Revit Shop FC-Moto Alpinestars Motocross Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Fox Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Zinne

Mo24-Probefahrer

  • »Zinne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registriert: 6. August 2015

Motorrad: Yamaha R1

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. August 2015, 18:04

Kaufberatung Yamaha R1 RN19

Servus zusammen,

ich benötige eure Hilfe bei meiner Anschaffung ;)

Ich würde mir gerne eine R1 RN19 zulegen und wollte mich nun bei euch informieren was ich bei diesem Motorrad zu beachten habe

Welcher Km Stand ist i.O.?

Gibt es unterschiede bei den Baujahren?

oder was euch noch einfällt ;)

Besten Dank


Gruß
Zinne

DonBibero

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 77

Registriert: 5. Juni 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Yamaha YZF- R1 RN01, FZ1-N RN16, BMW S1000RR

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. August 2015, 14:39

Servus Zinne!

Nun du willst also in den R1 Club eintreten :thumbup:
Für die RN19 gilt was für jedes gebrauchte Motorrad auch gilt.

Eine hohe Laufleistung muss nicht zum Ausschluß führen, wenn sie richtig Gepflegt und Gewartet wurde. Ein blick in das Serviceheft schadet also nicht.
Auch wurde gerne an der Maschine etwas geändert, z.B. der Endschalldämpfer. Hier sollte man darauf achten, daß die ABE vorliegt oder es eingetragen wurde.
Ersatzteile kann man bekommen, so daß man hier noch keine Probleme bekommt.

Es wurde von defekten Scheinwerfern berichtet, die durch die Sonneneinstrahlung risse bekommen haben, wonach diese kompl. ausgewechselt werden müssen. Denke wenn es Heute noch dazu kommt, findet man was gebrauchtes.

Auch ist bekannt das die rechte Verkleidung gerne mal aus dem Haltepin springt.

Dann kann man anführen, daß der Motor etwas lauter ist und es auch zu rasselnden Geräuschen kommt. Die müssen nicht immer gleich von negativer Natur sein!

So um die 7.000 Umdrehungen hat sie ein Leistungsloch, danach geht sie wieder wie der Teufel.

Und das schlimmste Problem mit der Guten ist, daß wenn man einmal auf ihr sitzt man nicht mehr runter will :grin:
Meine hat beim Verkauf fast 65.000Km auf der Uhr gehabt und ist noch immer aktiv unterwegs.

In dem Sinne viel Glück bei der Suche und später noch viel mehr Spaß beim fahren!
Liebe Oma, schick mir meinen 2ten Colt, hier ist mehr los als ich gedacht habe.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung