Revit Shop FC-Moto Alpinestars Motocross Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Fox Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 150

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

41

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 13:56

Offroad ist auch nicht gleich Offroad. Es gibt auch leute die fahren um die halbe Welt mit einer 1200er GS inkl. heftigem Offroad quer durch Sibirien usw ... Auf den großen Touren muss man immer einen Kompromiss schaffen zwischen "Leichtem Motorrad" und "Transportmöglichkeit". Denn letztendlich muss die Weltumrundungsausrüstung inkl. allem Dokumentationswerkzeug auch mit.

Ich war zur VIP Premiere bei meinem Händler für die AT, ich finde die echt gelungen, rein optisch. Das Handling zum rangieren ist deutlichst einfacher als eine 1200er GS oder mein Crosstourer, wenngleich die Maschine ohne Sprit dort stand, da kommen also ggf. noch mal knapp 15 KG oben rauf die das beeinflussen.

Für den Offroadeinsatz ist das Teil auch besser geeignet als eine 1200GS oder mein Crosstourer, da bin ich mir sicher.

Das DCT, muss jeder selber wissen, die 10KG machen es letztendlich dann nicht. Für mich steht da mehr das "plus an Technik die Kaput gehen kann" im Vordergrund. Und kann da Sandmann nur zu stimmen, ausser im Grossstadjungle mit Stop+Go vermisse ich das DCT nicht an meinem Handgeschalteten CT. Allerdings biege ich auch mal Offroad ein, und die Möglichkeit mit Gas und Kupplung spielen zu können, finde ich da schon nicht völlig verkehrt.
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Coyote

Chefzitierer

Beiträge: 11 937

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 16:41

Am Motorrad brauche ich DCT offen gesagt auch nicht. Ich würde mich aber, wie schon einige Vorschreiber hier, von dem Gedanken verabschieden, dass "Reiseenduro" etwas mit Enduro zu tun hat; ähnlich wie der Durchschnitts-SUV eher ein Rentnerauto (kann man einfach drin einsteigen) als ein Geländewagen ist.

Am Auto dagegen - mit einem Handschalter braucht mir keiner mehr kommen.


WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

blahwas

hidden agenda

Beiträge: 28 440

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 23:02

Mir wäre es auch lieber, die neue AT wäre leichter. So ist sie ohne DCT etwas leichter und mit DCT etwas schwerer als die historische Africa Twin, bei der übrigens lange keiner mehr über Gewicht gemeckert hat. Wer DCT nicht will, bestellt es halt nicht dazu. So einfach ist das ;)

Was wiegt eigentlich das barocke Sturzbügelornament an der GS Adventure und den GS im Adventure-Look? ;)

@Sandman
Siehste, Nase bohren macht also doch Spaß :thumbup:

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 150

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

44

Freitag, 11. Dezember 2015, 08:33

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster: 80% der Leute die über mangelnde Offroadfähigkeiten debatieren, sind noch nie jenseits des Teers unterwegs gewesen und haben es auch nicht vor.
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 356

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 11. Dezember 2015, 09:14

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster: 80% der Leute die über mangelnde Offroadfähigkeiten debatieren, sind noch nie jenseits des Teers unterwegs gewesen und haben es auch nicht vor.
Dann darf ich mich zu den übrigen 20% zählen ;) . . wobei die mangelnden Offroadfähigkeiten dem Konzept der Honda geschuldet sind und die AT in 1ster Linie ja auch gar nicht für Offroad gedacht ist. Insofern macht sie dem ihr zugedachten Einsatzgebiet bestimmt alle Ehre (ob mit oder ohne DCT) :thumbup:

Mir ging es eher um den Bericht des Testers, bei dem u.a. das DCT als fast schon unentbehrliches Muss (speziell für Offroad) gelobt wird und die Möglichkeit zum Offroadfahren scheinbar nur durch elektronische und automatisierte Zugaben überhaupt noch möglich sind . . . naja, ich glaube das Thema ist durch.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 098

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

46

Freitag, 11. Dezember 2015, 14:26

Meine Beiträge sind lediglich die auf Erfahrung basierende, persönliche Meinung.

Blog/YouTube

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 356

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

47

Freitag, 11. Dezember 2015, 14:50

Schönes Video . . offroad technisch aber kein sehr anspruchsvolles Gelände . . . eher eine Autobahn. Das macht die Honda (und der Fahrer) ganz ordentlich . . geht auch mit halber Ausstattung, halbem Gewicht und halben Anschaffungspreis des Motorrads :P
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 098

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

48

Freitag, 11. Dezember 2015, 15:46

Die x000 km lange An-/Abreise ist mit der AT vielleicht aber schöner.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Meine Beiträge sind lediglich die auf Erfahrung basierende, persönliche Meinung.

Blog/YouTube

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 356

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

49

Freitag, 11. Dezember 2015, 16:13

Die x000 km lange An-/Abreise ist mit der AT vielleicht aber schöner.
Ja, ganz sicher . . . :thumbup:
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 098

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

50

Montag, 14. Dezember 2015, 20:35

Meine Beiträge sind lediglich die auf Erfahrung basierende, persönliche Meinung.

Blog/YouTube

Manni_74

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 17

Registriert: 23. November 2015

Motorrad: ZX10R

  • Private Nachricht senden

51

Dienstag, 15. Dezember 2015, 11:21

Wääääh...so viele geile Motorräder, so wenig Geld ^_^

Manuel

Always be the best version of yourself

Beiträge: 16 906

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

52

Montag, 18. Januar 2016, 20:57



Mein Lieblingsyoutuber hat die Africa Twin Reviewed, aber schaut selbst :thumbup:

Schnute

Ich war's nicht

Beiträge: 4 975

Registriert: 11. Februar 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: CBF1000F

  • Private Nachricht senden

53

Montag, 25. Januar 2016, 09:10



Samstag mal beim Freundlichen gewesen, um sie live zu sehen, zu hören und sich mal drauf zu setzen.

Wie üblich habe ich kein Problem, auch bei höchster Sitzbank-Stellung, die Füße komplett auf den Boden zu bekommen. Bei grader Sitzposition aber, wie üblich, stoße ich mit den Waden an die Fußrasten, wenn ich abstelle - das nervte mich schon bei anderen Motorrädern.

Die Anzeigen im Cockpit sind... naja. Viele Informationen auf kleinem Raum.
Den digitalen Drehzahlmesser kenne ich ja schon von der Fazer und bin froh bei der Doppel-F wieder einen analogen zu haben. Mäusekino halt ohne wirklichen Informationswert.

Was mir gefällt: Ein Motorrad mit Heck! Kein gefühlt 3 m langer Kennzeichenausleger, um das Hinterrad zu bedecken mit einer Lücke, dass eine Gepäckrolle zwischen Reifen und Bürzel passen würde.

Mein Freundlicher hat die Vorführmaschine (nicht die im Foto) selber eingefahren und hatte ein Leuchten im Auge, als er davon erzählte.

Ich warte jetzt mal auf die diesjährige Inspektion meiner Doppel-F und werde mir dann die Affen-Twin als Leihfahrzeug wünschen. Muss ja zu was gut sein, dass der Freundliche 40 km einfache Strecke weg ist. ^^
Die Schwierigkeit, mit den meisten Leuten umzugehen, besteht darin, zu ihnen gleichzeitig ehrlich und höflich zu sein.
André Heller


"Dreck ist Materie am falschen Platz."
Schotty

Manni_74

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 17

Registriert: 23. November 2015

Motorrad: ZX10R

  • Private Nachricht senden

54

Montag, 25. Januar 2016, 09:19

Schon schick die Schüssel. Honda rührt ja ohne Ende die Werbetrommel, auf keinem Kanal entkommt man der Kiste (gefühlt). Das Ding muss wohl ein Erfolg werden...

mattekudasai

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 181

Registriert: 26. Mai 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: ja

  • Private Nachricht senden

55

Mittwoch, 27. April 2016, 21:31

Ich krame mal den alten Thread aus, weil das Video hier noch besser passt, als in das Motorrad-Video-Thema.

Er hat wohl ein bisschen Spass :-)


Manuel

Always be the best version of yourself

Beiträge: 16 906

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

56

Mittwoch, 27. April 2016, 22:15

jupp, habe ich auch gesehen. Ganz spanned ist zu beobachten was der Varahannes mit der AT macht. Der müsste schon 10k auf seiner im Januar ausgelieferten haben.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 098

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

57

Montag, 13. Juni 2016, 12:51

Konnte beim Touratech Travel Event die Africa Twin mit DCT Probe fahren. Knapp 35 Minuten ging es rund um Niedereschach...

Es war für mich das erste mal ein Motorrad mit DCT Getriebe zu fahren. Laut Honda befindet sich das Getriebe nun mittlerweile in der 3. Generation und die Africa Twin ist angeblich bis Ende Oktober ausverkauft. Das spricht ja erstmal für die Honda und auch von den Specs glaube ich das Honda da in eine perfekte Kerbe geschlagen hat, liegt sie direkt in der Mitte zwischen F 800 GS und R 1200 GS und bietet glaub das was viele wirklich wollen... ein Motorrad mit dem man im Gelände fahren kann, aber auch komfortablem zu Gelände hinkommt :D, zum Gelände hin kann die R 1200 GS auch prima, aber Offroad hat man nun mal das Gewicht von 240 kg was man nicht einfach wegdiskutieren kann. Und bei der F 800 GS kann man jede Menge Spaß im Gelände haben, aber lange anreisen gehen auch deutlich bequemer. Was mit der AT im Gelände möglich ist haben 1000PS und Touratech kürzlich bei Endurorennen bewiesen, aber auch auf der Straße fährt sie sich äußerst bequem.

Es gibt 4 Fahrmodi, D und S1 bis S3. D ist der langweiler oder Spritsparmodus. Das DCT schaltet sehr früh in den nächsten Gang und die AT fährt sich damit etwas wie eine untertourige KTM, man denkt immer jetzt geht sie gleich aus... aber es funktioniert. Spaß macht es allerdings nicht wirklich. Die S Stufen schalten deutlich später hoch bzw. früher runter und im S3 Modus sogar erst kurz vor dem Begrenzer. Man hat noch die Möglichkeit manuell per Schlatwippen zu schalten, aber das funktionierte für mich gar nicht, allerdings kann man auch immer manuell mit den Schaltwippen eingreifen und der Automatik vorgreifen. Das funktioniere ganz gut beim anfahren von Kurven um das Bremsmoment des Motors mitzunehmen, da das DCT erst in der Kurve geschaltet hätte und da haben wir schon ein Problem, zumindest meiner Meinung nach. Der Schaltvorgang ist nicht so flüssig, als das er in Kurven das Motorrad nicht beeinflussen würde. Es kommt immer wieder etwas Unruhe ins Fahrwerk, daher ist vorher manuell runterschalten die bessere Wahl.
Auch beim Überholen war ich nicht wirklich zufrieden. Fahre ich hinter einem Auto und will überholen, muss das ich das Gas schon ordentlich aufdrehen, es dauert einen Moment und das DCT schaltet 2 oder gar 3 Gänge nach unten, dann hat man ordentlich Durchzug und man ist vorbei, dieser Moment bis es allerdings ordentlich losgeht dauert meinem Empfinden nach zu lange, auch hier würde ich persönlich wohl eher manuell vorher schon runterschalten und diese 2 Punkte trüben doch etwas den Vorteil. Das Schalten komplett ignorieren und aufs Fahren konzentrieren funktioniert irgendwie nicht so wirklich.

Die Sitzposition ist hervorragend für meine 1,78 cm, die Sitzbank könnte etwas bequemer sein. Im Vergleich zu meiner GS ist der Sitz schon sehr schmal, was aber fürs Geländer wieder eher ein Vorteil ist. Ein Gefühl für die Geschwindigkeit bekam ich in diesen 30 Minuten nicht... auf der AT wirkte alles viel langsamer... 130 fühlten sich an wie 100 und lies sich entsprechend auch so easy fahren, das war beeindruckend! Den Bremsen traut man auch einiges zu, der Sound der AT ist aber kein Highlight. Wem sowas wichtig ist muss wohl ins Zubehörregal greifen und kann sich dann gleich auch eine Comfort Sitzbank mitordern.

Ich war vorab sehr von der AT begeistern und sie lässt sich auch sehr gut fahren, aber das DCT hat mich leider nicht überzeugt, dafür spürt man es einfach noch zu sehr. Vielleicht mit der 4. Generation. Somit bleibe ich vorerst mal bei meiner LC GS
Meine Beiträge sind lediglich die auf Erfahrung basierende, persönliche Meinung.

Blog/YouTube

Pendeline

Der Navigator

Beiträge: 6 880

Registriert: 21. Dezember 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: GeSinchen und Die Wutz

  • Private Nachricht senden

58

Montag, 13. Juni 2016, 13:12

Anlässlich dieser Veranstaltung habe ich auch ein Runde auf der AT gedreht, und zwar der mit konventioneller Schaltung. Ich halte die AT für ein richtig feines Mopped. Sie macht Lust auf mehr, ..... auf eine GS.

Gruß von Pendeline
An alle AT-Fahrer: Ich kann eure Entscheidung durchaus nachvollziehen. ;)

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 150

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

59

Montag, 13. Juni 2016, 13:36

@Chris:

In 30 Minuten hast Du "null" Chance das DCT wirklich zu erleben - ich bin den Crosstourer damals ein ganzes Wochenende durch den Harz gefahren um es zu erleben. Zum Überholen bist Du mit einem Schalter kein deut schneller als den Gashahn bei DCT aufzureissen, wichtig ist , auch DCT hat Kickdown und zwar wenn man den Hahn ganz aufzieht. Alternativ kurz zwei mal an der Wippe ziehen zum runterschalten ;-) Im S2 Mode schaltet das Getriebe völlig einwandfrei runter wenn ich vor der Kurve mal kurz den Hahn lupfe und bleibt sauber auf dem Gang wenn ich durch die Kurve ziehe. Sogar vor Orten wenn man vom Gas geht schaltet er jetzt sofort runter und man hat damit Motorbremse (das hatte die 1. Generation noch nicht gemacht). Dazu kommt halt Du beschleunigst komplett durch ohne irgendwelche Zugunterbrechung. Zumindest für den CT gibt es auch den Elektronischen Schalthebel für die, die sich nicht an die Wippen gewöhnen können.

Das DCT an der AT hat auch nicht 4 Fahrmodi sondern 7 (3 * S-Gang, 3* Geländegang, und einmal D) - ferner lernt das DCT auch von Dir (allerdings halt nicht auf so kurzer Strecke).

Das DCT der ersten Generation war auch nichts für mich (daher fahre ich den CT als Schalter), das aktuelle (dritte generation) finde ich völlig in Ordnung. Am CT fehlen dann die Geländegänge.

Wenn Du bei der GS das Gewicht von 240KG bemängelst, verstehe ich nicht warum da die AT besser sein soll ? Nackig wiegt das Teil 235KG mit DCT 245 KG - also null vorteil zur GS.

Fairerweise sollte man aber auch erwähnen, das ganze DCT ist deutlich mehr Technik die man mit sich rumschleppt, die einzigen liegenegebliebenen Crosstourer im CT-Forum waren DCT Fahrer. Auch Mopped Anschieben ist nicht mehr mit DCT.

Gruß Mario
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Kradreisender

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 607

Registriert: 31. März 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

60

Montag, 13. Juni 2016, 13:47

235kg sind nicht nackig, die sind mit ABS vollgetankt, die 245kg sind dann für ABS+DCT vollgetankt.
Leer sind es 208/212/222kg

Quelle: Technische Daten Honda

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung