Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 19 878

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

181

Freitag, 9. Februar 2018, 11:15

ich rede von meiner Maschine.

gnome

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 989

Registriert: 7. August 2012

Wohnort: Schweiz

Motorrad: Triumph Tiger 800xrt + Kawasaki ZZR 1100c EML

  • Private Nachricht senden

182

Freitag, 9. Februar 2018, 18:51

Sei doch froh das nichts zu schrauben ist und geniess das.

Wenn du unbedingt schrauben willst, kauf dir was altes - und dann einfach nicht ärgern, wenn das Ding nicht so will wie du. ;)
Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 053

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

183

Samstag, 10. Februar 2018, 12:26

Wir haben die alte EXC 450 von meinem Kumpel verkauft. Dabei ist bei der Probefahrt aufgefallen, das das Rücklicht nicht geht. Keine große Sache, bei den Offroader rappeln die sich gerne mal durch (2004er haben noch eine Glühlampe) oder die Kontakte sind vergammelt. Also dem Käufer zugesagt, die noch zu wechseln bevor er die abholt. Vorgestern dann dazu gekommen die Abdeckung zu öffnen . . das Lämpchen ist heile, die Kontakte OK. Also am Steckkontakt unter der Sitzbank nachgeschaut . . . sieht gut aus, Durchgang vorhanden. Ich werfe den Motor an (sonst geht das Licht nicht, Batterie ist nur zum Anlassen und die Zündung hat eine eigene Wicklung auf der Lima) . . . schalte das Licht an, das Lämpchen glimmt etwas, mehr nicht. Auch der Scheinwerfer erscheint mir sehr dunkel. Ich messe die Spannung . . 4V sind doch etwas wenig.
OK, evtl ein Massefehler, die Kontakte gammeln gerne schon mal . . . ich stelle den Motor ab und speise den Anschluss mit einem Stückchen Draht direkt von der Batterie . . alles hell wie Osram, wenn das mal nicht der Regler ist. Ich starte den Motor nochmal und messe die Ladespannung (kommt auch vom Regler) an der Batterie . . die klettert sehr mühsam auf 13,5V, da stimmt was nicht. Der Regler sitzt unterm Tank, also diesen Abgeschraubt und nachgeschaut. Stecker und Regler sehen erstmal gut aus, allerdings ist von außen auch nicht mehr zu sehen. Man kommt an die Anschlüße aber nicht dran, die Leitungen sind mit dem Gerät vergossen. Also mal die Eingangsspannung der Lima gemessen, sollte so bei 40-50V liegen und die Stecker sind separat, Motor nochmal angeworfen . . . . 3-4VAC zeigt mein Multimeter an . . ohje, das deutet auf eine defekte Lima hin, oder die Kontakte sind vergammelt oder die Leitung gebrochen.

Hab jetzt keine Lust mehr . . und lasse die Kiste erst mal so stehen. Gestern dann schnell das Öl abgelassen (die 1,2L läuft da schnell raus) und den Limadeckel abgeschraubt. Die Lima selbst ist fest im Deckel verschraubt, das Polrad rotiert drumherum. Also alle Steckverbindungen gelöst und den Deckel mit Lima auf die Werkbank. Optisch sieht das alles gut aus, elektrisch sind die Kabel auch OK, aber die Spulen haben Masseschluss, so kann keine Spanunung mehr generiert werden. ;(

Habe dann mit Glück eine gebrauchte Lima für 55€ in der Bucht entdeckt, das kleine Ding kostet neu >150€ :shocked:



Fortsetzung folgt . . .
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 19 878

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

184

Samstag, 10. Februar 2018, 19:16

eieiei, war das nicht die wo du erst den Motor gemacht hast?

Was ist das schwarze auf der linken Seite?

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 053

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

185

Samstag, 10. Februar 2018, 20:14

eieiei, war das nicht die wo du erst den Motor gemacht hast?


Ja genau die . . wobei die Motor Renovierung die Lima nicht mit einschließt. Und da die Zündung eine eigene Wicklung (das ist die schwarze auf dem Bild) mit separater Kabelführung hat, läuft der auch ohne Lima Lima einwandfrei. Man kann soagr bei laufendem Motor das Kabel der Lima abziehen . . juckt den Motor nicht.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 053

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

186

Sonntag, 18. Februar 2018, 22:39

Heute beim Schrauben die exc auf dem Hubständer gehabt und das Vorderrad demontiert, dabei festgestellt, das die vorne dann so leicht wird, das sie langsam nach hinten kippt. Hab sie dann so wie auf dem Bils abgestellt . . steht bombenfest und man kann in Augenhöhe an der Gabel schrauben 8o

Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

timmae

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 554

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Honda CB500 PC26

  • Private Nachricht senden

187

Montag, 19. Februar 2018, 10:14

Das nenne ich mal schrauberfreundlich. Schöne Sache.

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

Beiträge: 303

Registriert: 15. Januar 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: F800GS CRF250 TE510

  • Private Nachricht senden

188

Dienstag, 20. Februar 2018, 17:30

. Mal schaun ob das mit den Bildern klappt, hier steht auch noch einiges rum, was bis zum Frühling fertig sein soll
Bremse erst wenn Du Gott siehst. RC. :angel:

Beiträge: 303

Registriert: 15. Januar 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: F800GS CRF250 TE510

  • Private Nachricht senden

189

Dienstag, 20. Februar 2018, 17:32

Dann kam das alte Dellodingsda

Mittlerweile schauts so aus




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bremse erst wenn Du Gott siehst. RC. :angel:

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 053

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

190

Dienstag, 20. Februar 2018, 19:06

Aaah, eine komplett Restaurierung . . . was ist es denn für eine . . . Husaberg?
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Beiträge: 303

Registriert: 15. Januar 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: F800GS CRF250 TE510

  • Private Nachricht senden

191

Dienstag, 20. Februar 2018, 20:00

Es wird eine Husqvarna TE 510. Leichtes Heck und nur ein
Endtopf. Gehäuse und ( gekürzter-)Zylinder einer 93er 610er, Kurbel ist 410er,
das geht easy. Etwas Tricky wird’s mit dem Kopf und Krümmer da für 510er der
Zylinder gekürzt wird passen die Krümmer nicht mehr ( 610er zu hoch, 410/350er
zu dünn..)


Vergaser muss man dann rumprobieren.. zu Glück hat mein
Spezl ein recht sortiertes Sammelsurium an Huski Teilen aller BJ J. Schrauben lassen wir
für sowas immer neu verzinken. Lichtmaschine habbsch aus E-Bäh, Zyl. Kopf
auch.

Rahmen ist ein 98er, die waren schon flinker im Handling als die ganz alten.
Zum Glück haben wir noch eine moderne Schwinge aufgetrieben, sonst wär eine der
alten eckigen reingekommen, viele ohne Riss gibt es nimmer..

Gabel wird eine Shiver, fürs Enduro gefällt mir die Magnum zwar besser aber die
5er werd ich wohl mehr zum Crossen nehmen und für die Shiver hatte mein Kumpel
noch Gabelbrücken... Sitzbänke sind auch allerlei da, nur mit den Plastics wird
es langsam eng.

Ein Öhlins FB hätte mir noch gefallen, wir bekommen die Showas aber auch immer gut hin.
Kupplunsdeckel ist aus einer Kleinserie aus dem vollen Gefräst :wub:
Bremse erst wenn Du Gott siehst. RC. :angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »swampland-jumper« (20. Februar 2018, 20:03)


gnome

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 989

Registriert: 7. August 2012

Wohnort: Schweiz

Motorrad: Triumph Tiger 800xrt + Kawasaki ZZR 1100c EML

  • Private Nachricht senden

192

Dienstag, 20. Februar 2018, 21:02

Wenn man so möchte, also Customizing in Reinkultur - wie man das heute so nennt. :grin:

Auf jeden Fall ein spannendes Projekt - bitte am Schluss auch das Endresultat vorstellen.
Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 053

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

193

Dienstag, 20. Februar 2018, 21:46

Das hat mit Restauration schon nichts mehr zu tun, das ist kompletter Neuaufbau einer nicht existenten Maschine . . . :thumbup:
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Beiträge: 303

Registriert: 15. Januar 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: F800GS CRF250 TE510

  • Private Nachricht senden

194

Mittwoch, 21. Februar 2018, 20:21

Serienhuskis hatte ich erst zwei ( WR125, BJ 1995 und WR250,
BJ 2006 ), ein 510er Motor ist gar nicht soo schwer da von der 610er viel
passt, meine alte Lucky-Explorer war ne 418er J
das war heftig ( hab damals bei 4600,-€ aufgehört mitzurechnen… ) Da war aber viel
von Talon ( Kuppl.Korb / Radnaben usw.. )

418cc hatte die Ital. Nationalmannschaft in der Enduro WM,
glaube 1998? Die ging richtig gut, leider habe ich damals mit der WR250 beim Training
in Langensteinbach verletzt und hab danach für ein paar Jahre aufgehört und sehr
viel verkauft. :sostupid: ?( :durchgeknallt:

Was mir noch Mal richtig Freude machen würde, eine Luftgekühlte
Huski, da ist der Markt leider total leergekauft und wenn es was gibt dann ist’s
sehr teuer. Aber zum Wiedereinstieg mit 25 Kilo Übergewicht tuts so a „moderns
Gelump“ auch :angel:
Bremse erst wenn Du Gott siehst. RC. :angel:

Beiträge: 303

Registriert: 15. Januar 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: F800GS CRF250 TE510

  • Private Nachricht senden

195

Mittwoch, 21. Februar 2018, 20:28



Besagte Lucky von damals, mein erster kompletter Eigenbau.
93er Rahmen ( störrischer Geradeauslauf ) Marzocci Magnum Gabel, Öhlins FB, Schwinge ?glaub war ne geschweisste 98er.. 350er Kurbel, gek. 610er Zylinder, innen ausgefräste Wössner Klingel


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bremse erst wenn Du Gott siehst. RC. :angel:

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 053

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

196

Mittwoch, 21. Februar 2018, 21:30

Dafür muss man schon ordentlich Ahnung haben, Zeit und Geld spielen sicher auch eine Rolle. Trotzdem klasse, wenn sich jemand seine Maschine selbst zusammenbauen kann :respekt:
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 621

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

197

Freitag, 23. Februar 2018, 16:07

Sau geil.
Sowas nenn ich mal ein Projekt :P Respekt
2015 - 2017: Yamaha FZ1 N ABS (Bj. 2009)
2017 - : Yamaha YZR-R6 RJ11 (Bj. 2007)
2018 - : Triumph Street Triple RS (Bj. 2017)


Beiträge: 303

Registriert: 15. Januar 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: F800GS CRF250 TE510

  • Private Nachricht senden

198

Sonntag, 4. März 2018, 12:49

Langsam bekommts a Gsicht

Wenn man länger nix baut vergisst man ( wohl nur allzugerne ) wie Zeitaufwändig das doch sein kann. Irgendwas fehlt ja immer und man kann nicht wegen jedem Einzelteil ein ganzes Schlachtobjekt kaufen.
Nun langsam sieht man schon was es wird, weisse Tankflügerl und ein gelbes Heck, schwarze Sitzbank noch dann geht es auch ans Vergaser abstimmen. Habe mich fürn Dello mit Beschloinigungs-Pumpe entschieden, denn hat der Fahrer einen Bauch, brauchts die Pumpe auch
»swampland-jumper« hat folgendes Bild angehängt:
  • 7700AB44-9311-4CC7-B395-E43FDFD371DE.jpeg
Bremse erst wenn Du Gott siehst. RC. :angel:

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung