Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

  • »SonicTheHedgehog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Registriert: 12. Oktober 2016

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: MT09

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Dezember 2016, 20:18

Schuberth SRC System für S2

Hey, auch hier noch die Frage:

Hat jemand das Schuberth SRC System und kann davon berichten? Bevorzugt für den S2, aber im Endeffekt kanns auch für die Klappserie sein - Ich will eher Technik und Bedienbarkeit mal eingeschätzt haben.

Ich lese viele Reviews und die sind sehr sehr zwiegespalten. Entweder extrem gut, oder extrem schlecht. Dazwischen gibts irgendwie garnichts. Viele berichten davon, dass das Teil extrem schnell kaputt geht und nicht hält was es verspricht.

Was könnt ihr davon berichten? Wie ist denn auch die Klangqualität? Wie lässt es sich mit Handschuhen bedienen?

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 378

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Dezember 2016, 21:09

Hi Sonic,

Ich hab mich explizit gegen das SRC und für das Sena 10U entschieden bei meinem E1 und wurde bisher noch nicht enttäuscht. Die Integration ist ebenfalls sehr gut ohne das etwas geklebt (bis auf die LS), geklemmt oder geschraubt werden muss.

gesendet vom Schmartfon

henne

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 287

Registriert: 20. August 2009

Wohnort: Hamburg

Motorrad: CBR 1100 XX, XL 250 S

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 06:47

Habe das SRC seit 1,5 Jahren. Funkioniert noch. Bedienbarkeit mit Handschuhen ist gegeben. Klangqualität ist ausreichend um mich davon abzuhalten, die mitgebrachten Kopfhörer durch die eines KOSS Porta Pro auzutauschen. Sehr schön ist die automatische Lautstärkeregulierung und der einfache Radioempfang.
Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • »SonicTheHedgehog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Registriert: 12. Oktober 2016

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: MT09

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 07:57

@kleiner Chris: Kannst du mal was über das Sena sagen?

Was kann das im Vergleich zum Schuberth und was nicht? Wie passt das an den Helm, erhöht das merklich die Windgeräusche, usw...?

Ich hab mich jetzt echt auch in einigen zusätzlichen Foren umgesehen und die Anzahl der Leute, die von Ausfällen oder gar mehrfachen Ausfällen berichten ist einfach zu groß, um eine Tendenz zu ignorieren.

Überall - wirklich Überall sagen die Leute, dass das Ding immer wieder verreckt ist.

Speziell bei mir ist das übel, denn ich brauche - auch wegen des neuen Wohnorts - häufiger halt mal kurz und spontan die Naviansagen. Da ist Zuverlässigkeit alles. Sollte das einfach mal schlagartig nicht funktionieren, bin ich aufgeschmissen und damit hätte sich auch der Hauptgrund für das System in Luft aufgelöst. Bei einem der IMHO teuersten Systeme am Markt ist das ein no go.

Auch wenn Schuberth sehr kulant ist, und "schnell" nachbessert bringt mir das nicht, wenn dann das Gerät halt mal ein paar Wochen (oder wie viele berichten auch mal ein paar Monate) nicht da ist.

Mein letztes System war ein 50€ Ding von Pearl. Abgesehen von der Klangquali beim Musikhören hat das immer zuverlässig und mit extremer Akkuausdauer funktioniert.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 378

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 10:17

Hatte auch zu viele Berichte gefunden von Leuten die nicht zufrieden waren.
Sena hat einen ziemlich guten Ruf. Beim kommenden SRC setzt Schuberth wohl auch auf Sena und nicht mehr auf das Scala Rider.

gesendet vom Schmartfon

  • »SonicTheHedgehog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Registriert: 12. Oktober 2016

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: MT09

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 07:25

Ich hab mir die SENAs mal angeschaut sieht gut aus. das 10u passt aber nicht an den S2 wenn ich das richtig sehe. Die sind Helmspezifisch und da gibts nur ne kleine Auswahl. die anderen Senas stehen halt stark ab und dann gibts wieder Luftverwirbelungen, oder?

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 378

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 12:10

Eins zum außen dran kleben würde ich mir wegen der Optik nicht mehr holen. Aber Verwirbelungen habe ich zuvor nie gemerkt.

Gibt es denn kein passgenaues System von Sena für den S2 :/
Dachte die decken die "Premiumhelme" alle ab.

gesendet vom Schmartfon

blahwas

infernal combustion engine

Beiträge: 28 721

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 13:00

Ich hab mich jetzt echt auch in einigen zusätzlichen Foren umgesehen und die Anzahl der Leute, die von Ausfällen oder gar mehrfachen Ausfällen berichten ist einfach zu groß, um eine Tendenz zu ignorieren.

Wenn's danach ginge dürfte auch niemand irgendein Motorradnavi kaufen. Wenn mir echt langweilig ist, lese ich negative Rezensionen über Motorrad-Navis, bevorzugt über die richtig teuren Spitzenmodelle. Und bleibe bei meinem alten, wie ich auch beim Pearl Headset geblieben bin. Abgesehen von der automatischen Lautstärkenanpassung kann ich in keinem 200-300 Euro System einen signifikanten Vorteil für mich erkennen. Das Geld stecke ich lieber in Aktienfonds/ETFs, und damit in einen Urlaub in ein paar Jahren ^^

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 378

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 13:08

Wenn keiner mehr Sachen kauft bringt spekulieren mit Aktien auch nichts mehr xD

Jeder muss für sich entscheiden was er will.
Einen sicheren Helm bekommt man für nen Hunni, mehr Komfort & Ergonomie kostet halt Aufpreis. So ist das doch mit fast allem.
Brauch man es, oder will man es... Im Vergleich zum BT Next Conference hat das Sena einen deutlich besseren Klang und ermöglicht verständliche Kommunikation bis über 170 Sachen. Zudem ist es fast unsichtbar im Helm integriert.
Naviansagen bis 130 km/h kann sicher auch ein BT System für unter 100€ das man auf die Helmschale klebt.

gesendet vom Schmartfon

blahwas

infernal combustion engine

Beiträge: 28 721

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 14:37

Jaja, aber Geräte mit Bluetooth 5.0 stehen vor der Tür und versprechen eine um den Faktor 4 größere Reichweite - da würde ich nicht ohne Not jetzt noch schnell 300+ Euro für demnächst veraltete Technik ausgeben.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 378

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 15:32

Hö, was bringt mir das bei einem BT Headset?
Mein Sena geht über 1km zum BT Headset des Kumpels bei freier Sicht, aber auch über 2-3 Kurven. Das funkt auf diese Distanz aber dann doch nicht über Bluetooth!? Für die BT Verbindung zu Handy und Navi würden mir auch 50cm reichen.
Akkulaufzeit liegt beim Sena bei 2 Tagen a 6-8h Stunden Naviansagen mit ~50-75% Musik hören. Beim BT Next hielt es ca. 10-12 Stunden was auf größeren Touren ein tägliches Laden nötig machte, oder man ließ die Musik aus, dann hielt der Akku auch 3 Tage.
Sehe jetzt in BT 5.0 kein Argument zu warten oder steh auf dem Schlauch!? Warten auf was besseres kann man im übrigens immer.

blahwas

infernal combustion engine

Beiträge: 28 721

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 17:31

Ich dachte schon, dass die auch als Intercom Bluetooth nehmen. Damit war bisher unter theoretischen Bedingen auch schon 1 km drin.

Ein Argument zum Geldausgeben findet man auch immer - jeder wie er mag ;)

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 378

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 17:39

Sena gibt 1,6km an bei BT 4.1, was auch funktioniert aber halt nicht zuverlässig. Hätte jetzt nicht gedacht das BT so weit geht, dachte bei gängigen Geräten eher max 10m.

gesendet vom Schmartfon

  • »SonicTheHedgehog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Registriert: 12. Oktober 2016

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: MT09

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 19:16

Mein BT System momentan ist auch ein Pearl Billigteil... Und funktioniert einwandfrei... Naja, die Soundquali ist eben shit, und die es verbaut und angebracht ist, ist nicht gerade das gelbe vom Ei wie ich finde...

Hätte da gerne was wertigeres und klanglich besseres... Und vielleicht Sprachsteuerung....

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung