Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sunny

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 616

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

101

Dienstag, 22. November 2016, 21:31

Wenn es blöd läuft, kriegt man das Moped hingestellt, Reifen müssen noch auf die Felgen montiert werden und so weiter.

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 466

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

102

Dienstag, 22. November 2016, 21:43

Wenn es blöd läuft, kriegt man das Moped hingestellt, Reifen müssen noch auf die Felgen montiert werden und so weiter.


Auch deshalb habe ich alle meine bisherigen Motorräder (15 Stück) gebraucht gekauft . . . da sind zu 100% die Reifen schon drauf gewesen. :whistling:
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Sunny

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 616

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

103

Dienstag, 22. November 2016, 21:46

Wenn es blöd läuft, kriegt man das Moped hingestellt, Reifen müssen noch auf die Felgen montiert werden und so weiter.


Auch deshalb habe ich alle meine bisherigen Motorräder (15 Stück) gebraucht gekauft . . . da sind zu 100% die Reifen schon drauf gewesen. :whistling:


Stimmt, das hat schon was. :)

Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 14 823

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

104

Mittwoch, 23. November 2016, 08:39

Wenn mir beim Neukauf Optionen angeboten werden die ich aussuchen kann, dann erwarte ich, dass die Preise inklusive Montage sind. Auch dass sie schon fertig montiert sind, oder wie blahwas schrieb, beim ersten Service montiert werden.

Oder hat schon mal jemand von einem gehört, der sich ein Auto gekauft hat und der bei dem Übergabe ein paar Dosen Lack mitgegeben wurden für die optional angebotene Farbe? 8|
Ich moderiere in grün

:japan:


Sunny

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 616

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

105

Mittwoch, 23. November 2016, 18:45

Hoffentlich macht dieses Beispiel nicht Schule.

blahwas

infernal combustion engine

Beiträge: 28 829

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

106

Donnerstag, 24. November 2016, 22:25

Ich glaube wirklich nicht dran, dass der Aufpreis für die Arbeit Usus ist. Da hat einer was falsch verstanden oder die Hälfte der Geschichte weggelassen und bläst sich jetzt auf. Einfach mal den freundlichen Honda-Händler anrufen und nachfragen :)

Airone68

unregistriert

107

Freitag, 25. November 2016, 12:39

Ich glaube wirklich nicht dran, dass der Aufpreis für die Arbeit Usus ist. Da hat einer was falsch verstanden oder die Hälfte der Geschichte weggelassen und bläst sich jetzt auf. Einfach mal den freundlichen Honda-Händler anrufen und nachfragen :)

Ich muss leider sagen, dass mein Honda-, mein Kawa- und mein Suzuki-Händler die Arbeitszeit zur Montage von Zubehör bei neuen Motorrädern voll berechnet.
Scheint wohl ein neuer Trend zu sein ;( . War vor ein paar Jahren noch nicht so. Wird aber bestimmt regional verschieden sein.
Mit dem Suzi- und Kawa-Händler hatte ich darüber auch eine sehr lange Diskussion. Ich kann es ja auch verstehen, wenn er sagt, dass er seine Mechaniker halt auch bezahlen muss
und zugebenermassen zahlt er auch überdurchschnittlich.

Beim Kauf meiner NC750X wollte Honda Settele in Neu-Ulm für die Montage der Heizgriffe auch knapp 200 €. Das wären dann inklusive der Griffe deutlich über 400 € gewesen ;( .
Da habe ich dann drauf verzichtet. Ich konnte aber auch da den Händler verstehen, weil ich die NC ja schon knapp 200€ unter seinem Einkaufspreis bekommen habe
und irgendwann ist halt auch mal Schluss.

Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 14 823

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

108

Freitag, 25. November 2016, 12:52

Beim Kauf meiner NC750X wollte Honda Settele in Neu-Ulm für die Montage der Heizgriffe auch knapp 200 €. Das wären dann inklusive der Griffe deutlich über 400 € gewesen .
Da habe ich dann drauf verzichtet. Ich konnte aber auch da den Händler verstehen, weil ich die NC ja schon knapp 200€ unter seinem Einkaufspreis bekommen habe
und irgendwann ist halt auch mal Schluss.



Dann muss man dem Händler sagen dass man dann halt bei einem Hersteller kauft bei dem das inklusive ist. Entweder kommt er einem entgegen, denn er will schließlich was verkaufen, oder man geht halt zur Konkurrenz. Wenn man natürlich so gallig auf die Maschine ist und eine Alternative nicht in Frage kommt, dann muss man vielleicht in den sauren Apfel beissen.

Das gilt jetzt natürlich nicht für deinen Fall, wo die Maschine ja selbst schon sehr günstig war.
Ich moderiere in grün

:japan:


Manuel

Always be the best version of yourself

Beiträge: 17 929

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

109

Freitag, 25. November 2016, 13:08

Alternative ist halt selber ranfriemeln.
Ein guter Händler wird dir das Zubehör aber auch von selbst anbieten...

Cleany

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 866

Registriert: 26. Oktober 2006

Wohnort: Hessen

Motorrad: Victory Vision

  • Private Nachricht senden

110

Freitag, 25. November 2016, 13:43

Mit dem Suzi- und Kawa-Händler hatte ich darüber auch eine sehr lange Diskussion. Ich kann es ja auch verstehen, wenn er sagt, dass er seine Mechaniker halt auch bezahlen muss
und zugebenermassen zahlt er auch überdurchschnittlich.

Es kommt mit Sicherheit auch darauf an, wie so die Verdienstspannen am einzelnen Fahrzeug sind und wie der Händler mit Preisrabatten vom Hersteller leben muss. Manche Hersteller gewähren die Rabattaktionen ja zu Lasten der Spanne des Händlers.
Wenn ich einiges an Zubehör zusätzlich zum Fahrzeug kaufe woran der Händler ja auch einiges verdient (er rechnet ja schließlich nicht den Einkaufspreis ab), dann erwarte ich aber auch dass er mir beim Stundenverrechnungssatz des Anbaus entgegen kommt, wenn er den auch vielleicht nicht für lau machen kann.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 495

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

111

Freitag, 25. November 2016, 13:47

Oder einfach ab Werk montieren, das kann für ein Hersteller wie Honda doch kein Problem sein.
Wenn ich mein Motorrad eh bestell und drauf warten muss.
Und man hat keine unnötigen Teile die im Werk dran montiert werden und beim Händler wieder ab.

gesendet vom Schmartfon

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 240

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

112

Freitag, 25. November 2016, 14:52

Moin,

die Steckdosenpreise sind wirklich übel bei Honda , aber auch den Aluzierrahmen und die LEDs daran finde ich völlig überzogen. Letztendlich hängt aber vieles vom Händler ab, meiner sagte damals beim crosstourer gleich "Ähhh Sturzbügel nehmen wir aber was vernünftiges und nicht den überzogenen ALU Deko rahmen, und ne 12V Dose aus dem Zubehör" ... und ja dann wird ein gesamtpaket geschnürrt und der Preis verhandelt. Am Schluss wird man sich einig und selbstverständlich fahre ich mit einem fertig zusammengebauten Mopped vom Hof. Aber ja es gibt auch andere Händler, die haben halt keine Ahnung wie Kundenbindung die mehr Umsatz bringt funktioniert.

By the Way: Freund von mir hat die AT und sagt nur das zerlegen um überall ran zu kommen für einen Steckdoseneinbau ist horror bei der Maschine.

Gruß Mario
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Sunny

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 616

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

113

Freitag, 25. November 2016, 16:08

Wenn der Händler mir dafür Geld berechnen möchte, darf er das gerne an den Hersteller abrechnen. Ich kauf ein Moped + Zubehör für Preis x. Wie die das intern abrechnen ist mir ziemlich einerlei. Wenn der Hersteller das auf den Kunden abwälzt ist das eine Frechheit und wird hoffentlich durch Nichtbeachtung bestraft.

Sunny

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 616

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

114

Freitag, 25. November 2016, 16:21

Oder einfach ab Werk montieren, das kann für ein Hersteller wie Honda doch kein Problem sein.
Wenn ich mein Motorrad eh bestell und drauf warten muss.
Und man hat keine unnötigen Teile die im Werk dran montiert werden und beim Händler wieder ab.


Das ist Kalkül. Wir probieren das jetzt einfach mal so, klappt es, alles ist ganz wunderbar und wir als Hersteller sparen uns nochmal Geld. Glaub mir, da hat sich wieder irgendein Controller mit so einer Idee durchgesetzt.

Wenn die Teile im Werk nicht montiert werden müssen, geht die Montag vom Bike schneller und ist somit günstiger. Das machen die für alle Motorräder so, den Rest lagern sie auf die Händler aus.

Und ich kann mir sogar vorstellen, dass der Händler einen Betrag X für die Montage von Zubehör Y vom Hersteller bekommt, gleichzeitig aber versucht dem Kunden auch noch etwas Geld dafür abzunehmen, da das vom Hersteller bezahlte Geld für die Arbeitszeit viel zu wenig ist.

blahwas

infernal combustion engine

Beiträge: 28 829

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

115

Freitag, 25. November 2016, 17:29

Die Japaner machen kein "build to order", die bauen eine Menge Motorräder und verteilen dann den Großteil auf die Händler. Die haben da recht wenig Mitspracherecht, nicht mal bei Farben. Sie können noch mehr Modelle nachbestellen, die dann ab unter den Händlern oder ab Hafen verteilt werden können. Das ist wohl ein Nebeneffekt davon, dass sie Import machen und vier Wochen +x Seeweg haben.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 495

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

116

Samstag, 26. November 2016, 19:58

Das für 2017 neue Rot! Silber fällt raus, schwarz, crf rallye red und tricolor bleiben.



gesendet vom Schmartfon

Sunny

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 616

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

117

Samstag, 26. November 2016, 20:27

Die Farbe müsste man in Natura sehen, macht aber einen interessanten Eindruck. Sieht insgesamt gut aus, täusch ich mich, oder braucht es KEINE extra Halter für die Koffer?

Manuel

Always be the best version of yourself

Beiträge: 17 929

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

118

Freitag, 24. März 2017, 20:10

Das DSG meines neuen Golfs lernt angeblich auch von mir und meinem Fahrstil.

Sag mir bescheid, wenn du weißt, wie sich das äußert. Ich hab jetzt mein drittes DSG, und ich wüsste nicht, was es da lernt und wie sich das auswirkt. Das lernt IMO nicht, das reagiert einfach nur auf deine Aktionen. Wenn du schnell aufs Gas latschst, schaltet es später als wenn du langsam drauftrittst. Der Bremskraftverstärker verhält sich ja auch ähnlich, da sagt auch keiner "der lernt". Es versucht einfach nur vorherzusagen, was du vor hast, das aber mit konstanten Algorithmen.

Eher lerne ich, mich an das DSG anzupassen.


Bescheid. Ich merke das beim Polo. Wir haben den jetzt ca. 7 Monate und das DSG schaltet anders am Anfang. Am Anfang hat der den Berg runter schneller hoch geschaltet und dann wieder runter. Jetzt lässt der den Gang einfach drin. Außerdem wenn man im D-Modus an der Ampel schneller startet dann schaltet der später hoch.
Wenn jetzt noch die Gedenksekunde beim ganz langsamen fahren weggeht ist alles cool. Es ist so, dass der bis 5 km/h im zweiten Gang bleibt und danach erst in den ersten geht. Oder aber wenn man fester aufs Gas drückt. Gab schon paar enge Situationen deswegen beim ranrollen und wieder losfahren. Man fährt rollt so an die Ampel ran, es wird grün, der Vordermann fährt los, ich fahre wieder los, es kommt wenig Leistung, man tritt ein bisschen fester, es kommt auf einmal ganz viel Leistung... aber der Vordermann fährt eher gemütlich los. Da muss ich schon paarmal bremsen.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung