Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Donnerstag, 17. Februar 2011, 18:02

@Organized

Ich geh relativ fest davon aus, dass die Preise noch weiter fallen werden. Die ersten Versys sind doch schon jetzt bei 4000 Euro angekommen.
Ich seh da ganz positiv in die Zukunft was die Preise bei dieser Maschine angeht.

Dirk U.

Team Mo32+2-10

  • »Dirk U.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 918

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 17. Februar 2011, 18:09

Ich habe gestern ein tolles Angebot gesehen und auch einer Person im Forum vorgeschlagen die auch mit dem Gedanken spielt sich eine Versys zu kaufen.
Gerade mal 10k Kilometer, sehr gepflegt mit Heizgriffen und Koffersystem sowie Träger für ein Top Case für 4300 €. Leider ohne ABS und somit raus.

Daran sieht man das viele Leute immer mehr auf ABS Wert legen und das m.M.n. zurecht. Trotz des guten Angebots von oben wird es immer schwieriger sie los zu werden.
Ich moderiere in grün

:japan:


J.P.

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 859

Registriert: 2. Februar 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Triumph Trident Sprint

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 17. Februar 2011, 19:40

Och Mensch ihr seid gemein....

jetzt dachte ich hätte das bike von dem ich träumen kann bis es soweit ist gefunden (Tiger 800) und jetzt kommt ihr damit und macht mir voll den Mund wässrig...:( :( ;);)

Wie sind denn die Langstrecken qualitäten der Versys?

Und wie sind die "älteren"? Hab bisher nur über das 2010er Modell gelesen....
"Failure is not an option" (Gene Krantz, Apollo 13 Flight Director)

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin." (Albert Einstein)

Dirk U.

Team Mo32+2-10

  • »Dirk U.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 918

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 17. Februar 2011, 20:10

Eigentlich hat sich technisch beim Modell 2010 nicht sehr viel verändert sondern eher die Optik. Beim Modell 2011 hat man den Motor Gummi-gelagert um Vibrationen zu reduzieren.

Hier mal ein wenig was zur Versys ab 2006 oder hier.

Gibt noch eine Menge mehr. Einfach mal bei Google nach Versys und Test suchen. :)

Die Versys ist absolut Langstrecken tauglich wenn man nicht gerade mit 180 km/h über die Bahn blasen will. Das wird anstrengend.
Vor allen Dingen kann man sie so schön anpassen an seine Bedürfnisse. Es gibt so viel unterschiedliches Zubehör! :thumbsup:

Ach so, hier noch ein kleiner Bericht von einem der sowohl die Tiger 800 als auch die Versys Probe gefahren ist. Rate mal was es am Ende geworden ist? ;)

Zitat

Hallo Versyaner,

heute habe ich meine Probefahrten mit der neuen Tiger 800 und der Versys gemacht. Mit der Tiger
habe ich eine Runde von ca. 2 Stunden gedreht. Um das Ergebnis vorweg
zu nehmen, es ist ein tolles Motorrad, aber nicht das richtige für mich.
:D
Folgende Eindrücke habe ich gewonnen:

- Beim Aufsteigen auf die Tiger bleibt man jedesmal an den großen Haltegriffen für den Sozius hängen.

- Der Motor läuft so sanft, als ob er ein Turbine wäre oder ein E-Motor,
super Sound, das ballerige von der Versys gefällt mir aber auch gut

- Der Durchzug ist schon toll bis ca. 120, dann wird er etwas müde, der
Leistungsunterschied zur Versys wird natürlich nur dann bemerkbar, wenn
man immer kräftig am Draht zieht. Ich selber fahre zwar zügig, brauche
aber die angebotene Leistung der Tiger nicht, die Versys Leistung reicht mir voll und ganz

- Das Motorrad ist toll ausbalanciert, selbst beim langsamen Kurven
fahren, habe ich kein Kippen in die Kurve feststellen können, (ähnlich
wie bei der Versys)

- Bremsen sind ok, konnte ich nicht richtig
testen, da ich als erster die Maschine gefahren bin mit 4 km auf dem
Tacho und kein ABS, war mir zu riskant,

- langer Achsabstand ist komfortabel, geht aber auf Lasten der Agilität in Kurven und
Stadtverkehr, Versys macht einen agileren Eindruck insbesondere in der
Stadt und auf kurvigen Strecken

- das angegebene Gewicht soll angeblich ähnlich der Versys sein, kommt einem aber deutlich schwerer
vor (z.B. beim Rangieren), beim Aufrechtstellen vom Seitenständer

- trotz niedriger Sitzposition (Höhe 810 mm) kam ich deutlich schlechter
in den Stand als bei der Versys. Sitzbank ist für mich (schmal gebaut)
zu breit. Hatte nach 2 Std. Fahrt Schmerzen in den Hüften,

- die Sitzposition ist gut, nicht ganz so aufrecht im Vergleich zur Versys, (gefällt mir aber bei der Versys besser)

- Kupplungshebel nicht einstellbar, Bremshebel einstellbar, aber auf
kleinster Stufe für mich trotzdem noch grenzgängig, bei der Versys
besser, ich muss aber dazu sagen, dass ich sehr kleine Hände habe.

- ich bin normal zügig gefahren und der aktueller Spritanzeiger ist kein Mal unter 6 l/100 km getaucht. Ich denke die Tiger wird bestimmt 1,5 l mehr auf 100 km brauchen im Vergleich zur Versys,

- für den Hauptständer gibt es keine BE

- Windschutz ist ähnlich der Versys, jedoch bei meiner Größe und meinem
Helm war es mächtig laut ab ca. 110 km/h, bei der Versys deutlich besser

- Der Händler würde mir auf ein Neufahrzeug max. 4,5 % geben, auf Zubehör gar nichts
Für mich habe ich zusammenfassend festgehalten:

- Ich fühle mich auf der Versys einfach wohler und vor allem sicherer,

- Mir reichen die Fahrleistungen der Versys vollkommen aus,

- Mir erscheint die Versys handlicher und damit Alltagstauglicher (auch der Spritverbrauch)

- Außerdem ist der Preisunterschied erheblich, bezogen auf ein
Jackpotmodell fast 3.500 Euro, auch wenn Geld keine Rolle spielen würde
(was es natürlich tut), wäre es mir die Sache nicht wert. (ich weiß,
dass ich hier Äpfel mit Birnen vergleiche)

Ich habe mich entschieden, mein nächstes Motorrad wird eine Versys. In der kommenden
Woche werde ich die verschiedenen Händler, die noch Jackpotmodelle
haben, einmal abklappern. So schön ist das 2011er rot auch nicht, dass ich über 1000 Euro dafür mehr ausgeben werde.

Wenn jemand noch Fragen hat, jederzeit gerne an mich.

Ich werde berichten über meine neue Versys, wenns so weit ist

Allerseits ein schönes Wochenende und ich denke wir sehen uns irgendwo.

Liebe Grüße

Euer xxx aus dem Pott
Quelle: Das Kawasaki Versys Forum
Ich moderiere in grün

:japan:


J.P.

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 859

Registriert: 2. Februar 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Triumph Trident Sprint

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 17. Februar 2011, 21:48

Den kannte ich schon..... Danke :)
"Failure is not an option" (Gene Krantz, Apollo 13 Flight Director)

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin." (Albert Einstein)

J.P.

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 859

Registriert: 2. Februar 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Triumph Trident Sprint

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 19. Februar 2011, 23:54

Dirk, welches Bj ist Deine Versys?
"Failure is not an option" (Gene Krantz, Apollo 13 Flight Director)

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin." (Albert Einstein)

Dirk U.

Team Mo32+2-10

  • »Dirk U.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 918

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 20. Februar 2011, 06:13

Dirk, welches Bj ist Deine Versys?

Bj. 2006 (Modell 2007) - hat aber noch keine 7000 km gelaufen - noch nicht ;)
Sieht also fast aus wie aus dem Laden.
Ich moderiere in grün

:japan:


J.P.

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 859

Registriert: 2. Februar 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Triumph Trident Sprint

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 20. Februar 2011, 13:45

sowas nennt man dann Glückstreffer, oder? ;) :)
"Failure is not an option" (Gene Krantz, Apollo 13 Flight Director)

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin." (Albert Einstein)

Dirk U.

Team Mo32+2-10

  • »Dirk U.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 918

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 20. Februar 2011, 14:00

sowas nennt man dann Glückstreffer, oder? ;) :)
Bingo! :)

Mein :) hat gesagt es wäre ein Schnapp gewesen. :thumbup:
Ich moderiere in grün

:japan:


Dirk U.

Team Mo32+2-10

  • »Dirk U.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 918

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 24. Februar 2011, 16:08

Test: Mittelklasse-Enduros - BMW G 650 GS, Honda Transalp 650/680, Kawasaki Versys, Yamaha XT 660 R

Zitat

Durch ihre mehr oder weniger ausgeprägten Enduro-Qualitäten ermöglichen
diese vier Vertreter der 650er-Klasse unbeschwerten Fahrgenuss. Quer
über alle Konzepte sind sie sehr benutzerfreundlich und überfordern die
Piloten nie. Motorräder die nichts übel nehmen, auch wenn es
straßentechnisch mal knüppeldick kommt.


Weiter geht es hier ... Klick
Ich moderiere in grün

:japan:


blahwas

ride the rainbow

Beiträge: 29 045

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 24. Februar 2011, 18:12

Weiter geht es hier ... Klick

Gesamtwertung von 1000:
1. Honda 605
2. BMW 604
3. Kawasaki 603
4. Yamaha 530

3 Moppeds auf 3/1000 Punkten - und dann noch von Testsieger sprechen - wow. MOTORRAD ist verrückt.

Dirk U.

Team Mo32+2-10

  • »Dirk U.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 918

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 24. Februar 2011, 19:52

3 Moppeds auf 3/1000 Punkten - und dann noch von Testsieger sprechen - wow. MOTORRAD ist verrückt.

Jou und ...

Zitat

Platz 3: Kawasaki Versys
Sie vereint als vielseitiges
Gesamtpaket tolle Tugenden: Einen sparsamen, starken und sehr einfach
zu fahrenden Zweizylinder mit hohem Sitzkomfort. Mit besseren Reifen
wäre sie Testsieger
.
Eigentlich blöde, denn wenn man davon ausgehen kann das es eindeutig an den Reifen liegt dann ... na egal, ich habe eh schon die Roadsmart drauf. :thumbsup:
Ich moderiere in grün

:japan:


blahwas

ride the rainbow

Beiträge: 29 045

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 25. Februar 2011, 09:10

Stimmt, das is ziemlich bescheuert. Vielleicht fährt die durchschnittliche MOTORRAD-Leser ja nur Neumaschinen, und das auch nur bis zum ersten Reifenwechsel, dann wird wieder eine Neumaschine gekauft :wacko:

tiberius16

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 28

Registriert: 17. April 2010

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda Transalp PD06 + Kawasaki Versys

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 27. Februar 2011, 13:57

Hi,

auch auf die Gefahr hin, dass ich mich bei dem ein oder anderen unbeliebt mache, der meint, dass die Versys zu wenig Leistung und zu wenig Hubraum hat, muss ich sagen, dass diese Dinge im kurvigen Geläuf keine so große Rolle spielen. Man kann auch mit 64 PS und 650 ccm die "großen" 1000er in Schach halten, wenn man es denn unbedingt braucht. Die "großen" sind meist nur auf der Geraden schneller. Wichtiger ist die Fahrtechnik und das die Versys ein geniales Motorrad ist, wurde bereits eindrucksvoll gezeigt (Youtube: Versys vs. the rest):



Ich bin allerdings weit von diesen Fahrkünsten entfernt und da würden mir auch nicht 1000 ccm und 200 PS mehr helfen, ausser fürs Quartettspiel beim Bikertreff. :)

Zufrieden bin ich mit dem Gesamtpaket auf jeden Fall, die Versys ist sicher ein hervorragendes Motorrad mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Und erst recht mit einem besseren Reifen (fahre auch den Roadsmart).
«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
H. J. Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tiberius16« (27. Februar 2011, 14:01)


Dirk U.

Team Mo32+2-10

  • »Dirk U.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 918

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

35

Freitag, 25. März 2011, 17:01

Diese Jungs haben mit ihren V´s aber auch schon eine Menge Kilometer abgespult. Vor allen Dingen waren da garantiert nicht alle Straßen so schön wie viele von unseren.



Zeigt wieder das der Name Versys schon seine Berechtigung hat.
Ich moderiere in grün

:japan:


Dirk U.

Team Mo32+2-10

  • »Dirk U.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 918

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 10. November 2011, 18:00

Der IXIL ESD sieht nicht nur gut aus, der hört sich auch gut an.

Hier an der Versys vom Forumshändler des Versysforums:

Ich moderiere in grün

:japan:


Lille

Café & Pension

Beiträge: 27 701

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 11. Januar 2012, 20:38

Zitat

War doch eine gute Idee dir die zu empfehlen, was? :grin:

Aber wielleicht sollten wir blahwas seinen Thread nicht mit unseren Sachen zuposten sondern hier weiter quatschen.
Jepp - bin mit der Empfehlung rundum zufrieden. Nachdem ich sie mit der Tieferlegung noch ein bißl "Lille-kompatibler" gemacht habe, passt :thumbsup:

Den Thread kannt ich noch gar nicht. Naja - bis auf den letzten Eintrag war das ja auch "vor meiner Versys-Zeit". :rolleyes: Hab sie ja erst im Mai bekommen.
*Lille*

Dirk U.

Team Mo32+2-10

  • »Dirk U.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 918

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 11. Januar 2012, 20:47

Ich hatte mir gedacht, da ja mittlerweile doch ein paar Leute die V fahren wäre ein passender Thread nicht falsch.

Und wo wir noch mal dabei sind. Mir gefällt die Versys 1000 immer noch nicht wirklich.
Wenn es wenigstens eine 2 Zylinder geworden wäre um ihr einen eigen Charakter zu verleihen und nicht den Motor der Z 1000 zu verpassen.
Der Motor ist bestimmt nicht schlecht aber ich finde das der Twin gerade der Motor ist der ihr gut zu Gesicht steht. Der hat eben eine ganz andere Motorcharakteristik.
Dazu noch der unschöne schwarze seitliches Endtopf. Näääää....
Ich moderiere in grün

:japan:


Lille

Café & Pension

Beiträge: 27 701

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 11. Januar 2012, 21:05

Am Samstag steht bei der Futtertruppe ja der Besuch der Stuttgarter Motorradmesse im Kalender.

Da hoffe ich, daß ich auch die große V ankucken und Probesitzen kann. Ich mag die 2010 kleine V optisch nicht - also wird die große V optisch wohl auch nicht mein Herz gewinnen.
Aber kucken und sitzen auf alle Fälle. Und dann mal sehen, ob ich sie auch mal testfahre im Frühjahr.

Ich mag den Zweizylinder und bin seit der Fahrschule keinen Vierzylinder mehr gefahren. Muss mal sehen, wie mir der Motor gefällt.

Und: Schade, das es die große V nicht in CBO gibt. :rolleyes: Da müsste man ja noch eine Komplettlackierung einplanen. :grin:
*Lille*

Dirk U.

Team Mo32+2-10

  • »Dirk U.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 918

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 6. Februar 2012, 19:47

Ich moderiere in grün

:japan:


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Versys

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung