Revit Shop FC-Moto Alpinestars Motocross Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Fox Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Schnute

Ich war's nicht

  • »Schnute« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 969

Registriert: 11. Februar 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: CBF1000F

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 2. Januar 2017, 19:14

Schuberth C4 / BMW System 7 Carbon

Ich benötige 2017 einen neuen Helm. Meiner (BMW System 6) ist zwar noch ganz, aber bei Alter und er fängt an zu drücken, weil die Polster durch sind.

Es kommt nur ein Klapphelm in Frage (Brillenträgerin, abgeschnürtes Gefühl beim Aufsetzen von Integralhelmen mit leichter Panik beim Auf- und Absetzen).
Mein Kopf ist schwierig - kleine Schalengröße, sehr schmale Wangen. Damals passte nur der BMW-Helm wirklich gut, obwohl er von Schuberth gefertigt wurde. C3 (Woman) passt nicht.

Also habe ich schon im Herbst mal auf die Ankündigungen der Hersteller gelauert. Und auf der Intermot zwei Kandidaten betrachtet:
Schuberth C4 - schick, vor allem im Legacy Red
BMW System 7 Carbon

Schuberth C4
Inzwischen sind die Preise vom C4 raus: 650 € (ohne Dekor), 750 € (mit Dekor). UFF!!
Ich nutze aktuell zusätzlich ein Cardo G9x Kommunikationssystem. Nun bietet Schuberth ein integriertes System an - im Helm sind bereits Lautsprecher und Mikro verbaut. Das Kommunikationssystem kostet, je nach Variante aber auch noch mal 200 € (Standard) bzw. 300 € (Advanced). Nochmal UFF!
Und ob es sich mit dem Cardo SHO-1 von H-Man koppeln lässt weiß ich noch nicht - Anfrage bei Schuberth läuft.
Ob sich mein Cardo an den C4 anbauen lässt? Kann man erst schauen, wenn der Helm ab etwa Mai verfügbar ist. Doppelt Lautsprecher und Mikro verbauen wäre zusätzlich doof. Mit Glück lässt sich beides für das Cardo nutzen? Kann ich mir aber kaum vorstellen.

System 7 Carbon
Wie der Name sagt besteht die Helmschale vollständig aus Carbon.
Der Helm wird, wie mir BMW heute bestätigt hat, nicht mehr von Schuberth gefertigt, sondern "wir haben die Produktion an einen anderen Hersteller in Italien vergeben." (Zitat aus der Mail). Wer genau? Keine Ahnung. Wer fällt mir da denn so ein... AGV, die Nolangroup (Nolan, X-lite). Sonst noch wer?
Ab März soll der Helm verfügbar sein. BMW empfiehlt seinen Händlern Preise von 550 € (ohne Dekor) bis 650 € (mit Dekor). Preislich damit nur etwas höher, als beim System 6 und zusätzlich aus Carbon.
Auch hierzu gibt es ein Kommunikationssystem dessen Einbau vorbereitet ist. Nach den Preisen habe ich nicht geschaut, weil BMW mir schrieb, dass sie zwar aus Kapazitätsgründen keine Kompabilitäten testen könnten, aber davon ausgehen, dass es sich nicht mit einem Cardo-System kopplen lässt. Damit ist das schon mal raus.

Der Shoei Neotec, den H-Man fährt, passt mir nicht. Nolan und X-lite kamen bisher wegen Passform und Lautstärke nicht in Frage.

Am meisten liebäugel ist zurzeit tatsächlich mit dem Abverkauf des BMW System 6 Evo. Meine Helmgröße 52/53 ist meist überall noch vorhanden. Preislich dürfte es die interessanteste Variante sein und die Passform sollte meinem System 6 (ohne Evo) entsprechen.

Das ist noch schlimmer als Kombi kaufen... <seufz>
Die Schwierigkeit, mit den meisten Leuten umzugehen, besteht darin, zu ihnen gleichzeitig ehrlich und höflich zu sein.
André Heller


"Dreck ist Materie am falschen Platz."
Schotty

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 6 838

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. Januar 2017, 19:27

Meiner Meinung nach macht BMW hauptsächlich bei der Bekleidung eine traurige Entwicklung in Richtung billig produzieren aber weiterhin teuer verkaufen. Ich unterstütze das nicht (mehr).

Ich schätze wenn mal raus ist wer den Helm jetzt produziert wird man vom Hersteller einen gleichwertigen für 60% des BMW Preises bekommen.

gesendet vom Schmartfon
Meine Beiträge sind lediglich die auf Erfahrung basierende, persönliche Meinung.

Blog/YouTube

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 248

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 2. Januar 2017, 19:55

Nur mal so als Anregung: Wenn es nicht zwingend die beiden genannten sein sollen . . schon mal einen von HJC ausprobiert? Die fallen üblicherweise immer etwas schmaler aus und haben eine relativ große Auswahl zu annehmbaren Preisen.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Schnute

Ich war's nicht

  • »Schnute« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 969

Registriert: 11. Februar 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: CBF1000F

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. Januar 2017, 22:20

schon mal einen von HJC ausprobiert?

Nein, bisher noch nicht wirklich. Danke für den Tipp. :)
Werde ich mir mal anschauen und vor allem, wenn der Sitz ok sein sollte, dann auch Probe fahren.
Die Schwierigkeit, mit den meisten Leuten umzugehen, besteht darin, zu ihnen gleichzeitig ehrlich und höflich zu sein.
André Heller


"Dreck ist Materie am falschen Platz."
Schotty

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung