Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bane1337

unregistriert

1

Montag, 7. Mai 2012, 18:41

RS 125, RIESEN Problem mit der Auslasssteuerung !! Bitte Hilfe!

Hallo Leute,

Ich fahre eine Aprilia RS 125 Baujahr 97´ neu hergerichtet vom Kolben bis zum Kettenschutz.. alles neu, aber ich hab ein riesen Problem was die Auslasssteuerung betrifft.

Folgendes Problem besteht, und wird dank eurer Hilfe hoffentlich bald behoben..
Also.
Die Maschine ist komplett offen, Vergaser, Hauptdüse etc, also möchte ich auch eine funktionierende Auslasssteuerung, ich verstehe das Prinzip des Auslassschiebers, und dessen Öffnung bei einer gewissen Drehzahl.
Sobald ich die Maschine starte, durch normalen Start mit dem Elektrostarter kann ich einen Funktionstest des Auslassschiebers erkennen. Er schiebt sich also einmal raus, wieder rein.. und sobald ich ein wenig Gas gebe, die ganze Prozedur erneut.
Das Problem ist aber, Laut der Steuerbox im Heck ( 7600 denke ich ) sollte sich bei dieser Drehzahl der Schieber herausziehen, was er aber NICHT TUT. Er lässt sich gut bewegen, ist erst erneuert worden, der Bowdenzug ist neu, also nichts festgebacken oder ähnliches..
Ich habe also volle Leistung im unteren Drehzahlbereich und meine Maschine schafft dann 140 Kmh bei 10000 UPM. Wisst ihr, woran das liegen könnte ?

Ich muss noch etwas hinzufügen, und zwar habe ich mal sofort nach dem Starten der Maschine den Gang eingelegt und bin angefahren, wodurch die Maschine keine Zeit hatte, den zweiten Funktionscheck wie oben erwähnt, durchzuziehen. Im ersten, als auch im zweiten Gang hat sie dann im Oberen Drehzahlbereich, so wie ich das erzielen wollte, den Schieber herausgezogen und gab mir einen ordentlichen Schub bis 11000 UPM. Im dritten, vierten, fünften und sechsten habe ich allerdings dieses " Glück " nicht mehr..

Ich danke im Vorraus, wenn jemand Tipps hat. Achja, die Steuerbox funktioniert, weil ich diese bereits ausgetauscht habe, mit dem selben Ergebnis, mir fällt jedoch auf, dass der Bowdenzug den Kühler als Hindernis hat, und somit über diesem verläuft.

LG. Michael

Bordeaux

unregistriert

2

Montag, 7. Mai 2012, 19:33

Ist schwierig

aus der Ferne ne Diagnose abzugeben.
Probiers mal da:
aprilia-forum

Nur soviel:
Woher weisst Du eigentlich, dass tatsächlich der Schieber in den oberen Gängen den Dienst versagt?
Solltest Du das aus mangelnder Leistung schließen kann ich Dir sagen, dass Dein Moped bei einem Zylinder und nem Probiergläschen Hubraum einfach nicht genug Puste hat um in den oberen Gängen heftig zu beschleunigen, also du musst nicht erwarten dass ab dem Dritten die Post weiter wie in den ersten beiden abgeht.
Und 140 Spitze erscheinen mir auch normal.

Bane1337

unregistriert

3

Montag, 7. Mai 2012, 19:50

Danke erstmal für den Link, werde mal ein wenig stöbern..

Ich kann sagen, dass ich vor diesem Schieber einen festsitzenden Schieber hatte, der durchgehend herausgezogen war.. Somit hatte ich in jedem Gang bei hoher Drehzahl volle Leistung.. Unter 7000 wollte sie allerdings nicht wirklich gefahren werden ..
Sie hatte im 6ten Gang bis 12000 gedreht, und schaffte etwa 170 KMH durch diese Schieberstellung.. Meine Übersetzung ist 17/40 nebenbei erwähnt.

Ich weiß, dass 125 ccm nicht viel ist, aber ich hab das Motorrad schon lange, und diese alte 2 Takter ist natürlich viel anfälliger als meine Zx6R..
Also es ist definitiv möglich, auch mehrfach von Kollegen mit ähnlichen oder sogar Gleichen Maschinen bestätigt, nicht nur die 170 KMH, sondern die durchgehend gute Leistung zu erzielen..

Bordeaux

unregistriert

4

Montag, 7. Mai 2012, 20:08

Problem

ist weit verbreitet,
insbesondere bei vormals gedrosselten Maschinchen mit "Blindschiebern" als Dummies.
Es scheint irgendwo im System mit Druck und Gegendruck lastabhängig der sprichwörtliche "Wurm" zu wüten. Die einschlägigen Foren sind jedenfalls voll von Leuten mit Problemen die Hilfe suchen.
Abhilfe wäre logo wie schon erwähnt ohne Schieber zu fahren aber unter 7000 Touren keinen Schub mehr zu haben.
Was mir noch einfiele wenn der Schieber tatsächlich gut freigängig ist ob der Luffi ev. zugesetzt ist, gibt da auch gute Teile von K&N zum Tauschen.

Bane1337

unregistriert

5

Montag, 7. Mai 2012, 20:20

Ja, diesen Blindschieber hatte ich auch, aber nach dem Ausbau dieses Dummies, und einer gründlichen Reinigung aller Teile, Durchgänge etc., habe ich einen total freiläufigen original Schieber, der auch leicht zieht ( beim Starten des Motors geht er super ) Der Luftfilter ist neu, und bereits von K&N, etwa ne Woche alt und unberührt! Danke Trotzdem, ich habe jetzt gelesen, dass es unter Umständen funktionieren könnte, den Stellmotor etwas nach hinten zu versetzen, dass der seilzug nicht mehr den Kühler berührt.. ich werde das mal versuchen und melde mich dann wieder ! :)

Bordeaux

unregistriert

6

Montag, 7. Mai 2012, 20:23

Na dann

viel Erfolg. :thumbsup:

Bane1337

unregistriert

7

Montag, 7. Mai 2012, 20:25

Danke für die schnellen Vorschläge an dieser Stelle, ich melde mich dann wieder !

Bane1337

unregistriert

8

Montag, 7. Mai 2012, 22:06

Habe den Stellmotor etwas weiter nach vorne gebaut, Kinderspiel, er funktioniert weiterhin und der Seilzug ist nur noch leicht am Kühler dran.. Immer noch will die Maschine nicht anreißen.

Bane1337

unregistriert

9

Sonntag, 13. Mai 2012, 19:08

Das Problem besteht weiterhin, ich dachte an einen defekten Stellmotor, den ich natürlich austauschen könnte..
Mein Kumpel hat sich diese Maschine ebenfalls gekauft, und möchte sie gedrosselt fahren --> braucht seinen stellmotor nicht. Die Maschine ist von 2004, wäre es u.U möglich, diesen in meine (97) einzubauen ?


LG.

haensel

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 374

Registriert: 2. November 2008

Wohnort: Bayern

Motorrad: Aprilia Caponord 1200

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 14. Mai 2012, 13:34

Wenn deine ein bj. 97 ist sollte es passen. einfach mal schauen ob ihr den gleichen rotax drinnen habt......
170 km/h reicht denke ich vollkommen. ich habe die classic und die läuft mit mir(105kg) immerhin 135.... auch wenns ein wenig bergauf geht. übersetzung müßte ich nachschauen, hab aber das 17er nicht verbaut.....liegt aber irgendwo rum.
:motorrad:....linke Hand zum Gruß an alle Biker.

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 514

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 14. Mai 2012, 13:43

Eine 125er läuft 170 km/h?

Ist d a s heutzutage s o?
Ich habe mich ewig nicht mehr für 125er interessiert.

Der Töff.
*Beeindruckt!*
"Kein Herz für Arschlöcher!"

timmae

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 677

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Honda CB500 PC26

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 15. Mai 2012, 08:52

Die alten Aprillias gehen je nach Übersetzung laut Tacho in die Richtung, die sind schon heftig. Kostet aber natürlich auch dementsprechend Material. ^^
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

Bane1337

unregistriert

13

Dienstag, 15. Mai 2012, 22:51

Die alten halten eben von 12 bis Mittag, machen aber Irrsinnig viel Spaß zu Fahren.. :)

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung