Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

EventHorizon

Mo24-Probefahrer

  • »EventHorizon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registriert: 12. Januar 2016

Wohnort: sonstiges

Motorrad: CBR900RR

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 8. März 2016, 10:01

vor und nachteile der Übersetzung . ...

Hi zusammen,
wie wirkt sich eine andere Übersetzung von 16 zu 42 auf 15 zu 45 aus ?
Lg. Evi. ...
ich habe mit niemanden geredet. ...

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 488

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 8. März 2016, 10:06

Das Übersetzungsverhältnis ändert sich von 2,63 auf 3

kurze Übersetzung = besserer Durchzug, weniger Topspeed
lange Übersetzung = mehr Topspeed, weniger Durchzug

blahwas

infernal combustion engine

Beiträge: 28 810

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 8. März 2016, 10:07

Besserer Durchzug im jeweiligen Gang, du kannst vermutlich auch an vielen Stellen einen Gang höher schalten. Dafür erreichst du die Endgeschwindigkeit nicht mehr und hast auf der Autobahn ein höheres Drehzahlniveau.

Ein Zahn weniger am Ritzel (am Motor) ist schon eine sehr deutliche Änderung und entspricht etwa 3 Zähnen mehr am Kettenrad (am Hinterrad). Da du beides machst, wird es echt extrem.

15 zu 45 ist ziemlich unglücklich, weil 45 durch 15 teilbar ist: Da laufen die selben Kettenglieder immer wieder über die selben Zähne auf Rad und Ritzel. So kann ungleichmäßiger Verschleis entstehen.

Je nachdem, wo dein Motorrad das Tachosignal abgreift, wird dein Tacho nach der Änderung deutlich zu viel anzeigen, z.B. Original Anzeige 107 bei echten 100 km/h, mit einem Zahn vorne weniger 114 bei 100, und mit zusätzlich 3 Zähnen mehr hinten 121 bei 100. Bei Abgriff am Vorderrad ändert sich nichts.

Und die Betriebserlaubnis erlischt - eigentlich darf man so nicht fahren. Und wenn der TÜV es sehr genau nimmt, zählt er Zähne nach und gibt keine Plakette (habe ich noch nie erlebt).

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 460

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 8. März 2016, 20:05

Und bei sehr kleinen Ritzeln wird die Kette in sehr kleinem Radius umgelenkt, ist verschleissfördernd.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Beiträge: 238

Registriert: 15. Januar 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: F800GS

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. März 2016, 01:32

Warum setzt sich die allgemeine Verständniss, welche im übrigen falsch ist, gegen die technisch, fachlich richtige Benennnung der Überstzung seit Jahrzehnten durch?
Das war schon vor über 30 Jahren Thema in der Berufsschule, KFZ Mechaniker.

Ob die Übersetzung kurz oder lang ist definiert sich durch das Verhältniss der Zahn-Anzahlen
Kuzr beschreibt hier die Spreizung.

Somit ist 16 zu 42 kürzer als 15 zu 45

womit die Aussage von Blahwar unritchig ist.

Die anderen beiden beschreiben es sehr gut.

Fazit: Hä???wat will der???
Welche Änderung was bewirkt:
vorne Grösser = Schneller aber weniger BeschLOiniGung???
Hinten Größer = weniger Höchstgeschwindigkeit aber mehr Vruuuummmm ( Bescheunigung )....,

Technisch definiert sich 1:1 als Kurz 1:2 als lang.

Nein, bin kein "Dipfe-Scheisser", finds nur witzig, wenn Ihr in der Werkstatt sagt: "möchte Kürzer..." wird man Euch trotzdem verstehen.
Wer passt schon in der Beruffschule auf? :kiffer:

PS: Ein 15er Ritzel ist nicht so klein dass es verschleissfördernd wäre.
Bremse erst wenn Du Gott siehst. RC. :angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »swampland-jumper« (9. März 2016, 01:47)


blahwas

infernal combustion engine

Beiträge: 28 810

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. März 2016, 09:16

Sorry, ich war nicht auf der Berufsschule :O Kurz und Lang ist "in echt" andersrum? Mal lernt nie aus. Strom fließt ja physikalisch auch von - nach +

Das dürfte der Fragestellerin egal sein, sie interessiert sich wohl eher für die Wirkung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blahwas« (9. März 2016, 11:17)


EventHorizon

Mo24-Probefahrer

  • »EventHorizon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registriert: 12. Januar 2016

Wohnort: sonstiges

Motorrad: CBR900RR

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. März 2016, 09:21

woow das ist ja ganz lieb von euch Daaaanke schön, mein Resultat daraus: ich finde das sie im Original übersetzten zustand schon sehr flott ist und möchte dann doch lieber obenrum ( 8| :grin: :grin: 8| mehr haben ) schneller sein. ...
vielen vielen dank an alle . ...Lg. Evi. ......
ich habe mit niemanden geredet. ...

Manuel

Always be the best version of yourself

Beiträge: 17 907

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. März 2016, 09:23

Mehr Hubraum ;)

Und Übersetzung ändern sieht der TÜV, wie erwähnt, nicht gern.

AceOfSpades

Mo24-Fan

Beiträge: 467

Registriert: 18. August 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: SV 650 N

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. März 2016, 10:51

@swampland-jumper:
Wirfst du hier nicht die Begriffe kurz/lang und klein/groß durcheinander?

Was üblicherweiße als kurze Übersetzung bezeichnet wird ist im technischen Sinne ein großes Übersetzungsverhältnis (aber keine langes!) oder einfach eine große Übersetzung.

Sprich die Paarung 45:15 bildet ein größeres Übersetzungsverhältnis als die ursprüngliche Paarung 42:16, was zu einer kürzeren Übersetzung des Fahrzeugs führt.
Gesendet von meinem FeTAp 615 mit Tapatalk.

Beiträge: 238

Registriert: 15. Januar 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: F800GS

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. März 2016, 12:20

Hallo Ace,
jau, das issn Thema...
kurz/lang und groß/klein drucheinander, ja so kann man es sehen.
Ich setzte bisher groß und lang gleich. Man lest in der einschlägigen Fachliteratur auch nichts von lang oder kurz, wir nur von den Größen, Verhältnissen und
verringern/vergrößern in Verbindung mit Übersetzung in´s Langsamere oder Untersetzung in´s Schnellere.
Allerdings handelt es sich beim Motorrad Endantrieb um eine Untersetzung, nicht Übersetzung, da das angeriebene ZR langsamer wird.
Damals in der Berufschule spach es unser Leher extra an, etwa so:
" wenn ein Kunde kommt und eine kürzere Übersetzung möchte, meint er gerade das Gegenteil. Er möchte eine größere Spreizung."

Quellen:
Trzebiatowski, Kraftfahrzeuge und ihre Instandhaltung,
Lehrerfreund.de

Eigentlich müssig damitt seine zeit zu verbringen, scheiss Wetter draussen... ;-)
Bremse erst wenn Du Gott siehst. RC. :angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »swampland-jumper« (9. März 2016, 12:23)


AceOfSpades

Mo24-Fan

Beiträge: 467

Registriert: 18. August 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: SV 650 N

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. März 2016, 13:04


Ich setzte bisher groß und lang gleich.

Solltest du aber nicht tun, denn nur deshalb kommt dieses Missverständnis überhaupt zustande und der vermeintliche Fehler auf den du in deinem Beitrag oben eingegangen bist.

Lange oder kurze Übersetzung mag tatsächlich kein Begriff aus der Fachsprache sein. Aber es weiß eigentlich trotzdem jeder was damit gemeint ist.

Wenn wir es schon mit Begrifflichkeiten genau nehmen wollen, dann solltest du auch nicht von Untersetzungen reden. Denn auch das ist ein Begriff aus dem allgemeinen Sprachgebrauch und nicht aus der Fachliteratur. Dort wird grundsätzlich von Übersetzung gesprochen, die eben Werte größer oder kleiner Eins annehmen kann.

Und den Begriff Spreizung ins Spiel zu bringen ergibt hier überhaupt keinen Sinn. Der gehört in den Bereich der Getriebeabstufung und nicht zu einer festen Übersetzung eines Kettentriebs.
Gesendet von meinem FeTAp 615 mit Tapatalk.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AceOfSpades« (9. März 2016, 13:13)


Coyote

Jack's Complete Lack of Surprise

Beiträge: 12 737

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. März 2016, 13:15

die eben Werte größer oder kleiner Null annehmen kann

Eins, oder?

Ich kann mit den Begriffen "kurz" und "lang" bei Übersetzungen generell nichts anfangen. Ich find sie nicht intuitiv.


WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

AceOfSpades

Mo24-Fan

Beiträge: 467

Registriert: 18. August 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: SV 650 N

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. März 2016, 13:17

Ja natürlich Eins. Ist mir beim nochmal durchlesen auch aufgefallen und habs schon korrigiert.

Intuitiv finde ich die Begriffe auch nicht. Auch nicht besonders passend. Aber im allgemeinen Sprachgebrauch werden sie halt so verwendet.
Gesendet von meinem FeTAp 615 mit Tapatalk.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AceOfSpades« (9. März 2016, 13:22)


EventHorizon

Mo24-Probefahrer

  • »EventHorizon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registriert: 12. Januar 2016

Wohnort: sonstiges

Motorrad: CBR900RR

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 10. März 2016, 11:19

Hallo ihr Lieben,
bitte streitet euch net das ist net sinn meiner frage gewesen ! !!! Mit diesen ganzen fach ausdrücken kann ich nix anfangen und wie rum ob kurz oder lang iss mir schnuppe. ...
menno wollte doch nur eine einfache Antwort. ...
Ich habe es so verstanden mit zb: 15 / 45 ist in den unteren bereichen mehr dampf. .... nur in Richtung Endgeschwindigkeit fehlt mir was. ....
bei normaler Übersetzung 16 / 42 hat sie zwar unten etwas weniger aber oben zur Endgeschwindigkeit mehr. ...
Ich glaube das ist so richtig . ....
Also ihr lieben net streiten alles isss gut. .....
Lg. Evi. .....
ich habe mit niemanden geredet. ...

Beiträge: 238

Registriert: 15. Januar 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: F800GS

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 10. März 2016, 11:55

Entschuldige bitte.
Wollte Dir nicht den Thread zerschreiben.

Als streiten sehe ich das nicht...


Die einfache Antwort mal zusammengefsst:

Änderst die Übersetzung erlischt die Betriebserlauniss, = nicht gut auf der Strasse.

Vorne ein Zahn mehr = Hinterrad dreht sich schneller bei gleicher Drehzahl. Endgeschwindigkeit wird mehr solange die Leistung ausreicht.


Hinten ein Zahn mehr = Hinterrad dreht langsamer bei gleicher Drehzahl, täte manchem Töff gut beim Anfahren in der Stadt, zum durchbescheunigen nicht zwingend besser da schneller hochgeschaltet werden muss.

Übertreiben kann man es in beide Richtungen,ideal ist's wenn die Anschlüsse von Gang zu Gang passen und das Drehmoment im Sinne von Durchzug effizient ausgenutzt wird.

Einige Leute ändern immer nur vorne das Riztel, weil der Hr. Wachtmeisster da nicht gut hinsieht, ich mein aber wenn die z.B. Wegen auffälligem Auspuff genauer hinsehen sehen sie auch am Ritzel, vorne nach.
Vorne weniger Zähne = erhöhter Verschleiss
Bremse erst wenn Du Gott siehst. RC. :angel:

foxdonut50

der Schrägste

Beiträge: 4 432

Registriert: 3. Juni 2009

Wohnort: Berlin

Motorrad: BMW F800R

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 10. März 2016, 14:01

Moment, haben eure Motorräder keine Ritzelabdeckung?
BMW fahren entspannt.



2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

blahwas

infernal combustion engine

Beiträge: 28 810

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 10. März 2016, 14:15

Pöh, nix Streit, fachliche Diskussion - wir wollen das hier so :)

bdr529

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 666

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW R 1200 GS MÜ

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 10. März 2016, 14:40

Moment, haben eure Motorräder keine Ritzelabdeckung?

Meins schon.... :grin:


Pöh, nix Streit, fachliche Diskussion - wir wollen das hier so :)


Genau. BTW: Welche Öl- und Reifensorte würde ein PEGIDA-Wähler empfehlen und würden dann die MCs verboten werden (DAS gibt Streit 8o )
VG
Michael

Manuel

Always be the best version of yourself

Beiträge: 17 907

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 10. März 2016, 14:45

@bdr: deine Ritzelabdeckung geht auch bis zum Hinterrad... ups, meine auch.

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 460

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 10. März 2016, 16:03

Ritzelabdeckung? . . Fehlanzeige
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Ähnliche Themen

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung