Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Basti18

Mo24-Probefahrer

  • »Basti18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registriert: 29. Mai 2013

Motorrad: Kawasaki

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Mai 2013, 20:39

Kawasaki Ninja ZX-6 R anfänger geeignet?

Hey Leute,
ich mache gerade meinen Motorrad-Führerschein der Klasse A2. Nach dem Führerschein soll natürlich auch nen Bike her. Die Ninja ZX-6 R ist mir da besonders ins Auge gestochen. Die Frage ist jetzt nur, ob dieses Motorrad für nen Anfänger vllt nicht geeignet ist, da sie doch recht viel Leistung hat? Andererseits kann ich sie die ersten Jahre sowieso nur gedrosselt fahren. Danke schon mal für euere Hilfe.

comanda

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 80

Registriert: 20. September 2009

Wohnort: Hessen

Motorrad: Honda NC700X

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Mai 2013, 20:46

Bedenke nur, dass du mit den über 100PS (offen) im Ausland Probleme bekommen dürftest bei einer Kontrolle...

Dort gilt die Regel:

A2 gedrosselt 48PS - Maschine offen nicht mehr wie 96PS

Hier in D gibt es (noch) keine Probleme damit. Mit der Leistung kann ich nur sagen, dass über 100PS am Anfang schon sehr viel ist. Ich würde vielleicht erstmal kleiner anfangen (ER-6f z.B.).
Jedenfalls mach einige Probefahrten nach bestandener Prüfung. Allerdings wird es schwer werden eine 48PS ZX-6R zu finden...

Ich bin folgendermaßen gestartet:

10/2009 A(beschränkt) gemacht und neue ER-6f mit 34PS gekauft
11/2011 ER-6f auf 72PS entdrosselt
09/2012 Honda NC700X mit 48PS gekauft mit der ich besser klar komme wie mit der Kawasaki

Blutschlumpf

unregistriert

3

Mittwoch, 29. Mai 2013, 20:54

Klar. Durch die Drossel bist du anfangs eh eingeschränkt in der Leistung und kannst schonmal Erfahrungen für später sammeln.

Allerdings sind Supersportler etwas eigen... Entweder man passt auf sie, hat's halbwegs bequem und seinen Spaß, oder man kriegt Rückenschmerzen und der Poppes brennt.
Schau vor dem Kauf also ob du gut sitzt und nicht zuviel Gewicht auf den Handgelenken aufliegt. Was anfangs als "ach das passt schon noch" abgestempelt wird nervt dich sonst sehr bald ;)

Basti18

Mo24-Probefahrer

  • »Basti18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registriert: 29. Mai 2013

Motorrad: Kawasaki

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Mai 2013, 20:57

Aah okey, das wusste ich garnicht. Gilt das in allen EU-Ländern? Ja das mit der Leistung habe ich mir schon fasst gedacht:D. Aber Kawasaki hat jetzt ja auch wohl eine neue Ninja rausgebracht. Das is wohl ne 300er mit 39 PS, das müsste doch eigentlich voll klar gehen? Die Frage ist nur ob einem das nicht nach 2 Jahren zu wenig wird und man dann bereut, dass man nicht eine größere gedrosselt gekauft hat.

http://www.kawasaki.de/Ninja300Performance/Specifications

Blutschlumpf

unregistriert

5

Mittwoch, 29. Mai 2013, 21:00

Mir persönlich wäre das zuviel zu wenig! Leistung. Wenn man evtl. mehr Leistung haben möchte (lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben ;) ), dann muss man wieder erneut kaufen.
In der Fahrschule meinte ich auch dass mir die zu dem Zeitpunkt verfügbaren 34PS immer reichen werden. Jetzt.... naja, maximal zum gaaanz gemütlichen Cruisen in der Gruppe :) Und das ist noch garnicht so lange her.

Ja, die Regelung gilt in allen EU-Ländern außer in Deutschland... und wir "dürfen" uns da eigentlich garnicht von ausnehmen - tun es aber zum Glück dennoch ;) Hierzulande kannst du theoretisch die "Turbohayabusa" vom Ghostrider fahren wenn du sie runterdrosselst (DAS wäre doch mal ein Anblick!)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Blutschlumpf« (29. Mai 2013, 21:03)


Basti18

Mo24-Probefahrer

  • »Basti18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registriert: 29. Mai 2013

Motorrad: Kawasaki

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Mai 2013, 21:16

Das ist auch nen berechtigter Einwand.. Ist es eigentlich Möglich die Drosselung eines Bikes schrittweise rauszudrehen? Sprich der Motor liefert 120ps und ich will da erst einmal langsam rangehen und fahre sie auf 60ps , 80sp und 100ps etc.? Keine Ahnung ob das jetzt ne blöde Frage ist, habe leider noch überhaupt keine Ahnung von der Technik.

Blutschlumpf

unregistriert

7

Mittwoch, 29. Mai 2013, 21:22

Kommt darauf an ob die nötigen Drosselsätze vorhanden sind.
Das ist allerdings mit Mehrkosten verbunden... 100-200€ kann man ganz grob pro Drossel einplanen.

Coyote

Langstreckencoyote

Beiträge: 13 037

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Mai 2013, 21:31

Ist es eigentlich Möglich die Drosselung eines Bikes schrittweise rauszudrehen?


Leistung errechnet sich aus Drehmoment mal Drehzahl. Und Drehmoment ergibt sich aus der Gasgriffstellung. Soll heißen, der Motor liefert nicht einfach so x PS, du musst ihn schon gezielt dazu bringen. Wenn du relativ niedrigtourig fährst bzw. früh schaltest, wirst du wohl nie mehr als 50 PS im StVO-konformen Landstraßentempo aus dem Motor holen, egal ob er 70 oder 90 oder 120 PS maximal brächte.

Der übliche Einwand ist noch "die Maschine hat ein Getriebe, das passend für 100-nochwas PS und hohe Geschwindigkeiten übersetzt ist". In der Stadt wird es dir wohl ohnehon wenig Spaß machen, und die Drossel könnte dafür sorgen, dass die Gänge zu lang für die gekappte Motorleistung sind. Fährt aber natürlich trotzdem, wäre also kein absoluter Grund dagegen.
#wirsindmehr

WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Coyote« (29. Mai 2013, 21:35)


AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung