Revit Shop FC-Moto Alpinestars Motocross Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Fox Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Nippon

Mo24-Bewohner

  • »Nippon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 014

Registriert: 12. Dezember 2005

Wohnort: Sachsen

Motorrad: zur Zeit keins

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 21. Januar 2012, 23:27

Hat der wirklich Pinlock??

Zuerst mal: Ja, ich weiß wie ein Pinlock-Visier aussieht, an meinem alten Helm habe ich eins. Eine flache Innenscheibe auf dem Visier mit einer Dichtfläche ringsum, gehalten von den zwei Plastik-Pins links und rechts.
Aber: sieht sowas heute anders aus? Unscheinbarer?
Weil: Ich habe mir einen Helm bestellt, diesen hier: Klick
Er wird ausdrücklich mit Pinlock-Visier angeboten, was kaufentscheidend für mich war.
Der Helm ist jetzt da und das sieht ganz anders aus. Das Visier hat eine Art Aussparung, einen fühlbaren Rand im "Glas", wo man vermuten könnte, dass da die Innenscheibe hingehört. Ich kann aber keine entdecken. Auch fehlen die beiden Haltepins an den Seiten. Das ganze sieht so aus:


Seht ihr da etwas außer dem Rand auf dem Visier? Hab ich das Angebot falsch gelesen und es handelt sich nur um eine Pinlock-Vorbereitung?
Greets,
Frank

"Da hinten wird´s hell..."

klanor

Team MO24 - deus ex machina

Beiträge: 6 984

Registriert: 24. August 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: ホンダ, Honda, Transalp

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 21. Januar 2012, 23:34

Auf dem Bild kann man das nicht erkennen. Wenn es ein Pinlock ist, das in das Visier eingearbeitet wurde, lässt sich das doch sicher ganz einfach feststellen.
Lichbrechung per Laserpointer
Rausgehen, aufziehen und anhauchen
...

Pinlock heißt wahrscheinlich so, weil es durch die Pins gehalten wird, aber es ist auch vorstellbar, dass der Name (von diesem Hersteller) auch für feste Einbauten verwendet wird.

Aus der Artikelbeschreibung geht auf jeden Fall hervor, dass man damit rechnen kann, ein nach dem Pinlock-System beschlagfreies Visier mit diesem Artikel zu erhalten.

Transalp - da stecken bleiben, wo andere nicht hinkommen.
klanor.de

Dirk U.

Team Mo24

Beiträge: 12 673

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 21. Januar 2012, 23:39

Allerdings dürfte Pinlock geschützt sein und nur unter diesem Namen verkauft werden. Dann sind da aber auch Pins dran.

In der Beschreibung steht eindeutig "Visier: kratzfest, klar, beschlagfrei durch FS Pinlock® sowie integrierte Sonnenblende, kratzfest, dunkel getönt".

Nur was bedeutet FS vor dem Pinlock?
Ich moderiere in grün

:japan:


Nippon

Mo24-Bewohner

  • »Nippon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 014

Registriert: 12. Dezember 2005

Wohnort: Sachsen

Motorrad: zur Zeit keins

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 21. Januar 2012, 23:43

Seltsam ist auch dieses Zubehörteil fürs Visier dieses Helmes, das von Louis angeboten wird.
Klick
Das würde möglicherweise genau in den Bereich passen, wo der eingearbeitete Rand im Visier ist.

Die Lichtbrechungen bei herkömmlichen Pinlock kenn ich von meinem alten Helm. Sieht man schon, wenn man durch das Visier in eine Lampe schaut. Kann ich beim neuen Helm nicht feststellen.
Ich hab jetzt mal ne Mail an Louis geschickt.
Greets,
Frank

"Da hinten wird´s hell..."

Dirk U.

Team Mo24

Beiträge: 12 673

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 21. Januar 2012, 23:48

Setz dich doch mal mit Louis in Verbindung und frag mal nach. Wenn da Pinlock drin sein soll dann sollen sie das auch so liefern.
Ist natürlich schon eine interessante Kalkulation. Allein das doofe Pinlock Innenvisier kostet für meinen C3 schon 29,95 € und mein Visier 59,95 €. Das macht zusammen 89,90 €. Das sind 10 € weniger als der ganze Helm gekostet hat. :grin:
Ich moderiere in grün

:japan:


Nippon

Mo24-Bewohner

  • »Nippon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 014

Registriert: 12. Dezember 2005

Wohnort: Sachsen

Motorrad: zur Zeit keins

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 21. Januar 2012, 23:55

Hab ich gemacht. Wird wohl am Wochenende keine Antwort zu erwarten sein aber sonst sind die ja recht schnell.
Ich hab eben auf der Airoh-Seite gestöbert und den Helm gefunden. Da steht "Pinlock ready". Das bedeutet doch, soviel wie ich weiß nur, dass der Helm eine Pinlock -Vorbereitung hat, oder?
Klick
Greets,
Frank

"Da hinten wird´s hell..."

Dirk U.

Team Mo24

Beiträge: 12 673

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 21. Januar 2012, 23:57

Ja. In der Beschreibung steht aber nichts von "Ready". Wenn die den Fehler begangen haben ist das aber nicht deine Schuld.
Ich moderiere in grün

:japan:


Nippon

Mo24-Bewohner

  • »Nippon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 014

Registriert: 12. Dezember 2005

Wohnort: Sachsen

Motorrad: zur Zeit keins

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Januar 2012, 00:05

Genau, Dirk. Wie gesagt, ich hab mal ne Mail an Louis geschickt, mal sehn was passiert. Am liebsten wäre es mir, die würden mir das Pinlock-Visier zusenden denn sonst schein der Helm für den Angebotspreis Tiptop.
Greets,
Frank

"Da hinten wird´s hell..."

blahwas

schnell und schmutzig

Beiträge: 24 487

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 22. Januar 2012, 12:52

Warum so kompliziert? Einfach den Helm zu Hause aufsetzen, und Visier zu. Wenn's du es irgendwie zum beschlagen kriegst, war es kein Pinlock. Dann meckern/umtauschen gehen.
Das Motorrad-Wiki vergisst nicht.

Nippon

Mo24-Bewohner

  • »Nippon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 014

Registriert: 12. Dezember 2005

Wohnort: Sachsen

Motorrad: zur Zeit keins

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 23. Januar 2012, 15:31

Louis hat geantwortet.

Zitat:
Sehr geehrter Herr XXXXXX,

vielen Dank für Ihre Email.

Wir freuen uns sehr über Ihren Einkauf und das damit verbundene Vertrauen in unsere Produkte. Umso mehr bedauern wir, dass Sie einen Grund zur Reklamation haben.

Bei der Firma Airoh wird die Innenscheibe ohne Pins in die Aussparungen geklemmt, so wie Sie es schon richtig erahnt haben.
Das die Innenscheibe bei Ihrer Lieferung fehlte ist sehr schade und wir möchten uns dafür bei Ihnen Entschuldigen.
Gerne senden wir Ihnen eine neue Innenscheibe zu.

Zum Einbau der Innenscheibe nehmen Sie am besten das Visier vom Helm ab und klemmen dann die Innenscheibe in die Aussparung.
Die Innenscheibe ist derzeitig noch mit einer Schutzfolie versehen. Die müsste natürlich vorher entfernt werden.

Wir hoffen Ihnen so geholfen zu haben und verbleiben
Mit freundlichen Grüßen / with best regards
(Name Louis-Kundendienstmitarbeiter)


Ich habe mich bedankt und geschrieben dass ich mich über die Innenscheibe freuen würde, dann ist der Helm komplett und so, wie ich ihn gewollt hab.
Ich hab aber auch geschrieben dass Louis sich doch nochmal die Produktseite im Onlineshop näher ansehen soll, denn der Helm ist da offenbar falsch beschrieben da er auf der Airoh-Website nur mit "Pinlock-Ready" zu finden ist.
Greets,
Frank

"Da hinten wird´s hell..."

Coyote

... ein ganzer Kerl dank Happi

Beiträge: 12 840

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 23. Januar 2012, 15:35

Wenn Airoh die Innenscheibe nicht mitliefert, dann stimmt das "Pinlock-ready" ja auch. Aber wenn Louis die Scheiben normalerweise einbaut, dann können die die Angabe "FS Pinlock" auch stehenlassen.


WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Nippon

Mo24-Bewohner

  • »Nippon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 014

Registriert: 12. Dezember 2005

Wohnort: Sachsen

Motorrad: zur Zeit keins

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 23. Januar 2012, 15:44

Kann sein dass Louis den Helm von sich aus mit Pinlock aufwertet, das ist in meinem Fall aber offenbar versäumt worden. Na egal, wenn ich die Scheibe nun bekomme, ist ja alles gut. :)
Greets,
Frank

"Da hinten wird´s hell..."

Nippon

Mo24-Bewohner

  • »Nippon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 014

Registriert: 12. Dezember 2005

Wohnort: Sachsen

Motorrad: zur Zeit keins

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:20

Ein Satz mit X...

...das war wohl nix.
Die Innenscheibe ist heute gekommen aber freun konnte ich mich darüber nur kurz.
Erstmal: Pinlock ist das nicht. Es handelt sich um eine zusätzliche Innenscheibe mit einer Antifog-Beschichtung, die in den Rand des Visiers eingeclipt wird.
Vor dem Einbau der Scheibe muss man beidseits eine Schutzfolie abziehen, und dann, ich denk ich guck nicht richtig, hängt die Hälfte der Antifog-Beschichtung mit an der Schutzfolie. Die Scheibe ist total fleckig und auf der Sichtfläche irgendwie ausgefranst. Na toll. Ich liebe Produkte, die von so hoher Qualität sind, dass sie nichteinmal das auspacken überstehn.
Ich hab dann den ganzen Kram wieder verpackt und zwar inclusive den Helm und zurückgeschickt.
Tierisch geärgert hab ich mich auch. Nicht über Louis. Über Airoh, wie man so einen Müll baun kann (warum nimmt man nicht ein stinknormales, herkömmliches Pinlock-System).
Und über mich. Nach fast 7 Jahren Motorrad hab ich es noch nicht gelernt, dass man sowas besser nicht im Onlinehandel kauft.
:wall:
Greets,
Frank

"Da hinten wird´s hell..."

Coyote

... ein ganzer Kerl dank Happi

Beiträge: 12 840

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:40

(warum nimmt man nicht ein stinknormales, herkömmliches Pinlock-System).


Weil sich ziemlich viele angeblich von den Pins im Blickfeld gestört fühlen....


WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Nippon

Mo24-Bewohner

  • »Nippon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 014

Registriert: 12. Dezember 2005

Wohnort: Sachsen

Motorrad: zur Zeit keins

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:50

tzzzzt, ich hab doch die Augen vorne und nicht links und rechts wie ein Huhn!
Greets,
Frank

"Da hinten wird´s hell..."

blahwas

schnell und schmutzig

Beiträge: 24 487

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:59

Der Shoei Multitec hatte normales Pinlock, mit Pins also. Es waren 2 Visiere dabei (klar und verlaufend getönt), aber nur eine Pinlockscheibe. *bieg*bieg*bieg*bieg*bieg*bieg* wie lange das wohl gut geht?

Außerdem war das Visier etwas undicht, sinnigerweise das klare (da man das getönte ja eher in der Sonne fährt hätte es da vielleicht nicht so gestört).

Und das in der 400eu-Preisklasse 8|

Daher immernoch Schuberth... :S
Das Motorrad-Wiki vergisst nicht.

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung