Revit Shop FC-Moto Alpinestars Motocross Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Fox Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 21. Juli 2012, 02:24

Instrumenten-Check bricht ab...

Hallo zusammen,
habe mir bei meiner Monster (620ie,2002) wohl ein elektrisches Problem eingefangen:
Der Instrumentencheck entartet zu einem wilden blinken und zucken der Zeiger, bricht dann komplett ab.
Die Folge: zum Teil keine Reaktion auf den Startknopf, wenn doch, dann aber auch nur "Husten" und kein richtiges Durchstarten.
Während dem erfolglosen Instrumentencheck "rattert" eines der Relais (zwei baugleiche Relais links neben der Batterie) vor sich hin.
In letzter Zeit war das hin und wieder, nach ein paar Versuchen ging's dann immer (wenn sie mal gestartet war gabs keine Probleme), jedoch jetzt geht leider gar nichts mehr...
Hatte das schon jemand? Kann mir jemand weiterhelfen?
Danke und LG

Laurence

unregistriert

2

Samstag, 21. Juli 2012, 08:11

Hallo,

probiere es mal beim starten mit Starthilfe, ob es dann ohne Probleme klappt.

Gruß

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 346

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 21. Juli 2012, 11:01

Sowas ähnliches hatte ich mal mit meiner alten Aprilia. Es war die Batterie, nicht mehr ganz frisch und schon rastet die Elektrik/Elektronik aus.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Coyote

Chefzitierer

Beiträge: 11 637

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 21. Juli 2012, 14:12

Klingt für mich auch ganz typisch nach zuwenig Saft (selbst mein altes Auto hat das mal hinbekommen). Wenn das Motorrad allerdings nicht zu lange stand und immer wieder ordentlich gefahren wurde, dann würde ich vor einem Batteriewechsel erst noch schauen, ob Lima und Laderegler in Ordnung sind. Nicht, dass man sich auch die neue Batterie sofort wieder zerkocht oder die Batterie noch gut ist, aber einfach nicht richtig geladen wird.


WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

labete

TAS-Man

Beiträge: 7 296

Registriert: 10. März 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Ducati Monster und Honda XL

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 22. Juli 2012, 11:58

Batterie ist jedenfalls viel wahrscheinlicher als alles andere. Das passiert auch, wenn das Mopped andauernd läuft, irgendwann ist halt Ende. Entweder mit einen guten Erhaltungsladegerät laden, oder gleich eine neue. Ich hoffe, du hast den Code für die Wegfahrsperre parat. ;)

Just do go ahead.

6

Dienstag, 7. August 2012, 23:54

Zur Auflösung: Es waren die Relais! Zwei neue und alles funktioniert wieder so wie es soll... :)

LG

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung