Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

BalticScorpion

Mo24-Hobbyist

  • »BalticScorpion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registriert: 16. August 2013

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motorrad: TDM900

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 17. Januar 2015, 13:45

TDM900 für Lackierung zerlegen

Möchte meine blaue TDM900 jetzt zur Lackierung zerlegen.

Lackiert werden sollen Kotflügel vorne, Frontverkleidung, 2 x Seitenverkleidung + Tank.

Muss ich beim Zerlegen irgendetwas besonders beachten ?


Z.B.:

- Was muss bei der Demontage des Tanks beachtet werden (Schläuche etc.) ?

- Wie bekomme ich den vollen Tank für den Ausbau leer, oder muss ich ihn leerbekommen ? (Innentank aus Kunststoff ?)

- Erwarten mich bei der Demontage des Cockpits irgendwelche Überraschungen (Stecker, Verbindungen ..)

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 394

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 17. Januar 2015, 14:08

Das dürfte alles kein Hexenwerk sein, die älteren Japaner sind alle recht einfach aufgebaut. Den Tank würde ich durch Abziehen des Benzinschlauchs zwischen Benzinhahn und Vergaser und anschließend über einen längeren Schlauch in einen Reservekanister auslaufen lassen, dann erst den Tank demontieren.

Wenn man sich die einzelnen Positionen nicht merken kann, oder keine Unterlagen hat . . ein paar Fotos können beim Zusammenbau helfen.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

BalticScorpion

Mo24-Hobbyist

  • »BalticScorpion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registriert: 16. August 2013

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motorrad: TDM900

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 17. Januar 2015, 20:14

Ja, danke für den Tip. An den Kanister habe ich noch garnicht gedacht ...


Werde auch sehen, was mit dem kleinen Tagfahrlicht passiert und ob ich das Cockpit ausbauen muss, oder ob die Verkleidung einfach drumherum gebaut ist.


Ich kann ja dann Fotos von der neuen Lackierung hier posten. Entweder matt dunkelgrau oder matt oliv grün... :grin:


Ich habe aber auch über matte Lackierungen gelesen, dass sie deutlich anfälliger für KRatzer sein sollen als Lackierungen mit Klarlack (2-Schicht lässt sich polieren, matt nicht). So sollen matte Lacke im schlimmsten Fall nach 2 Jahren schon wieder glänzen ...

Evtl. lasse ich mir noch Angebote für eine matte Folierung geben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BalticScorpion« (17. Januar 2015, 20:24)


Beiträge: 5 232

Registriert: 22. August 2006

Wohnort: Thüringen

Motorrad: Suzuki GSX R 750/Yamaha RD 500

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 18. Januar 2015, 00:48

matter Lack is immer sch.. weil man jeden Fettfleck sieht... aber wenns Dir gefällt, musste das Opfer bringen :) .. ansonsten ist das wichtigste bei so einem Unterfangen... "Ordnung"..!!!.. alle Schrauben Muttern Gummis etc schön in einzellne Becherchen oder so...

viel Spass!!
"nur quer biste wer"

BalticScorpion

Mo24-Hobbyist

  • »BalticScorpion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registriert: 16. August 2013

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motorrad: TDM900

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Januar 2015, 09:36

Ja, so sehr mich das matte nato-oliv momentan auch reizt, evtl. wähle ich doch aufgrund der fehlenden Klarlackschicht ein klassisches British Racing Green.


Oder eben eine Folierung, sofern diese im gleichen Preisrahmen liegt und Beständig gegen UV, Witterung und Benzin sein sollte...

Ähnliche Themen

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung