Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Bronco

Mo24-Probefahrer

  • »Bronco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registriert: 16. März 2014

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Yamaha TDM 900

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 21. Februar 2015, 11:36

Suche Hotel für Zwischenstop im Raum Lyon

Hallo zusammen,

auf dem Weg zu den Pyrenäen suchen wir im Raum Lyon (möglichst kurz dahinter) eine preisgünstige Übernachtungsmöglichkeit (kein Camping). Kann mir jemand was empfehlen?

2

Samstag, 21. Februar 2015, 12:11

In dieser Gegend hab' ich mir mal was via booking.com in Romans-sur-Isère gebucht. Das war in Ordnung. Schau' doch auch mal da. Bei Bedarf such' ich den Namen des Hotels noch raus.

Schöne Reise. Pyrenäen sind cool :thumbup: .

Bronco

Mo24-Probefahrer

  • »Bronco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registriert: 16. März 2014

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Yamaha TDM 900

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Februar 2015, 22:41

Danke T1000, ich vergaß zu schreiben, dass wir über Luxemburg anreisen. Bis Lyon sind es rd. 760 km, das ist unsere angedachte Schmerzgrenze, was die Tagesetappe anbelangt. Also kommt Romans-sur-Isere nicht in Frage.

Um die zweite Etappe nicht mit einem stop-and-go in der Rush-hour von Lyon zu beginnen, wollen wir die Stadt möglichst am Vortag hinter uns lassen.

Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 15 234

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Februar 2015, 13:34

Wir sind damals auch über Luxemburg angereist und durch Lyon gefahren.

Das war schon eine ganz nette Strecke bis dahin. Aufgrund fehlender Französischkenntnissen und der Tatsache das wir nicht mal wussten ob wir bis da hin kommen würden, das Wetter war vorher schlecht einzuschätzen, haben wir auch nicht vorher gebucht.

Wir haben dann in den sauren Apfel gebissen und sind durchgefahren. Das war echt eine Marathon Tour. 1300 km.

Die Rückfahrt haben wir dann genauso gestaltet. Aber noch einmal würde ich das auch nicht machen wollen.

Also wirklich besser was buchen.
Ich moderiere in grün

:japan:


5

Montag, 23. Februar 2015, 15:46

Unser Zwischenstop auf dem Weg in die Pyrenäen liegt noch weiter hinter Lyon, in Saint-Martin-d'Ardèche. Von daher keine Hilfe...

http://relais-motards.com/fr/ bietet auch nichts passendes.

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 290

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Februar 2015, 16:26

Als meine Eltern mit uns Kindern vor 20 Jahren nach Spanien mit dem Auto gefahren sind haben die an der Autobahn Rast gemacht. Und im anderen Jahr waren wir in Valence.

Durch Lyon durch musst du übrigens nicht, es geht auch eine Autobahn drumrum.

Bronco

Mo24-Probefahrer

  • »Bronco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registriert: 16. März 2014

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Yamaha TDM 900

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 23. Februar 2015, 18:06

Zitat

Das war echt eine Marathon Tour. 1300 km.
Mein Rekord steht bei 1100 km (Duisburg-Gardasee). Muss ich aber auch nicht wiederholen und war ursprünglich auch nicht so geplant.

@ Manuel: Die Strecke Lyon und Umfahrung kenne ich. Bin sie im Dezember mit dem Wohnwagen gefahren und fahre sie nächste Woche wieder zurück. Aber mit den Moppeds an der Autobahn übernachten? Wie soll das gehen?

8

Montag, 23. Februar 2015, 19:14

Gerade wenn man der Sprache nicht mächtig ist sollte man gemütlich von zuhause auf deutsch was vorausbuchen.

Guck' mal hier. Da gibt es schon Doppelzimmer unter 40 €.

Wenn man Sorgen hat, ob man den gebuchten Ort erreicht, kann man ja die Tagesetappe etwas kürzer wählen. Lieber schon um 17 Uhr abhängen als bis 20 Uhr was suchen.

Es ist auch so, dass man (dank Navi) punktgenau vor die Hoteltür fährt. Kein Suchen, kein Fragen, nicht tausend mal auf- und absatteln. Einfach hinfahren und sagen "Bon soir, j'ai une reservation. Mon nome est ...". Der Rest geht von alleine. Man kann Ausstattung, Lage und Preis vorher in Ruhe vergleichen und sich was passendes aussuchen.

Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

Beiträge: 6 881

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. Februar 2015, 09:23

Also, ich kann jetzt leider keinen konkreten Tipp geben, weil ich nur Campingplätze empfehlen könnte.
Aber ich würde NIEMALS mit Motorrad durch Lyon fahren, also diese mehrspurige Schnellstraße meine ich jetzt. Das ist schon mit Auto der Horror, und mit Motorrad... oje:
Immer voll, ein Gedränge, Gestopfe und Staus, Motorräder und Roller schubsen sich da durch, Wohnmobile wechseln die Spur, ohne richtig zu gucken, und die Berufspendler jonglieren sich im Affenzahn durch alles so durch, dass man auch um sie Angst kriegt...
dazu ist diese Strecke lang...und ohne Straus geht´s wohl nur nachts oder sonntags...
Kannst Du das Gebiet nicht umfahren? Selbst wenn Du schnell in Südfrankreich sein willst, würde ich die Anreise wenigstens um eine weitere Übernachtung verlängern, dabei ein paar nette Landschaften mitnehmen und zwischendurch auf AB verzichten, spart ja auch AB-Gebühren und steigert die Fahrfreude. Dann kannst Du auch auf nettere Übernachtungsmöglichkeiten in schönen Gebieten ausweichen...

liebe Grüße
Buckbeak

Bronco

Mo24-Probefahrer

  • »Bronco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registriert: 16. März 2014

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Yamaha TDM 900

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 27. Februar 2015, 22:47

Also was den Verkehr in und um Lyon anbelangt, mache ich mir keine Sorgen. Auch während der Rush-hour hatte ich mit dem Wohnwagen bisher niemals Probleme. Mit dem Motorrad erwarte ich sie noch weniger, weil die Motorradfahrer in Frankreich einen sehr respektablen Ruf genießen. Mir kommt das so vor, als wenn sie mehr Rechte haben als andere Verkehrsteilnehmer. Ihnen wird immer Platz gemacht und kein Autofahrer wagt es, ihre Fahrweise etwa durch Hupen zu kritisieren. An diesem Ruf arbeiten unsere französischen Kollegen aber auch ständig.

Für unseren Urlaub haben wir nur eine begrenzte Zeit. Deshalb wollen wir am ersten Tag der Anreise möglichst viele Autobahnkilometer machen, damit wir am zweiten Tag Zeit für Nebenstrecken haben.

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung