Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Fischi

Team MO24 - Technik

  • »Fischi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 225

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: R1150GS, SR500

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 3. Februar 2006, 09:18

Batterien für genervte Q-Treiber

Die Saison naht und viele von uns Q-Treibern kennen ja das Problem am Anfang der Saison....die original verbaute Batterie von BMW ist nicht wirklich ein Hit...die Heizgriffe wollen nicht anspringen und das ABS erst recht nicht...

Fragt man den Freundlichen verkauft der eine Gelbatterie für satte 130 Teuronen...
Schaut man im Zubehör, z.B. dem Wunderlichen, nach...dann gibts da Reinblei Akkus für noch fettere 150 Teuronen....

Kleine Abhilfe für genervte Q-treiber bietet Elektro Heib mit seinen Reinblei Batterien....ein Fiamm GS Akku kommt nur noch auf 47 Freuronen....
Ein Freund hat sie seit drei Jahren drin, noch nie geladen und nach dem Winter einfach losgefahren...ohne jeglichen Ärger...

Ich hab sie auch bestellt, schont Nerven und Geldbeutel

*edit* Gestern Mittag telefonisch bestellt, eben angekommen

2

Freitag, 3. Februar 2006, 13:33

Re: Batterien für genervte Q-Treiber

Hallo Fischi, habe meine seit ca. 2Jahren drinn und ca 27 oookm gefahren, merke aber noch keine Müdigkeitserscheinungen. Sind die ab Werkbaterien wartungsfrei?? Gruss noppo

Fischi

Team MO24 - Technik

  • »Fischi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 225

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: R1150GS, SR500

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 3. Februar 2006, 13:47

Re: Batterien für genervte Q-Treiber

Die Batterien sind bestenfalls wartungarm...bei der Inspektion gehört Säurestandprüfung und ggf. Auffüllen von dest. Wasser dazu....

Meine ist drei-einhalb Jahre alt und hat die Hufe hochgetan...trotz Wartung...

Naja, die Fiamm ist wartungsfrei

4

Freitag, 3. Februar 2006, 23:45

Re: Batterien für genervte Q-Treiber

hallo
bin letztes jahr mit meiner k 75 rt bj.1995 mit einer defekten batterie im sauerland liegen geblieben, war immer noch die erste,hab sie wohl schlecht gepflegt, hab mir wieder die gleiche gekauft, von varta bei polo für 78€. werde sie jetzt besser pflegen ,hab keine lust mir in 10 jahren wieder eine zu kaufen . PS. heizbare griffe und ABS ohne probleme :

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung