Revit Shop FC-Moto Alpinestars Motocross Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Fox Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Coyote

Canis latrans europaensis

Beiträge: 12 137

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 20. Februar 2012, 15:18

Ohne Einspritzanlagen schafft man es auch nicht, die abgasvorschriften einzuhalten. Damit ist der Punkt in der Praxis einfach nicht mehr diskutabel - der Hersteller hat überhaupt keine Wahl. Und bei der Siebenrock kann es immer noch ein böses Erwachen geben, denn der eigentlich wohl zuverlässige Motor wurde AFAIK mit schärferer Nockenwelle und Krams aufgemöbelt, sodass sich hier die Langlebigkeit auch noch einmal neu beweisen muss.


WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Dirk U.

Team Mo24

Beiträge: 12 573

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 20. Februar 2012, 16:46

ber sachen wie traktionskontrolle oder "drive-by-wire" kann man getrost weglassen.

Als ich gelesen habe das bei der Ducati Multistrada 1200 der Tank elektronisch verriegelt ist dachte ich "au weia, wenn das mal spinnt bekommt man aber echte Probleme". Da bin ich mir sicher das da ein Schlüssel sinnvoller ist.
Ich moderiere in grün

:japan:


biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 28 789

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 20. Februar 2012, 17:17

Ich finde die Dyna-Startanlage super. :)
Und die Sitzhöhe wäre sogar für meine 1,57 gut. :thumbup:
Fahren möchte ich so ein Teil, wenn es denn wirklich SO gebaut wird, wie beschrieben, wirklich gerne einmal.
Sorry, falls ich es überlesen habe, aber in welchem Rahmen würde sich der Preis denn bewegen ?

LG Sabine

Coyote

Canis latrans europaensis

Beiträge: 12 137

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 20. Februar 2012, 17:24

Als ich gelesen habe das bei der Ducati Multistrada 1200 der Tank elektronisch verriegelt ist dachte ich "au weia, wenn das mal spinnt bekommt man aber echte Probleme". Da bin ich mir sicher das da ein Schlüssel sinnvoller ist.


Man hat auch schon normale Tankdeckel nicht aufbekommen.

Tatsächlich hab ich letztens sogar in der Werkstatt geflucht: im Leerlauf ("N") kann ich im Auto nicht den Schlüssel abziehen, das geht nur in "P". Scheiß Mechanik, mit dem Komfortöffner von BMW wäre das kein Thema.


WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

  • »Der Töff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 467

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 20. Februar 2012, 17:28

"Komfortöffner"!

*Umfall!*

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Von91

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 893

Registriert: 12. Dezember 2010

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda NTV, Honda Transalp XLV650, EX Suzuki Katana 550, 80er Gamma, SYM Husky125 , Gilera Eaglet 50

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 20. Februar 2012, 19:44

@Coy: auch bei BMW lässt sich der Schlüssel bei Automatik nur in Stellung P abziehen. Quelle: ich fahr die Teile jeden Tag in die Werkstatt.

Bei Bedarf drehe ich passende Lenkerendgewichte für z.B. Lenkerendspiegel oder in passender Dicke zu Griffen.

Coyote

Canis latrans europaensis

Beiträge: 12 137

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 20. Februar 2012, 20:00

Nicht beim schlüssellosen System, oder?


WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Beny

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 514

Registriert: 26. Oktober 2005

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda CB 250 RS; BMW R 100 GS; Yamaha XT 600; R 1100 GS

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 22. Februar 2012, 12:39

@Beny,
grundsätzlich hast du sicher recht, "keep it simple" sollte gerade bei motorrädern immer eine hohe priorität haben. aber wegen drei, vier Hanseln, die im jahr mal durch Afrika oder Asien fahren, wird heute kein hersteller mehr zu vergasern zurückkehren. zumal einspritzanlagen heute doch vergleichsweise zuverlässige bauteile sind und de facto keinerlei pflege bedürfen. aber sachen wie traktionskontrolle oder "drive-by-wire" kann man getrost weglassen.

Es geht nicht um die 3 - 4 Weltenbummler. Es gibt auch noch andere die sich ein einfaches und zuverlässige opped wünschen. Ich wäre der 5. ^^ Im Moment ist BMW so weit weg von meiner finaziellen Grenze dass ich mir nicht einmal einen Ansatz von Gedanken daran verschwende. Wenn es das aber für ca. 9tsd € (oder etwas weniger = optimistisch) oder aber auf jeden Fall unter 10 tsd bleibt bin ich sicher das findet eine größere Käuferschicht.
Beny dersichauchgernekardanleistenwürde
Nichts ändert sich, außer ich ändere mich!

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

  • »Der Töff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 467

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 22. Februar 2012, 20:42

Es gab doch auch schon Firmen, die die neuen 4 - Ventiler wieder zurückgerüstet haben,...

...auf "Vergaser" - Technik, es hat für bestimmte "Around the World" - Einsatz - Zwecke ja Vorteile,
dann ließe sich die neue 950er ja auch wieder für "Kongo - Müller" - Einsätze herrichten.
* Auch für Leute, die nur durch die Eifel - Serengeti jagen, aber dabei lieber "Vergasen"! *

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Dirk U.

Team Mo24

Beiträge: 12 573

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 22. Februar 2012, 21:23

Als ich gelesen habe das bei der Ducati Multistrada 1200 der Tank elektronisch verriegelt ist dachte ich "au weia, wenn das mal spinnt bekommt man aber echte Probleme". Da bin ich mir sicher das da ein Schlüssel sinnvoller ist.


Man hat auch schon normale Tankdeckel nicht aufbekommen.

Tatsächlich hab ich letztens sogar in der Werkstatt geflucht: im Leerlauf ("N") kann ich im Auto nicht den Schlüssel abziehen, das geht nur in "P". Scheiß Mechanik, mit dem Komfortöffner von BMW wäre das kein Thema.
Ist bei meinem "Elch" auch so.
Ich moderiere in grün

:japan:


Von91

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 893

Registriert: 12. Dezember 2010

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda NTV, Honda Transalp XLV650, EX Suzuki Katana 550, 80er Gamma, SYM Husky125 , Gilera Eaglet 50

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 23. Februar 2012, 21:35

Pff SChlüssellos, sag doch gleich das du die F Generation meinst :grin: Ich dachte da eher an E90 und Kollegen. Sehr prekär wenn man an der Tanke aussteigt und einfach alles laufen lässt weil man den Schlüssel nicht findet. Die Karren sind aber, sobald die Türe geöffnet wird in Stellung P, auch ätzend.

Bei Bedarf drehe ich passende Lenkerendgewichte für z.B. Lenkerendspiegel oder in passender Dicke zu Griffen.

Coyote

Canis latrans europaensis

Beiträge: 12 137

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 25. Februar 2012, 14:19

Pff SChlüssellos, sag doch gleich das du die F Generation meinst Ich dachte da eher an E90 und Kollegen.


Ich hab keine Ahnung wovon du redest. :p ^^


WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Von91

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 893

Registriert: 12. Dezember 2010

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda NTV, Honda Transalp XLV650, EX Suzuki Katana 550, 80er Gamma, SYM Husky125 , Gilera Eaglet 50

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 25. Februar 2012, 16:37

Na bei BMW gibts Schlüssel bis etwa zum Dreier (E46). Danach gabs diese Dinger zum Reinschieben bei denen dann ein Startknopf gedrückt werden musste. Bis E90("neuerer Dreier") und jetz bei den aktuellen Modellen, die sog. "F Generation", gibt es gar kein Schlüssel-Reinsteck-Prinzip mehr. Der Schlüssel selbst ist wie eine Fernbedienung und kann irgendwo im Fahrzeug sein, und die Karre läuft. Sobald die Türe geöffnet wird gehts Fahrzeug automatisch in die Stellung P und es kann nicht mehr wegrollen. Sozusagen als Ersatz für die "Haltefunktion" der älteren Schlüssel im Schlüsselloch.

Bei Bedarf drehe ich passende Lenkerendgewichte für z.B. Lenkerendspiegel oder in passender Dicke zu Griffen.

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

  • »Der Töff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 467

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 25. Februar 2012, 22:02

"Kschschscht,...wech hier..."!

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Beny

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 514

Registriert: 26. Oktober 2005

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda CB 250 RS; BMW R 100 GS; Yamaha XT 600; R 1100 GS

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 26. Februar 2012, 00:36

Geht hier um Dosen oder Moppeds?????
Beny dergarnixmehrversteht
Nichts ändert sich, außer ich ändere mich!

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

  • »Der Töff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 467

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 26. Februar 2012, 21:04

Um eine in Planung befindliche neue "Leicht" - Enduro: BMW R 95 G/S.

Gruß vom Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

  • »Der Töff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 467

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 19. März 2012, 21:51

Sooo,...die Resonanz ist Überwältigend!

Fast n u r positive Zuschriften für dieses Konzept,...die laufen offene Türen ein, wenn d a s Teil gebaut wird.

Auch der legendäre Helmut Dähne meldet sich zu Wort und reklamiert die Grundidee... "eigentlich für sich!"
(*So, wie i c h übrigens auch!*)

Am Ende seines langen und ausführlichen Statements:
"Bei meiner Dolomiten - Rallye 2011 betrug der BMW - Anteil an 124 Startern 65 Prozent.
Davon stellten die alten Zwei - Ventil - Boxer den Löwen - Anteil mit 49 Prozent.
Das spricht Bände. Servus!"

Also,... Prinzip "Hoffnung!"

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

38

Montag, 19. März 2012, 22:40

Davon stellten die alten Zwei - Ventil - Boxer den Löwen - Anteil mit 49 Prozent.


:thumbsup:

39

Montag, 19. März 2012, 22:42

Na bei BMW gibts Schlüssel bis etwa zum Dreier (E46). Danach gabs diese Dinger zum Reinschieben bei denen dann ein Startknopf gedrückt werden musste. Bis E90("neuerer Dreier") und jetz bei den aktuellen Modellen, die sog. "F Generation", gibt es gar kein Schlüssel-Reinsteck-Prinzip mehr. Der Schlüssel selbst ist wie eine Fernbedienung und kann irgendwo im Fahrzeug sein, und die Karre läuft. Sobald die Türe geöffnet wird gehts Fahrzeug automatisch in die Stellung P und es kann nicht mehr wegrollen. Sozusagen als Ersatz für die "Haltefunktion" der älteren Schlüssel im Schlüsselloch.


SCHEIßDRECK ist das !!! :thumbdown:

bdr529

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 842

Registriert: 20. Mai 2011

Motorrad: BMW R 1200 GS

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 20. März 2012, 08:37

Na bei BMW gibts Schlüssel bis etwa zum Dreier (E46). Danach gabs diese Dinger zum Reinschieben bei denen dann ein Startknopf gedrückt werden musste. Bis E90("neuerer Dreier") und jetz bei den aktuellen Modellen, die sog. "F Generation", gibt es gar kein Schlüssel-Reinsteck-Prinzip mehr. Der Schlüssel selbst ist wie eine Fernbedienung und kann irgendwo im Fahrzeug sein, und die Karre läuft. Sobald die Türe geöffnet wird gehts Fahrzeug automatisch in die Stellung P und es kann nicht mehr wegrollen. Sozusagen als Ersatz für die "Haltefunktion" der älteren Schlüssel im Schlüsselloch.


SCHEIßDRECK ist das !!! :thumbdown:


Diesen Scheißdreck gibt es inzwischen von jedem Hersteller. Ich fahre derzeit einen Ford-Kuga als Mietwagen, der hat das auch. Die Dame von der Vermietung sagte mir dazu: "Passen Sie bloß auf, dass Sie oder ihre Frau nicht losfahren, ohne sicher zu sein, den Schlüssel dabei zu haben. Sonst finden Sie am Ziel heraus, dass sie ohne Schlüssel den Wagen nicht abschließen und wieder starten können."

Das ist dann wenigstens lustiger Scheißdreck :grin:

Wozu diese Technik gut sein soll? ?( ?( ?( ?(
VG
Michael

"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" - Kurt Cobain

Ich finde Warnwesten sehr nützlich, weil man gelb so gut erkennen kann!

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung