Revit Shop FC-Moto Alpinestars Motocross Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Fox Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

xenos3

Mo24-Fan

  • »xenos3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 215

Registriert: 24. Dezember 2011

Wohnort: Sachsen

Motorrad: SV650N K3, Simson S51

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Mai 2012, 11:39

Unklarheit bzgl. neuer Führerscheinregelung ab 2013

Hallo

Ich hab mir grad auf dieser Seite mal die neuen Führerscheinregelungen ab 2013 genauer durchgelesen. Ich wollte halt wissen, was sich alles genau verändert, weil mich das bisher nicht so ganz interessiete, da ich dachte, dass mich das nicht direkt betrifft.

Zu meiner Lage: Ich habe dieses Jahr den Führerschein A beschränkt gemacht. Bisher dachte ich, dass, wenn ich den A beschränkt Schein vor dem 19.01.2013 mache, die Regelungen für diesen weiterhin für mich gelten und ich somit mit maximal 34PS unterwegs sein darf bis die zwei Jahre rum sind.

Aber wenn ich auf der oben verlinkten Seite alles richtig verstanden habe, dann darf ich ab dem 19.01.2013 auch mit 48PS rumfahren und zwei Jahre nach dem Erhalt meiner A(b) Bescheinigung ohne eine Prüfung ablegen zu müssen (wie die A2 Anwärter es machen müssen) offen fahren darf. Ist das richtig so? Das wär ja echt klasse, da ich sowieso erst nächstes Jahr mir ein richtiges Mopped kaufen kann und gleich mit 48PS einsteigen könnte statt 34 :thumbsup:
Also wie schauts da nun aus? Hab ich das richtig verstanden?


Gruß, David

X_FISH

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 667

Registriert: 19. August 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: '97er Suzuki GSF 1200 | '95er Yamaha XJ 600 S | Ex: '05er Yamaha YBR 125

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Mai 2012, 12:13

RE: Unklarheit bzgl. neuer Führerscheinregelung ab 2013

Also wie schauts da nun aus? Hab ich das richtig verstanden?


Ich habe das vor einem Jahr mal zusammengefasst: www.ybrfreun.de - Neue Führerscheinklasse A2 und A ab 2013

Bei der FeV wird ab 19.01.2013 auch der § 76 »Übergangsrecht« überarbeitet sein. Nummer 7 (derzeit aufgehoben) beinhaltet dann die Übergangsregelung für die »A beschränkt«-Besitzer. Die dürfen dann auch mit maximal 35 kW fahren. ABER die Maschine muss ein »Kraftrad der Klasse A2« sein.

Bislang beinhaltet dies nur die Informationen zu Leistung und Leistungsgewicht. Sollte doch noch das mit den maximal 70 kW kommen -> fallen einige Maschinen weg. Richtig ist, dass die 70 kW nicht in deutsches Recht übernommen wurde. Aber sollte die doch noch kommen wird es mit manchem Traum nicht hinhauen.

Weiterhin: Nehmen wir einfach mal an du willst eine - beispielsweise gelb-rote - XJ 600 S kaufen weil du die schön findest. ;) Für die gibt es keine Drossel auf 35 kW. Nur 25 und 37 kW stehen zur Auswahl. Da vermutlich auch kein Hersteller für den alten Göppel noch 'ne 35 kW Drossel herausbringen will weil der Papierkram bis dahin zu teuer ist -> bleibt dir nur die 25 kW-Variante. :(

Grüße, Martin

xenos3

Mo24-Fan

  • »xenos3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 215

Registriert: 24. Dezember 2011

Wohnort: Sachsen

Motorrad: SV650N K3, Simson S51

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 20. Mai 2012, 12:47

Ok, danke dir ;)

Zitat

Weiterhin: Nehmen wir einfach mal an du willst eine - beispielsweise gelb-rote - XJ 600 S kaufen weil du die schön findest. ;) Für die gibt es keine Drossel auf 35 kW. Nur 25 und 37 kW stehen zur Auswahl. Da vermutlich auch kein Hersteller für den alten Göppel noch 'ne 35 kW Drossel herausbringen will weil der Papierkram bis dahin zu teuer ist -> bleibt dir nur die 25 kW-Variante. :(
Das stimmt natürlich ^^ Und da das Motorrad, dass ich am liebsten haben möchte (Yamaha FZS 600) äußerst selten gedrosselt zu finden gibt und damit eine Probefahrt fast unmöglich wäre möchte ich dann Anfang nächsten Jahres gerne ein Motorrad kaufen, dass im offenen Zustand möglichst nah an diesen 48PS liegt (hauptsache nicht darüber) und günstig ist, z.B. die Suzuki GS 500 mit 46PS, welches ich ein Jahr später verkaufen möchte. Dann soll halt die richtige Maschine her, wenn ich auch die großen fahren darf :rolleyes:

Gruß, David

TheJonny

unregistriert

4

Montag, 4. Juni 2012, 23:49

Hallo

hab da auch mal ne frage zu!
also ich hab die A1 und kann ab dem 19.1.13 die A2 erwerben(was ja mal richtig geil ist :D)
muß ich Plichtstunden ableisten oder kann ich sagen ,hy herr fahrschullehrer hier bin ich und auf gehts zur prüfung!?

danke vor ab :)

X_FISH

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 667

Registriert: 19. August 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: '97er Suzuki GSF 1200 | '95er Yamaha XJ 600 S | Ex: '05er Yamaha YBR 125

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Juni 2012, 23:06

also ich hab die A1 und kann ab dem 19.1.13 die A2 erwerben(was ja mal richtig geil ist :D)
muß ich Plichtstunden ableisten oder kann ich sagen ,hy herr fahrschullehrer hier bin ich und auf gehts zur prüfung!?


Siehe oben bzw. folge dem LInk in meinem ersten Antwortposting.

Hast du 2 Jahre schon den A1? Dann gibt es weder Theorieprüfung noch obligatorische Sonderfahrten für dich.

Aber dein Fahrlehrer in spe will dich auf die Prüfung vorbereiten und nicht das du gleich in der ersten Kurve die (mutmaßliche) gedrosselte 650er BMW gegen Hauswand oder in den Acker wirfst. Oder - auch schon vorgekommen - sie direkt beim Anfahren im gegenüberliegenden Garagentor parkst und er dich mit einem »So etwas hat noch keiner gebracht« und Zornesröte im Gesicht anspricht. :)

Sprich: Keine obligatorischen Fahrten, aber mit einigen normalen Fahrstunden, insbesondere die Grundfahraufgaben -> die brauchst du bzw. wird er von dir bezahlt haben wollen.

Grüße, Martin

TheJonny

unregistriert

6

Dienstag, 5. Juni 2012, 23:40

Danke für die Antwort!
Naja an der praxis soll es ja nicht liegen :D Ja hab schon seit ´99 die A1 und wohlte die A immer nach machen aber wie heißt es so schön!machste es nicht gleich ,machste es nie und als ich das mit der Führerscheinrefrom gehört hab, war das wie ein 6erim lotto und ein traum geht in erfüllung!wir waren jetzt vor einer woche in der Schächsischen Schweiz und das war nur genial trotz bei mir mit 125ccm.Hab mir denn tag gesagt jetzt machste deine fleppen nach und dan diese kosten günstiege Nachricht :D

boar ich bin voll aus dem Häuschen des wegen :thumbsup:

X_FISH

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 667

Registriert: 19. August 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: '97er Suzuki GSF 1200 | '95er Yamaha XJ 600 S | Ex: '05er Yamaha YBR 125

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Juni 2012, 23:47

Aber: Dann nur mit maximal 35 kW. Dessen bist du dir bewusst?

Oder ist sowieso eine schicke Honda NC 700 X als Wunschkandidat vorhanden? Mit dem 1'000 Euro Führerscheinbonus - sicherlich auch 2013 noch im Programm bei Honda - ja schon recht erschwinglich...

Grüße, Martin

TheJonny

unregistriert

8

Mittwoch, 6. Juni 2012, 09:57

ja ist mir bewusst aber 35kw ist doch auch schon was :D
Bin er der Supermoto/Enduro typ wie z.b Lc4 625smc mit 26kw und 132kg da liegt man auch noch schön drinnen mit denn 0,2kw/kg
oder MZ Bagihra S wenn man davon noch eine findet und bei KTM ist das schöne das man da so gut wie alle Baureihen fahren von der leistung her!
Na ja und die 2jahre bekommt man ja mit 35.kw auch gut überbrück ;)

X_FISH

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 667

Registriert: 19. August 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: '97er Suzuki GSF 1200 | '95er Yamaha XJ 600 S | Ex: '05er Yamaha YBR 125

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Juni 2012, 10:39

Na ja und die 2jahre bekommt man ja mit 35.kw auch gut überbrück ;)


Keine Frage - ging ja früher auch mit 25 kW. :)

Danach dann allerdings noch einmal eine praktische Prüfung. Die nicht vergessen.

Grüße, Martin

blahwas

immer alles über

Beiträge: 24 159

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Juni 2012, 10:53

Mal 'ne Frage von mir zu deutschem A2 im Ausland: Die EU-Regelung, dass A2-Maschinen offen nicht mehr als das doppelte leisten dürfen (also 96 PS) wird hierzulande ja nicht eingeführt. Darf man mit sowas und A2 dann ins Ausland fahren, wo es die Regelung gibt?
Das Motorrad-Wiki vergisst nicht.

Coyote

volle liäb

Beiträge: 14 437

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Juni 2012, 10:58

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen "nein" und den Blick auf die derzeitige Handhabung beim A1 legen. Den gibts in den jeweiligen anderen Ländern aber nicht bzw. nicht ab 16, möglicherweise ist Nichtexistenz anders zu bewerten als Implementierungsunterschiede. Da ich aber fürchte, dass zwar die Klassenbezeichnungen, aber nicht die anzuwendenden Gesetze vereinheitlicht werden, sehe ich eher schwarz. Die Ländergesetze müssen ja trotzdem befolgt werden, und wenn die sagen "das geht hier mit dem A2 nicht", dann wird sich das wohl durchsetzen.


WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

X_FISH

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 667

Registriert: 19. August 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: '97er Suzuki GSF 1200 | '95er Yamaha XJ 600 S | Ex: '05er Yamaha YBR 125

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. Juni 2012, 11:34

Mal 'ne Frage von mir zu deutschem A2 im Ausland: Die EU-Regelung, dass A2-Maschinen offen nicht mehr als das doppelte leisten dürfen (also 96 PS) wird hierzulande ja nicht eingeführt. Darf man mit sowas und A2 dann ins Ausland fahren, wo es die Regelung gibt?


Bisherige Lösung: DIe meisten Länder haben die Regelungen in anderen Ländern akzeptiert. Nur wenn der Führerschein so überhaupt nicht existent war, gab es Probleme. Beispiele:

* Österreich kennt bislang den A1 bei unter 18jährigen nicht an. Wer aus Deutschland U18 mit seiner 125er nach .at fährt -> Fahren ohne gültige Fahrerelaubnis.
* Deutschlant kennt bislang den Code 111 der Österreicher nicht an. Wer aus Österreich mit Code 111 und seiner 125er nach Deutschland fährt -> Fahren ohne gültige Fahrerelaubnis.

Beim A2 sieht es ein wenig anders aus. Den hat dann jedes Land, daher entfällt schon einmal diese Schwelle.

Was passiert wenn du mit einer 1000er Supersportler mit 25 kW bislang in Österreich angetroffen wirst? Nichts. Alles in Ordnung. Wie es dann mit dem A2 aussehen wird -> sieht man dann wenn es soweit ist. Bisher können wir nur raten.

Was aber noch immer passieren kann: Wenn sie vor dem Stichtag noch die Definition für Fahrzeuge der Klasse A2 ändern, dann steht da eventuell doch noch die 70-kW-Grenze drin.

Grüße, Martin

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung