Revit Shop FC-Moto Alpinestars Motocross Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Fox Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 22. Januar 2012, 14:59

Kautschuckbeschichtung Entfernen

Hallo J.P. :) ,

hast du mich vergessen ? Du wolltest doch nochmal nachschauen.

Viele Grüsse vom Mopped-Heinz :gelbe:

22

Sonntag, 22. Januar 2012, 19:11

Wie wäre es hiermit, Heinz?

http://www.youtube.com/watch?v=PejmX-XMEpI&feature=related... ^^ (nur mal eine Idee zum auflockern und entspannen.... :) )

Grüße
Claudia
Eins der größten Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht.
WaB.
Mut erobert alle Dinge.

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 23. Januar 2012, 00:05

Bioeier

Hallo Claudia :) ,

wie wär`s denn mit nem 10er Pack Bioeier? Die Eier in den Tank gekippt, dann den Tank auf dem Lagerfeuer erhitzen und kräftig

schütteln. Dann rühreiert der Tank noch besser als an diesem Auto da. :kiffer:

Und hier noch was zur allgemeinen Entspannung: http://www.youtube.com/watch?v=__k_wbDdBZE&feature=fvst

LG Franz :angel:

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 4. März 2012, 17:53

Ich wollte mit meinem Beitrag vom 23.01.2012 nur einen Scherz machen.

Hallo Leute,

ich wollte hier doch nur witzig sein und Humor zeigen.

Wieso hört denn dann hier die Diskussion einfach auf ?

Grüsse vom Mopped-Heinz

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 28 769

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 4. März 2012, 22:28

Vielleicht würden mehr Antworten kommen, wenn die Frage im Stammtisch stehen würde. Denn etliche User lesen da eher und nicht unbedingt in den Modellspezifischen Foren. Ist nur ein Tipp, es würde mich freuen, wenn wir da noch viele gute Antworten bekommen würden. :)

Die Art der Beschichtung hört sich nach " Kreem weiß Tankversiegelung" oder etwas in der Art an, das wurde leider öfter unsauber verarbeitet. :(
Und ich habe des öfteren gehört und gelesen, das es fast unmöglich ist, solche Tankversiegelungen vollständig zu entfernen.Da sollte man dann den Tank erst mal mechanisch so behandeln, als ob er stark verrostet wäre , da gibt es genug Möglichkeiten. ...Metallkugeln und Mischmaschine zum Beispiel. :)

Danach noch mit chemischem Entroster wie zum Beispiel dem hier Tankentroster behandeln.

Man kann den Tank auch von innen strahlen lassen, welche Methode bei Versiegelungen am besten ist, muss man halt mit der Firma besprechen.

LG Sabine

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 5. März 2012, 17:09

Vielen Dank Biboty für deine Antwort

Hallo Biboty ;) ,

vielen Dank für deine Tips, insbesondere für die Info`s zu meiner Tankbeschichtung.

Viele Grüsse Mopped-Heinz :motorrad:

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 28 769

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 5. März 2012, 17:33

Ich finde es immer ärgerlich, wenn solche Sachen verpfuscht werden.Das macht nichts als überflüssige Arbeit. :(
Ich habe mit einem Bekannten telefoniert, der eine Sevenfifty hatte, da war der Tank jedenfalls nicht beschichtet.

Edit

Ich habe eben mit unserem Honda-Händler angerufen, der hat gesagt, das die Sevenfifty keinen beschichteten Tank hatte.

LG Sabine

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 5. März 2012, 20:28

Vielen Dank Biboty

Hallo Biboty ;) ,

vielen Dank für deine Mühe.

Ich finde das toll, das du bei deinem Honda-Händler wegen meinem Tank nachgefragt hast !

Ich hätte da auch selber drauf kommen können und bei einem Honda-Händler wegen meiner Tankbeschichtung nachfragen können.

Warum hab ich hier geschrieben: ,,bei einem Honda-Händler`` ? :grin:

Ich habe meine Honda CB Sevenfifty im Mai 2011 bei einem Händler und nicht von privat gekauft.

Dieser Händler ist aber kein Honda-Händler sondern der Suzuki-Händler, bei dem ich in all den Jahren (jetzt sind es ca. 12 Jahre) wegen meiner Suzuki GSX 400 E war. ;)

Dieser Händler ist wirklich gut. Ich habe bei ihm und auch im Zubehörhandel immer alle benötigten Ersatzteile für meine Suzuki bekommen. Ich habe aber auch nicht alle Reparaturen an meiner Suzuki selber gemacht. Ich habe einige bestimmte Arbeiten, die ich mir nicht selber zugetraut habe, ihm überlassen. Ich hatte in all den Jahren nie Grund zur Klage. Er hat immer saubere Arbeit abgeliefert.

Dieser Händler verkauft auch Gebrauchtmaschinen anderer Marken. Ausserdem hat er auch noch diverse Rollermarken im Programm.

Seit einiger Zeit hat er auch noch die Marke Triumph im Programm.

Viele Grüsse Mopped-Heinz :gruss:

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 28 769

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 5. März 2012, 22:18

Man kann von Glück reden, wenn man so einen Händler gefunden hat . Leider gibt es von der Sorte immer weniger . :(
Ich hätte da auch schon eher darauf kommen können, den Honda-Händler hier anzurufen, schließlich kommen wir jeden Tag da vorbei.Aber manchmal fällt der Euro halt in Cent... :rolleyes:
Mit den Werkstatt-Jungs kann man gut schnacken, die geben einem wirklich ausführlich Auskunft über alles , was man wissen möchte.Kaufen würde ich da allerdings kein Motorrad, weil er sehr hohe Preise hat, wenn ich die mit denen anderer Händler vergleiche.

Wir hatten früher auch einen Händler, der alle möglichen Marken hatte, der hat mir zweimal ein Motorrad besorgt, eine Suzuki ..*grins*...und eine Yamaha... obwohl ER davon außer Fahrerei so gut wie nichts hatte,verdient hat er jedenfalls kaum daran - wenn überhaupt.
Da haean wir dann auch manchmal etwas machen lassen , wenn es "Kleinkram" war, haben wir, während der Schrauber in der Werkstatt geschuftet hat, im Laden Kaffee getrunken und Butterkuchen gegessen. ^^
Der Schrauber hat natürlich auch seinen Kuchen bekommen , er hat echt gute Arbeit geleistet :)
Da konnte man sich auch mal ein Werkzeug ausleihen, einfach so...das findet man auch kaum noch.

Der ist auch an der "Geiz-ist-Geil" Mentalität kaputt gegangen.

Das dein Händler auch Triumph im Programm hat, finde ich gut, denn Triumph gehört auch zu den Marken, von denen ich gerne ein Motorrad fahren würde. :thumbup:

Bei mir ist es so, das ich eigentlich bei jeder Motorradmarke ein Motorrad für mich finde...oder auch zwei oder drei...nur an BMW kam ich bis jetzt nicht so recht ran , was einfach an der Optik lag.
Aber auch da gibt es ja inzwischen echte Leckerlis - die ich mir aber eh nicht leisten könnte.Aber ansehen kostet ja nix... :grin:

Sohoo...nun bin ich mal wieder meilenweit vom Thema abgekommen...*bogenzurückschlag*... :grin: ...wirst du den Tank denn nun so gut es geht von der alten Beschichtung befreien und das Ganze nochmal neu machen ?

LG Sabine

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 6. März 2012, 17:09

Hallo Biboty

Sohoo...nun bin ich mal wieder meilenweit vom Thema abgekommen...*bogenzurückschlag*... ...wirst du den Tank denn nun so gut es geht von der alten Beschichtung befreien und das Ganze nochmal neu machen ?

Na ja, ob ich meinen Tank nochmal neu versiegeln werde, weis ich noch nicht. Du hast ja am vergangenen Sonntag hier im Thread sehr gut beschrieben, wie schwierig das ist. Vielleicht wäre es ja einfacher und auch billiger, wenn ich mir einen guten gebrauchten Tank besorgen würde. Ich denke aber, das das auch nicht unbedingt so einfach sein wird. Denn der Tank müsste zum einen in einem guten Zustand sein und zum anderen auch noch die passende Farbe haben. Eine vernünftige professionelle Umlackierung des Tanks in der passenden Farbe ist so wie ich denke auch nicht so einfach.

Du hast ja am vergangenen Sonntag hier im Thread geschrieben, das das grösste Problem bei einer erneuten Tankversiegelung die Entfernung der alten Kautschukbeschichtung ist. Ich könnte ja versuchen mit Metallschrott im Tank und Schwenken des Tanks in einem Betonmischer die alte Beschichtung so gut es geht zu entfernen. Dafür müsste ich aber erstmal eine Baufirma finden, die mir ihren Betonmischer zur Verfügung stellt. Weiter müsste ich mir was überlegen, wie ich den Tank in dem Betonmischer befestige ohne ihn zu verbeulen und zu verkratzen. Mir ist dazu aber eine Idee in den Sinn gekommen, die veilleicht auf den ersten Blick verrückt erscheint.

Man könnte den Tank in einem Wächetrockner schwenken lassen ! ?(

Ich habe glaube ich auch irgendwann so etwas ähnliches gelesen.

Man könnte den Tank in eine grosse Wolldecke einwickeln und ihn dann in der Trommel des Wächetrockners mit alten Wächestücken aussenrum so verkeilen, das er fest in der Trommel sitzt. Wenn man dann den Wächetrockner im Kaltluftprogramm laufen lässt, müsste es gehen. Durch die Wolldecke aussenrum wird der Tank ja gut vor Beulen und Kratzern geschützt. Natürlich muss der Tank mit der Wolldecke aussendrum durch das Bullauge passen. In einer Waschmaschine geht sowas natürlich nicht. Denn es gibt keine Waschmaschine, die ein Programm hat, was ohne Wasser läuft. Ausser vielleicht ein reines Schleuderprogramm. Dabei ist aber die Drehzahl für den Tank und auch für die arme Waschmaschine viel zu hoch. ;)

Viele Grüsse Mopped-Heinz :motorrad:

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 28 769

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 6. März 2012, 20:54

Man könnte den Tank auch strahlen lassen, da soll es einige Methoden geben, die nicht so bekannt sind, aber gut sein sollen. leider nehme ich an, das sie auch teuer sein werden.
Wir haben hier in der nähe eine Strahlerei, da kann ich gerne mal nachfragen, ob sie damit Erfahrung haben, solche Beschichtungen zu entfernen. Wir haben da auch schon Teile strahlen lassen , die Arbeit war sauber und günstig. Aber vor Donnerstag oder Freitag komme ich da nicht hin.

LG Sabine

J.P.

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 843

Registriert: 2. Februar 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Triumph Trident Sprint

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 7. März 2012, 00:14

@Mopped-Heinz:

Asche auf men Haupt, ich hab wirklich was vergessen. Ich geh gleich mal gucken. Und Danke für Deine PN, ich fühl mich in keinster Weise angemeckert. Hättest gerne früher mal nachfragen können. SORRY!!!
"Failure is not an option" (Gene Krantz, Apollo 13 Flight Director)

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin." (Albert Einstein)

J.P.

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 843

Registriert: 2. Februar 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Triumph Trident Sprint

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 7. März 2012, 00:29

So, habs gefunden.

Motorrad Abenteuer, Ausgabe Jan/Feb/ 2011, Seite 96.

Allerdings ging es da nicht explizit um die Entfernung einer Versiegelung, sondern allgemein um Tankreinigung.

Bei eder dort genannten Firma kostet die Innensanierung 135 €, allerdings gibt es auch ein DYS Kit für 41€.

Kontakt: TANKDOC, Sandra Busch, Braunstr 3 in 97464 Niederwerrn. Telefon 09348/9299. www.tankrestauration.de

Schick mir mal Deine Mailaddy, dann gibts mehr (kann ich nich öffentlich). Ich kann zur Zeit nich gut PNs schreiben, weil mein Rechner spinnt.


LG,
JP und nochmal sorry
"Failure is not an option" (Gene Krantz, Apollo 13 Flight Director)

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin." (Albert Einstein)

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 8. März 2012, 12:14

Kautschukbeschichtung durch Strahlen entfernen

Hallo Sabine ;) ,

und nochmal vielen Dank für deine Mühe.


Wir haben hier in der nähe eine Strahlerei, da kann ich gerne mal nachfragen, ob sie damit Erfahrung haben, solche Beschichtungen zu entfernen. Wir haben da auch schon Teile strahlen lassen , die Arbeit war sauber und günstig. Aber vor Donnerstag oder Freitag komme ich da nicht hin.

Ich wohne zwar ziemlich weit von dir weg, aber wenn du da mal nachfragen würdest hätte ich schonmal einen Anhaltspunkt, was sowas kosten würde und ob sowas möglich ist. Natürlich kann ich auch bei mir in der Nähe mal nachforschen. Ich denke, das werde ich demnächst auch mal in Angriff nehmen. Ich würde mich aber trotzdem sehr freuen, wenn du bei der Strahlerei in deiner Nähe nachfragen würdest.

LG Franz

(Ich heisse wirklich Franz und nicht Heinz !) :cool:

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 8. März 2012, 12:45

Tanksanierung

So, habs gefunden.

Motorrad Abenteuer, Ausgabe Jan/Feb/ 2011, Seite 96.

Allerdings ging es da nicht explizit um die Entfernung einer Versiegelung, sondern allgemein um Tankreinigung.

Hallo J.P. ;),

auch dir vielen Dank für deine Mühe. Du hättest dich nicht bei mir entschuldigen brauchen. Sowas kann ja jedem mal passieren.

Meine e-mail-Adresse werde ich dir aber nicht geben. Bitte verstehe das nicht falsch. Das ist nicht gegen dich persönlich gerichtet und ich will dich auch nicht kritisieren. Ich gebe solche persönlichen Daten, wie z.B. e-mail-Adresse, Telefonnummer und Anschrift, normalerweise nur Leuten, die ich kenne.

Du hast mir aber trotzdem schon sehr gut weitergeholfen. Du hast ja praktisch alle Kontaktdaten von dieser Firma ,,TANKDOC`` angegeben. Ich kann damit ja mal selber bei dieser Firma nachfragen.

Viele Grüsse Franz ;)

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 28 769

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

36

Freitag, 9. März 2012, 19:38

Der gute mann, den ich fragen möchte, ist erst mitte nächster woche wieder da, ich schreibe dann hier. Nur, das du dich nicht wunderst, weil ich noch keine Antwort von ihm habe. Ich bin selber mal gespannt, was bei der "Operation Tank" herauskommt. ^^

LG Sabine

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 28 769

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 18. März 2012, 18:11

@Heinz

:sorry: Ich habe es leider noch nicht geschafft, zu unserem "Strahler" zu kommen.Seit dem unser Junior aus dem KH 'raus ist, komme ich einfach zu nichts.
Aber ich habe es nicht vergessen...ich bin ja selber gespannt, ob und was für Möglichkeiten es da gibt. :)

LG Sabine

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 18. März 2012, 21:25

Ist nicht schlimm, lass dir ruhig noch Zeit

Hallo Sabine ;) ,

es ist ja nicht schlimm, wenn mal was dazwischen kommt.

So eilig hab ich`s mit meinem Tank ja auch nicht.

LG Franz :wave:

Mopped-Heinz

Mo24-Hobbyist

  • »Mopped-Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registriert: 6. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Privileg Moped 40/1 Bj. 1971; Suzuki GSX 400 E Bj. 1985; Honda CB Sevenfifty Bj.1995

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 11. April 2012, 15:01

Tanksanierung

Hallo liebe Moppedfahrer ;) ,

ich hab mir zwei Firmen in Düsseldorf herausgesucht, die Tankreparaturen machen. Düsseldorf ist für mich noch einigermassen gut erreichbar. Ich könnte meinen Tank selber entleeren und abbauen und dann mit meinem Auto dorthin bringen. Ich habe mich auch schon bei diesen beiden Firmen nach den Kosten erkundigt.

Fa. Plastec: ca. 155 EUR

Fa. Bloemer & Füsser: ca. 135 EUR

Diese Preise beinhalten das Strahlen des Tanks von innen (alte Beschichtung entfernen) und das neue Versiegeln des Tanks.

Beide Firmen verwenden eine Spezialbeschichtung, die sehr dünn ist und sehr gut haften soll. Beide Firmen haben mir auch gesagt, das die alte Kautschuckbeschichtung (wahrscheinlich ist es Kreem Weis o.ä.) nicht so gut haften soll und sich auch öfters mal wieder ablöst. Ich habe auch vor kurzem festgestellt, das sich bei mir im Tank an der Unterseite die alte Beschichtung abgelöst hat. Ich konnte mit den Fingern durch die Einfüllöffnung auf die Unterseite des Tanks drücken und habe dabei eine Blase festgestellt.

Viele Grüsse an alle

Mopped-Heinz :motorrad:

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 28 769

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 13. April 2012, 17:42

Ich finde den Preis bzw. die Preise vollkommen in Ordnung.Es ist ja schließlich eine menge Arbeit, die gemacht wird, wenn der Tank neu und gut beschichtet wird.Schon alleine das entfernen der alten Beschichtung ist eigentlich unbezahlbar, denn dieses "Kreen weiß" wieder zu entfernen, schafft man alleine niemals. Jedenfalls nicht ohne Rückstände, und dann kann man es lieber gleich bleiben lassen.
Da sollte man meiner Meinung nach nicht am falschen Ende sparen.
Ich freue mich ein bisschen, das auch diese Händler/Firmen meine Meinung teilen, das es sich bei dem Zeug in deinem Tank um Kreen weiß handelt...*angeb*... ;) ^^
Und - wirst du deinen Tank bei einer der Firmen machen lassen ? Falls ja, wann willst du das in Angriff nehmen ?
Ich freue mich, das du dieseFirmen gefunden hast, nun kann es endlich voran gehen mit deinem Mopped. :thumbup:

LG Sabine

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung