Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

MO24 News

unregistriert

1

Mittwoch, 18. Februar 2015, 20:31

Marquez beendet Testfahrten mit Bestzeit: Fast eine Sekunde unter Pole-Rekord

06.02.2015


Die MotoGP 2015 ist schneller als je zuvor! Das steht schon jetzt fest. Bei den Testfahrten auf dem Sepang International Circuit vor genau einem Jahr beeindruckte Marc Marquez mit einer Fabelzeit von 1:59.533 Minuten - die bis dahin schnellste je gefahren Motorradrunde am Sepang International Circuit. Rund zwölf Monate später, am dritten Tag der Testfahrten in Malaysia, markierte der Weltmeister nun in 1:58.867 Minuten die absolute Bestzeit und war somit um 0,667 Sekunden schneller als seine bisherige Rekordrunde. Seinen Pole-Rekord vom vergangenen Oktober unterbot Marquez gar um fast eine Sekunde.

Die Platzierungen: An die beeindruckende Bestzeit Marquez' von 1:58.867 kam niemand heran. Erster Verfolger war sein Repsol-Honda-Teamkollege Dani Pedrosa mit 0,139 Sekunden Rückstand. Andrea Iannone war als Dritter bester Ducati-Pilot, verlor aber bereits über eine halbe Sekunde auf Spitzenreiter Marquez. Auf den Rängen vier und fünf folgte das Yamaha-Werksduo Valentino Rossi und Jorge Lorenzo, mit 0,534 beziehungsweise 0,757 Sekunden Rückstand. Pol Espargaro war als Sechster auch am dritten Tag bester Satelliten-Pilot. Andrea Dovizioso belegte Position sieben.

Stefan Bradl führte als Achter wie schon an Tag eins und zwei die Open-Wertung an und brachte fast eine Sekunde zwischen sich und Hector Barbera, der als 15 zweitbester Open-Mann war. Bradley Smith als Neunter und Aleix Espargaro als schnellerer der beiden Suzuki-Fahrer komplettierten die Top-Ten. Cal Crutchlow wurde Elfter vor Maverick Vinales, der erneut einen beachtlichen Schritt nach vorne machte. Scott Redding kämpft weiterhin mit der für ihn neuen Factory-Honda und wurde nur 17. Abgeschlagen war auch erneut Aprilia. Alvaro Bautista wurde mit über drei Sekunden Rückstand 21., Marco Melandri landete mit 4,774 Sekunden Verspätung auf dem 28. und letzten Platz.

Die Zwischenfälle: Pol Espargaro verzeichnete wie schon am Donnerstag einen Sturz. Er verbremste sich, musste in Kies und kippte dort mit seiner Factory-Yamaha um. Der Tech-3-Pilot wurde von den Streckenposten aus dem Kiesbett geschoben und konnte die Session fortsetzen.

Das Wetter: Der dritte Testtag in Sepang begann etwas kühler als die ersten beiden, da der Himmel am Vormittag noch vollkommen bedeckt war und die Sonne nicht auf den Sepang International Circuit brannte. Den Fahrern wurden in dieser Phase also ideale Bedingungen geboten. Am Nachmittag wurde es dann wieder relativ heiß, mit Temperaturen um die 32 Grad - normales Sepang-Wetter also.

Die Analyse: Die Antwort von Honda auf Jorge Lorenzos Bestzeit am Donnerstag ließ nicht lange warten. Dani Pedrosa und vor allem Marc Marquez zeigten am letzten der drei Testtage eine beeindruckende Pace und distanzierten die Konkurrenz um eine halbe Sekunde. Ducati wusste wie schon bisher zu gefallen, dieses Mal allerdings hauptsächlich in Person von Neuzugang Andrea Iannone.

Die Yamaha-Piloten Valentino Rossi kamen an ihre starken Leistungen von Mittwoch und Donnerstag nicht mehr ganz heran und mussten sich geschlagen geben. Für Freude bei Yamaha dürfte allerdings Pol Espargaro sorgen, der an allen drei Tagen bester Pilot auf einem Kundenmotorrad war. Einen lupenreinen Hattrick schnürte auch Stefan Bradl mit der Forward-Yamaha, der die Open-Konkurrenz teilweise deutlich hinter sich ließ und sich so in die Favoritenrolle auf den Open-Titel 2015 fuhr.

Suzuki mit seiner Fahrerpaarung Aleix Espargaro und Maverick Vinales blieb, was den zeitlichen Abstand zur Spitze betrifft, in etwa auf gleichem Niveau zum Vortag und musste trotz der Fabelzeiten von Marc Marquez nur minimal mehr Rückstand in Kauf nehmen. Rookie Vinales machte darüber hinaus drei Plätze in der Ergebnisliste gut.

Keinerlei Fortschritte waren einmal mehr bei Aprilia zu erkennen. Alvaro Bautista verlor vier Positionen und fast eine Sekunde mehr auf die Bestzeit als noch am Donnerstag, Marco Melandri wurde erneut Letzter und lag fast fünf Sekunden hinter Marquez.

Testfahrten in Sepang: Ergebnis Tag drei

P. Fahrer Nat. Team Motorrad Zeit Diff. Rd.
1 Marc Marquez ESP Repsol Honda Honda 1:58.867 52
2 Dani Pedrosa ESP Repsol Honda Honda 1:59.006 0,139 41
3 Andrea Iannone ITA Ducati Team Ducati 1:59.388 0,521 47
4 Valentino Rossi ITA Movistar Yamaha Yamaha 1:59.401 0,534 49
5 Jorge Lorenzo ESP Movistar Yamaha Yamaha 1:59.624 0,757 55
6 Pol Espargaro ESP Tech 3 Yamaha 1:59.851 0,984 50
7 Andrea Dovizioso ITA Ducati Team Ducati 1:59.874 0,1,007 33
8 Stefan Bradl GER Forward Racing Open-Yamaha 2:00.294 1,427 49
9 Bradley Smith GBR Tech 3 Yamaha 2:00.384 1,517 50
10 Aleix Espargaro ESP Team Suzuki Suzuki 2:00.486 1,619 36
11 Cal Crutchlow GBR LCR Honda Honda 2:00.536 1,669 67
12 Maverick Vinales ESP Team Suzuki Suzuki 2:00.964 2,097 51
13 Danilo Petrucci ITA Pramac Racing Ducati 2:00.970 2,103 48
14 Hiroshi Aoyama JAP Honda-Testpilot Honda 2:01.029 2,162 46
15 Hector Barbera ESP Avintia Racing Open-Ducati 2:01.183 2,316 57
16 Michele Pirro ITA Pramac Racing Ducati 2:01.232 2,365 56
17 Scott Redding GBR Marc VDS Racing Honda 2:01.263 2,396 67
18 Nicky Hayden USA Aspar Open-Honda 2:01.508 2,641 52
19 Loris Baz FRA Forward Racing Open-Yamaha 2:01.624 2,757 46
20 Jack Miller AUS LCR Honda Open-Honda 2:01.895 3,028 50
21 Alvaro Bautista ESP Aprilia Gresini Aprilia 2:01.924 3,057 63
22 Mike di Meglio FRA Avintia Racing Open-Ducati 2:02.128 3,261 49
23 Karel Abraham CZE AB Motoracing Open-Honda 2:02.297 3,430 43
24 Eugene Laverty IRL Aspar Open-Honda 2:02.334 3,467 57
25 K. Nakasuga JAP Yamaha-Testpilot Yamaha 2:02.363 3,496 22
26 Takumi Takahashi JAP Honda-Testpilot Honda 2:03.113 4,246 64
27 Alex de Angelis RSM IodaRacing ART 2:03.471 4,604 32
28 Marco Melandri ITA Aprilia Gresini Aprilia 2:03.641 4,881 61



Link zur Newsmeldung im Original

Hayden

Kunterbunter Bückling

Beiträge: 4 773

Registriert: 4. Dezember 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: KTM RC8R & Kawasaki Z 750

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Februar 2015, 20:34

Melandri schon mit Arbeitsverweigerung?

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung