Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 9. Juni 2005, 14:55

Sfera 50 scheintot?!?

Moin Moin,

und wieder mach Bertha Ärger. Letztens mit dem Choke hat alles funktioniert, fährt wieder wie neu. Gleichzeitig habe ich die Variorollen gecheckt und befunden, daß wegen der Ecken und Kanten mal neue ranmüssen. Baujahr 96, hat mir der Händler promt 17x13,5 mit 8,4g geliefert. Ist ja laut dessen Liste wohl auch richtig. Aber die waren 1.) enorm dick und schwer im Gegensatz zu den alten und 2.) tuckerte Bertha plötzlich merkwürdig tieftourig und zog null an. Als ob ich sie schieben würde beim Anfahren. Ausgebaut, gecheckt und für normal befunden, passte alles. Komisch. Die Variomatik strotzte nur so vor getrocknetem Öl oder Schmiere, hab ich sauber gemacht, ausgeklopft und dann eingebaut. Riß mir glatt der Keilriemen, als ich losfuhr. Hab nen neuen eingebaut, selbes Modell (standen die gleichen Zahlen drauf), da fuhr sie noch schlechter. Hä? Probefahrt gemacht und da passierts. Ich fahr an ner Kreuzung an, aber da ist null Leistung, nichts, ich mußte mich mit den Füßen abstoßen(!) um in die Pötte zu kommen. Und dann (war zum Glück niemand hinter mir) säuft sie urplötzlich ab, als ich auf Cruising-Speed (55 km/h) war. Einfach so ist die plötzlich aus, ohne stottern, ohne etwas. So was hab ich noch nie erlebt. Ich bin auf den Seitenstreifen und hab Gott gedankt, daß sie wenigstens nicht blockierte, sondern ausrollte!!! Angekickt, da bewegte sich der Kickstarter nicht. Schock. Aus Reflex heraus E-Starter, da sprang sie an. (HÄH? hab ich mich gewundert.) Tuckerte wieder tieftourig, aber hatte Leerlauf. Weiterfahrt probiert, ganz vorsichtig auf dem Fahrradweg. Hätte ja auch was mit dem Vergaser sein können, was sich von selbst erledigt hat. Ja, da sie ist dann wieder abgesoffen und das wars.
Gut, als ich zu Hause war, hab ich alles gecheckt, was ich an Fehlermeldungen so kenne: Keilriemen und Variomatik waren i.O., da gab's nix zu meckern, waren auch optimal eingebaut etc. Vergaser war astrein sauber. Zündfunke kam, Kolbenhub war einwandfrei, ich kann am Vario-Zahnrad drehen, der Kolben läuft. Aber Bertha springt trotz halbstündiger Kickerei nicht an. Hol's der Geier! Wo sitzen die verfluchten Membranen oder was es sonst noch gibt? Der Kolben/Zylinderblock ist 2 1/2 Jahre alt und 15.000 km gelaufen, davon knapp 3000 mit 2 Personen. Aber das killt den doch nicht, oder??? Druck ist auch da, mir hat's fast den Daumen kaputtgehauen, als mein Bruder angekickt hat und ich mal probeweise das Zündloch zugehalten hab. Daher hab ich den Zylinder nicht geöffnet, war auch zu gefrustet (arme Mülltonne, konnte eigentlich nix dafür) um noch länger rumzusuchen. Benzin und Öl laufen brav in den Vergaser, der sauber ist. Kick ich, blubbert sie drei-viermal, aber anstatt dann anzuspringen, bleibt Bertha stumm.
Ich hoffe, die Diagnose kann präzise vorgenommen werden, hab alle Details genau beschrieben, was nun???

2

Freitag, 10. Juni 2005, 11:34

Re: Sfera 50 scheintot?!?

Hallo!
Da hast Du ja ne Menge Ärger am Hals. Habe noch nie eine Anhäufung von soviel Problemen wie Du erlebt.
Also:
Die Membrane sitzt zwischen Vergaseransaugstutzen und Zylinder. Wenn Du den Vergaser abbaust hast Du nur noch den Stutzen, der mit zwei 6mm Schrauben(eine verplompt)am Zylinder sitzt. Darunter sitzt die Membrane.
In Deinem Fall kannst Dir aber die Arbeit sparen weil Du ja genug Druck(Daumen) hast.

Kontr. mal den Stutzen. Wenn motor läuft, mit etwas Benzin den Stutzen einschmieren. Läuft der Motor schneller, ist der Stutzen undicht.

Dann kontrollier mal, ob Deine Ölpumpe richtig eingestellt ist. Im Leerlauf müssen die Strichmarkierungen sich genau gegenüber stehen. Wird meist vergessen beim Einstellen vom Gaszug.

Leerlaufgemischschraube eingestellt? Meist so um 1,5 Umdrehungen.

Filter sauber?

Kann auch an Zündkerze liegen, die unter Druck ab und zu Zündfunken ausläßt(hatte ich selber mal).

Viel Glück!

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung