Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

MO24 News

unregistriert

1

Freitag, 6. März 2015, 10:46

Honda SH300i: Feinschliff für den Erfolgs-Roller

06.03.2015

Für Honda ist er seit Jahren ein Bestseller: Mehr als eine Million Roller aus der SH-Familie wurden in den vergangenen drei Jahrzehnten in Europa verkauft. Jetzt wurde das Topmodell SH300i für die kommende Saison deutlich überarbeitet. Starttermin ist im Sommer.

Neuer Rahmen, überarbeitetes Triebwerk, besseres Licht dank LED-Technik, mehr Stauraum unter der Sitzbank und verbesserter Bedienkomfort: Die Techniker setzten an vielen Stellen an, um den SH300i auf den aktuellen Stand zu bringen. Trotz eines längeren Radstands wurde laut Honda das agile Handling des auf 16 Zoll-Rädern stehenden Rollers beibehalten. Die Sitzhöhe von nur 805 Millimetern macht es auch kleineren Fahrerinnen und Fahrern leicht, an der Ampel Bodenkontakt zu halten. Der 279 Kubik große Einzylinder-Viertakter erfüllt jetzt die Euro 4-Norm und wurde trotz mehr Drehmoment und besserer Kraftentfaltung im mittleren Drehzahlbereich sparsamer.

Ganz neu ist ein Smart-Key-System, das den herkömmlichen Zündschlüssel überflüssig macht und den Roller berühungsfrei freischaltet. Serienmäßig ist ein Zweikanal-ABS verbaut, der komplette Roller wiegt vollgetankt nur 169 Kilo - etwa weniger als der Vorgänger. Den Preis will Honda "zeitnah" bekanntgeben, bis zum Start des Neuen gibt es den noch aktuellen SH300i samt Topcase zum "Wanted"-Preis von 4 890 Euro.

Link zur Newsmeldung im Original

Manni_74

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 48

Registriert: 23. November 2015

Motorrad: ZX10R

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Januar 2016, 09:15

Kann mir jemand erklären warum man sich für das Geld einen Roller holt wenn man für nicht so viel mehr ein "richtiges" Motorrad bekommt? Und ich meine jetzt ein neues Motorrad...gebraucht ist in der Preisklasse sowieso eeeeiniges drin. Ich verstehe es einfach nicht. Ist auch nicht böse gemeint, jeder soll nach seiner Fasson glücklich werden...mich würde es einfach interessieren.

toms

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 075

Registriert: 8. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Januar 2016, 10:53

Roller ist mehr Allround, eher eine Alternative zum Auto als "sinnfreies" Sportgerät.

Ich fahre jeden Tag, ganz egal welche Temperaturen und Strassenverhältnisse. Und bin auch regelmäßig "Kindershuttle".
Wenn ich ein Kind wegbringe und danach ins Büro komme, will ich nicht erst durch eine Wasch- und Desinfektionsschleuse durch.
Sauberkeit - auch des Fahrzeugs selber - ist mit einem Roller nunmal einfacher.

Zwar habe ich auch eine Husqvarna zum "spielen", damit bin ich noch Ende letzten Dezembers über verschneite Zweitausenderpässe der Alpen gefahren.
Aber letztes Wochenende habe ich den Roller genommen, um im tief verschneiten Schwarzwald zu wandern - Helm usw. einfach ins Helmfach gesperrt.
Mal so, mal so.

Wer nicht ganzjährig fährt und/oder für die Arbeit wie ein Bauarbeiter angezogen sein darf, braucht das nicht zu verstehen.
Und wer nur im Auto sitzt, hat sowieso keine Ahnung.
MfG
Thomas

4

Mittwoch, 20. Januar 2016, 13:14

toms hat schon Gründe genannt.
Ich selbst fahre, nach 50 Jahren Rollerabstinenz, nun auch mal gerne mit Hannas Roller, da meine ollen Knochen da viel einfacher rauf und runter kommen.

Max

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 13 337

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Januar 2016, 14:19

Ebenso, wie sich manche Leute einen Kombi oder Billigst-SUV kaufen, wenn sie stattdessen auch ein hübsches Auto haben könnten.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

6

Mittwoch, 20. Januar 2016, 17:41

Ebenso, wie sich manche Leute einen Kombi oder Billigst-SUV kaufen, wenn sie stattdessen auch ein hübsches Auto haben könnten.


Leider ist es nun mal so, dass die meisten Menschen auch bei uns in der reichen BRD sich eigentlich kein "schönes Auto" leisten könnten, bei dem, was sie (auf Dauer) verdienen.
Noch schlimmer für meine Sicht der Dinge, dass viele es trotzdem tun und sich so in eine gewisse Spirale förmlich hineindrängen. Schulden am Arsch machen ziemlich unfrei, da kann das Auto oder das Moped noch so viele PS haben.

Max

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 13 337

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Januar 2016, 18:37

Eigentlich zielte ich nur auf die Hässlichkeit von SUVs und Kombis ab. Limousinen sind üblicherweise sogar billiger als diese.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 29 985

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Januar 2016, 19:40

Kann mir jemand erklären warum man sich für das Geld einen Roller holt wenn man für nicht so viel mehr ein "richtiges" Motorrad bekommt? Und ich meine jetzt ein neues Motorrad...gebraucht ist in der Preisklasse sowieso eeeeiniges drin. Ich verstehe es einfach nicht. Ist auch nicht böse gemeint, jeder soll nach seiner Fasson glücklich werden...mich würde es einfach interessieren.

Warme Füße, Platz für Getränkekiste im Durchstieg, Platz unter der Sitzbank für 1-2 Helme, sieht weniger gefährlich aus und man kann sie neidfrei auf dem Gehweg parken oder im Stadtverkehr abkürzen.

toms

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 075

Registriert: 8. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Januar 2016, 09:19

In der Nacht hatte es ein bißchen geschneit, aber dank kalter Strasse wirbeln die Schneekristalle federleicht über die Strasse und es ist nicht wirklich glatt.
Sohnemann hat heute Sport, also zusätzlich zu seinem quaderförmigen Ranzen noch seine Sporttasche und natürlich meinen Rucksack verstaut. Bei 65+48 Liter Stauraum des Rollers kein Problem.
Der Großstadtverkehr und insbesondere das Durcheinander vor der Schule juckt uns nicht, wir finden immer einen angemessenen Platz. Klappen auf, Taschen raus und Helm rein, und ich bin schon wieder weg, während die anderen noch hektisch rangieren, weil eine Politesse das Chaos vor der Schule in Grenzen halten will.

Und @Manni_74, wie war es heute mit der ZX-1000RR?
Ach so, Du fährst wahrscheinlich Auto... :rolleyes:
MfG
Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »toms« (21. Januar 2016, 09:23)


gnome

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 990

Registriert: 7. August 2012

Wohnort: Schweiz

Motorrad: Triumph Tiger 800xrt + Kawasaki ZZR 1100c EML

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:29

Ich habe meine motorisierte Zweiradkarriere auch mit nem 125er Roller angefangen. Der hat dann für die "grossen" Maschinen ein paar Dinge definiert, zum Beispiel Mindestreichweite von +300km

Ausserdem sind das sehr pragmatische Fahrzeuge, bequem zu fahren (kein Schalten, ausser es ist eine alte Vespa oder ähnliches), schlanker Stauraum und ja, kein Neidgefühl.

Kenn auch etliche Motorradfahrer, die können keinen Roller fahren - da sie damit nicht klar kommen. :whistling:

Ich geniesse es, wenn ich zwischendurch mal wieder mit nem Roller fahren darf - einfach nur Gas geben und bremsen - simply life. :grin:
Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

VierM

MaMMMut

Beiträge: 6 233

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: keines mehr, aber Roller.. Peugeot CiytStar 200i

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:36

Zitat

einfach nur Gas geben und bremsen - simply life.
:thumbup:
Es gibt keine Ausländer, nur Arschloch oder kein Arschloch!

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung