ;-)
http://www.leitstellenspiel.de/?ruid=122121

Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 30. Mai 2009, 10:35

Die 1250er (Einspritzung und wassergekühlt) ist der Nachfolger der 1200er (Vergaser und luft/ölgekühlt). Wobei es die 1200er schon recht früh mit ABS- Option gab. Allerdings sind diese Modelle nicht sehr verbreitet.

Du solltest bei deiner Entscheidung auch berücksichtigen, dass 1000er Allrounder im Vergleich z.B. zu einem 600er Nakedbike recht schwer sind. Den Unterschied (ca. 50 kg) bemerkt man bei 34 PS vermutlich schon.

LG
Thilo

Bona 2009

Mo24-Kultanhänger

  • »Bona 2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registriert: 28. Mai 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: momentan keins mehr, als nächstes definitiv Reiseenduro ob Versys, Tiger Explorer, Multistradada, GS, oder 1290 Super Adventure

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 30. Mai 2009, 13:57

Ich war heute beim Händler und habe mich erstmal schlau gemacht. Am Dienstag habe ich erstmal eine Probefahrt mit der Suzuki GSF 650 SAK6, sieht schön aus, mit Top-Case und 2 Seitenkoffer. Der Händler meinte, für Anfänger ein gutes Modell. Aber mir kommt der Sitz noch ein bisschen hart vor. Da schau ich erstmal, ob es bei längerer Fahrt noch angenehm zu fahren ist. Auch mit einer Rolltasche, würde ich keine Probleme bekommen. Und 76 oder 78 PS hat das Möppi, reicht voll und ganz. Wäre mir sogar lieber, sie hätte nur 56 PS wie eine andere, die er mir zeigte, aber die war mir ein bisschen zu breit und war auch teurer.

Gruß
Thorsten
Wer schon immer mal selber Einsatzkräfte zu Einsätzen schicken wollte... und das mit einer echten OSM-Karte! Gibt sogar Motorradbrände! ;-)
http://www.leitstellenspiel.de/?ruid=122121

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bona 2009« (30. Mai 2009, 13:58)


Morrison

Mit neuem TÜV

Beiträge: 7 121

Registriert: 28. März 2007

Wohnort: Hessen

Motorrad: Suzuki GSF 650 S

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 30. Mai 2009, 14:57

Die 650er ist ein tolles Mopped. Die geht solange man nicht mit Sozius fährt ausreichend gut, ein wenig Schalten muss man wie bei jeder 600er natürlich. Der Sitz ist nicht zu hart, der ist viel zu weich. Bei einer Tagestour merke ich meinen Hintern schon ganz gut. Dagegen gibt es aber Abhilfe (Bagster oder Sattler). Ein Topcase würde ich mir nicht dranschrauben. Das finde ich zwar praktisch, dafür aber auch sau hässlich.
Mit der Bandit ist es halt wie mit allen Allroundern. Sie kann alles, dafür aber nichts richtig. Aber solange man nicht auf die Rennstrecke oder bis nach Peking will, ist das was sie kann absolut ausreichend. Und die 78 PS sind gut zu beherrschen. Da muss man schon mutwillig Unfug treiben oder sehr grobmotorisch veranlagt sein.

Jetzt aber genug Suzuki Werbung im Honda Board. Sonnst bekomme ich eins auf den Deckel :grin:.

LG
Thilo

blahwas

ride the rainbow

Beiträge: 29 253

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 31. Mai 2009, 11:20

Mal was zu Qualitätsniveaus (nur meine kleine Meinung!):

Kleinserienhersteller = Lada
Daelim = Kia
Aprilia = Fiat
Kawasaki = Opel
Triumph, Suzuki = Ford
BMW = BMW ;)
Yamaha/Honda = Irgendwo zwischen VW und Bentley, je nachdem, aus welchem Werk

Ahja, mach's wie blahwas - aber ohne dich im zweiten Jahr hinzumaulen, bitte :O

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blahwas« (31. Mai 2009, 11:21)


Bona 2009

Mo24-Kultanhänger

  • »Bona 2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registriert: 28. Mai 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: momentan keins mehr, als nächstes definitiv Reiseenduro ob Versys, Tiger Explorer, Multistradada, GS, oder 1290 Super Adventure

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 31. Mai 2009, 12:21

So ein Vergleich finde ich persönlich gut. Da kann man mal sehen, wo man ruflich steht mit seiner Maschine. Und dass du Suzuki zum Ford einordnest, passt, denn ich fahre tatsächlich ein Ford;)
Wer schon immer mal selber Einsatzkräfte zu Einsätzen schicken wollte... und das mit einer echten OSM-Karte! Gibt sogar Motorradbrände! ;-)
http://www.leitstellenspiel.de/?ruid=122121

VierM

MaMMMut

Beiträge: 5 878

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: keines mehr, aber Roller.. Peugeot CiytStar 200i

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 31. Mai 2009, 12:34

moin,

die Bandit ist ein Gutes Mopped.

Ein kleinen Haken hat sie jedoch: Das Gewicht!

Die CBF 600 SA Honda ist mit 220 Kg schon nicht leicht, aber die 650er Bandit packt nochmal ca. 27 kg mehr drauf.
Es gibt keine Ausländer, nur Arschloch oder kein Arschloch!

N.A.

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 114

Registriert: 30. Juni 2009

Wohnort: Hessen

Motorrad: KTM SM-T 990

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 4. Juli 2009, 17:50

RE: CBF1000Silverline ABS-geht auch was anderes zu längeren Treffen?

Zitat

Original von Bona 2009
... Und ich brauche mei mir einen gutren Comfort, da ich Probleme teilweise mit dem Rücken habe (Ziehen) und beim Sitzen tut es mir auch oft weh, wenn ich länger nicht stehe. Das bedeutet: Die Polsterung muss schon sehr gut sein ....


Bin 4 Jahre lang die CBF gefahren und das mit 2 operierten Bandscheibenvorfällen.
Die Sitzergonomie ist sehr gut und ich habe deutlich weniger Rückenprobleme gehabt als vorher bzw. als erwartet.
Die Sitzhärte kann ich nicht beurteilen, hat mir aber auch zugesagt.

Zur Suzuki 650 kann ich nichts sagen, da ich die noch nie gefahren bin.

Letztendlich hilft aber nur eine Probefahrt.


Viele Grüße

N.A.

Bona 2009

Mo24-Kultanhänger

  • »Bona 2009« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 861

Registriert: 28. Mai 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: momentan keins mehr, als nächstes definitiv Reiseenduro ob Versys, Tiger Explorer, Multistradada, GS, oder 1290 Super Adventure

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 5. Juli 2009, 00:34

die 650er bin ich letzens eine halbe Std. zur Probe gefahren. Innerhalb dieser zeit konnte ich mich (noch) nicht beklagen. Eine Stunde wäre mir lieber gewesen, aber da spielte der Händler nicht mit.
Ansonsten war ich mit der Maschine schon zufrieden. Allerdings habe ich zwischen Fußraste und der Gangschaltung mit den Schuhen wenig Spielraum. Musste am Anfang erst mit dem Fuß rumwühlen, wenn ich ab dem 2. Gang hochschalten wollte. Ich dachte zu allererst, ob ich da den Fuß überhaupt zwischenkriege, da es ziemlich eng war;)
Aber ich gewöhnte mich da sehr schnell daran und kam dann besser klar. Aber bei der Fahrschule, eine Kawa, hatte ich eindeutig mehr Spielraum dazwischen.

Und wie du mir das jetzt erzählst, klingt es gut. Ich bin immer noch mit dem Gedanken am spielen, damit noch eine Probefahrt zu machen und nicht vielleicht die zu nehmen. Problem nur, dass es eine 1000er ist und das vielleicht von meinen Gefühlen her etwas überheblich ist
Wer schon immer mal selber Einsatzkräfte zu Einsätzen schicken wollte... und das mit einer echten OSM-Karte! Gibt sogar Motorradbrände! ;-)
http://www.leitstellenspiel.de/?ruid=122121

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung