Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

DerKleineFreak

unregistriert

1

Donnerstag, 16. Juni 2005, 18:07

FZ6 Fazer / Bericht von mir!

Halli Hallo,

Ich werde in ein paar Tagen 17. Vor ein paar Tagen bin ich mal zu nem Yamahahändler gefahren und hab mir die FZ6 angeguckt.

Ersteindruck:

GEIL! Geiles Aussehen!

Drauf gesessen. Höhe passte. Bin 1.85 - also nicht klein. War ne angenehme Sitzhaltung. Passte in die "Fussrasten". Also von der Größe her war ich echt zufrieden.

Der Händler hatte dann angefangen. Wenn er "neutral beurteilen soll", dann muss er sagen, würde er mir diese Maschine nicht zum Drosseln empfehlen. Heißt, neutral betrachtet sollte ich erst 2 Jahren son "Billig - 50er - Teil" für wenig Geld fahren. Diese dann nach 2 Jahren verkaufen und erst dann ne "neuere" FZ6 kaufen.

Der Grund ist meiner Meinung nach einleuchtent. Ich kann se halt nicht Probefahren. Selbst wenn ich in einem Jahr 18 bin, bringt mir das nichts. Ich hab also vor dem Kauf kein eigenes Feeling, ob se mir passt etc. Er meinte dann auch, es wäre eben schon geschickt, denn z.B. könnte es sein, dass nachn paar Stunden mir die Schultern weh tun, da der Druck zu weit "vorne" wäre. Ich hab das nicht so ganz kappiert, bis ich anschließend zu nem Suzukihändler gegangen bin und hab mich auf ne SV 650S gehockt. Also das ist echt nen Unterschied wie man da drauf hockt und meine persönliche Meinung ist, dass man dort genau so da sitzt, wie mir der Yamahahändler weiß machen wollte. Die Sitzposition geht mal voll auf die Arme, während man bei der FZ6 eher "gerade" / "aufrecht" sitzt und man wirklich den Druck aufm Arsch fühlt und nicht in den Armen. Hab mich dann anschließen auf die neue Bandit 650 S gehockt und das kam mir wie son" Mittelding" von ner SV 650S und nem FZ6 vor, wobei mir eindeutig die FZ6 vom Sitzen her BESSER gefällt. Viel angenehmer. Bei der Banit 650S finde ich die Bremspedalen viel zu klein - Bei der FZ6 sind alle Fussrasten gleich groß, was ich bevorzuge.

Zurück zum Drosseln. Der Yamahahändler meinte, es würde sich so anfühlen, als ob das Motorrad mehr will, aber nicht kann. Also vom Speed her. Und es kam eben so rüber, als ob ers mir nicht empfiehlt sie zu drosseln.

Mein Vater meinte dann später, es könnte auch sein, dass der Händler keine Erfahrung mit dem Motorrad hatte, da er eher aus der älteren Liga war. (zwischen 50 - 60) Und es durchaus früher so war, als ob man solch Motorräder nicht mit so einer PS Anzahl drosselt.

Das das Motorrad gut getestet wurde, liegt außer betracht. Aber wie schauts mit den eigenen Erfahrung aus, die das Motorrad auch drosseln mussten?

Ich meine, es gibt für mich dann auch derzeit nicht so viele Alternativen. Die Allrounder von der Kawasaki gefällt mir überhaupt nicht, Honda ebenfalls. Dank dem "Ausflug" auch die Suzuki nicht mehr. Also rein vom Aussehen her ist die FZ6 perfekt, aber das Problem ist halt, dass ich sie nicht einfahren kann.

Und wie schauts aus nach diesen 2 Jahren Drosselung. Hat man dann immernoch ein aktuelles Motorrad? Denn wie der Yamahahändler meinte befürworte er 2 Motorräder innerhalb 2 Jahren. Ich dagegen nicht. Ich will keine 2, da ich das Geld nicht dafür habe und ich auch keine "kleinere" haben möchte, da diese mir Reihe um nicht gefällt.

Das mit der Probefahrt kotzt mich schon irgendwie an. Diese kack Regelung. Ich kann nur hoffen, dass ich en Führerschein mach und ne FZ6 bekomme, wobei das relativ gering ist, wobei man sich ja informieren kann!

Das ich sie mir auch ausgewählt habe war eigentlich, dass divere Seiten / User meinten, sie würde anfängertauglich sein. Bei dem Händler hatte ich jetzt nicht den Eindruck! Wie schauts bei euch aus, denn ihr habt ja diese Maschine und nicht "er".

Mir ist dann durch einige Comments von anderen Usern aufgefallen, dass es eine geteilte Meinung zwischen dem Drosseln und Nichtdrosseln gibt. Es gibt durchaus Anfänger, die diese Maschine gekauft haben sich überhaupt nicht beschweren und andere, die erst den "Umweg" mit der "kleineren" Variante gegangen sind. Gebrauchte Alte und nach 2 Jahren ne neue FZ6 Fazer, wobei mir das wie schon erwähnt nicht so gefällt, da der Einkaufswert nicht gleich der Verkaufswert ist und ich im Endeffekt drauf zahle, was ich mir nicht leisten kann. Das mit der Drosselung macht mir für 2 Jahre nichts aus, da ich nicht vor habe vorerst Autobahn zu fahren und ich erstmal Motorradfahren lernen will. Eine neue FZ6 Fazer bekomme ich eh nicht, sondern wenn, dann eine Gebrauchte in einem Jahr. Also über 200 Km/h habe ich wie viele andere überhaupt nicht vor zu fahren. Das was mir noch Bange macht, ist, dass ich kein Feeling entwickelnt kann vorher, da es ja rein gar keine Gedrosselte bei irgendwelchen Händlern gibt - so zu sagen kann ich das abschminken, wobei es doch sicherlich immer mal wieder beim Hockenheimring (In der Nähe wohne ich) frei gemacht wird, für die "normalen" Fahrer. Kann man da auch mim Motorrad mal fahren, ich glaub, manchmal wird das doch angeboten, auch mit Autos?! Jedenfalls könnte mein Dad sich das Teil ausborgen und dann fahr ich halt mal ein bisschen auf dem Hockenheimring mit rum. (Ist zwar verboten, aber... ) Mir bleibt ja nichts anderes übrig.

Achso, natürlich werde ich den Markt weiterhin beobachten. Immerhin ist es noch 1 Jahr und während diesen Monaten kann sich noch vieles ändern. Deswegen ist das auch kein fester Entschluss, aber es geht darum sich zu informieren. Und das tu ich gerade...

Meinungen sind erwünscht, die auch eine gedrosselte FZ6 Fazer haben...

PS: Dennoch geiles Motorrad

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 363

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 18. Juni 2005, 09:10

Re: FZ6 Fazer / Bericht von mir!

Also ich hab zwar keine FZ aber war schon mal drauf und kann Deinen Eindruck (bin 184cm) bestätigen...man sitzt auf der Fazer eher aufrecht...und selbst wenn Du unangenehmen Druck auf den Handgelenken hast gibt es wohl mehr als reichlich Lenker aus dem Zubehör die man dann verbauen kann...

Dein Mopped ist immer so aktuell wie Du es Dir wünscht, natürlich kommen ständig neue Modelle oder Varianten raus, aber dann darfste ja nie eins kaufen.

Zur Drosselung. Wo sieht der Händler das Problem? Klar ist das ´ne Kastration und es macht auch etwas Arbeit, das kann aber doch Dir egal sein...wechsel den Händler wenn´s sein muss...in Mannheim ist der Motorland, die haben nur junge Verkäufer und stellen sich nicht so an (MA Wohlgelegen, Nähe TÜV)...oder komm mal nach Laudenbach (Bergstrasse) zum Albers (bei mir nebenan ) der ist auch kompetent...

Da Du ja nicht wirklich eine Probefahren kannst würde ich einfach mal die Händler anrufen ob da eine gedrosselte rumsteht...den Quark das man mit einer eingeschnürten nicht fahren kann vergiss schnell wieder...zur Zeit Deines Händlers waren 34PS schon verdammt viel...da hießen die BigBikes SR500 oder CX500...dem spreche ich etwas Ahnung ab...


im schönen Odenwald von der Bergstrasse

Herzschrittmacher

unregistriert

3

Mittwoch, 27. Mai 2009, 21:47

RE: FZ6 Fazer / Bericht von mir!

hi-

also ich fahr ne fz6 fazer gedrosselt
schönes motorrad bis auf das kleine leistungsloch im unteren drehzahl bereich alles wunderbar- aber die F***k drosslung-

ich bin auch sehr groß (190cm) und sitze bequem wirklich alles cool aber wie gesagt... wenn du nen kruvenheizer bist is die drosslung vllt nich ganz so störend aber autobahn oder so kleinere rennen- vergiss es- es nimmt soviel leistung dieses ganze system mit dem drosseln ist so fürn arsch

naja was soll ich sagen- bald darf ich sie offen fahrn

alles in allem trotzdem top maschinchen

Ruhrpottbikerin

unregistriert

4

Donnerstag, 28. Mai 2009, 16:23

Ich fahre auch die Fz6 Fazer und bin super zufrieden .Man sitzt gut und sie lässt sich leicht fahren.

Julian B.

unregistriert

5

Mittwoch, 24. Juni 2009, 21:08

Ich fahr meine FZ6 Fazer seit über einem Jahr und bin damit bestens zufrieden. Ist allerdings auch ungedrosselt.

Selber bin ich auch knapp 1,90 m groß und hab garkeine Probleme. Ein ganz hervorragendes Motorrad.

6

Montag, 27. Juli 2009, 15:11

Hallo zusammen!

Ich bin die FZ6 Fazer 1,5 Jahre lang gedrosselt gefahren und nun seit 1 Jahr offen.
Die Drosselung (Gasanschlagdrosselung), welche an der Fazer zu 99% verbaut wird, ist scheisse! Viele andere Möpps haben da bessere Lösungen. Wie Herzschrittmacher schon bemerkt hat liegt ein Leistungsloch zwischen 5000-7000umin. Darüber geht sie richtig wie Sau, allerdings nichts für Leute die nicht gerne hochdrehen. Wie man das mit ner Drosselung richtig gemerkt hat ist mir aber nen Mysterium...

Mein Tipp: Ein Jahr lang nen altes Teil fahren und dann richtig Probefahren und sich ein zweites Mal auf nen Mopped freuen! Ich wünscht ich hätte es auch so gemacht.

:gruss:

atze1971

unregistriert

7

Dienstag, 28. Juli 2009, 16:52

Ich fahr meine FZ6 Fazer ABS seit einem Jahr und bin damit bestens zufrieden. Sie allerdings nicht gedrosselt.

Selber bin ich 1,75 m groß und hab gar keine Probleme. Ein ganz hervorragendes Motorrad. Sogar zu zweit (Sozius) lässß die FZ6 sich wunderbar fahren.
MfG
atze1971

vivio

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 183

Registriert: 12. Juli 2009

Wohnort: Sachsen

Motorrad: e nagscher Lider

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 8. August 2009, 08:50

Hallo,

ich selber fahre seit einen halben Jahr eine FZ6 N mit ABS. Ich bin 1,89m groß und habe damit auf dem Töff keine Probleme. Allerdings muß ich sagen das sie nicht gedrosselt ist.
Nach 8 Jahren ohne Motorrad (Familie und solche Sachen) habe ich mir die FZ6 ausgesucht, weil sie einfach ein schönes Moped ist, zum Fahrverhalten muß ich sagen, sie ist verdammt gutmütig. Was sie mir schon an Fahrfehlern verziehen hat geht auf keine Kuhhaut, bedingt durch die 8 Jahre fehlende Fahrpraxis. Bin früher meist solche fliegende Särge gefahren (R1 usw.), deswegen ist die FZ6 einfach ein schöner Allrounder, man kann es sportlich haben oder einfach nur so dahin gleiten, allerdings braucht sie jede Menge Drehzahl das sich das sportlichle Gefühl einstellt.
Genug gelabert und geschwärmt, ich kann dir die FZ6 nur empfehlen, mit Drosselung kenne ich mich nicht aus habe ich nie gebraucht.

vivio

skz.

Mo24-Fan

Beiträge: 224

Registriert: 23. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: XJ 600 S

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 10. August 2009, 18:25

Ich finde eine 34PS Fazer jetzt nicht wirklich sonderlich prickelnd, die beiden leistungslöcher (1500 - 3000 und 5000 - 7000) und der frühe drehzahlbegrenzer würden mich schon abschrecken.

Die FZ6 ist selbst mit 98 hottehühs schon eine schlimmere drehorgel als so manche 600ccm supersportler.

Lieber einen 500er twin (CB 500, ER5, GS500, etc) oder eine kleine endure fürn anfang holen.
Die meisten sind schon auf 34 PS gedrosselt, extrem günstig zu haben und machen auch etwas mehr spaß als eine große.
Mal abgesehen davon, dass man in den ersten 2 jahren das möp sowieso durch irgendwelchen dussel umwirft oder sich mal in die botanik legt.

Meistens kriegt man eine kleine gebrauchte auch fast für den kaufpreis wieder verkauft oder man kann es für eine neue in zahlung geben.
XJ 600 S - 4BR
Solo MK40 - R
Ford Fiesta
Mitsubishi Lancer Sportback

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung