Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 14 137

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

181

Freitag, 27. Oktober 2017, 13:15

Das geht jetzt völlig raus - aber warum muss man für einen Stromschlag geerdet sein? Es reicht doch, der attraktivere Weg für den Strom zum Minuspol zu sein.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 14 939

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

182

Freitag, 27. Oktober 2017, 13:18

Viellicht gibt es ja in Zukunft auch mal gebrauchte E-Fahrzeuge die bezahlbar sind.


Defiziere bezahlbar...

Ein Zoe geht ab 12000 Euro los, einen Ampera bekommst du ab 15000...

Ist mir alles zu teuer. 6 - 7k für einen Gebrauchten. Mehr gebe ich nicht mehr aus.
Ich moderiere in grün

:japan:


Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 14 939

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

183

Freitag, 27. Oktober 2017, 13:22

Das geht jetzt völlig raus - aber warum muss man für einen Stromschlag geerdet sein? Es reicht doch, der attraktivere Weg für den Strom zum Minuspol zu sein.
Das ist aber bei einem scheissenden Vogel nicht möglich. Zumindest nicht auf einer Hochspannungsleitung. Bei einem Quetzalcoatlus könnte das vielleicht passieren, aber die zähle ich irgendwie nicht zu den Vögeln, auch wenn die fliegen konnten.
Ich moderiere in grün

:japan:


CHR_

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 669

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

184

Freitag, 27. Oktober 2017, 15:19

Ich kenne es vom Eisenbahnbereich - da sind Vögel die Hauptursache für Oberleitungsschäden.
Es reicht, wenn der Vogel in der Nähe eines Isolators sitzt und den - z.B. weil er die Flügel ausbreitet - etwa zur Hälfte überbrückt. Die restliche Distanz schafft die Hochspannung aus eigener Kraft, es entsteht ein elektrischer Lichtbogen der den Vogel grillt. Der Lichtbogen wird im Unterwerk erkannt, die Oberleitung abgeschaltet - aber automatisch maximal dreimal wieder eingeschaltet - weil das eben so häufig auftritt und der gegrillte Vogel normalerweise runterfällt und man deshalb keine Betriebsstörung haben will.
Ärgerlich ist nur, wenn der auf dem Isolator liegen bleibt - durch das wiederholte Einschalten entsteht jeweils wieder ein Lichtbogen, der den Isoaltor beschädigen kann.
Und wenn das auf einer Hauptstrecke mit Personenverkehr passiert, landet es in der Presse. Das ist dann der Anteil, den man bei einer Suche nach 'Vogel Oberleitungsschaden' findet. Das klappt so mit Vögeln ab Taubengröße - Spatzen sind zu klein :huh:

blahwas

ride the rainbow

  • »blahwas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 164

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

185

Freitag, 27. Oktober 2017, 15:34

Wenn Dirk sich das nicht vorstellen kann, dann muss das doch auch so sein und weitere Erklärungen sind überflüssig.

Mann Mann Mann...

Sportyzilla

Schüttelshaker

Beiträge: 23 250

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

186

Samstag, 28. Oktober 2017, 10:49

Jedes Blatt, von Bild bis Spiegel, hat Artikel online über "Phantomstrom". Ohne das jetzt im Detail gelesen zu haben: Geht es da um die sog. Scheinleistung?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Scheinleistung
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 670

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

187

Samstag, 28. Oktober 2017, 18:48

Scheinleistung ist eine Größe in Verbindung mit Wechselstrom, von Phantomstrom habe ich aber noch nie was gehört, keine Ahnung was das sein soll.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 14 137

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

188

Montag, 30. Oktober 2017, 08:27

Wie gesagt, ich hab es so verstanden, dass Phantomstrom der Strom ist, den Windkraftanlagenbesitzer erzeugen und gerne einspeisen würden, aber aufgrund von Überkapazitäten nicht einspeisen dürfen, und für den aber dann natürlich trotzdem der gesetzlich gewährte Einspeisungspreis gezahlt werden muss. Ist halt so. Soll man sich an Gesetze nicht halten, weil sie einem gerade nicht passen?
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung