Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 12. Juli 2011, 16:03

CBF 600 S Steckdose

Moin@ all

Ich hab da mal wieder eine kleine Frage
Am Samstag habe ich mir ein Navi für meine CBF gekauft
Ausgepackt, Geladen,am Lenker befestigt alles nur wunderbar,nur was ich ganz vergessen habe wo soll ich mein Navi nachladen ????
Die CBF hat leider keine Board Steckdose,also nachrüsten. Bei Tante Louis ist sie recht günstig.
Nur wie schließe ich sie an kann sie einfach so an die Bat klemmen oder muss ich den Kabelbaum trennen ????
Außerdem was ist mir meiner Garantie?
Fragen über Fragen
Hat jemand vielleicht eine Antwort

Grüße aus HH
Andi

blahwas

ride the rainbow

Beiträge: 29 252

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Juli 2011, 17:15

Wenn du über die Steckdose nicht die Batterie laden willst halte ich einen Anschluss parallel zum Standlicht für optimal. So liegt nur Strom an, wenn die Zündung an ist, und du kannst dir nicht versehentlich die Batterie leersaugen.

klanor

Team MO24 - Error 451

Beiträge: 7 120

Registriert: 24. August 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: ホンダ, Honda, Transalp

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Juli 2011, 18:18

Wenn du das schwarze Kabel irgendwo an den Rahmen oder einen Massepunkt anklemmen kannst, bruchst du das rote Kabel der Steckdose nur noch mit einer Abgreifklemme an die Licht- oder Standlichtleitung anschließen.
Auf Gewährleistung und Garantie hat das keinen Einfluss, sofern kein Schaden auftritt, der darauf zurückzuführen ist.


Das Leben ist kein Ponyschlecken !
klanor.de

cbfandi

unregistriert

4

Dienstag, 12. Juli 2011, 18:23

Moin

Na da danke ich für die Antworten
Ich glaube das bekomm ich hin :whistling:

Grüße aus HH
Andi

TelosNox

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 511

Registriert: 8. Oktober 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: YAMAHA - MT-09

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Juli 2011, 12:33

Ich hab meine Steckdose zuerst einfach direkt an die Batterie geklemmt und die Dose dann unterm Soziussitz verstaut. So kann mir keiner Strom klauen.

Da ich jetzt aber wegen den Heizgriffen sowieso ein Relais verbaut hab, hängt die Dose jetzt auch mit an der Zündung. Ich hab dazu die Kennzeichenbeleuchtung angezapft, um damit das Relais zu schalten.

Wenn du das auch so lösen willst:
Du musst die Verkleidung hinten links (Kettenseite) abnehmen. Dazu muss die Sitzbank runter und dann Soiusgriffe weg und noch 2 Schraubenweg. Von unten ist ein kleiner schwarzer Strift drin. Da kann man innen einen Bolzen reindrücken, dann bekommt man den raus.
Wenn die Verkleidung weg ist, dann findest du ziemlich weit hinten am Heck 2 Stecker. Einen großen und einen kleinen. Der kleine ist die Kennzeichenbeleuchtung. Da dann einfach fürs Relais anzapfen (am besten ausmessen, wo der Pluspol ist).

Fliegende Sicherung sollte ja bei der Dose bereits dabei gewesen sein. Ein Relais gibts für 7-8€ und ist schnell verbraut. Der Vorteil ist dann, dass du da auch größere Verbraucher dranhängen kannst (falls mal Heizgriffe nachgerüstet werden, oder falls mal was dickeres in die Boardsteckdose muss).

cbfandi

unregistriert

6

Mittwoch, 13. Juli 2011, 18:08

Ich hab meine Steckdose zuerst einfach direkt an die Batterie geklemmt und die Dose dann unterm Soziussitz verstaut. So kann mir keiner Strom klauen.

Von der Idee her Klasse ist wohl das einfachste,nur wo lasse ich dieses blöde Ladekabel.

Da ich jetzt aber wegen den Heizgriffen sowieso ein Relais verbaut hab, hängt die Dose jetzt auch mit an der Zündung. Ich hab dazu die Kennzeichenbeleuchtung angezapft, um damit das Relais zu schalten.

Wenn du das auch so lösen willst:
Du musst die Verkleidung hinten links (Kettenseite) abnehmen. Dazu muss die Sitzbank runter und dann Soiusgriffe weg und noch 2 Schraubenweg. Von unten ist ein kleiner schwarzer Strift drin. Da kann man innen einen Bolzen reindrücken, dann bekommt man den raus.
Wenn die Verkleidung weg ist, dann findest du ziemlich weit hinten am Heck 2 Stecker. Einen großen und einen kleinen. Der kleine ist die Kennzeichenbeleuchtung. Da dann einfach fürs Relais anzapfen (am besten ausmessen, wo der Pluspol ist).

Fliegende Sicherung sollte ja bei der Dose bereits dabei gewesen sein. Ein Relais gibts für 7-8€ und ist schnell verbraut. Der Vorteil ist dann, dass du da auch größere Verbraucher dranhängen kannst (falls mal Heizgriffe nachgerüstet werden, oder falls mal was dickeres in die Boardsteckdose muss).

Klasse Beschreibung sobald das Wetter mal wieder etwas besser wird werde ich es angehen.
sollten Schrauben über sein und jemand brauch welche einfach bei mir melden
8o
Grüße aus HH
Andi

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 13 737

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Juli 2011, 18:41

Von der Idee her Klasse ist wohl das einfachste,nur wo lasse ich dieses blöde Ladekabel.


Welches Ladekabel? Das vom Handy? Im Staufach. Das vom Ladegerät? Am Ladegerät.

Ich hab da auch nichts gebastelt, ich muss viel eher mal das Handy unter der Sitzbank laden ohne dass ich die ganze Zeit neben der Maschine sitzen möchte weil der Schlüssel steckt (und mir das unausschaltbare Abblendlicht noch mehr an der Batterie nuckelt), als dass ich auch nur gehört habe, dass jemand Strom klauen würde.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

TelosNox

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 511

Registriert: 8. Oktober 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: YAMAHA - MT-09

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Juli 2011, 20:22

Also ich lass mein Navi nicht am Motorrad und dementsprechend nehm ich auch immer das Kabel mit. Ich hab das Navi sowieso eher selten dran.

Wenn das Navi fest verbaut werden soll, dann Dose + Ladestecker unter die Seitenverkleidung und das Kabel ordentlich nach vorne verlegen (unter Sitzbank und Tank).

Ansonsten einfach so wie ich machen. Kabel von hinten unter die Sitzbank ziehen (kann man einfach von der Seite drunterschieben und hochziehen) und dann unterm Tankrucksack durch und ans Navi dran. Man kann es auch unter dem Tank hochziehen, das is mir aber zu unsicher, da es durchaus mal auf dem Motor liegen könnte und da wirds dann warm.

Ähnliche Themen

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung