Revit Shop FC-Moto Alpinestars Motocross Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Fox Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 086

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 3. August 2015, 20:59

R 1200 GS - Sammelfred

So, um den anderen Thread nicht noch weiter mit Offtopic vollzuspamen, hier einen R 1200 GS Laberthread...

Hätte da auch mal direkt eine Frage an die GS Besitzer, bevorzugt LC, mit schon einigen km erFAHRung.

1. Welchen Reifen fahrt ihr und wie seid ihr damit zufrieden? Hab den Anakee III drauf und finde ihn sehr gewöhnungsbedürftig.
Überlege als nächstes den Trailsmart oder Scorpion Trail 2 montieren zu lassen, soll erstmal nur für die Straße sein.

2. Verbraucht eure GS auch so "wenig"?
Dachte schon die R ist mit ihren 5 Litern sehr genügsam, aber die GS mit 125 PS und 240 kg bewege ich bisher mit 4,6 Liter (nach gefahrenen 400 km Landstraße).

3. Was habt ihr an Zubehör, Anbauteilen und würdet ihr es wieder kaufen, sprich wie seid ihr damit zufrieden?
Habe mir jetzt erstmal den BMW Navigator V bestellt, das Zumo 590 passt ja leider nicht. :/

4. Wie habt ihr eure GS versichert?
Habe überlegt TK oder VK und nun doch für VK entschieden, mit 1000€ SB gar nicht so arg teuer, aber irgendwie schlaf ich dann glaub ruhiger wenn wirklich was passieren sollte.
Meine Beiträge sind lediglich die auf Erfahrung basierende, persönliche Meinung.

Blog/YouTube

Pendeline

Der Navigator

Beiträge: 6 873

Registriert: 21. Dezember 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: GeSinchen und Die Wutz

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 3. August 2015, 21:59

1. Welchen Reifen fahrt ihr und wie seid ihr damit zufrieden? Hab den Anakee III drauf und finde ihn sehr gewöhnungsbedürftig.
Überlege als nächstes den Trailsmart oder Scorpion Trail 2 montieren zu lassen, soll erstmal nur für die Straße sein.
Den Ankee 3 bin ich jetzt 8,5 tkm gefahren. Der Reifen funktioniert. Im WWW ist oft zu lesen, dass er Geräusche macht. War bei mir auch der Fall nach einiger Zeit. Nach einem Urlaub in den Alpen mit höherem Schräglagenanteil hat er sich wieder "rund" gefahren und er war wieder leise. Es spricht in meinen Augen nichts gegen den A3. Jetzt habe ich den PST2 drauf. Wollte mal den "Testsieger" ausprobieren. Mal schauen, wie der sich so entwickelt.

2. Verbraucht eure GS auch so "wenig"?
Dachte schon die R ist mit ihren 5 Litern sehr genügsam, aber die GS mit 125 PS und 240 kg bewege ich bisher mit 4,6 Liter (nach gefahrenen 400 km Landstraße).
4,6 l/100 km mit der GSA habe ich auch. Wer mit seiner LC mehr verbraucht hat einfach einen höheren Autobahnanteil oder dreht die Gänge mehr aus.

3. Was habt ihr an Zubehör, Anbauteilen und würdet ihr es wieder kaufen, sprich wie seid ihr damit zufrieden?
Habe mir jetzt erstmal den BMW Navigator V bestellt, das Zumo 590 passt ja leider nicht. :/
Naiv 5 ist bei der GS sehr schön eingebunden. Bedienung über den Controler am linken Griff. Man muss kaum noch mit der behandschuhten Hand auf dem Display rumfingern. Ansonsten ist noch drauf ein Kardanschutz, eine Fenderverlängerung, eine kleine Alu-Platte als Steinschlagschutz für den vorderen Motordeckel. Dann ist noch ein USB-Doppelsteckdose verbaut, um das Handy oder die Cam unterwegs zu laden.

4. Wie habt ihr eure GS versichert?
Habe überlegt TK oder VK und nun doch für VK entschieden, mit 1000€ SB gar nicht so arg teuer, aber irgendwie schlaf ich dann glaub ruhiger wenn wirklich was passieren sollte.
TK und VK. VK zumindest am Anfang ist sinnvoll, um seine Investition zu schützen. Meine Meinung.

Gruß - Pendeline

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 086

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. August 2015, 07:48

In Sachen Laufleistung ist der Anakee 3 wohl unschlagbar, auf meinem Motorrad ist immer noch die Erstbereifung drauf, 11tkm und reicht bestimmt immernoch für 2tkm.

Das ist echt erstaunlich wie gut das Nav 5 mit dem Lin Bus eingebunden ist, auf sowas hätte man echt mal früher kommen können. Da lohnt sich dann fast der hohe Preis ;)

Hat von euch eigentlich jemand seinen Boardcomputer gecustomized? Man kann ja einstellen, wo was zu sehen sein soll, hab es mir aber nich nicht im Detail angeschaut. mit Nav 5 wird das glaub auch überflüssig.

Kardan, Paralever Schutz überlege ich auch wieder... hatte an der R den Wunderlich Lever Guard und den gibt es auch für die GS, glaub den montiere ich wieder -> http://www.wunderlich.de/shop/de/lever-guard-6241.html
Fenderverlängerung weil Spritzwasser die Maschine zusaut?
Meine Beiträge sind lediglich die auf Erfahrung basierende, persönliche Meinung.

Blog/YouTube

bdr529

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 353

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW R 1200 GS MÜ

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 4. August 2015, 08:34

Hält der Anakee 3 länger als der Tourance Next (den fahre ich)? Ich habe einen Test bei Motorrad anders in Erinnerung, kann mich aber täuschen. Hat jemand den direkten Vergleich?
Da ich regelmäßig zur Arbeit fahre ist der Verschleiss in der Mitte relativ hoch... das ist irgendwann doof in Kurven

EDIT: Sorry, hab's gefunden. Im Verschleiss ist der Anakee 3 etwas besser als der Tourance Next: http://www.motorradonline.de/motorradrei…/454797?seite=3
VG
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bdr529« (4. August 2015, 08:37)


Lille

Café & Pension

Beiträge: 26 249

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 4. August 2015, 08:53

Ich will auch einen Reifen, der 13.000km hält! ;(
*Lille*

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 086

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 4. August 2015, 09:17

Tourance Next klingt nach einem akzeptablen Kompromiss, immer das mit der Reifenwahl.. jetzt hatte ich auf der R endlich meinen Traumreifen mit dem Pilot Road 4 und nun geht das alles wieder von vorne los mit der GS. :grin:
Den PR4 gäbe es ja zumindest auch für die GS, aber da soll er laut meinem Freundlichen nicht so gut funktionieren, vielleicht teste ich das einfach aus.

@Lille
Gibts führs Möhrle keinen Anakee 3?
Meine Beiträge sind lediglich die auf Erfahrung basierende, persönliche Meinung.

Blog/YouTube

Lille

Café & Pension

Beiträge: 26 249

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 4. August 2015, 09:42

Hab bei Michaelin keine Freigabe für Anakee gefunden. ;(
*Lille*

Pendeline

Der Navigator

Beiträge: 6 873

Registriert: 21. Dezember 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: GeSinchen und Die Wutz

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 4. August 2015, 09:57

Hat von euch eigentlich jemand seinen Boardcomputer gecustomized? Man kann ja einstellen, wo was zu sehen sein soll, hab es mir aber nich nicht im Detail angeschaut. mit Nav 5 wird das glaub auch überflüssig.
Man kann einige Anzeigeparameter ein- und aussschalten und entscheiden, ob diese in der oberen oder der unteren Zeile angezeigt werden.
Die Kontrollfreaks lassen sich beispeilsweise in der Zeile oben die Motor-Temperatur anzeigen und in der Zeile unten den Reifenfülldruck.
Die Sparfüchse lassen sich dann oben den Durchschnittsverbrauch und unten den Momentanverbrauch anzeigen. Diese Fahrer lassen sich auch noch die Schaltempfehlung einblenden. :smirk:

Kardan, Paralever Schutz überlege ich auch wieder... hatte an der R den Wunderlich Lever Guard und den gibt es auch für die GS, glaub den montiere ich wieder -> http://www.wunderlich.de/shop/de/lever-guard-6241.html
Fenderverlängerung weil Spritzwasser die Maschine zusaut?
Paraleverschutz macht Sinn. Ein etwas heftigerer Umfaller und die Unterseite des Kardanachsträgers ist verkratzt. Entweder man lebt dann mit den Kratzern oder es wird teuer, da der Komplettaustausch des Hinterachsträgers notwendig ist.
Fenderverlängerung verhindert nicht das Einsauen des Moppeds sondern die Steinschläge vom Vorderrad auf dem im Spritzwasserbereich liegenden Motordeckel vorne. Die Fenderverlängerung ist eine nützliche Investiton.

Gruß - Pende.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pendeline« (4. August 2015, 10:00)


freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 022

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Hessen

Motorrad: FZ1 N

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 4. August 2015, 10:18

@ Lille:
Wenn in deinem Fahrzeugschein/CoC Papieren kein Reifenhersteller steht, darfst du alles fahren, was es auf dem Markt gibt ;-) - Größe muss natürlich passen.

Mein "Schwiegervater" fährt auf seiner 1200 Adv. den Conti Road Attack II - der hält natürlich keine 13tkm, aber ich könnte mir vorstellen, dass das vom Handling auf trockenen Straßen, ne andere Hausnummer ist.
2012 - 2014: Suzuki Bandit 600
2015 - : Yamaha FZ1 N ABS


bdr529

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 353

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW R 1200 GS MÜ

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 4. August 2015, 10:26

Aber bei Reiseenduros kommt ja zum Verschleiss, dem Nass- und Trockenhandling noch die wichtigste Kategorie der Reifenwahl hinzu:
Die Optik! Wenn der auf der Straße nicht so schei*** zu fahren wäre würden die meisten vermutlich TCK80 fahren, weil der halt schon nach Gelände aussieht und aus einem Durchschnittsfahrer einen verwegenen Rallyepiloten 8o macht.
Straßenreifen fallen halt hinsichtlich martialischer Optik stark ab
VG
Michael

freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 022

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Hessen

Motorrad: FZ1 N

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 4. August 2015, 10:34

Aber bei Reiseenduros kommt ja zum Verschleiss, dem Nass- und Trockenhandling noch die wichtigste Kategorie der Reifenwahl hinzu:
Die Optik! Wenn der auf der Straße nicht so schei*** zu fahren wäre würden die meisten vermutlich TCK80 fahren, weil der halt schon nach Gelände aussieht und aus einem Durchschnittsfahrer einen verwegenen Rallyepiloten 8o macht.
Straßenreifen fallen halt hinsichtlich martialischer Optik stark ab


:grin:
Das ist natürlich wahr. Es gibt sogar künstlichen Schlamm zu kaufen, damit es noch verwegener aussieht :smirk:
2012 - 2014: Suzuki Bandit 600
2015 - : Yamaha FZ1 N ABS


kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 086

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 4. August 2015, 11:44

Ach shit, dann darf ich den Pilot Road oder Scorpion Trail 2 gar nicht montieren wenn ich am Motorradtreff anhalten will!? :grin:
Aber die anderen Biker gucken auch so schon doof wenn jemand von der GS absteigt der noch keine 50 ist und keine grauen Haare hat... immer diese Klischees die ich nicht bedienen kann :/

Hinten den TCK80 und vorne den PR4, das wäre vielleicht eine Möglichkeit :thumbsup:

@Pende
der momentane Spritverbrauch wird bei mir standardmäßig gar nicht angezeigt... und Schaltempfehlung, ernsthaft, hahaha.
Hätte glaub gerne die Außentemp und den Fülldruck im Display als Standard... ich setz mich die Woche mal hin und schau mal wie das funktioniert.

@Lille & freakshow2410
Ich hab das auch gelesen und war verwirrt. War das nicht immer so das in D der Reifen vom Hersteller für das Mopped "freigegeben" sein muss? Gibt es das nicht mehr, oder gab es das nie?
Meine Beiträge sind lediglich die auf Erfahrung basierende, persönliche Meinung.

Blog/YouTube

freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 022

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Hessen

Motorrad: FZ1 N

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 4. August 2015, 12:15

Bin ja selbst noch nicht so alt, also ich kenne es nur so wie ich es beschrieben habe. Steht in den Papieren kein Hersteller, dann darfst du in der passenden Größe und V-Index alles fahren was es gibt.

Die Hersteller stellen meist trotzdem sog. Unbedenklichkeitserklärungen (edit: Reifenfreigaben) aus und an die kann man sich halten, oder nicht. :)
Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Edit: von mopedreifen.de - https://www.mopedreifen.de/V2/splash2/freigabe_noetig.html
2012 - 2014: Suzuki Bandit 600
2015 - : Yamaha FZ1 N ABS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »freakshow2410« (4. August 2015, 12:18)


kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 086

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 4. August 2015, 12:24

Klingt ziemlich eindeutig... wieder was gelernt!
Heißt das es ginge auch Mischbereifung? ?(
Meine Beiträge sind lediglich die auf Erfahrung basierende, persönliche Meinung.

Blog/YouTube

freakshow2410

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 022

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Hessen

Motorrad: FZ1 N

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 4. August 2015, 12:29

Wie beim Auto:
Auf einer Achse nur die gleiche Marke und Sorte :grin:
2012 - 2014: Suzuki Bandit 600
2015 - : Yamaha FZ1 N ABS


kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 086

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 4. August 2015, 12:55

Offtopic: Hat der Piaggio MP3 eigentlich 2 oder 3 Achsen? :grin:
Meine Beiträge sind lediglich die auf Erfahrung basierende, persönliche Meinung.

Blog/YouTube

crosser1970

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 001

Registriert: 5. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: .

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 4. August 2015, 13:32

1. Welchen Reifen fahrt ihr und wie seid ihr damit zufrieden? Hab den Anakee III drauf und finde ihn sehr gewöhnungsbedürftig.
Überlege als nächstes den Trailsmart oder Scorpion Trail 2 montieren zu lassen, soll erstmal nur für die Straße sein.

Nun 4600km auf Anakee III . Heult ein wenig der Reifen. Wird aber weniger mit angepasstem Luftdruck. Vor hab ich 2.3, Hinten 2.7. Andere emfehlen noch weniger (2.2/2.5) Ich kann eigentlich nicht meckern Zumindest im trockenen. Nass ist der Reifen noch nicht geworden.


2. Verbraucht eure GS auch so "wenig"?
Dachte schon die R ist mit ihren 5 Litern sehr genügsam, aber die GS mit 125 PS und 240 kg bewege ich bisher mit 4,6 Liter (nach gefahrenen 400 km Landstraße).


5.1 - 5.3 Liter. 4.6 ist schon ziemlich entspanntes Fahren. Letzte Woche auf Sauernlandtour in der Gruppe nur 4.1



3. Was habt ihr an Zubehör, Anbauteilen und würdet ihr es wieder kaufen, sprich wie seid ihr damit zufrieden?
Habe mir jetzt erstmal den BMW Navigator V bestellt, das Zumo 590 passt ja leider nicht. :/


Mudsling von Wunderlich für 170.- Passt und wirkt (hoffentlich)
BMW Navigator 5. Ich habe ihn gehasst und meinen TomTom vermisst. Aber so langsam geht es, aber es fehlen doch einige Features.
Variokoffer und Innentaschen vom made4bikers. Bisher sehr zufrieden. Überlege schon die immer montiert zu lassen. Stören überhaupt nicht
BMW Tankrucksack gross. Kartenfach blendet wenn die Sonne scheint.



4. Wie habt ihr eure GS versichert?
Habe überlegt TK oder VK und nun doch für VK entschieden, mit 1000€ SB gar nicht so arg teuer, aber irgendwie schlaf ich dann glaub ruhiger wenn wirklich was passieren sollte.

VK 500SB TK 150SB ~ 450.- bei der HUK
Bin leider reingefallen. Bei BMW versichert gibt es 12 Monate Neupreisentschädigung bei Diebstahl oder Totalschaden und wäre sogar 100.- billiger gewesen.
HUK hat 18 Monate Neupreiserstattung . Leider habe ich zu spät gemerkt das dies nur für PKW gilt und nicht für Motorräder.
Beim nächsten mal würd ich bei BMW versichern (Allianz)


Den Momentanverbrauch kannst Du auch anzeigen lassen. Einmal im BC konfigurieren... Habs wieder ausgeschaltet als die Zahl auf der Autobahn > 180km/h immer grösser wurde :whistling:

Wichtig im BC sind Temperatur (Motor und Aussen) Fahrzeit, Range, Tageskilometer, Luftdruck.

Rest ist OFF
----------------------------------

"Make Life A Ride"

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »crosser1970« (4. August 2015, 13:39)


kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 086

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 4. August 2015, 23:59

Bei den Koffern bin ich mir noch immer nicht ganz schlüssig. finde die 10kg Zuladung echt wenig. Hatte die Koffer an der R schon immer mit je 3-4 kg zu viel beladen für längere Touren. Die Zega Pro 2 von Touratech sind glaub mit 15kg angegeben, wäre immerhin in dem Rahmen um mein Gepäck unterzubringen.
Tankrucksack kann ich nicht mehr haben, finde das immer sehr blöd wenn der Tank darunter ist. Das war z.B. an der F 800 sehr praktisch!

Mit dem Boardcomputer muss ich mich mal einlesen... Fahrzeit hab ich auch noch nicht als Parameter gesehen.

Hab auch überlegt wegen BMW Versicherung aber fast nur negatives gefunden, erst im nachhinein herausgefunden das die früher über ERGO lief und angeblich so schlecht war im Schadensfall. Zu Allianz hab ich nichts gefunden, bin nun bei Kravag.
Meine Beiträge sind lediglich die auf Erfahrung basierende, persönliche Meinung.

Blog/YouTube

crosser1970

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 001

Registriert: 5. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: .

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. August 2015, 05:45

Die Varios sind bis 180 km/h zugelassen die anderen wohl nur bis 130.. Für einige auch ein Grund
----------------------------------

"Make Life A Ride"

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 086

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 5. August 2015, 07:19

Was mich schon wieder nervt ist das solche Sachen nicht auf der Webseite direkt ersichtlich zu sehen sind. :(
Danke für den Hinweis.
Meine Beiträge sind lediglich die auf Erfahrung basierende, persönliche Meinung.

Blog/YouTube

Ähnliche Themen

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung