Revit Shop FC-Moto Alpinestars Motocross Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Fox Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

  • »Der Töff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 465

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. März 2012, 21:37

* E - Bike "Brutus" *

Der US - Amerikaner Chris Bell stellt die zweite Version des Elektro - Bikes "Brutus" vor, das Ende 2012 auf den Markt kommen soll.

Mit der 243 kg schweren Brutus kann ein Pilot laut Herstellerangabe 160 km weit fahren, bevor die 4, 9 -kWh-
Lithium - Polymer - Akkus drei Stunden lang an der Steckdose aufgeladen werden müssen.

Neben dem DC - Motor mit Fünfgang - Getriebe hat die Brutus eine 50er - Upside - Down - Gabel, ein verstellbares
Federbein, zwei Sechskolbenbremsen vorn und eine Zweikolbenbremse hinten.

www.brutusmotorcycle.com

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

Bordeaux

unregistriert

2

Montag, 5. März 2012, 22:02

Naja

Wenn sie jetzt noch dröhnt wie ne Bosshoss überleg ichs mir vielleicht....

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 17 504

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: R1150GS, SR500

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 6. März 2012, 15:06

Bei den derzeitigen Kupferpreisen wird sich kein Mensch sowas kaufen können....oder hat´s nach dem Verkupfern nicht mehr zum Vernickeln bzw. zum Verchromen gereicht?

Was ich rein gar nicht verstehe, das ist ein DC, also Gleichstrommotor, wozu in aller Welt braucht das Ding dann noch ein Getriebe mit fünf Gängen? Ich würde es ja einsehen wenn es ein AC Motor wäre und man nur eine begrenzte Frequenz Umwandlung machen kann, will oder für bezahlbar hält (das ist nämlich recht teuer in diesen Leistungsklassen)...aber bei Gleichstrom ist das völlig unnötig....

35000$ in den Staaten, nach KBA, Zoll und MWSt vermutlich so bei 40t€ hierzulande (ohne auf den Kupferpreis zu achten :rolleyes: )

"Tu quoque fili brute"...bist viel zu teuer ;)
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: FT1, FT2, FT4, FT5, FT6, FT7, FT9, FT11, FT12 ...to be continued :route88:

Coyote

Postmodernist

Beiträge: 14 737

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 6. März 2012, 16:57

Was ich rein gar nicht verstehe, das ist ein DC, also Gleichstrommotor, wozu in aller Welt braucht das Ding dann noch ein Getriebe mit fünf Gängen?

Ich kann mir vorstellen, dass man damit den Energieverbrauch besser regulieren kann. Durch die Begrenzung der Höchstdrehzahl hat man eine Begrenzung der Leistung - und damit auch die der benötigten Ladung.


WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 17 504

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: R1150GS, SR500

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. März 2012, 10:12

Das ist eine Möglichkeit, die anderen liegen näher...der Motor selbst ist für hohe Drehzahlen nicht geeignet und benötigt dafür einen Wandler...oder man will die durch hohe Drehzahlen damit verbundenen Momente gering halten...

Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt deutlich höher, denn E-Motoren haben Wirkungsgrade von 95% über das gesamte Drehzahlband...

Trotzdem, Dinge die die Welt nicht braucht...ein V-Max Klon als E-Bike ist bestenfalls Spielzeug für richtig Reiche.
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: FT1, FT2, FT4, FT5, FT6, FT7, FT9, FT11, FT12 ...to be continued :route88:

Coyote

Postmodernist

Beiträge: 14 737

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. März 2012, 13:00

160 km *Minimum* sind aber immerhin eine Aussage. Technisch gehts, jetzt heißt es, die Produktion günstiger zu machen.


WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 17 504

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: R1150GS, SR500

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. März 2012, 23:37

Ja das klingt erstmal nicht schlecht, aber wie die 100mls erreicht werden steht nirgends...ich bezweifel das die mit was anderem als Wasser kochen ;)

Eigentlich sollte man über die 270kg, die 160km und die kW/h zielich genau herausbekommen können von welchen Fahrleistungen dabei die Rede ist....ich schätze mal das es reichlich "cruisig" sein dürfte.
100mls bei konstant 55mls/h oder so
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: FT1, FT2, FT4, FT5, FT6, FT7, FT9, FT11, FT12 ...to be continued :route88:

Coyote

Postmodernist

Beiträge: 14 737

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. März 2012, 23:42

Sie sagen ausdrücklich "Minimum" und dass die Maximalangabe eher weniger bringt. Beim Cruisen also noch mehr. Von den 270 kg sind vermitlich 100 kg Akku.


WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung