Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

[Beratung] Reifen Paketdienst?

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27 899

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 14. November 2017, 09:06

Reifen Paketdienst?

Hallo,

mit welchem Paketdienst verschickt man am besten Reifen?

Hat da jemand Erfahrungen?
*Lille*

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 18 631

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 14. November 2017, 09:15

Verschickt habe ich bis jetzt noch keine. Meine Internetreifen sind bis jetzt per DPD gekommen und waren in Folie gestretchst.

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 180

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: R1150GS, SR500

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 14. November 2017, 09:35

mit welchem Paketdienst verschickt man am besten Reifen?

Der mit dem der Empfänger die wenigsten Probleme hat, UPS an Privatpersonen taugt nix, das gilt auch für DPD falls man da nicht an eine Abholstelle schicken kann.

Kurz, geschäftlich nehm ich immer UPS, privat fast ausschließlich DHL
Das Leben ist kein Ponyhof, aber es lebt sich nicht schlecht wenn man in einem wohnt :rolleyes:

:mo24: Forumtreffen 2006 bis 2017 :route88:

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27 899

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 14. November 2017, 09:37

Hermes zum Beispiel beitet speziell "Reifenversand" an. Dachte, es gäbe ggf noch andere, die sowas konkret haben. und vielleicht Leute, die damit schon mal Erfahreungen gemacht haben.

https://www.myhermes.de/wps/portal/paket…mes%20%2Breifen
*Lille*

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 284

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 14. November 2017, 09:54

Hallo,

als Privatperson musst Du die Reifen in einen Karton verpacken, um sie zu vertretbaren Kosten versenden zu können. Dann kommt es darauf an, wie groß und schwer das Paket wird. Bei DHL kannst Du maximal 31,5 kg versenden und das Paket darf maximal 120cm x60cmx60cm groß sein. Das Gurtmass (Längste Seite+2x Höhe +2x Breite) darf 360cm nicht überschreiten. Je nach Gewicht bist Du dann bei 5,99 Euro bis 16,49 Euro bei Onlinefrankiereung. Wird das Paket größer oder ist es nicht quaderförmig, bist um im Sperrgutbereich mit einem Aufpreis von 26,00 Euro, meine ich.

Für andere Paketdienste habe die Konditionen nicht parat.

Grüße

Hawkeye
Mein neuer Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

CHR_

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 669

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 14. November 2017, 09:54

Hermes möchte die Reifen ja in einem Karton verpakt haben - und einen passenden Karton dafür muß man erstmal finden.
Dasselbe ist bei DHL - die möchten nur Quaderförmige Kartons - ansonsten Sperrgutzuschalg - kostet ja auch nur 22,50EUR extra :(

Meine Internetreifen sind bisher ebenfalls immer per DPD gekommen - Motorradreifen paarweise mit Stretchfolie umwickelt. Das scheint aber auf Grund einer Sondervereinbaung mit dem Versender zu laufen - ich sehe auf die Schnelle nicht, daß die das für Privatkunden anbieten.

bikerfranz

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 986

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: jetzt Kawasaki 750 Zephyr---Ducati 750 SS

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 14. November 2017, 10:10

Hermes möchte die Reifen ja in einem Karton verpakt haben -
Das ist aber so nicht ganz richtig, ich habe Reifen verschickt und nur zusammen gebunden ( Kabelbinder ) und gestetscht, aufkleber drauf und fertig :grin: .
Selbst 2 Autoreifen in der grösse 195-65-16 sind noch im Hermes maß drin. ich meine so um 12 euro waren das, weiß ich aber nichtmehr so genau, Grössere Reifen einfach einzeln verschicken, das sind 6,90 pro stück
Moped reifen kann man ruhig 2 zusammen binden :grin:

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 284

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 14. November 2017, 11:28

Hallo,

laut Hermes Homepage möchten auch die eine Kartonverpackung, anderenfalls wir eine Servicegebühr von 9,40 Euro zusätzlich berechnet. Möglicherweise hat sich das aber noch nicht bis in jeden Hermes Paketshop rumgesprochen, so dass auch andere Abrechnungen möglich sind.

Zitat

Folgende Verpackungsvarianten werden empfohlen:







  • in einer rechteckigen Kartonage: dabei muss sichergestellt sein, dass der Reifen nicht hin- und her rutschen kann
  • in einer Folie oder von beiden
    Seiten mit einem dicken Karton verpackt: Achten Sie darauf, dass die
    gesamte Verpackung gut mit Klebeband befestigt/umklebt ist, damit sich
    beim Transport nichts lösen kann. Bitte beachten Sie, dass bei dieser
    Art der Verpackung eine Servicegebühr für Sperrgut in Höhe von 9,40 €
    erhoben wird.
Grüße

Hawkeye
Mein neuer Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

bikerfranz

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 986

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: jetzt Kawasaki 750 Zephyr---Ducati 750 SS

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 14. November 2017, 11:47

Die haben ja den Knall nicht gehört :grin: immer was neues ?(
Wie Groß müssen denn die Reifen sein um als Sperrgut zu gelten ? Und in Kartonage sieht keiner was da drin ist und Sperrgut ist erst ab 150cm kürzeste und längste seite gemessen. Was das dann soll muß keiner verstehen
Folgende Verpackungsvarianten werden empfohlen:

Also nur eine empfehlung :grin:
Bei Sperrgut ist das auch so, das es abgeholt wird, kann man garnicht im Shop abgeben, deshalb auch die Service gebühr. Bis besagter Grösse ist das kein Sperrgut :thumbup:

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 284

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 14. November 2017, 13:31

Hallo
Bis besagter Grösse ist das kein Sperrgut
Alles was nicht in quaderförmigen Kartons verpackt ist, gilt offiziell bei DHL und Hermes als Sperrgut mit entsprechenden Aufpreisen, unabhängig von Größe und Gewicht. Ausnahme sind, zumindst bei DHL, zylindrische Verpackungen( z.B.für Poster). Das das nicht bei jeder DHL- und Hermes- Annahmestelle auch so berechnet wird, liegt schlicht daran, dass die sich in den Versandbedingungen nicht auskennen. Das sind in vielen Fällen "nur" Franchiser mit einer "Hauruck-Schulung." Bei DHL könnte es passieren, das der Empfänger dann Nachporto berappen muss, wenn die Annahmestelle das falsch angenommen hat. Wie das bei Hermes gehandhabt wird, weiß ich nicht.

Grüße

Hawkeye
Mein neuer Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

bikerfranz

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 986

Registriert: 14. Juni 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: jetzt Kawasaki 750 Zephyr---Ducati 750 SS

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 14. November 2017, 14:36

OK, stimmt, hab gerade nachgesehen :grin: Hab damit aber bisher trotzdem keine Probleme gehabt,der empfänger auch nicht , werde ich aber in zukunft auch beachten :thumbsup:

sission

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 135

Registriert: 13. Juni 2014

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Hab welche

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 15. November 2017, 21:09

https://www.iloxx.de/net/einzelversand/v…ntransport.aspx
Schau doch mal bei Iloxx . Da scheint es nicht so kompliziert zu sein. Ich habe mir mit denen im Frühjahr ein Motorrad bringen lassen, das war problemlos.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sission« (15. November 2017, 21:17)


Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung